Werbung

Nachricht vom 04.02.2018 - 08:56 Uhr    

Christian Menzenbach steht an der Spitze der Jugendfeuerwehr Pleckhausen

Stabwechsel bei der Jugendfeuerwehr Pleckhausen. Auf eigenen Wunsch schied nach sechsjähriger Amtszeit Jungendfeuerwehrwart Jens Kalscheid (28) aus dem Amt aus. Zu seinem Nachfolger wurde Christian Menzenbach (26) in der Mitgliederversammlung des Löschzuges im Dorfgemeinschaftshaus Pleckhausen bestellt.

Die Jugendfeuerwehr Pleckhausen ist der "Nachwuchskader" des Löschzuges Pleckhausen. Nach sechsjähriger Amtszeit beendete Jens Kalscheid (links) seine Tätigkeit als Jugendfeuerwehrwart. In der aktiven Wehr ist der frühere Jugendfeuerwehrwart weiterhin als Gruppenführer tätig. Foto: Feuerwehr Pleckhausen

Pleckhausen. In Vertretung für Bürgermeister Ottmar Fuchs nahm Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski die Entpflichtung von Jens Kalscheid sowie die Bestellung seines Nachfolgers vor. Wehrführer Michael Becker sowie Wehrleiter Stefan Krämer und der Beigeordnete würdigten die gute Arbeit von Jens Kalscheid, dabei dankten sie ihm auch für sein Engagement.

Der neue Jugendfeuerwehrwart Christian Menzenbach (26) war bisher der Stellvertreter von Jens Kalscheid. Als neuer Stellvertreter wurde Tobias Fries bestellt. 18 Jugendliche zählt die Jugendfeuerwehr zur Zeit, davon sechs Mädchen und 12 Jungs. Vier Jugendliche haben im letzten Jahr von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst gewechselt. Mittlerweile entstammen knapp 74 Prozent der aktiven Mitglieder des Löschzuges aus der eigenen Jugendarbeit.

Vor seiner Verabschiedung blickte der scheidende Jugendfeuerwehrwart auf das vergangene Jahr zurück und zog dabei eine positive Bilanz. So wurde die Prüfung zur Jugendflamme 1 durchgeführt. Neun Mitglieder der Jugendfeuerwehr stellten sich den praktischen und theoretischen Aufgaben. Alle Prüflinge haben diese souverän gelöst und somit die Jugendflamme 1 erhalten. Weiter besuchte die Jugendfeuerwehr die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr in Puderbach. Dort wurden ihnen Fahrzeuge und Gerätschaften gezeigt. Highlight war die Vorführung des neuen Teleskopmastes. Mit drei Teams nahmen die Jugendlichen an den 1. Westerwälder Kickermeisterschaften in Wissen teil und auch beim Pleckhausener Feuerwehrfest wirkten sie mit. Am großen Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren im Landkreis Altenkirchen beteiligten sich die Pleckhausener ebenfalls und auch beim Blaulichttag an der Kirmes in Horhausen.

Ende September wurde in Oberlahr die Leistungsspange auf Kreisebene abgenommen. Bei der Leistungsspange handelt es sich um die höchste Auszeichnung die man in der Jugendfeuerwehr erhalten kann. Die Prüfungen, zu denen das Kugelstoßen, der Staffellauf, die Schnelligkeitsübung, die Gruppenübung, der Theorietest und das Benehmen gehört, müssen als Gruppe gelöst werden. Kalscheid in seinem Bericht: "Trotz aller Schwierigkeiten und Rückschläge haben die 9 Prüflinge eine super Leistung gezeigt und die Leistungsspange erhalten. Darauf können sie wirklich stolz sein."

