Werbung

Nachricht vom 17.02.2018 - 10:15 Uhr    

DRK-Krankenhaus Kirchen bietet Freiwilligendienst

Das DRK-Krankenhaus Kirchen bietet abwechslungsreiche Stellen im Freiwilligendienst an. Bewerber/innen ab 16 Jahren können sich für den Freiwilligendienst ab sofort bewerben. Interessant für junge Menschen, die Pflegeberufe kennenlernen wollen.

Kirchen. Ab sofort bietet das DRK-Krankenhaus Kirchen noch Stellen im Rahmen eines Freiwilligendienstes. Das Krankenhaus freut sich über junge Menschen, die nach dem Schulabschluss ihren Freiwilligendienst im Bereich der Krankenpflege absolvieren möchten. Das Angebot richtet sich an Interessenten ab 16 Jahren, die als Freiwillige die Pflegefachkräfte unterstützen, den Bereich der Pflege umfassend kennen lernen und erste Erfahrungen in einem pflegerischen Berufsfeld sammeln möchten. Voraussetzungen für den Einsatz sind Freude am Umgang mit Menschen, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und das Interesse an einer pflegerischen Tätigkeit.

Das Team Freiwilligendienste des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V. bietet mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) zwei Jugendfreiwilligendienste an. Beide sind als Bildungs- und Berufsorientierungsjahr für junge Menschen im Alter von 16 bis 26 möglich. Die Einsatzgebiete liegen in der Alten-, Kranken- und Familienpflege, der Kinder- und Jugendarbeit, dem Ganztagsschulbereich sowie im Rettungsdienst. Während ihres Dienstes sind die Freiwilligen sozial- und krankenversichert und erhalten Taschengeld. In abwechslungsreichen Bildungsseminaren tauschen sie sich über ihre Erfahrungen in den Einsatzstellen aus und erarbeiten mithilfe vielfältiger Methoden selbst gewählte gesellschaftspolitische Themen.

Interessiert? Bewerbungen nehmen die Freiwilligendienste online unter www.fwd-rlp.de entgegen. Nähere Informationen zum Einsatzbereich sowie die Möglichkeit einer zweitägigen Hospitation erhalten Sie direkt beim DRK-Krankenhaus Kirchen, Frau Ute Schmidt, Tel. 02741 682 2400.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK-Krankenhaus Kirchen bietet Freiwilligendienst

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wolfsmanagementplan für den Westerwald vorgestellt

St. Katharinen. Landrat Achim Hallerbach freute sich „über dir sehr große Resonanz“ auf unsere Informationsveranstaltung ...

Austausch mit Myślenice: Betzdorfer Gymnasiasten besuchten polnische Partner

Betzdorf/Myślenice. Nach vier Jahren Pause war es nun endlich wieder soweit. Bereits zum fünften Mal fanden sich 20 ...

Gedenktafeln am Altenkirchener Ehrenmal ersetzt

Altenkirchen. Die Bestürzung war groß, als im Juni 2017 festgestellt wurde, dass drei der vormals 16 Gedenktafeln am Ehrenmal ...

Letztes Juni-Wochenende: Schönstein lädt zum Schützenfest

Wissen-Schönstein. Traditionell feiert die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein am letzten ...

Intensive Austauschwoche: Jugendliche aus Gogolin zu Gast

Betzdorf/Kirchen. Bereits zum 14. Mal trafen sich Schülerinnen und Schüler der polnischen Zespół Szkół Gogolin ...

Der Erste Weltkrieg an der Heimatfront

Herdorf-Sassenroth. In den Jahren 2014 bis 2018 jährte sich der Erste Weltkrieg zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass zeigt ...

Weitere Artikel


Veranstaltungsreihe „Erinnern und Lernen“ beginnt im März

Region. Ab Ende März veranstaltet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder verschiedene Exkursionen, die sich auf die ...

Sporting Taekwondo Altenkirchen auf europäischer Ebene erfolgreich

Altenkirchen. Der "European President's Cup for Children" im Taekwondo wurde dieses Jahr in Deutschland ausgetragen und zog ...

5. Internationales Tennisturnier "AK ladies open" ist eröffnet

Altenkirchen. Der Projektleiter der „AK ladies open“, Sigi Paulat begrüßte in seiner Eröffnungsrede die, wie er es nannte, ...

LVM-Wohngebäudeversicherung erhält einen frischen Anstrich

Wissen/Katzwinkel/Niederfischbach. Die LVM Versicherung verpasst ihrer Wohngebäudeversicherung einen neuen Anstrich: „Wir ...

Umweltpreis 2018: Höfken gibt Startschuss für Bewerbungsphase

Region. Auch in diesem Jahr lädt Umweltministerin Ulrike Höfken Vereine, Einzelpersonen, Initiativen, Firmen, Institutionen, ...

Kripo Gummersbach bittet um Mithilfe

Region/Bonn. Aufgrund von möglichen Verwertungstaten im Zuständigkeitsbereich der Bonner Polizei bitte die oberbergische ...

Werbung