Werbung

Nachricht vom 28.02.2018 - 16:39 Uhr    

Heiner Kölzer zum Geschäftsführer Jobcenter Altenkirchen ernannt

Die Trägerversammlung „Jobcenter Kreis Altenkirchen“ traf sich zur Bestellung des neuen Geschäftsführers im Kreishaus. Träger der Jobcenter sind die Bundesagentur für Arbeit und die Landkreise oder kreisfreien Städte. Der frühere Geschäftsführer Heiner Kölzer wurde war bereits Geschäftsführer bis 2015 und dann Stellvertreter.

Heiner Kölzer (vorne, rechts) wurde erneut zum Geschäftsführer der Jobcenter im Kreis Altenkirchen ernannt. Foto: kkö

Kreis Altenkirchen. Am Montag, 26. Februar, traf sich die Trägerversammlung des Jobcenter Kreis Altenkirchen zu einer Sitzung im Kreishaus. Der Vorsitzende Josef Zolk erläuterte kurz den Grund. „Mit Manfred Plag verlässt der bisherige Geschäftsführer das Jobcenter Kreis Altenkirchen. Er geht zum Jobcenter Kreis Neuwied“, sagte Zolk. Die Trägerversammlung, die sich aus Vertretern der Bundesanstalt für Arbeit (BA) und Vertretern des Kreises zusammensetzt, hat einen neuen Geschäftsführer vorgeschlagen.

Der Kandidat ist kein unbekannter in diesem Bereich. Heiner Kölzer aus Gebhardshain, war bereits von 2005 bis 2007 als stellvertretender Geschäftsführer tätig. 2007 bis 2015 führte er diese Behörde schon einmal als Geschäftsführer. Von 2016 bis jetzt war er wieder stellvertretender Geschäftsführer. Wie beide Seiten, BA und Vertreter des Kreises sagten, erfolgt die erneute Bestellung einstimmig und führt zu einer Kontinuität der Arbeit in diesem Bereich.

Im Rahmen des Pressegesprächs nannten Plag und Kölzer Zahlen aus dem Bereich des Jobcenters, das mit Standorten in Altenkirchen, Wissen und Betzdorf, im Kreis tätig ist. So konnte mitgeteilt werden, dass das Jobcenter Kreis Altenkirchen, im Bereich der „Kundenzufriedenheit“ in der letzten Umfrage, die im zweiten Halbjahr 2017 durchgeführt wurde, einen bemerkenswerten dritten Platz bei mehr als 300 Jobcentern erreichen konnte.

Als wichtigste Aufgabe nannte Kölzer das Angebot, gemeinsam mit dem Kunden, individuelle Lösungen anbieten zu können. Dies erfolge, so Kölzer, in der überwiegenden Zahl durch die Vermittlung in Maßnahmen. Hier könne er auf die sehr engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertrauen. Ziel aller Bemühungen sei es, durch die Förderung von Betroffenen, hier nannten alle Teilnehmer ausdrücklich auch ältere Personen, die Arbeitslosenquote, die im Kreis bei rund vier Prozent, also unter dem Landesdurchschnitt, liegt, weiter zu senken. "Wir möchten den heimischen Unternehmen Kräfte vermitteln, die im Zusammenwirken von Behörde und Unternehmen zu den dringend benötigten Fachkräften qualifiziert werden können", führte Kölzer aus.

Das Jobcenter Kreis Altenkirchen betreut derzeit rund 3600 Bedarfsgemeinschaften. Dies entspricht annähernd 6700 Personen. Als „Problemfeld“ haben wir, so Plag, den Bereich der Kinder in den Hartz IV-Haushalten erkannt. Diesen müssen Angebote gemacht werden um den Kreislauf des Leistungsbezuges zu durchbrechen. Hierzu gehöre auch die früh einsetzende Förderung im schulischen Bereich und das Vorbereiten auf eine qualifizierte Ausbildung.

Das Jobcenter Altenkirchen verfügt im operativen Bereich über einen Haushaltsansatz von rund 3,5 Millionen Euro wovon zwei Drittel in die Förderung von Maßnahmen fließen. Dieser Anteil soll weiter bestehen bleiben. Auch die Integration wird uns weiter beschäftigen, so alle Verantwortlichen. Hier habe man eine Quote von 15 Prozent erreicht. Dies werde allerdings ein lang dauernder Prozess. Diese Aufgabe könne nur gemeinsam durch die BA und die Jobcenter gestemmt werden.

Der Stellvertreter des neuen Geschäftsführers stehe noch nicht fest. Am vergangenen Freitag ist die Bewerbungsfrist abgelaufen und es sind vier Bewerbungen eingegangen. In den nächsten Wochen sollen die erforderlichen Gespräche geführt werden, so dass Anfang Mai 2018 auch dieser Posten wieder besetzt sein wird. (kkö)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heiner Kölzer zum Geschäftsführer Jobcenter Altenkirchen ernannt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Teilnehmerrekord beim 16. Wissener Jahrmarktslauf

Wissen. Der Wissener Jahrmarktslauf ist bereits seit 16 Jahren fester Bestandteil des Jahrmarktes der katholischen Jugend. ...

Die „HeDa-Sitzung“ kommt nach Wissen

Wissen. Links die Herren, rechts die Damen, vielleicht auch umgekehrt: In jedem Fall sitzen sie getrennt nach Geschlechtern ...

Heimatverein und Landfrauen auf der Festung Ehrenbreitstein

Altenkirchen/Koblenz. Anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen fuhren Mitglieder des Kreisheimatvereines ...

Bauernverbandschef ist sauer: "Schlag ins Gesichert der Bauern"

Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau hat sich gemeinsam mit anderen Landesbauernverbänden dafür ausgesprochen, ...

Gesetzlich unfallversichert bei der häuslichen Pflege

Region. Bei der Pflege zu Hause sind zum Beispiel Pflegende gesetzlich unfallversichert, wenn sie der hilfebedürftigen Person ...

Kartoffelmarkt Steimel mit feierlichem Fassanstich eröffnet

Steimel. Mit der „Summer Closing Party“ als Auftakt begann der allseits bekannte Steimeler Kartoffelmarkt am Abend des 21. ...

Weitere Artikel


Förderung für Krankenhäuser im Landkreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Wie die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer jetzt mitteilen, erhalten ...

Theatergemeinde Betzdorf präsentiert "Krabat"

Betzdorf. Das a-gon Theater München kommt unter anderem mit Richard Peter, Oliver Severin, Catherin Joos und Michael Stark ...

Weltgeschichtentag in der Region

Region. Wer zwischen dem 16. und 20. März in Südwestfalen unterwegs ist, wird an manchen Stellen auf ungewöhnliche Leute ...

E-Juniorinnen JFV Oberwesterwald Vize-Rheinlandmeister

Rotenhain. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden in der Vorrunde traf man im Halbfinale auf das Team von Moselbogen Dieblich. ...

Das Gastronomische Bildungszentrum bildet zum Experten aus

Region. Das praxisorientierte Seminar wird bereits zum vierten Mal durchgeführt. Die vegetarische und die vegane Küche haben ...

Bürgertreff der AfD Altenkirchen gut besucht

Altenkirchen. Als Gastredner waren der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Dr. ...

Werbung