Werbung

Nachricht vom 03.02.2018 - 09:07 Uhr    

„Youth Only Project“ startet wieder durch

Ordentlich was auf die Ohren gibt es am 10. März in Horhausen. Dann startet das diesjährige "Youth Only Project" mit fünf Bands im Kaplan-Dasbach Haus. Nachwuchsbands aus der Region treten auf. Mit "I AM NOAH" aus Trier als Headliner geht es los.

„I Am Noah“ ist eine im Jahr 2015 gegründete deutsche Metal-/Hardcore-Band aus Trier, die am 10. März auf der KDH-Bühne in Horhausen stehen wird. Foto: Veranstalter

Horhausen. Unter dem Motto: "Von Jugendlichen für Jugendliche" finden seit rund 18 Jahren Konzerte unter dem Namen "Youth Only Project" statt, die vorwiegend von Nachwuchsbands in Kombination mit einem bekannten Headliner bestritten werden.

Projektleiter Tobias Fassbender zum Prinzip: „Headliner pushen Newcomer – so haben alle was davon!" Das Metal-Konzert des „Youth Only Project“ findet am Samstag, 10. März ab 20 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen statt. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Fünf Bands aus einem großen Radius werden die Reise nach Horhausen antreten und wollen die Konzerthalle ordentlich zum Kochen bringen.
Die Bands:
LXST aus Bad Hönningen: facebook.com/lxstger
ATLIN aus Bonn: facebook.com/atlinofficial
THE FALLEN GRACE aus Koblenz: facebook.com/thefallengraceofficial
UNEDUCATION aus Lippstadt: facebook.com/uneducationband
I AM NOAH aus Trier facebook.com/iamnoahofficial

Wer das Projekt mit Tatkraft oder die Jugend finanziell unterstützen möchte, kann sich per E-Mail sehr gerne an youthonlyproject@gmx.de wenden. Veranstalter: „Youth Only Project“ – Teamgruppe, Kirchengemeinde Horhausen
facebook.com/youth.only.project (PM)


Kommentare zu: „Youth Only Project“ startet wieder durch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Cuvee Theatrale: Erstes Festival in Rheinland-Pfalz

Neuwied. „Das neue Festival ‚Cuvee Theatrale‘ führt wie der Cuvee-Wein gehaltvolle Programme der vielfältigen rheinland-pfälzischen ...

Von der Leiche bis zur Auflösung: Krimiautoren im Gespräch

Wissen-Schönstein. Woher kommen die Ideen für einen Krimi? Wie läuft die Recherche ab? Wie konstruiert man Figuren? Greift ...

„Amerikanische Klangbilder“ im Kulturwerk

Wissen. Im Rahmen der Industriekultur Westerwald & Sieg und des Kultursommers Rheinland-Pfalz mit dem Motto Industrie-Kultur ...

„Trio Glissando“ kommt mit Horn, Harfe und Posaune

Birnbach. Das nächste Konzert in der Birnbacher Kirche verspricht ein Highlight im diesjährigen Konzertreigen zu werden: ...

„ww-Lit“: Muss das Internet tatsächlich weg?

Wissen. Ausgerechnet Schlecky Silberstein, Kultakteur in der Netzgemeinde, propagiert „Das Internet muss weg“. Keine Frage, ...

Kammerchor wird 20 Jahre alt: Jubiläumskonzert mit Mainzer Dombläsern

Gebhardshain. Am 10. Juni um 18 Uhr lädt der Kammerchor Gebhardshainer Land anlässlich seines 20-jährigen Bestehens zu ...

Weitere Artikel


Löschzug Pleckhausen zeigte beeindruckende Jahresbilanz

Pleckhausen. Eine junge Feuerwehrfrauanwärterin und drei junge Feuerwehrmannanwärter konnte Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski ...

12-jähriges vermisstes Mädchen wohlbehalten aufgefunden

Wissen/Welschneudorf. Kurz und knapp meldete die Polizei Betzdorf , dass die als vermisst gemeldete 12-jährige Natascha Klein ...

Arbeitsreicher Freitag für die Polizei Betzdorf

Steineroth. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn ereignete sich auf der L 281 zwischen ...

Jugendpflege der VG Betzdorf-Gebhardshain verstärkt

Betzdorf. Mit der Fusionierung der Verbandsgemeinden verdoppelte sich nahezu die Einwohnerzahl, für die die kommunale Jugendarbeit ...

Initiative „Wir Westerwälder!“ setzt auf Elektromobilität

Altenkirchen. Die Elektrofahrzeugflotte der Kreisverwaltung Altenkirchen wächst. Neu im Fuhrpark sind zwei reine Elektroautos ...

Netzwerktagung Kulturelle Bildung an der August-Sander-Schule

Altenkirchen. Thema der Fortbildung, an der neben Kolleginnen und Kollegen aus der August-Sander-Schule auch Lehrerinnen ...

Werbung