Werbung

Nachricht vom 21.02.2018 - 13:26 Uhr    

Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm verlor gegen TV Bassenheim II

Die Handball-Damen des VfL Hamm konnten krankheitsbedingt nur mit halber Kraft antreten. Es kam wie es kommen musste: mit 13:33 gab es eine deutliche Niederlage für die Handballerinnen gegen das Team vom TV Bassenheim II.

Foto: Verein

Hamm. Noch am Sonntagvormittag stand das Spiel auf der Kippe. Zu viele Spielerinnen hatten sich krankgemeldet. Letztlich entschied man aber doch zu spielen, obwohl fast alle Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen waren.

Umso überraschender war dann der Beginn des Spiels. Schnell lagen die Damen des VfL mit 3:0 in Führung. Die Abwehr stand und im Angriff spielte man geduldig, bis sich Lücken ergaben. Im weiteren Verlauf konnte man aber zusehen, wie die Kräfte schwanden. In Halbzeit Eins schaffte man es noch durch eine gute Abwehrleistung die Gäste bei 10 Toren zu halten. Im Angriff hatte man einige Male Pech im Abschluss, wurde aber zusehends langsamer.

Die Pause brach dann den Rhythmus vollends und man musste dem eigenen Gesundheitszustand Tribut zollen. Bassenheim konnte davonziehen und die Damen von der Sieg hatten dem körperlich nichts mehr entgegenzusetzen.

„So ein Spiel ist schon frustrierend. Wir hätten das Spiel besser verlegt. Es macht keinen Sinn mit einer fast komplett erkrankten Mannschaft. Am Dienstag werden wir sehen, ob wir für Samstag in Schweich genug gesunde Spielerinnen zusammen bekommen“, fasste Trainer Niko Langenbach das schlechteste Saisonergebnis zusammen.

Es spielten: Sabrina Schneider (Tor), Stephanie Land (6), Leonie Holzapfel, Sophia Kaiser (1), Leonie Ließfeld, Lisa Flender (1), Katharina Thiel (3), Shalini Rötzel (1), Julia Diefenbach (1), Celine Krämer, Laura Schmitz

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm verlor gegen TV Bassenheim II

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Top-Fünf-Platzierung für Tom Kalender in Oschersleben

Hamm/Oschersleben. Am vergangenen Wochenende zog es Tom Kalender zum dritten Rennen des ADAC Kart Cup in die Motorsport-Arena ...

DJK Friesenhagen schreibt Fußballgeschichte

Friesenhagen. Im äußersten nördlichen Zipfel des Fußballkreises Westerwald/Sieg ist ein „Fußballmärchen“ wahr geworden. Nach ...

Schul-Schach: Joshua Heinzmann ist Kreismeister

Wissen/Kreisgebiet. Insgesamt 94 Jugendliche nahmen an den Kreis-Schulschachmeisterschaften 2018 in der Wissener Stadionhalle ...

Jubiläum beim SSV Eichelhardt: Mit 90 Jahren bestens in Schuss

Eichelhardt. Am Wochenende war Eichelhardt die Hochburg des regionalen Sports. Der SSV feierte sein 90-jähriges Bestehen ...

ST Daaden Wissen bei Rheinland-Meisterschaften erfolgreich

Neuwied / Daaden. Auf der 50m Bahn ging es dann auch schon sehr schnell für die ersten Schwimmer um die Medaillenplätze. ...

Vierter Raiffeisenlauf war ein Erfolg für den TuS Horhausen

Horhausen. Pünktlich um 10.20 Uhr am zweiten Juni-Sonntag erfolgte der Startschuss für die Schüler über 400 m. Hier kamen ...

Weitere Artikel


Bühnenmäuse Wissen bereiten sich auf Premiere vor

Wissen. In wenigen Wochen, am 18. März, um 19.30 Uhr, spielen die Bühnenmäuse Wissen die Premiere der Komödie „Und das am ...

Kleiderspende für die Kleinsten am DRK-Klinikum Kirchen

Kirchen. Chefarzt Dr. Salem El-Hamid, Stationsschwester der P16, Susanne Niehs, und Kinderkrankenschwester Carolin Utsch, ...

Polizeidirektion Neuwied legt Unfallstatistik 2017 vor

Neuwied/Altenkirchen. Die Verkehrsunfälle mit Personenschaden sind im Vergleich zum Vorjahr wiederum zurückgegangen, nämlich ...

Brancheninitiative Metall des Kreises traf sich zum Austausch

Horhausen/Kreis Altenkirchen. Die Brancheninitiative Metall (BIM) ist ein Netzwerk von Betrieben aus den Bereichen Metall- ...

Generationen-Projekt Inklusion im Fokus eines Seminars

Kreis Altenkirchen. Mit viel Elan haben sich viele Personen nach der Einführung der UN-Konvention seit 2011 für die Umsetzung ...

Fachkräfte für Integration und Inklusion zertifiziert

Altenkirchen. Erzieher stehen zunehmend vor der Herausforderung, die Integration, besser noch die Inklusion von Kindern mit ...

Werbung