Werbung

Nachricht vom 05.02.2018 - 19:11 Uhr    

Hochzeitsmesse Altenkirchen bot Alles für besondere Feste

Am Sonntag, 4. Februar war das Hotel Glockenspitze und die „Burgwächter-Matchpoint Halle" der Magnet für alle, die sich zum Thema Hochzeit, Festmode, Catering und alles was für eine Festlichkeit wichtig ist, informieren wollten. Ab 11 Uhr hatte die 9. Hochzeitsmesse ihre Pforten für die Besucher geöffnet.

Höhepunkt der diesjährigen Altenkirchener Hochzeitsmesse: Die Modenschau mit den Brautkleidern. Fotos: kkö

Altenkirchen. Die Organisatoren vom Aktionskreis Altenkirchen, namentlich Angelika und Martin Iserlohe, hatten auch bei der 9. Ausgabe der Hochzeitsmesse eine ausgewogene Mischung von Ausstellern zur Teilnahme bewegen können. „Dies ist gar nicht mehr so einfach, da sich solche Veranstaltungen in der Umgebung häufen“, so Angelika Iserlohe.

Das Angebot der Aussteller reichte vom Catering über die Dekoration und die festliche Kleidung für alle Gelegenheiten. Das Hauptaugenmerk der jungen Besucherinnen richtete sich natürlich auf die Brautmoden. Hier präsentierten Galante-Brautmoden aus Elkenroth und Angelikas Brautmode aus Neuwied alles was das Herz einer Braut höher schlagen lässt. Kleider und die Accessoires in vielen Stilrichtungen, ob klassisch schlicht oder verspielt, waren zu sehen. Auch für die Herren gab es festliche Mode vom Herrenausstatter Iserlohe zu sehen.

Das breitgefächerte Angebot ist einer der Gründe, so viele der Besucher, warum die Hochzeitsmesse Altenkirchen ein Publikumsmagnet ist. Dazu kommt aber auch die familiäre Atmosphäre, die es ermöglicht, ohne den sonst üblichen Messestress und das Gedrängel, an den Ständen der Aussteller Gespräche zu führen. Dies bestätigten auch die meisten Aussteller und nannten es als einen wichtigen Grund sich zu beteiligen. In diesem Jahr war das Standesamt der Verbandsgemeinde Altenkirchen erstmals vertreten. Sabine Rörig und Anja Heß konnten viele Fragen rund um die formellen Dinge, die zu einer Trauung gehören, klären.

Neben Mode, Catering und Standesamt gab es auch eine moderne Jukebox mit Foto- und Karaokefunktion zu bestaunen. Die Aussteller aus Kobern-Gondorf freuten sich über die vielen Anfragen. Ebenso die Anbieter von Filmen und Fotos von den Festlichkeiten.

Die Modenschau, die durch Bürgermeister Fred Jüngerich eröffnet wurde, ließ die Herzen der anwesenden zukünftigen Bräute sichtlich höher schlagen. Die Models präsentierten gekonnt die Modelle aus den neuen Kollektionen. Viel Tüll und Spitze mache diese Kleider zu wirklichen „Hinguckern“ meinten einige der männlichen Zuschauer. Das Modehaus Koch aus Altenkirchen zeigte elegante Mode für die Damen während sich das Modehaus Iserlohe dem männlichen Teil widmete. Natürlich stand auch hier der festliche Anlass, was nicht immer eine Hochzeit sein muss im Vordergrund. Moderiert wurde die Modenschau von Wolfgang Scharenberg.

Angelika Iserlohe, eine der Organisatorinnen dieser Veranstaltung, zeigte sich mit dem Verlauf sehr zufrieden und verriet, dass für die zehnte Ausgabe der Hochzeitsmesse einige Überraschungen geplant seien. Lachend sagte sie: „Verraten wird aber noch nichts. Erst müssen alle zusagen“. Sie hofft, dass sich das Angebot, besonders im Bereich der Floristen und Friseure, noch erweitern lässt. (kkö)

Hochzeitsmesse AK Januar 2018 (10 Fotos)


Kommentare zu: Hochzeitsmesse Altenkirchen bot Alles für besondere Feste

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


PKW machte sich selbstständig: 25-Jährige schwer verletzt

Herdorf. Am 24. Februar kam es in Herdorf, Glockenfeld, gegen 13.30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge eine junge ...

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

Steinebach/Sieg. Am 24. Februar, befuhr gegen 18.15 Uhr ein mit sieben Personen besetzter PKW (5-Sitzer) die Schwedengrabenstraße ...

Versuchter Enkeltrick im Bereich der Polizei Straßenhaus

Straßenhaus. Im weiteren Verlauf wurden meist Geldprobleme als Grund für den Anruf aufgeführt, verbunden mit der Bitte um ...

LKW-Fahrer baut am frühen Morgen mit 1,3 Promille Unfall

Horhausen. Der 31-jährige Fahrer reagierte auf einen vor ihm abbiegenden PKW nicht rechtzeitig. Um ein Auffahren auf den ...

IGS Hamm bot Aufklärung gegen Cybermobbing

Hamm. Am 22. Februar durfte die gesamte Klassenstufe 10 Werner Blatt vom WEISSEN RING e. V. Koblenz und Dieter Lichtenthäler, ...

Dual Studierende schließen ersten Teil ihrer Doppelqualifikation ab

Region. Nach einem weiteren Jahr des Studiums an der Hochschule Koblenz werden sie ihre Berufsausbildung um einen Bachelor-Abschluss ...

Weitere Artikel


SPD lädt zum politischen Aschermittwoch mit Willi Brase nach Daaden ein

Daaden/Kreis Altenkirchen. Zum „Politischen Aschermittwoch“ laden der SPD-Kreisverband Altenkirchen und MdL Sabine Bätzing-Lichtenthäler, ...

Närrische Seniorenfeier der Ortsgemeinde Horhausen als Dankeschön

Horhausen. In seiner Begrüßungsansprache sagte Beigeordneter Czubak, dass die Ortsgemeinde mit diesem Nachmittag ihren Senioren ...

Blutspenden auch in der fünften Jahreszeit unverzichtbar

Region. „Aus diesem Grund finden in der Region auch in diesem Jahr wieder die traditionellen Blutspendetermine am Karnevalssamstag ...

Altöl und Bremsreiniger in der Natur nahe Fensdorf entsorgt

Fensdorf. Durch Spaziergänger wurden am Sonntag, 4. Februar, insgesamt drei Metallfässer in einer Anpflanzung neben der K ...

Klassenzimmer gegen Skipiste getauscht

Altenkirchen. Nach einer ruhigen Nachtfahrt und einem ausgiebigen Frühstück in der Pension Mühlhof im Ortsteil Sulzau ging ...

Winterwetter und Hilfsbereitschaft bleiben in Erinnerung

Daaden. Insgesamt 35 Einsätze verzeichnet der Löschzug Daaden im vergangenen Jahr, aufgegliedert in 13 Brandeinsätze, 15 ...

Werbung