Werbung

Nachricht vom 10.02.2018 - 18:03 Uhr    

Karneval nicht friedlich in Herdorf gefeiert

Zuviel Alkohol war vermutlich bei den Schlägereien anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf die Ursache. Ein 22-Jähriger musste in die Ausnüchterungszelle der Polizei Betzdorf. Zu einer Massenschlägerei mit drei Verletzten sind Ermittlungen noch im Gange.

Symbolfoto

Herdorf. In der Nacht zu Freitag, 9. Februar musste die Polizei Betzdorf zweimal zu Schlägereien am Festzelt in Herdorf ausrücken. Gegen 0.15 Uhr war es zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 21-jährigen Frau gekommen. Ein 22-Jähriger hatte sich im stark alkoholisiertem Zustand nicht mehr im Griff und verhielt sich aggressiv.

Als er von der 21-Jährigen und einem 23-Jährigen beruhigt werden sollte, schlug er um sich und traf die junge Frau mit der Faust im Gesicht. Auch während der Anzeigenaufnahme durch die Polizei konnte sich der Mann nicht beruhigen und beleidigte die Geschädigte. Einem ausgesprochenem Platzverweis kam der 22-Jährige nicht nach, so dass er die Nacht in der Zelle bei der Polizei in Betzdorf verbringen durfte.

Gegen 1.30 Uhr wurde der Polizei Betzdorf eine größere Schlägerei, an der bis zu 25 Personen beteiligt gewesen sein sollen, gemeldet. Letztendlich wurden nach den bisherigen Ermittlungen drei Personen verletzt. Verschiedene Strafanzeigen wurden aufgenommen. Der zugrundeliegende Sachverhalt ist teilweise noch unklar und die Ermittlungen dauern an. (PM Polizei)



Aktuelle Artikel aus der Region


PKW machte sich selbstständig: 25-Jährige schwer verletzt

Herdorf. Am 24. Februar kam es in Herdorf, Glockenfeld, gegen 13.30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge eine junge ...

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

Steinebach/Sieg. Am 24. Februar, befuhr gegen 18.15 Uhr ein mit sieben Personen besetzter PKW (5-Sitzer) die Schwedengrabenstraße ...

Versuchter Enkeltrick im Bereich der Polizei Straßenhaus

Straßenhaus. Im weiteren Verlauf wurden meist Geldprobleme als Grund für den Anruf aufgeführt, verbunden mit der Bitte um ...

LKW-Fahrer baut am frühen Morgen mit 1,3 Promille Unfall

Horhausen. Der 31-jährige Fahrer reagierte auf einen vor ihm abbiegenden PKW nicht rechtzeitig. Um ein Auffahren auf den ...

IGS Hamm bot Aufklärung gegen Cybermobbing

Hamm. Am 22. Februar durfte die gesamte Klassenstufe 10 Werner Blatt vom WEISSEN RING e. V. Koblenz und Dieter Lichtenthäler, ...

Dual Studierende schließen ersten Teil ihrer Doppelqualifikation ab

Region. Nach einem weiteren Jahr des Studiums an der Hochschule Koblenz werden sie ihre Berufsausbildung um einen Bachelor-Abschluss ...

Weitere Artikel


Unfall nahe Friesenhagen: 21-Jähriger schwer verletzt

Friesenhagen. Ein 21-Jähriger PKW-Fahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 8. Februar, gegen 20.50 Uhr schwer ...

TIME unterstützt FOS Technik der August-Sander-Schule Altenkirchen

Altenkirchen/Wissen. Mit dem Land Rheinland-Pfalz, dem Landkreis Altenkirchen und der Universität Siegen als Gesellschaftern ...

Hospizverein Altenkirchen gestaltete Projektwoche

"Hospiz macht Schule", so lautete das Motto einer Projektwoche der Klasse 4c an der Erich Kästner Grundschule in Altenkirchen. ...

Ein Jahr Mitgliedschaft im VRM

Westerwaldkreis. Vor gut einem Jahr wurde die Entscheidung des Kreistags zum Beitritt ab dem 1. Januar 2017 umgesetzt. Es ...

Probetraining beim Altenkirchener Badminton-Club ein voller Erfolg

Altenkirchen. Bereits die Ankündigung der Veranstaltung war positiv und mit großem Interesse aufgenommen worden: es meldeten ...

Premiere: Närrischer Umzug in Elkenroth bei Dunkelheit

Elkenroth. Das gab`s in Elkenroth und wohl in der näheren Umgebung noch nie! Die Mitglieder des Jungmännervereins, gegründet ...

Werbung