Werbung

Nachricht vom 19.02.2018 - 21:29 Uhr    

Klassische Musik für „Kinder in Not“

Ein Benefizkonzert der Extraklasse hat die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. aus Windhagen vorbereitet. Mit dem Ensemble „Camerata Bonn“ präsentiert sie am Sonntag, 11. März, Musik höchster Qualität in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Horhausen.

Das Ensemble „Camerata Bonn“ spielt in Horhausen für den guten Zweck. Foto: Veranstalter

Horhausen. Das Ensemble "Camerata Bonn" wurde 1978 von dem Violinist Hans-Jürgen Ganster aus Windhagen gegründet. Ganster gab bereits im Alter von 12 Jahren ersten Konzerte. Als Schüler von Robert Peinemann schloss er sein künstlerisches Staatsexamen im Fach Violine mit Auszeichnung ab und absolvierte weitere Studien bei Hans Kalafusz und Meisterkurse bei Max Rostal. Vielseitige Konzertmeistertätigkeit in Verbindung mit Funk- und Fernsehproduktionen (Südwestfunk und Deutschlandfunk), Aufnahmen für Tonträger und Konzertauftritte als Solist und Ensembleleiter in ganz Europa kennzeichnen seinen musikalischen Lebensweg.

Auch das Barock-Ensemble Camerata Bonn hat im In- und Ausland große Anerkennung gefunden. Zur heutigen Besetzung gehören neben Hans-Jürgen Ganster die Musiker Atsuko Koga und Marcel Körner (beide Mitglieder der Magdeburgischen Philharmonie) und der Pianist und Cembalist Engelbert Hennes (Musikhochschule Köln). Das Ensemble bewegt sich hauptsächlich in der barocken und klassischen Musik mit Ausflügen in die Romantik.

So werden am 11. März ab 18.00 Uhr in der Pfarrkirche in Horhausen Werke von Telemann, Vivaldi und Biber und Bach erklingen. Da alle Musiker auf ihr Honorar verzichten, kommt der volle Erlös der Veranstaltung einem Projekt der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. zugute.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf für 12 Euro bei Schreibwaren Faßbender in Horhausen, im Büro der Aktionsgruppe in Windhagen oder telefonisch unter 02645-4773. Der Preis an der Abendkasse beträgt 15 Euro.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Klassische Musik für „Kinder in Not“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Neu beim Wissener Ski-Club: Akrobatik-Training startet

Wissen. Der Ski-Club Wissen e. V. erweitert sein Sportangebot und bietet nach den Herbstferien ein wöchentliches Training ...

Benedikt Heer wird Gesamtsieger beim Schleifchen-Turnier

Gebhardshain. Die Tennisabteilung der SG Westerwald führte nach Abschluss der Mannschaftsspiele erneut ein „Schleifchen-Turnier“ ...

Bad Kreuznach war das Ziel der Dermbacher Radfahrer

Herdorf-Dermbach. Zur 22. Radtour des VfL Dermbach trafen sich die 13 Akteure der Ski- und Fahrradgruppe des Vereins. Organisiert ...

Linz ist ein gutes Pflaster für Gebhardshainer Badmintoncracks

Gebhardshain/Linz. Ein gutes Pflaster scheint für die jungen Badmintoncracks der DJK Gebhardshain die Stadt Linz am Rhein ...

Altenkirchener Cheerleader finden neue Heimat in Windeck

Windeck/Altenkirchen. Mehrfache Regionalmeister, Deutsche Meister, Deutsche Vize-Meister, Champions und Vize-Champions: Diese ...

„Orient-Cocktail“ in Eitorf mit Hachenburger Tanzgruppen

Eitorf/Hachenburg. Am Samstag, den 29. September, präsentiert der Förderverein Orientalischer Tanz Eitorf e.V. die Tanzshow ...

Weitere Artikel


„Sag Bloß!“ - Ein besonderer Varieté-Abend

Betzdorf. Die Moderation an diesem Abend übernimmt Mario El Toro (Köln/Betzdorf).
Kulinarisch gibt es eine kleine, feine ...

Wirtschaftsförderung des Kreises stellt Professorennetzwerk vor

Altenkirchen. Am 19. Februar hatten Landrat Michael Lieber, Tim Kraft, Leiter Wirtschaftsförderung Kreis und Naomi Becker, ...

CDU-Kreisverband: Land lässt Mittel für den Straßenbau verfallen

Kreisgebiet. 28,6 Millionen Euro wird das Land Rheinland-Pfalz wohl zurück an den Bund geben müssen bzw. nicht in Anspruch ...

Kein Stillstand im Förderverein der Feuerwehr Daaden

Daaden. Maximilian Dommus schied aus seinem Amt als 1. Vorsitzender freiwillig aus. Auch die Position des Kassierers musste ...

„Seehafen-Rail-Shuttle": Unternehmer tauschen sich aus

Andernach. Seit Kurzem wird der Andernacher Hafen zweimal wöchentlich – statt wie zuvor nur einmal – von einem speziellen ...

"Bodenhaftung": Landjugendakademie bittet zur Ausstellung

Altenkirchen. Herr Dr. Franz Straubinger wird den Eröffnungsvortrag halten. Als Geschäftsführer der Hatzfeldt-Wildburg´sche ...

Werbung