Werbung

Nachricht vom 04.02.2018 - 08:46 Uhr    

Jahreshauptversammlung des Budo-Clubs Betzdorf

Der alte Vorstand ist auch der Neue. Beim Budo-Club Betzdorf ändert sich an der Vereinsführung nichts. Es gab die Berichte der Abteilungen und den Ausblick auf das laufende Jahr.

Der neue Vorstand des Budo-Clubs, von links: Volker Schling (Kassenprüfer), Julian Belz (2. Vorsitzender), Murat Akbayrak (1. Vorsitzender) und Rüdiger Weber (Kassenwart). Es fehlt Volker Löcherbach (Kassenprüfer). Foto: Verein

Betzdorf. Die alljährlich stattfindende Jahreshauptversammlung gibt allen Mitgliedern des Budo-Clubs Betzdorf die Möglichkeit aktiv Lob und Kritik zu üben. Zudem werden die Anwesenden über die aktuelle Situation im Verein aufgeklärt - dazu zählen aktuelle Berichte der einzelnen Abteilungen, die Finanzsituation sowie die aktuellen Mitgliederzahlen.

In diesem Jahr fand die Jahreshauptversammlung am 29. Januar im Restaurant Slavia in Betzdorf statt. Nach den durchgeführten Neuwahlen des Vorstands steht fest, dass alles beim Alten bleibt. Nach wie vor ist Murat Akbayrak 1. Vorsitzender des Budo-Club Betzdorf, Julian Belz dessen Stellvertreter und Rüdiger Weber weiterhin als Kassenwart tätig.

Für das Jahr 2018 ist wieder ein abteilungsübergreifender Ausflug geplant, da der Ausflug zur Marksburg im vergangenen Jahr gut angenommen wurde. Sportlich ist der Verein immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern und bietet daher auch in diesem Jahr Interessierten die Möglichkeit sich von der Faszination Kampfsport in einem vierwöchigen, kostenlosen Probetraining begeistern zu lassen - sei es Kickboxen, Ju-Jutsu, Judo oder Karate. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung des Budo-Clubs Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Den Giebelwald neu erlebt: 65 „Siegperlen“ auf dem Erzquellweg Sieg

Mudersbach. Bedingt durch die eigenen, alljährlichen Wanderevents in Kirchen-Freusburg sind die Wanderfreunde „Siegperle“ ...

DJK-Triplette-Meisterschaft im Petanque in Alsdorf

Alsdorf/Betzdorf. Am Sonntag, dem 26. August, werden auf dem Sportgelände „In der Au“ in Alsdorf die 9. offenen DJK-Triplette-Meisterschaften ...

Wissener Karnevalisten hatten Jahreshauptversammlung

Wissen. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Wissen kam am vergangenen Samstag (11. August) zu ihrer Jahreshauptversammlung und ...

Segelflieger veranstalten Flugplatzfest mit Tag der offenen Tür

Katzwinkel-Wingendorf. Vereinsmitglieder und Gastpiloten zeigen dabei mit den schnellen Doppeldeckern Pitts S1 und Pitts ...

Premiere: Erstes Bouleturnier in der Verbandsgemeinde Kirchen war ein Erfolg

Brachbach. „Bewegt älter werden in der Verbandsgemeinde Kirchen“. Unter diesem Leitthema des Landessportbundes Rheinland-Pfalz ...

TuS Horhausen startet Nordic-Walking-Kurs

Horhausen. Beim TuS Horhausen startet ein neuer Nordic-Walking-Kurs. „Zusammen wollen wir das sportliche Nordic-Walking erlernen“, ...

Weitere Artikel


Große Altweiberparty im Kulturwerk Wissen mit „Party Factory“

Wissen. Party Factory – die Partyband aus dem Westerwald ist bekannt für ihr abwechslungsreiches Repertoire bestehend aus ...

D-Jugend der JSG Wisserland fährt nach Sinzig

Wissen. Die Kicker der D-Jugend JSG Wisserland haben es geschafft. Nach der erfolgreichen Vorrunde in der Hallenkreismeisterschaft, ...

Betzdorfer Ju-Jutsu Sportler erfolgreich bei Landes-Kyu-Prüfung

Betzdorf. Lukas Strauch, Jan Steinhauer und Simon Melcher errangen mit ihren guten Leistungen den 2. Kyu (blauer Gürtel). ...

Das historische Rathaus von Hamm auf eine Innenwand gedruckt

Hamm. Die Zeichnung von Werner Eitelberg, einem ehemaligen Mitarbeiter der Verwaltung, wurde samt den gemeindlichen Hoheitszeichen ...

Jubiläumssitzung der KG Oberlahr brach alle Rekorde

Oberlahr. Was für ein Abend! "4 x 11 Johr - jecke Zick in Overlohr"; unter diesem Motto brach die KG Oberlahr bei ihrer Jubiläumssitzung ...

Brigitte Busch aus dem Kreissynodalvorstand verabschiedet

Kreis Altenkirchen. „Ehrenamtlich mitzuwirken, das ist ein reicher Schatz an Menschen und an Gaben, über den unsere Kirche ...

Werbung