Werbung

Nachricht vom 29.01.2018 - 13:49 Uhr    

Ehrungen und Beförderungen beim Löschzug Derschen/Emmerzhausen/Mauden

Sturmtief Friedericke bewies erneut und eindringlich, wie wichtig die Freiwilligen Feuerwehren mit ihren funktionierenden Löschzügen in den Verbandsgemeinden sind. Im Rahmen der Jahresversammlung des Löschzuges Derschen/Emmerzhausen/Mauden gabes Ehrungen und Beförderungen.

Das Foto zeigt von links: Matthias Theis (Wehrleiter), Hans-Günter Kray, Dirk Rosenkranz, Maik Heuchel (Wehrführer), Robert Trippler, Steven Rosenkranz, Jens Walleit, Hermann Schuster (stellv. Wehrführer). Foto: FW

Derschen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Derschen/Emmerzhausen/Mauden am 27. Januar wurden Robert Trippler für die 35jährige Tätigkeit als Kassenverwalter und Hans-Günter Kray für 25 Jahre Verwaltung des Löschzug eigenen Sparkistchens durch Wehrführer Maik Heuchel mit einer Urkunde geehrt. Heuchel bedankte sich im Namen aller Anwesenden für die geleistete Arbeit und überreichte beiden Geehrten einen Essensgutschein als kleines Dankeschön.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung nahm Wehrleiter Matthias Theis noch einige Beförderungen vor. Steven Rosenkranz wurde nach bestandenem Lehrgang zum Feuerwehrmann befördert. Aufgrund ihrer aktiven Dienstzeiten sind Jens Walleit nach 15 Jahren zum Hauptfeuerwehrmann und Dirk Rosenkranz nach 30 Jahren zum Oberlöschmeister befördert worden. Wehrleiter Theis bedankte sich bei allen Beförderten für ihren Einsatz. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrungen und Beförderungen beim Löschzug Derschen/Emmerzhausen/Mauden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


49. Jahrmarkt der katholischen Jugend endet im Regen

Wissen. Anhaltende Regengüsse zwangen die Organisatoren des Wissener Jahrmarktes am Sonntagnachmittag zu einem frühzeitigen ...

50 Jahre nach dem Schulabschluss ging es wieder auf Klassenfahrt

Betzdorf/Region. Unter dem Motto „50 Years out of School“ hatten gleich zwei Klassen des Entlass-Jahrgangs 1968 der staatlichen ...

Schön war es: Inklusiver „Kölscher Owend“ der Lebenshilfe

Flammersfeld. Zum inklusiven „Kölschen Owend“ hatte die Lebenshilfe am Samstag (22. September) in das Bürgerhaus Flammersfeld ...

Horser Wiesn: Auch bei der achten Auflage ein Knaller

Horhausen. Am gestrigen Samstag (22. September) startete das Oktoberfest in Horhausen zum achten Mal. Bereits vor Einlass ...

Teilnehmerrekord beim 16. Wissener Jahrmarktslauf

Wissen. Der Wissener Jahrmarktslauf ist bereits seit 16 Jahren fester Bestandteil des Jahrmarktes der katholischen Jugend. ...

Die „HeDa-Sitzung“ kommt nach Wissen

Wissen. Links die Herren, rechts die Damen, vielleicht auch umgekehrt: In jedem Fall sitzen sie getrennt nach Geschlechtern ...

Weitere Artikel


Pfadfinder Betzdorf wählten neue Vorsitzende

Betzdorf. Stamm – so bezeichnen die Pfadfinder eine Ortsgruppe. Alle Altersstufen haben von ihren großen und kleinen Abenteuern ...

Wander- und Spazierwege in der VG Wissen teils noch gesperrt

Wissen. Hier eine umgefallene Hainbuche, dort einige Fichten, und woanders ein ganzes Waldstück: die Schäden nach den ersten ...

Planfeststellungsbeschluss für B 8 bei Hasselbach/Weyerbusch erlassen

Hasselbach. „Gute Nachricht für Hasselbach und Weyerbusch: Mit dem Ausbau der Bundesstraße 8 wird der Straßenverkehr sicherer ...

Tag der offenen Tür an der IGS Horhausen wurde zum Renner

Horhausen. "Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür an der IGS Horhausen", so grüßten im überfüllten Mehrzweckraum des ...

Wissener Frauenkarneval: Über vierstündiges Programm begeisterte Frauen und Männer

Wissen. Getreu dem Motto: „Singen, tanzen, lachen – Blödsinn machen“ luden die Kfd-Frauen auch in diesem Jahr wieder zum ...

50 Jahre St.-Hubertus-Schützenbruderschaft: Programm vorgestellt

Birken-Honigsessen. Den Auftakt für das Jubiläumsjahr gab es am Sonntag, 28. Januar, als nach einem Marsch vom Schulhof zur ...

Werbung