Werbung

Nachricht vom 18.02.2018 - 08:45 Uhr    

Marienthaler Forum stellt besondere Genossenschaft vor

Am Samstag, 24. Februar gibt es im Kulturhaus Hamm einen Vortrag von Dr. Hans Harms zu einem der größten genossenschaftlich organisierten Unternehmen. Die Mondragón Corporatión Cooperativa (MCC) wurde 1956 als Genossenschaft im Baskenland gegründet und mit der besonderen Genossenschaftsstruktur konnten bislang alle Krisen gemeistert werden.

Dr. Hans Harms stellt das genossenschaftlich organisierte Unternehmen "Mondragon" vor. Foto: Veranstalter

Hamm. Der Geburtsort von F.W. Raiffeisen wird zur Begegnungsstätte mit einer ganz speziellen Genossenschaftsform, Vortragsgast ist Dr. Hans Harms, ein deutscher Wissenschaftler mit Wohnsitz im baskischen San Sebastian.

Dort im Baskenland ist das genossenschaftlich organisierte Unternehmen "MONDRAGON" beheimatet, mit mehr als 70.000 Mitarbeiter/innen, die ihr Einkommen nicht nur aus ihrer Beschäftigung, sondern auch auch aus ihrer Mitgliedschaft in der Genossenschaft beziehen. Die Mondragón Corporación Cooperative (MCC) wurde 1956 nach den Wirren des spanischen Bürgerkriegs gegründet und zählt heute zu den zehn größten Unternehmen Spaniens. Laut Veröffentlichungen erzielte die MCC 2015 12,6 Milliarden Umsatz. Die Genossenschaft investiert in Bildung, so gibt es eine eigene Universität.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperationsform zwischen dem Marienthaler Forum und der Evangelischen Akademie des Rheinlandes mit Sitz in Bonn am Samstag, 24. Februar, um 10.30 Uhr im Kulturhaus Hamm. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro pro Person, nach dem Vortrag besteht natürlich wie immer Gelegenheit zu einer ausführlichen Diskussion.

Nun wenige Tage später ist das Forum in Leutesdorf am Rhein mit einem weiteren interessanten Vortrag zu Gast. Mit Prof. Dr. Gerd Bosbach konnte ein Referent gewonnen werden, der sich mit statistischen Fragestellungen befasst und dabei auf einige Unebenheiten gestoßen ist. Sein Vortrag trägt den Titel “Die Zahlentrixer”, das Märchen von den aussterbenden Deutschen und anderen Statistiklügen. Wie schon seit vielen Jahren ist das Weinhaus Mohr wieder Gastgeber und zwar am 1. März um 18 Uhr, natürlich begleitet von angenehmen Weingenuss.

Die Teilnahmegebühr beträgt auch hier 10 Euro, wegen beschränkter Parkmöglichkeiten am Haus direkt, empfiehlt sich das Parken unmittelbar am Rhein, nur wenige Minuten vom Weinhaus entfernt. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Marienthaler Forum stellt besondere Genossenschaft vor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD lädt zum Info-Abend

Altenkirchen. Am Mittwoch, den 4. Juli, um 19 Uhr, findet das nächste Treffen der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD ...

Workshop „Medien und Politik": Jetzt bewerben!

Mainz/Kreisgebiet. Bis zum 13. Juli können sich Schüler und Studenten im Alter zwischen 16 bis 25 Jahren für den Workshop ...

Horhausener Feuerwehr nimmt neues Löschfahrzeug in Betrieb

Horhausen. Am Sonntag wurde dem Löschzug Horhausen das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) offiziell übergeben. Die Feierlichkeiten ...

Feuerwehrübung über Landesgrenzen hinweg

Hamm. Am vergangenen Samstag übten die Löschgruppe Leuscheid der Feuerwehr Windeck und die Feuerwehr Hamm gemeinsam an einem ...

Kindertagesstätte Rott ging auf Südamerika-Reise

Rott. Mit dem Förderverein Crearte e.V. unter der Leitung von Michaela Weyand und Eduardo Cisternas lernten die Kinder der ...

Horhausener Senioren ließen sich verzaubern

Horhausen. Aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens hatte sich die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen etwas ganz ...

Weitere Artikel


Team 2 der B-Jugend der JSG Wisserland holte Futsaltitel

Wissen. Dabei wartete das Team 2 mit einer überragenden Abwehrleistung und dem richtigen Torriecher in den entscheidenden ...

CDU Altenkirchen/Flammersfeld besuchte „Glockenspitze“

Altenkirchen. Zu einem gemeinsamen Besuch mit Besichtigung des Sporthotels „Glockenspitze“ trafen sich die CDU Gemeindeverbände ...

DLRG-Vorstand in seiner Arbeit bestätigt

Altenkirchen. Am Freitag, 16. Februar lud der ortsansässige Schwimmverein – DLRG Altenkirchen – in den Westerwälder Hof zur ...

Brachbach feierte "Silberpfeil" Jaqueline Lölling

Brachbach. Superstimmung in der Bärenschenke in Brachbach am Samstagmittag, den 17. Februar. Über zweihundert Fans, Freunde ...

5. Internationales Tennisturnier "AK ladies open" ist eröffnet

Altenkirchen. Der Projektleiter der „AK ladies open“, Sigi Paulat begrüßte in seiner Eröffnungsrede die, wie er es nannte, ...

Sporting Taekwondo Altenkirchen auf europäischer Ebene erfolgreich

Altenkirchen. Der "European President's Cup for Children" im Taekwondo wurde dieses Jahr in Deutschland ausgetragen und zog ...

Werbung