Werbung

Nachricht vom 26.02.2018 - 07:48 Uhr    

Endlich – Heimsieg für die Handballer des SSV95 Wissen

Nach einer langen Serie von zum Teil hart umkämpften aber auch verdienten Niederlagen nach schwächeren Spielen gelang es der Herrenmannschaft des SSV95 Wissen, den TV Bassenheim II mit 24:22 (12:12) vor heimischem Publikum zu schlagen.

Oftmals gelang es, die Kreisläufer, hier Florian Heidrich, gut in Szene zu setzen. Foto: Verein

Wissen. In einer spielerisch ordentlichen ersten Halbzeit gelang es dem Gastgeber dank einer starken 6:0-Abwehr und schnellem Umschaltverhalten lange eine zwei Tore-Führung aufrecht zu halten. Bei Angriffen im gebundenen Spiel gelang es durch einfache Spielzüge immer dann in gute Wurfpositionen zu gelangen, wenn der Rückraum mit viel Druck auf die Abwehr zuging.

Die Führung musste jedoch kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit einem Unentschieden weichen. Dies geschah auf Grund mehrerer technischer Unsicherheiten im Angriff und zeitgleich gelang es auch der Abwehr nicht mehr, dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken. Zu schnell gelang es dem Bassenheimer Rückraum, zum Torabschluss zu kommen, die Arme zum Blocken nicht oben waren und stattdessen teilweise hängen gelassen wurden.

In der Kabine war aus Sicht des reaktivierten Trainers Steffen Schmidt, der das Amt nach kurzfristigem Rücktritt von Matthias Gräber erst am Dienstag wieder übernommen hatte, alles soweit in Ordnung. Dies war vor allem deshalb der Fall, da für ihn der Spaß am Spiel sowie der Zusammenhalt der Mannschaft im Vordergrund standen. Mit frischem Wind ging es aus der Kabine.

Der zweite Abschnitt des Spiels war lange sehr ausgeglichen. Die Leichtigkeit, die der Angriff in der ersten Hälfte noch vermittelte war nicht mehr wirklich zu sehen. Die vorgetragenen Spielzüge dauerte immer länger wurden nicht selten von guten Einzelaktionen in Tore umgemünzt. Die Abwehr nahm den Kampf voll an und war in der Lage die Abwehrleistung zu steigern. Immer wieder gelang es dann, durch temporeiches Spiel aus gewonnenen Bälle Profit zu schlagen. Weiterhin war es auffällig, dass die Spieler des SSV jederzeit wach waren. Trotz glückloser Würfe gelang es, Abpraller zu sichern.

Bei einer solchen Aktion verletzte sich Andreas Löhmann leider am Knöchel und konnte nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen. Durch eine kämpferisch starke Leistung gelang es dem SSV kurz vor Schluss, das Spiel wieder an sich zu reißen und mehr oder weniger souverän runter zu spielen. Im Großen und Ganzen kann man auf jeden Fall sagen, dass das Ziel des Trainers, als Mannschaft zu agieren und zusammen zu kämpfen, auf jeden Fall umgesetzt wurde. Das dabei ein Sieg heraussprang freute und erleichterte alle Spieler ungemein. (PM)

Es spielten: Kilian, Stiewe – Schneider, C. Hombach (7/2), Heidrich (2), Pfeifer (1), Nickel, Bender (2), Weib (1), Orthey (1), P. Hombach (3), Diederich (3), Löhmann (1), M. Rödder (3).

Das nächste Heimspiel findet am 17. März um 19 Uhr gegen den SF 09 Puderbach statt, nachdem am 3. März dem Tabellenführer SV Untermosel und am 10. März der HSG aus Sinzig/Remagen/Ahrweiler hoffentlich erfolgreiche Besuche abgestattet werden.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Endlich – Heimsieg für die Handballer des SSV95 Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


DFB-Verdienstnadel für Friedhelm Höller, SSV Eichelhardt

Eichelhardt. Weit über 50 Jahre hat sich Friedhelm Höller in seinem Verein engagiert, davon allein 34 Jahre als Vorsitzender. ...

ST Daaden Wissen bei Rheinland-Meisterschaften erfolgreich

Neuwied / Daaden. Auf der 50m Bahn ging es dann auch schon sehr schnell für die ersten Schwimmer um die Medaillenplätze. ...

Vierter Raiffeisenlauf war ein Erfolg für den TuS Horhausen

Horhausen. Pünktlich um 10.20 Uhr am zweiten Juni-Sonntag erfolgte der Startschuss für die Schüler über 400 m. Hier kamen ...

Viel Spaß beim Kreis-Bambini-Tag des Fußballkreises WW/Sieg

Guckheim. Bevor der erste Ball rollte gab einen großen Einzug für die ersten 15 Teams mit Stadionrunde, Musikeinspielung. ...

Austrian Open: Julien Pascal Weber holt Bronze

Innsbruck. Die Austrian Open in Innsbruck waren für das A-Jugend-Schwergewicht Julien Pascal Weber von Sporting Taekwondo ...

„Smash“-Nachwuchs spielt erfolgreiches Ranglistenturnier in Trier

Betzdorf/Trier. Früh morgens ging sie los, die Tour des BC „Smash“ Betzdorf zum Ranglistenturnier des Badminton-Verbands ...

Weitere Artikel


Handball-Mädels der B-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen auf Kurs

Wissen. Im zweiten von vier Spielen der aktuellen Saison 2017/2018 Bezirksliga Rhein/Westerwald gegen die „Grün-Weißen“ aus ...

Alte Buchen und Eichen an der B 256 in Horhausen gefällt

Horhausen. Fährt man von Willroth kommend auf der B 256 in den Ort Horhausen hinein, so begrüßen die sogenannten "Horhausener ...

Saubere Luft trotz Öfen und Kamine

Kreis Altenkirchen. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Alte Öfen geben neben wohliger Wärme, auch eine erhebliche ...

Dr. Michael Weber bleibt Vorsitzender des Sportkreises Altenkirchen

Wissen- Schönstein. Zum Sport-Kreistag begrüßte Vorsitzender Dr. Michael Weber am Freitag, 23. Februar, im Schützenhaus Schönstein. ...

Engländerin Harriet Dart gewinnt AK ladies open

Altenkirchen. Die „AK ladies open“ bleiben eine Wundertüte. „Wir haben ein so ausgeglichenes Feld, da kann jeder gewinnen“, ...

PKW machte sich selbstständig: 25-Jährige schwer verletzt

Herdorf. Am 24. Februar kam es in Herdorf, Glockenfeld, gegen 13.30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge eine junge ...

Werbung