Werbung

Nachricht vom 15.02.2018 - 20:12 Uhr    

Kleinwagen suchen neuen Besitzer

Die Westerwald Bank macht mobil und verschenkt bis zu sechs Kleinwagen VW up an Kirchengemeinden, soziale, karitative und kulturelle Einrichtungen und Vereine innerhalb ihres Geschäftsgebietes. Die Aktion „VRmobil“ wird bundesweit von den Volks- und Raiffeisenbanken in Kooperation mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen durchgeführt, aus deren Erlösen die Fahrzeuge finanziert werden.

Symbolfoto

Hachenburg/Region. Allein die Westerwald Bank hat rund 12.000 Gewinnsparer. Ein Viertel jedes Loseinsatzes wandert in gemeinnützige Projekte und an Institutionen in der Region. Der Rest wird gespart. Die Ausschüttung des Sparanteils erfolgt nach Ablauf des Gewinnsparjahres einmal jährlich im Dezember an den Gewinnsparer.

„Bereits im vergangenen Jahr konnten wir sechs Fahrzeuge an entsprechende Einrichtungen übergeben, die nun im Dienst der guten Sache unterwegs sind. Wir freuen uns, dass wir hier im Westerwald die Möglichkeit haben, soziales oder kulturelles Engagement auf diese Weise zu unterstützen. Die genossenschaftliche Idee steht schließlich für Solidarität und Förderung der Region“, unterstreicht Julia Groß, Leiterin Marketing & Digitalisierung der Westerwald Bank.

Was Kirchengemeinden, Sozialdienste, Behinderteneinrichtungen oder Kulturinitiativen und -vereine tun müssen, um eine Chance auf einen Kleinwagen zu bekommen, ist schnell erklärt. Zunächst: Sie müssen ihren Sitz im Geschäftsgebiet der Westerwald Bank haben oder hier aktiv sein und gemäß Abgabenordnung steuerbegünstigt und förderungswürdig sein. Das lässt sich durch einen aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes belegen. Außerdem ist ein Bewerbungsformblatt einzureichen. Der Vordruck steht über die Homepage der Westerwald Bank zum Download bereit: www.westerwaldbank.de/vrmobil. Hier werden unter anderem die Aufgaben und Ziele des Vereins oder der Institution sowie der geplante Einsatzzweck des Fahrzeugs erfragt. „Das alles lässt sich in wenigen Sätzen und mit überschaubarem Aufwand für die Bewerber darstellen. Alle Bewerbungen, die die formellen Bedingungen erfüllen, werden dann von einer Jury unserer Bank gesichtet und am Ende wird eine Auswahl getroffen“, erläutert Julia Groß.

Bewerbungsschluss ist der 6. April. Die Auslieferung der Fahrzeuge soll in Abhängigkeit von der Lieferzeit im Sommer 2018 erfolgen.

Für weitere Informationen hat die Westerwald Bank eine Hotline eingerichtet, die unter 02662 961-350 erreichbar ist. E-Mail-Anfragen können an vrmobil@westerwaldbank.de gerichtet werden. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kleinwagen suchen neuen Besitzer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Rosenfest lockt nach Wissen

Wissen. Galt das Rosenfest bei Schürgs vor rund zehn Jahren noch als Geheimtipp unter den Liebhabern der edlen Pflanze, ist ...

Gleich zwei Auszeichnungen für Camping im Eichenwald

Mittelhof/Mainz. Gleich zwei Auszeichnungen erhielt der Campingplatz im Eichenwald in Mittelhof in der vergangenen Woche: ...

Tanja Bestvater geht in die Luft

Betzdorf. Für Tanja Bestvater aus Betzdorf hat sich der Besuch des Betzdorfer Frühlingsfestes mehr als gelohnt: Sie geht ...

Fachkräfte von morgen: Erstmals Azubi-Tag bei ATM in Mammelzen

Mammelzen. Die seit mehr als 35 Jahren in der Region verwurzelte ATM GmbH versucht dem Trend der sinkenden Zahl von Bewerbern ...

Unfallkasse: Ferienjobber und Praktikanten sind versichert

Rheinland-Pfalz. Die Ferien nutzen viele junge Menschen dazu, mit einem Aushilfsjob ihr Taschengeld aufzubessern. Oder sie ...

Schnelles Internet: Ab August in Flammersfeld buchbar

Flammersfeld/Kreisgebiet. Seit Sommer 2017 finden bereits die Tiefbauarbeiten zum Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Bunt für Afrika – Noch Karten fürs Benefizkonzert

Betzdorf. Unter dem Motto „Bunt für Afrika“ kamen die großen Karnevalsvereine der Region – einen Tag nach Aschermittwoch ...

Wissener Karnevalsgesellschaft sagt Danke!

Wissen. Die Herrensitzung und die Kölsche Nacht - die Prunksitzung der KG - waren ein riesen Erfolg. Sitzungspräsident ...

Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Neuwied. „Cool sein- cool bleiben“ heißt ein zweitägiges Training für Mädchen und Jungen der zweiten und dritten Klassen ...

Kreismusikschule lädt zu Kammerkonzerten „Old wine in new bottles“ ein

Altenkirchen/Betzdorf. Es ist nicht wirklich alter Wein, den die Kreismusikschule bei ihrem nächsten Konzert offerieren will, ...

Stadtbürgermeister Berno Neuhoff zieht positives Fazit zur Einzelhandelsentwicklung

Wissen. Zusammen mit Britta Bay (Treffpunkt Wissen) gratulierte Stadtbürgermeister Berno Neuhoff Andrea Fischbach (Andrea’s ...

Jahresprogramm „Der Natur auf der Spur“ erschienen

Neuwied. Isabelle Fürstin zu Wied, Vorsitzende des Naturparks, begrüßte die zahlreichen Kooperationspartner von „Der Natur ...

Werbung