Werbung

Nachricht vom 30.01.2018 - 18:12 Uhr    

L 272 zwischen Schöneberg und Flammersfeld für den Schwerverkehr gesperrt

Die L 272 zwischen Schöneberg und Flammersfeld muss für den Schwerverkehr gesperrt werden. Grund dafür sind Schäden an der Mehrbachbrücke in Diefenau. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen müssen der Umleitungsstrecke ab Montag, 5. Februar folgen.

Symbolfoto

Flammersfeld/Schöneberg. Aufgrund des schlechten Zustands der im Jahre 1948 erbauten Brücke hatte der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mit der Planung einer Instandsetzung begonnen. Dabei wurden auch Untersuchungen der Bausubstanz durchgeführt und auf Grundlage der Ergebnisse eine statische Nachrechnung des Bauwerks in Auftrag gegeben. Hierbei wurde dann festgestellt, dass mit den vorgefundenen Festigkeiten rechnerisch keine ausreichende Standsicherheit unter Schwerverkehr mehr vorhanden ist.

Deshalb ist es dringend erforderlich die Brücke für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zu sperren. Am Montag, 5. Februar, wird daher im Laufe des Tages eine entsprechende Beschilderung aufgestellt und der Schwerverkehr über die K 70, L 269 und B 256 umgeleitet.

Da eine Verstärkung der Brücke nicht möglich ist, muss vom LBM Cochem-Koblenz anstelle der Instandsetzung ein Neubau des Bauwerks geplant werden. Bis zur Erneuerung der Brücke, die dann nur unter einer Vollsperrung erfolgen kann, soll der PKW-Verkehr aufrecht erhalten werden. Mit dem Baubeginn wird derzeit im dritten Quartal 2018 gerechnet.

Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbeeinträchtigungen. (PM)


Kommentare zu: L 272 zwischen Schöneberg und Flammersfeld für den Schwerverkehr gesperrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wissener Nachtschicht begeisterte mit bewegendem Zeitzeugenfilm

Wissen. Dort, wo mehr als 150 Jahre lang die Öfen Tag und Nacht brannten, Stahl zu hochwertigem Weißblech verarbeitet wurde ...

Tradition und Moderne: Kein Gegensatz beim Raiffeisenmarkt in Hamm

Hamm. Ganz im Zeichen des großen Sohnes des Ortes, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, stand der Bereich rund um das Kulturhaus ...

Über den neuen Radweg-Abschnitt Richtung Holperbachtal

Wissen. Der kürzlich gebaute Abschnitt des Sieg-Radweges zwischen Wissen und Nisterbrück kann schon jetzt als Verbindung ...

Was ist Windsor gegen die Partnerschaft von Betzdorf und Ross-on-Wye?

Betzdorf. Sollte das Vereinigte Königreich auch seine Bande mit der Europäischen Union (EU) kappen: Dass die Engländer auch ...

Artenschutz beginnt am Straßenrand

Region. Blütenreiche Säume entlang von Wegen, Straßen, Feldern und Gräben sehen zu dieser Jahreszeit nicht nur schön aus. ...

Zwei Schwerverletzte auf der B 8: Motorrad fuhr auf PKW auf

Weyerbusch. Gegen 12.25 Uhr am heutigen Mittag (18. Mai) kam es auf der Bundesstraße B 8 zwischen Weyerbusch und Hasselbach ...

Weitere Artikel


Ab Februar starten die First Responder in Friesenhagen

Friesenhagen. Bleibt ein Herzstillstand oder ein Schlaganfall drei bis fünf Minuten unbehandelt, können bereits Hirnschäden ...

24 Stunden Warnstreik bei Federal Mogul in Herdorf

Herdorf. Die Tarifverhandlungen sind gescheitert und somit setzte die IG Metall ihre Ankündigung in die Tat um. Dazu war ...

HCC Herkersdorf startet mit Dreigestirn

Kirchen-Herkersdorf. Der HCC Herkersdorfer Carnevals Club 1958 e.V startet nun endlich in die heiße Phase der Session 2017/2018. ...

Fortsetzung der Weiterbildungsreihe „KommZivil“

Altenkirchen. Unter der Überschrift „KommZivil“ werden Workshops, Seminare und Vorträge für alle Engagierten in der Arbeit ...

„Anschluss Zukunft“ und IHK Koblenz begrüßen Planfeststellungsbeschluss

Altenkirchen/Koblenz. Im Fokus des Ausbaus sollen mehrere Aspekte stehen: Zum einen wird die Haarnadelkurve entschärft, durch ...

Zwölfjährige Natascha Klein wird vermisst

Wissen. Es handelt sich bei der Vermissten um die zwölfjährige Natascha Klein, siehe nebenstehendes Foto. Natascha ist 1,63 ...

Werbung