Werbung

Nachricht vom 07.02.2018 - 13:54 Uhr    

Die Bald AG und die Jürgens-Gruppe kooperieren

Die Marke Mercedes Benz ist in der Region mit dem Namen der BAld AG verbunden. Das Unternehmen geht eine Kooperation mit der Jürgens-GmgH in Hagen ein. Das Unternehmen mit dem Hauptstandort Siegen teilte dies in einer Pressemitteilung mit. Die Stärken beider Unternehmensgruppen will man optimieren.

Region. Die Eigentümer von Bald und Jürgens haben beschlossen ab Februar 2018
zusammenzuarbeiten. Während die Bald AG mit ihrem Hauptsitz in Siegen an sieben weiteren Standorten im Siegerland, in Altenkirchen, Bad Marienberg, Betzdorf, Dillenburg, Herborn, Kreuztal und Waldbröl vertreten ist, vertritt die Jürgens-Gruppe die Marke Mercedes Benz an ihrem Hauptstandort in Hagen und fünf Standorten in Lüdenscheid, Iserlohn, Schwelm, Schwerte und Plettenberg. Beide Marktgebiete grenzen aneinander, so dass das Produkt- und Dienstleistungsangebot im Interesse der Kunden in der Zukunft weiter optimiert werden kann.

Darüber hinaus betreibt die Jürgens-Gruppe noch fünf Mercedes-Benz-Standorte im
Bundesland Brandenburg. Nachdem man in den vergangenen Monaten gemeinsam die Marktsituation und die strategische Ausrichtung der Unternehmensgruppen analysiert habe, seien die Vorteile einer engen Kooperation beider Firmen deutlich zutage getreten. Im Ergebnis wird sich die Jürgens GmbH an der Bald Holding GmbH in Gänze beteiligen. Operativ wolle man die Führung der Unternehmen mit den bewährten Vorständen, Harald Gayk und Mentor Hajdari, fortsetzen.

Beiden Herren war es in den vergangenen Jahren gelungen, die Bald AG nach einer
Neustrukturierung wieder erfolgreich aufzustellen. Von Seiten der Jürgens-Gruppe wird Frank Döhring neben seinen bisherigen Aufgaben als Geschäftsführer der Jürgens-Gruppe in den Vorstand der Bald AG eintreten und hier als Sprecher fungieren. In den kommenden Monaten wolle man dann gemeinsam ein Strategiekonzept erarbeiten, dass die jeweiligen Stärken beider Unternehmensgruppen zusammenführt, um auf die Herausforderungen der automobilen Zukunft vorbereitet zu sein. Dazu gehöre insbesondere die konsequente Vorbereitung auf Investitionsmaßnahmen und Prozessoptimierungen im Rahmen der von der Daimler AG mit diversen Programmen unterstützen Digitalisierung des Automobilhandels. So wolle man vor allem im Interesse der Kunden weiter an der Zusammenführung von stationärem und Online-Handel arbeiten.

Die neue Unternehmensgruppe wird einen Jahresumsatz von ca. 500 Millionen Euro haben, 1.100 Mitarbeiter beschäftigen und 12.000 neue und gebrauchte PKW und Nutzfahrzeuge im Jahr verkaufen.

Wie auch die traditionsreiche Bald AG gehört die Jürgens-Gruppe zu den ältesten Mercedes-Benz-Vertretern weltweit und begeht im kommenden Jahr mit den Inhabern, Jürgen Jürgens und Dr. Claudia Fular-Jürgens, in dritter Generation ihr 100jähriges Firmenjubiläum. (PM)


Kommentare zu: Die Bald AG und die Jürgens-Gruppe kooperieren

1 Kommentar

Der " Laden" wird zu groß ! Vermutlich wird der Service leiden und gerade die Niederlassung in Bad Marienberg muss wieder Vertrauen zu Kunden aufbauen . Unser " Familienmercedes " sieht die Bald AG schon lange nicht mehr . Merkwürdige , nicht detallierte Rechnungen und angeblich defekte Klimaanlage( evtl.1500,00 € Rep.-Kosten) . Nach Befüllung der Klimaanlage an freier Werkstatt läuft die Klimaanlage problemlos . Berechneter neuer Luftfilter bei Inspektion , es wurde der alte Filter nur gereinigt . Unser Mercedes wird seitdem sehr gut bei einer freien Werkstatt gewartet.
#1 von Ingo Wittenberg, am 14.02.2018 um 09:51 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wirtschaftsrat besuchte Wallmenrother Data Center Group

Wallmenroth. Unter Leitung von Sektionssprecher Christoph Held besuchte der Wirtschaftsrat Altenkirchen-Betzdorf die Data ...

Daniel Gergel aus Niederdreisbach ist zweitbester Metall-Azubi

Bendorf/Niederdreisbach. Der Arbeitgeberverband „vem.die arbeitgeber e.V.“ hat im Industriedenkmal Sayner Hütte in Bendorf ...

Brancheninitiative Metall: Datenschutz-Grundverordnung bleibt Thema

Wissen/Kreisgebiet. Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) sowie die Bindung und Gewinnung ...

Brückenbaustelle Betzdorf: Einzelhandel schlägt Alarm

Betzdorf. Unpassender könnte der Slogan „An Betzdorf geht kein Weg vorbei“ im Moment wirklich nicht sein. Um es auf den Punkt ...

Arbeitsagentur informiert: Es gibt noch viele Ausbildungsplätze

Region. Die Sommerferien stehen vor der Tür, und viele Jugendliche beenden dann ihre Schullaufbahn. Viele wissen längst, ...

MB schafft Platz für große Ideen in Selbach

Selbach. Langsam wurde es zu eng für die Firma MB Software und Systeme. Die Räumlichkeiten erreichten ihren Zenit. Seit ihrer ...

Weitere Artikel


Fremdsprachen eröffnen viele Möglichkeiten

Gebhardshain. Zum zweiten Mal fand an der Westerwaldschule Gebhardshain ein Kurs zum Erwerb eines europäischen Sprachenzertifikates ...

Else staunt: Wer hat wen überrumpelt?

Region. Man kann es kaum glauben, die Würfel in Berlin sind gefallen, es soll nun eine neue Regierung geben. Mehr als vier ...

Zwei von der schnellen Truppe – Ausbildung früher abgeschlossen

Hamm. Bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hamm (Sieg) haben zwei Auszubildende ihre Prüfung vorzeitig abgelegt: Emilienne ...

Kreishaus Altenkirchen war "tierisch gut drauf"

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber und das „Urgestein“ des Westerwälder Karnevals, Carmen Neuls, konnten am Dienstagabend, ...

C-Jugend der JSG Wisserland spielte eine tolle Hallensaison

Wissen. Aufgrund es personell starken Kaders der C-Jugend wurden für die Hallenturniere und Hallenkreismeisterschaften jeweils ...

Alkoholfrei feiern – Aktionswoche der LZG startet am 11. Februar

Region/Mainz. Circa 2,65 Millionen Kinder wachsen in Deutschland mit suchtkranken Eltern auf. Eine bundesweite Aktionswoche ...

Werbung