Werbung

Nachricht vom 04.02.2018 - 08:36 Uhr    

Das historische Rathaus von Hamm auf eine Innenwand gedruckt

Das Hammer Rathaus von außen gibt es jetzt auch innen zu sehen: An einer Wand direkt gegenüber dem Eingang prangt seit Kurzem eine Federzeichnung des historischen Verwaltungssitzes, umgeben von den Wappen der Verbandsgemeinde und der zwölf Ortsgemeinden.

Die Außenansicht des ältesten Rathauses im Kreis ist jetzt auch von innen zu sehen. Von links: Wallpen-Chef Andreas Schmidt, Altbürgermeister Rainer Buttstedt, Bürgermeister Dietmar Henrich. Foto: spa

Hamm. Die Zeichnung von Werner Eitelberg, einem ehemaligen Mitarbeiter der Verwaltung, wurde samt den gemeindlichen Hoheitszeichen von der Wallpen GmbH aus Wissen auf die Wand aufgebracht. Wallpen ist ein von Unternehmer Andreas Schmidt selbst erfundener Drucker, der beliebige Vorlagen auf vertikale Flächen innen und außen druckt. Dafür hatte das Unternehmen bereits den Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz erhalten.

Begeistert von der Technik und von der Idee, die Wand zu gestalten, die jedem, der das Rathaus durch den Haupteingang betritt, sofort ins Auge fällt, war zunächst der ehemalige Bürgermeister Rainer Buttstedt. Nach entsprechenden Vorarbeiten zur Erstellung der Druckvorlagen konnte er nun zusammen mit dem neuen Bürgermeister Dietmar Henrich das fertige Werk in Augenschein nehmen. Auch Firmenchef Andreas Schmidt findet das Bild gut gelungen. (spa)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das historische Rathaus von Hamm auf eine Innenwand gedruckt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Raiffeisenhaus: Volksbank-Azubis trafen Ururenkel des Genossenschaftsgründers

Flammersfeld/Region. Am Samstag, 18. August, besuchte eine Gruppe Auszubildender der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG das Raiffeisenlan“. ...

Niederfischbach im Ausnahmezustand: Die Kirmes ist eröffnet

Niederfischbach. Jetzt ist sie in vollem Gang, die Kirmes in Niederfischbach. Bei der größten Straßenkirmes im Oberkreis ...

Für Forscher, Tüftler, Konstrukteure: Workshops für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen beziehungsweise die Kreisjugendpflege bietet im Herbst mehrere ...

NABU-Hauptausschuss tagte in Altenkirchen

Altenkirchen. Die jährliche Hauptausschuss-Sitzung des Naturschutzbundes (NABU) Rheinland-Pfalz e. V. fand in diesem Jahr ...

Evangelische Kirche in Daaden sucht Sprachpaten für Flüchtlings-Arbeit

Daaden. Die evangelische Kirchengemeinde Daaden möchte als eine von vier Piloten am Projekt „Sprachtreff – für Integration ...

49. Wissener Jahrmarkt: Erstes Informationstreffen am 29. August

Wissen. Nach dem Jahrmarkt ist vor dem Jahrmarkt. Das gilt insbesondere nach den Sommerferien. Mit dieser einfachen Formel ...

Weitere Artikel


Jahreshauptversammlung des Budo-Clubs Betzdorf

Betzdorf. Die alljährlich stattfindende Jahreshauptversammlung gibt allen Mitgliedern des Budo-Clubs Betzdorf die Möglichkeit ...

Große Altweiberparty im Kulturwerk Wissen mit „Party Factory“

Wissen. Party Factory – die Partyband aus dem Westerwald ist bekannt für ihr abwechslungsreiches Repertoire bestehend aus ...

D-Jugend der JSG Wisserland fährt nach Sinzig

Wissen. Die Kicker der D-Jugend JSG Wisserland haben es geschafft. Nach der erfolgreichen Vorrunde in der Hallenkreismeisterschaft, ...

Jubiläumssitzung der KG Oberlahr brach alle Rekorde

Oberlahr. Was für ein Abend! "4 x 11 Johr - jecke Zick in Overlohr"; unter diesem Motto brach die KG Oberlahr bei ihrer Jubiläumssitzung ...

Brigitte Busch aus dem Kreissynodalvorstand verabschiedet

Kreis Altenkirchen. „Ehrenamtlich mitzuwirken, das ist ein reicher Schatz an Menschen und an Gaben, über den unsere Kirche ...

Rüddel freute sich über Besuch vieler Karnevalisten und Tollitäten

Kreisgebiet. Wenn auch der Politik eine gewisse Ernsthaftigkeit anlastet, so wird sich jetzt bereits im achten aufeinander ...

Werbung