Werbung

Nachricht vom 01.02.2018 - 13:48 Uhr    

Olympiateilnehmerin Jacqueline Lölling in der Heimat verabschiedet

Jacqueline Lölling ist nicht nur die amtierende Welt- und Europameisterin im Skeleton-Sport, sondern auch das sportliche Aushängeschild ihrer Heimatgemeinde Brachbach und der gesamten Verbandsgemeinde Kirchen. Jetzt heißt es "Daumen drücken" für Olympia für die junge Sportlerin.

Bürgermeister Maik Köhler (rechts) und Ortsbürgermeister Josef Preußer wünschten der Brachbacherin Jacqueline Lölling alles Gute und viel Erfolg für die Olympischen Spiele in Südkorea. Foto: VG Verwaltung

Brachbach. Das 22-jährige Ausnahmetalent gewann zuletzt am 19. Januar zum zweiten Mal in Folge den Gesamtweltcup und gehört nach der „Triumphfahrt vom Königssee“ nunmehr endgültig zur großen deutschen Medaillenhoffnung für die XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (Südkorea). Während sie nach dem ersten Durchgang noch auf dem vierten Rang gelegen hatte, konnte sie sich in einem fulminanten zweiten Lauf ganz nach vorne schieben und damit einmal mehr ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Nach der geglückten Generalprobe startet die Brachbacherin am Freitag, 2. Februar, gegen 18 Uhr vom Frankfurter Flughafen aus in das südkoreanische Taebaek-Gebirge, welches auf Grund seiner langen und schneereichen Winter als idealer Ort für den Wintersport gilt. Während den vom 9. bis 25. Februar stattfindenden Wettbewerben möchte der „Brachbacher Höhwaldblitz“ hier nach dem ersten olympischen Edelmetall greifen.

Bürgermeister Maik Köhler und Brachbachs Ortsbürgermeister Josef Preußer begrüßten Jacqueline Lölling kurz vor ihrem rund elfstündigen Flug im Kirchener Rathaus, um ihr für die anstehenden Wettkämpfe viel Erfolg und alles Gute zu wünschen: „Mit dem Sieg im Gesamt-Weltcup bist Du endgültig unsere Gold-Kandidatin Nummer eins. Im Namen aller Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Kirchen wünsche ich Dir große sportliche Erfolge, vor allem aber auch schöne, spannende und unvergessliche Momente.“ VG-Bürgermeister Köhler überreichte neben einem Blumenstrauß auch einen mit reichlich „gesundem Proviant“ gefüllten Präsentkorb, welcher symbolisch Kraft und Motivation für die nächsten Wochen geben soll.

Den guten Wünschen schloss sich Ortsbürgermeister Preußer an: „Wie Du weißt, steht ganz Brachbach hinter Dir und drückt Dir alle Daumen. Wir sind stolz auf Dich und freuen uns schon jetzt auf eine hoffentlich erfolgreiche Rückkehr.“ Die entscheidenden 3. und 4. Läufe werden am 17. Februar ab 12:20 Uhr MEZ im Fernsehen übertragen. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Olympiateilnehmerin Jacqueline Lölling in der Heimat verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Energiegipfel ganz weit oben: Mit Pellets gegen den Klimawandel

Langenbach/Anzère (CH). Der Westerwälder Ökounternehmer und Hobby-Alpinist Markus Mann aus Langenbach bei Kirburg steigt ...

Vorbildlich, kreativ, unverzichtbar: Preis für Evangelische Männerarbeit

Köln/Kreisgebiet. Große Freude beim Festgottesdienst in der Kölner Kartäuserkirche, als Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen ...

Abschlußveranstaltung des Backesjahres trotz Regen ein Erfolg

Weyerbusch. Die Verantwortlichen für das Fest zum Abschluss des Raiffeisenjahres hatten sich für Sonntag, den 23. September, ...

Marienthaler Forum spricht „Über das Wesen der Außenpolitik“

Wissen. „Über das Wesen der Außenpolitik“ spricht das Marienthaler Forum am nächsten Samstag, den 29. September. Beginn der ...

Report: Mehr Krankmeldungen wegen psychischer Leiden

Region. Noch nie zuvor haben sich Beschäftigte in Rheinland-Pfalz öfter wegen psychischer Leiden bei ihrem Arbeitgeber krankgemeldet ...

Neues EDV-Kursangebot: Fit im Büroalltag

Altenkirchen. Am Donnerstag, 18. Oktober, startet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen ein neues kompaktes EDV-Kursformat: ...

Weitere Artikel


Lern-Bar in der OT Wissen eröffnet

Wissen. In der Lern-Bar findet jeder Interessierte passende Lernmaterialien wie Bücher und spezielle Software, aber auch ...

SGD Nord rät: Augen auf beim Kostümkauf zu Karneval

Region. Die meisten Kinderkostüme sind mit einem CE-Kennzeichen versehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Kostüme, ...

Energietipp: Möglichst kompakt bauen

Region. Wie viel Energie dabei verloren geht, hängt ganz wesentlich von der Temperaturdifferenz, dem Dämmstandard der Gebäudehülle ...

Suche nach vermissten Mädchen in Wissen intensiviert

Wissen. Seit Montag, 29. Januar wird die zwölfjähribe Natascha Klein vermisst, ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen zeigte pädagogische Vielfalt

Wissen. „Herzlich willkommen!“ hieß es am letzten Samstag im Januar, als die Marion–Dönhoff–Realschule plus Wissen ihre Türen ...

DLRG Altenkirchen veranstaltete Vereinsmeisterschaften

Altenkirchen. 135 Rettungsschwimmer/innen der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nahmen auch dieses Jahr wieder an den Clubmeisterschaften ...

Werbung