Werbung

Nachricht vom 21.02.2018 - 13:26 Uhr    

Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm verlor gegen TV Bassenheim II

Die Handball-Damen des VfL Hamm konnten krankheitsbedingt nur mit halber Kraft antreten. Es kam wie es kommen musste: mit 13:33 gab es eine deutliche Niederlage für die Handballerinnen gegen das Team vom TV Bassenheim II.

Foto: Verein

Hamm. Noch am Sonntagvormittag stand das Spiel auf der Kippe. Zu viele Spielerinnen hatten sich krankgemeldet. Letztlich entschied man aber doch zu spielen, obwohl fast alle Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen waren.

Umso überraschender war dann der Beginn des Spiels. Schnell lagen die Damen des VfL mit 3:0 in Führung. Die Abwehr stand und im Angriff spielte man geduldig, bis sich Lücken ergaben. Im weiteren Verlauf konnte man aber zusehen, wie die Kräfte schwanden. In Halbzeit Eins schaffte man es noch durch eine gute Abwehrleistung die Gäste bei 10 Toren zu halten. Im Angriff hatte man einige Male Pech im Abschluss, wurde aber zusehends langsamer.

Die Pause brach dann den Rhythmus vollends und man musste dem eigenen Gesundheitszustand Tribut zollen. Bassenheim konnte davonziehen und die Damen von der Sieg hatten dem körperlich nichts mehr entgegenzusetzen.

„So ein Spiel ist schon frustrierend. Wir hätten das Spiel besser verlegt. Es macht keinen Sinn mit einer fast komplett erkrankten Mannschaft. Am Dienstag werden wir sehen, ob wir für Samstag in Schweich genug gesunde Spielerinnen zusammen bekommen“, fasste Trainer Niko Langenbach das schlechteste Saisonergebnis zusammen.

Es spielten: Sabrina Schneider (Tor), Stephanie Land (6), Leonie Holzapfel, Sophia Kaiser (1), Leonie Ließfeld, Lisa Flender (1), Katharina Thiel (3), Shalini Rötzel (1), Julia Diefenbach (1), Celine Krämer, Laura Schmitz

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rheinlandliga Frauen: VfL Hamm verlor gegen TV Bassenheim II

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


JSG Wisserland gewinnt Holger-Becker-Turnier 2018

Wissen. Die C1-Junioren der JSG Wisserland haben das Holger-Becker-Turnier 2018 gewonnen. Der verstorbene Wissener Lehrer ...

B-Junioren Rheinlandpokal: JSG Wisserland im Achtelfinale

Betzdorf/Wissen. Die Platzsperre im Betzdorfer Stadion führte dazu, dass sich beide Mannschaften auf halber Strecke auf dem ...

Faustball-Jugendteams des VfL Kirchen starten in die Hallenrunde

Kirchen/Weisel. Am Samstag (8. Dezember) fand der erste Spieltag der männlichen U14 und U16 in Weisel am Rhein statt. Da ...

C-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Wisserland schaltet TuS Koblenz aus

Wissen. Pokalspiele haben ja ihre ganz eigenen Gesetze. Nach der „Lehrstunde“ für die C1-Junioren des JSG Wisserland Sonntag ...

Kirchener Faustballer bleiben punktlos in Koblenz

Kirchen/Koblenz. Am dritten Spieltag der Faustball-Männerklasse in Koblenz konnten die Spieler des VfL Kirchen trotz ordentlicher ...

C-Jugend-Rheinlandliga: Zehn Gegentore für JSG Wisserland

Nentershausen/Wissen. Diese Niederlage fiel mehr als deutlich aus. Mit 10:1 unterlagen die C1-Junioren der JSG Wisserland ...

Weitere Artikel


Bühnenmäuse Wissen bereiten sich auf Premiere vor

Wissen. In wenigen Wochen, am 18. März, um 19.30 Uhr, spielen die Bühnenmäuse Wissen die Premiere der Komödie „Und das am ...

Kleiderspende für die Kleinsten am DRK-Klinikum Kirchen

Kirchen. Chefarzt Dr. Salem El-Hamid, Stationsschwester der P16, Susanne Niehs, und Kinderkrankenschwester Carolin Utsch, ...

Polizeidirektion Neuwied legt Unfallstatistik 2017 vor

Neuwied/Altenkirchen. Die Verkehrsunfälle mit Personenschaden sind im Vergleich zum Vorjahr wiederum zurückgegangen, nämlich ...

Brancheninitiative Metall des Kreises traf sich zum Austausch

Horhausen/Kreis Altenkirchen. Die Brancheninitiative Metall (BIM) ist ein Netzwerk von Betrieben aus den Bereichen Metall- ...

Generationen-Projekt Inklusion im Fokus eines Seminars

Kreis Altenkirchen. Mit viel Elan haben sich viele Personen nach der Einführung der UN-Konvention seit 2011 für die Umsetzung ...

Fachkräfte für Integration und Inklusion zertifiziert

Altenkirchen. Erzieher stehen zunehmend vor der Herausforderung, die Integration, besser noch die Inklusion von Kindern mit ...

Werbung