Werbung

Nachricht vom 24.02.2018 - 06:59 Uhr    

AK ladies open in Altenkirchen: Finale wird spannend

Noch zwei Halbfinals in der Einzel-, eines in der Doppelkonkurrenz, plus die beiden Endspiele am Sonntagnachmittag ab 13 Uhr – die „AK ladies open“ stehen vor dem mit Spannung erwarteten Endspurt ihrer fünften Auflage.

Maryna Zanevska präsentiert sich in Altenkirchen in guter Verfassung. Foto: Veranstalter

Altenkirchen. Ein Turnier mit vielen Überraschungen so wie schon in den in den Vorjahren, als regelmäßig Qualifikantinnen bei der Trophäenvergabe mitmischten und verhältnismäßig viele gesetzte Spielerinnen früher als gedacht ihre Sachen packen mussten.

Maryna Zanevska, die Nummer drei des Turniers, ist das Gegenbeispiel. Im Einzel bestreitet sie nun ihr Halbfinale gegen Karolina Muchova aus Tschechien, die sich überraschend gegen die topgesetzte Russin Polina Monova durchsetzte. Im Doppel ist die 24-Jährige bereits einen Schritt weiter. 2:59 Stunden stand die Belgierin mit ukrainischen Wurzeln am Freitag auf dem Platz, und selbst als sie mit ihrer Doppelpartnerin Valentini Grammatikopoulou den Matchball gegen Sarah Beth Grey und Erika Vogelsang verwandelt hatte, hatte sie noch nicht genug. Auf Platz Nummer drei des SRS-Sportparks hängte Zanevska eine Trainingseinheit dran.

Als Vorbereitung auf einen Samstag, der ihr die zweite Endspielteilnahme von Altenkirchen einbringen kann. Die zweite Partie der Doppel-Vorschlussrunde absolvieren Diana Marcinkevica/Katarzyna Piter und Ayla Aksu/Harriet Dart. Den ersten Teil ihres doppelten Einsatzes am Freitag absolvierte Zanevska gegen die Italienerin Camilla Rosatello. 7:5 und 6:3 für die gebürtige Ukrainerin gegen die Qualifikantin – hört sich recht deutlich an, war es aber nicht. Nach 1:47 Stunde verwandelte Zanevska, die im Viertelfinale am Donnerstag die erfahrene Urszula Radwanska aus dem Rennen geworfen hatte, den Matchball. Mit Zanevska war durchaus zu rechnen. Sie behauptet sich seit sechs Jahren konstant in den 100er-Plätzen der Weltrangliste und holte im vergangenen Jahr in Vancouver beim 100.000-Dollar-Turnier ihren bislang größten Erfolg. Im Doppel sicherte sie sich gemeinsam mit Valeria Savinykh das 125.000-Dollar-Turnier von Limoges.

In Altenkirchen hat sie Valentini Grammatikopoulou an ihrer Seite – eine Kombination, die harmoniert und sich gegen Sarah Beth Grey/Erika Vogelsang den Endspieleinzug sicherte (6:4, 6:4).

Eine Ungesetzte wird am Sonntag auf jeden Fall das Einzel-Endspiel bestreiten. Chloé Paquet aus Frankreich und die Gewinnerin aus der gestrigen Nightsession Harriet Dart (Drei-Satz-Sieg gegen Mandy Minella) wollen im Rennen um die 50 Weltranglistenpunkte bleiben. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: AK ladies open in Altenkirchen: Finale wird spannend

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Top-Fünf-Platzierung für Tom Kalender in Oschersleben

Hamm/Oschersleben. Am vergangenen Wochenende zog es Tom Kalender zum dritten Rennen des ADAC Kart Cup in die Motorsport-Arena ...

DJK Friesenhagen schreibt Fußballgeschichte

Friesenhagen. Im äußersten nördlichen Zipfel des Fußballkreises Westerwald/Sieg ist ein „Fußballmärchen“ wahr geworden. Nach ...

Schul-Schach: Joshua Heinzmann ist Kreismeister

Wissen/Kreisgebiet. Insgesamt 94 Jugendliche nahmen an den Kreis-Schulschachmeisterschaften 2018 in der Wissener Stadionhalle ...

Jubiläum beim SSV Eichelhardt: Mit 90 Jahren bestens in Schuss

Eichelhardt. Am Wochenende war Eichelhardt die Hochburg des regionalen Sports. Der SSV feierte sein 90-jähriges Bestehen ...

ST Daaden Wissen bei Rheinland-Meisterschaften erfolgreich

Neuwied / Daaden. Auf der 50m Bahn ging es dann auch schon sehr schnell für die ersten Schwimmer um die Medaillenplätze. ...

Vierter Raiffeisenlauf war ein Erfolg für den TuS Horhausen

Horhausen. Pünktlich um 10.20 Uhr am zweiten Juni-Sonntag erfolgte der Startschuss für die Schüler über 400 m. Hier kamen ...

Weitere Artikel


Einladung zum Weltgebetstag der Frauen

Kreis Altenkirchen. Mit Surinam, dem Land, aus dem die diesjährige Weltgebetstagsliturgie kommt, haben sich die Frauen in ...

Anti–Gewalt–Training an der MDR plus Wissen erfolgreich

Wissen. Im Rahmen des schon seit mehreren Jahren etablierten Anti-Gewalt-Trainings, organisiert von der Schulsozialarbeiterin ...

Tischtennis Mini-Meisterschaften in Gebhardshain

Gebhardshain. Am Sonntag, 4. März, ab 10 Uhr, finden in der Großsporthalle Gebhardshain die diesjährigen Tischtennis Mini-Meisterschaften ...

Wald-Matinée „Rendezvous im Buchenwald“

Bad Marienberg. Renommierte Referenten wie Norbert Panek, Dr. Martin Flade und Landesvorsitzender Harry Neumann werden zu ...

Circus Busch gastiert zum ersten Mal in Altenkirchen

Altenkirchen. Das Unternehmen von Direktor Hardy Scholl gehört zu den großen Circussen der Branche. Es reist mit neuen, modernen ...

Silbermedaille für Bogenschützin Gabriele Dehn aus Gebhardshain

Gebhardshain. In der Halle C des Expo-Geländes trafen sich fast 500 Schützen aus 24 Nationen und in 70 Stilarten um ihre ...

Werbung