Werbung

Nachricht vom 15.02.2018 - 06:20 Uhr    

Sonne lachte zum Oberlahrer Veilchendienstagszug

Petrus muss ein Freund der KG Oberlahr sein, denn beim Veilchendienstagszug in der schmucken Wiedtalgemeinde lachte die Sonne, gemeinsam mit einige Hundert kleinen und großen Narren um die Wette. Ein besonderer Blickfang war der Motivwagen des Elferrates, natürlich ganz in den Vereinsfarben der KG, rot und weiß.

Drehbare Figuren schmückten den Wagen des Elferrates der KG Oberlahr. Fotos: Petra Schmidt-Markoski

Oberlahr. Aus Anlass des Jubiläums: „4 x 11 Jahre KG Oberlahr“ hatten Wagenbaumeister Artur Melles (79) und seine Mannen eine große Elferratsfigur mit einem Glas Kölsch in der Hand und ein Funkemariechen (beide drehten sich) gesetzt. Eine Pyramide mit den Wappen der KG Oberlahr und dem Wappen der Ortsgemeinde rundeten das Bild ab. Bereits seit November vergangenen Jahres wurde an dem Wagen in einer Halle der Firma Weberit-Dräbing in Oberlahr gebaut. Die Figuren erstellten Artur Melles und Theo Fischer. Es ist übrigens der 42. Wagen, der unter der Federführung von Artur Melles gebaut wurde.

Die Oberlahrer Junggesellen waren natürlich wieder die „Härtesten“. Diesmal im Ganzkörperanzug und im Abba-Fieber. „Mama Mia, jetzt geht’s los; Mama Mia, geile Typen“, war unter anderem auf dem Wagen zu lesen, auf dem es jede Menge Musik und Bier gab. Die Ahlbacher „Grashoppers“ sorgten für einen großen grünen Farbtupfer im Zug und riefen: „Gras hopp, hopp, Schoppe in den Kopp!“. Angeführt von einer großen „Ochsen-Schaukel“ mit drei gestandenen Gardisten präsentierten sich die Minifunken der KG Oberlahr: Auch die Herren der Funkengarde residierten wieder standesgemäß auf einem prächtigen Motivwagen, diesmal war es eine riesige Märchenkutsche, gezogen von zwei Schimmel aus Pappmaché und mit Aufschrift: „Funkengarde Oberlahr – en Jeföhl!“.

Auch die Jugendgarde der KG Oberlahr sowie die Tanzgruppe Just for Fun bereicherten als bunte Fußgruppe den Lindwurm, der sich vor etlichen Hundert Zuschauern durch die Oberlahrer Straßen zog. Aus der Nachbargemeinde Burglahr kamen Prinz André und Prinzessin Kati mit Hofstaat mit Prinzenwagen mit einem Meer von Papierrosen, und auch das Burglahrer Kinderprinzenpaar war mit seiner schönen Burg mit von der Partie. Die Villa Kunterbunt und viele Pippi Langstrumpfs aus Burglahr, Heckerfeld und Peterslahr wandelten ebenfalls im Oberlahrer Veilchendienstagszug.

Auch eine große Abordnung der KG Horhausen mit einem riesigen Fass hatte es sich nicht nehmen lassen, in Oberlahr dabei zu sein. Zugsprecher Rudi Melles kommentierte den närrischen Umzug und sorgte für beste Stimmung. Einen Dank richtete er an Feuerwehr und DRK. (rsm)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Sonne lachte zum Oberlahrer Veilchendienstagszug

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Raiffeisenhaus: Volksbank-Azubis trafen Ururenkel des Genossenschaftsgründers

Flammersfeld/Region. Am Samstag, 18. August, besuchte eine Gruppe Auszubildender der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG das Raiffeisenlan“. ...

Niederfischbach im Ausnahmezustand: Die Kirmes ist eröffnet

Niederfischbach. Jetzt ist sie in vollem Gang, die Kirmes in Niederfischbach. Bei der größten Straßenkirmes im Oberkreis ...

Für Forscher, Tüftler, Konstrukteure: Workshops für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen beziehungsweise die Kreisjugendpflege bietet im Herbst mehrere ...

NABU-Hauptausschuss tagte in Altenkirchen

Altenkirchen. Die jährliche Hauptausschuss-Sitzung des Naturschutzbundes (NABU) Rheinland-Pfalz e. V. fand in diesem Jahr ...

Evangelische Kirche in Daaden sucht Sprachpaten für Flüchtlings-Arbeit

Daaden. Die evangelische Kirchengemeinde Daaden möchte als eine von vier Piloten am Projekt „Sprachtreff – für Integration ...

49. Wissener Jahrmarkt: Erstes Informationstreffen am 29. August

Wissen. Nach dem Jahrmarkt ist vor dem Jahrmarkt. Das gilt insbesondere nach den Sommerferien. Mit dieser einfachen Formel ...

Weitere Artikel


Hachenburger Prämien-Power

Hachenburg. "Wir möchten uns mit dieser Aktion bei unseren treuen und loyalen Kunden bedanken", so Brauereichef Jens Geimer. ...

Schulpatin besuchte die IGS Hamm/Sieg

Hamm. Am 5. Februar besuchte die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Lese- und Reisetipp: „Zu Gast auf Island“

Region. Eine Skulptur erinnert an Ingólfur Anarson, den ersten Bauern, der vor über tausend Jahren den ersten Bauernhof dort ...

Weltklasse-Tennis auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Die "AK ladies open" in der Kreisstadt sind in diesem Jahr sogar das hochkarätigste Turnier auf dem europäischen ...

Bahnverkehr Siegen-Brachbach unterbrochen

Brachbach. Aufgrund einer beschädigten Oberleitung ist die Strecke zwischen Siegen und Brachbach seit ca. 5.30 Uhr für den ...

Rosenmontagszug in Herdorf - herrlich wie eh und je

Herdorf. Die Karnevalisten schreckte das Aprilwetter während des Rosenmontagsumzuges nicht, frohgelaunt zogen die phantasievoll, ...

Werbung