Die Jahresabschlussübung mit den Jugendfeuerwehren Oberlahr und Flammersfeld fand auf dem Gelände der Firma WWB im Industriegebiet Krunkel statt. Die Aufgaben wurden durch die drei Jugendfeuerwehren souverän gemeistert. Zum Abschluss des Jahres ging es bei der Weihnachtsfeier zum THW nach Bendorf. Dort wurde den Jugendlichen die Ausrüstung gezeigt und die verschiedenen Aufgaben des THW erklärt. Der Abschluss fand im Bowlingcenter Koblenz statt.

Die Kreisjugendfeuerwehr bietet wieder einen Ausflug in einen Freizeitpark an. 2018 ist auch die Abnahme der Jugendflamme 1 und 2 geplant. Das Betreuerteam wird um Anna Menzenbach verstärkt. Am Ende seines Rückblicks dankte Jens Kalscheid seinem Führungsteam, dem Förderverein, den aktiven Kameradinnen und Kameraden, der Wehrführung und auch der Verwaltung, die ihn in den sechs Jahren als Jugendfeuerwehrwart unterstützt haben, für die gute Zusammenarbeit. (PM)


Kommentare zu: Christian Menzenbach steht an der Spitze der Jugendfeuerwehr Pleckhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Entwarnung in Altenkirchen: Keine gefährliche Gaskonzentration

Altenkirchen. Am Samstagmorgen, (26. Mai) wurde die Leitstelle Montabaur und die Polizeiinspektion Altenkirchen über einen ...

Schönsteiner Vogelschießen: Wer folgt auf Norbert IV.?

Wissen-Schönstein. Der Fronleichnamstag steht traditionsgemäß für die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister ...

Private Initiative: „Freusburg Feuer“ erbrachte 4.400 Euro für den guten Zweck

Kirchen-Freusburg. Alles begann im Winter vor fünf Jahren mit einer kleinen Veranstaltung und ist inzwischen schon zur Tradition ...

Hammer Latein-Schüler besuchten Römervilla in Ahrweiler

Hamm. Die Klassenstufen 7, 8 und 10 des Wahlpflichtfachs Latein der Integrierten Gesamtschule Hamm (IGS) unternahmen Ende ...

Harbacher Felix Hof erhält Studienpreis des Kreises Altenkirchen

Betzdorf. Der Studienpreis des Kreises Altenkirchen geht in diesem Jahr an Felix Hof aus Harbach. Der Studienpreis wird jährlich ...

Bürgermeister gratulieren zum neuen Bäckerei-Standort

Bruchertseifen. Schon seit ein paar Wochen erfolgreich ist die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt mit ihrem Café in Bruchertseifen. ...

Weitere Artikel


50 Jahre KFD-Frauenkarneval auf der Birkener Höhe

Birken-Honigsessen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Rita Hoffmann vom Vorstand der KFD, dem jubelnden Einmarsch der ...

Handballer der JSG Hamm/Altenkirchen absolvierten Profi-Training

Hamm/Gummersbach. Im Anschluss an das vereinsinterne Nikolausturnier des VfL Hamm im Dezember überraschte der Nikolaus die ...

SG Sieg Lauftreff überzeugt beim Asdorflauf in Wehbach

Hamm/Wehbach. Am Samstag, 27. Januar galt für 19 Sportler/innen des Donnerstags-Lauftreffs der SG Sieg im Stadion Hamm: raus ...

Raphael Jaschin aus Altenkirchen ist Deutscher Meister im Taekwondo

Altenkirchen. Titelgewinn für Sporting Taekwondo. Der 16-jährige Raphael Jaschin gewann in Düsseldorf den Meistertitel. Nach ...

Der Mammographie-Screening-Bus kommt nach Puderbach

Puderbach. Eine Einladung geht an die Frauen aus folgenden Ortschaften und Städten: 56271 Roßbach, 56305 Breitscheid, 56305 ...

Start in eine gute Ausbildung ist Start in ein neues Leben

Eichelhardt. Mohammad Ataya strahlt über das ganze Gesicht. Was vor Weihnachten noch mehr als unsicher war, ist nun glückliche ...

Werbung