Werbung

Nachricht vom 27.02.2018 - 08:01 Uhr    

Weltgeschichtentag in der Region

Der internationale Weltgeschichtentag, der jedes Jahr eigentlich am 20. März stattfindet, wird in Südwestfalen aber in ausgedehnter Form veranstaltet. Start ist am 17. März, und mit dabei ist die Literaturwerkstatt Altenkirchen, die im Bergbaumuseum in Herdorf-Sassenroth mit Geschichten zu Edelsteinen.

Region. Wer zwischen dem 16. und 20. März in Südwestfalen unterwegs ist, wird an manchen Stellen auf ungewöhnliche Leute und unbekannte Wesen treffen, die sich normaler Weise eher zwischen Buchdeckel aufhalten und nicht öffentlich umhertreiben. Eine gefräßige Gretel, der umtriebige Till Eulenspiel, ein winziges Männlein, der Teufel mit den goldenen Haaren, eine zauberhafte Schwanenfrau und noch mehr märchenhafte Gestalten geben sich ein Stelldichein an ganz typischen oder ganz ungewöhnlichen Orten der Region. Allerdings tauchen sie nicht leibhaftig und in Farbe auf, Sie müssen schon gut hin- und zuhören und Ihre eigene Phantasie einbringen.

Anlass für diesen illustren Auflauf ist der Internationale Weltgeschichtentag, der jedes Jahr eigentlich am 20. März stattfindet, in Südwestfalen aber in ausgedehnter Form veranstaltet wird. Schließlich gibt es so viele tolle Geschichten und so viele aktive Erzählerinnen und Erzähler in Südwestfalen, dass ein Tag gar nicht reichen würde. Erzähler/innen und Autor/innen aus der ganzen Region geben an drei zentralen markanten Erzählorten und an zig weiteren Orten zwischen Siegerland, Wittgenstein, Sauerland und Märkischer Region ihre Geschichten über „wise fools“ – weise Narren, so lautet das diesjährige Motto des Weltgeschichtentages, zum Besten.

Die Märchengruppe Ohrenschmaus bietet am 17.3. einen gewitzten Erzählrundgang durch das Obere Schloss in Siegen, am 18.3. treffen rund 10 Erzähler zu einem märchenhaften Erzählfestival für die ganze Familie am Schrabben Hof in Kirchhundem zusammen. Schmiedemärchen und Geschichten rund um den „echten“ Arbeitsalltag eines Schmiedes werden am selben Tage am Krenzer Hammer in Ennepetal erzählt.

Neben diesen drei zentralen Erzählorten ist das Klangzentrum am Schloss Neuenhof dabei, wo Norbert Michael die Schwanenfrau musikalisch inszeniert (16.3.). Die „Schwanenfrau“ wird dann am 20.3. in der Stadtbücherei Schwerte wiederholt. Am 17.3. gibt es in der Bibliothek der Gemeinde Wilnsdorf Till Eulenspiegel-Geschichten für Kinder und Narrengeschichten für Erwachsene und Evelyn Alisihri nimmt mit auf einen Erzählspaziergang durch Freudenberg-Oberholzklau. Im Gemeindehaus Girkhausen in Bad Berleburg werden am 18.3. regionale Märchen gelesen, Autoren der Literaturwerkstatt Altenkirchen unterhalten mit Geschichten rund um edle Gesteine im Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf.

Hettwich vom Himmelsberg entdeckt im Südsauerlandmuseum in Attendorn Geschichten im Kühlschrank, unterm Bett und zwischen den dicken Kartoffeln. Am eigentlichen Weltgeschichtentag (20.3.) erzählt Katja Heinzelmann in der Bücherei im Haus des Gastes in Bad Laasphe von weisen Dummköpfen und Aschenhockern.
Der Weltgeschichtentag in Südwestfalen wird von der Kulturregion Südwestfalen unterstützt. Genauere Informationen erzählt die Website unter www.wir-sind-geschichten.de


Kommentare zu: Weltgeschichtentag in der Region

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Lese- und Tourentipp: „Naturparadies Mittelrheintal“

Region. Merz und Kremer stellen die Landschaft vor allem aus naturkundlicher Sicht vor. Gelände, Flora und Fauna jedes Abschnitts ...

Jubiläumskonzert des Gebhardshainer Kammerchores

Gebhardshain. Den Zuhörern in der gut besetzten Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Gebhardshain wurde ein wunderschönes Konzert ...

Erster Schlagzeuger von Elvis Presley verstorben

Kircheib/Nashville. Winters war auch Initiator der Zeitzeugenpräsentation auf der Bühne im Rahmen von Elvis – Events. So ...

Musikalische Leckerbissen zum Wissener Schützenfest

Wissen. Das Schützenfest in Wissen lockt jedes Jahr tausende Besucher in die Siegstadt. Für den Wissener Schützenverein und ...

Fotoausstellung über Licht und Wasser in Altenkirchen

Altenkirchen. Bis zum 3. August ist in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen eine besondere Ausstellung zu sehen. Der aus ...

Hanns-Josef Ortheil erhält den Peter-Wust-Preis

Trier/Wissen. Der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil erhält den Peter-Wust-Preis. Die Preisverleihung findet am kommenden ...

Weitere Artikel


Digitalisierungswoche im Kreismedienzentrum Altenkirchen

Altenkirchen. In den privaten Haushalten und Vereinen befindet sich noch umfangreiches, teilweise historisch wertvolles, ...

Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb in Horhausen

Horhausen. Am Ostersonntag, 1. April, fliegen wieder in Horhausen knallbunte Ostereier durch die Luft. Um 14 Uhr startet ...

Start Rallye Hachenburg-Dakar-Banjul

Hachenburg. „Unsere drei Rallyefahrzeuge HUI, WÄLLER und ALLEMOL sind zwischenzeitlich generalüberholt und wir sind optimistisch, ...

Theatergemeinde Betzdorf präsentiert "Krabat"

Betzdorf. Das a-gon Theater München kommt unter anderem mit Richard Peter, Oliver Severin, Catherin Joos und Michael Stark ...

Förderung für Krankenhäuser im Landkreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Wie die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer jetzt mitteilen, erhalten ...

Heiner Kölzer zum Geschäftsführer Jobcenter Altenkirchen ernannt

Kreis Altenkirchen. Am Montag, 26. Februar, traf sich die Trägerversammlung des Jobcenter Kreis Altenkirchen zu einer Sitzung ...

Werbung