Werbung

Nachricht vom 28.02.2018 - 11:20 Uhr    

Gastfamilien für US-Stipendiaten gesucht

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel engagiert sich für ein erfolgreiches Austauschprogramm: „Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist ein seit 1983 agierendes und funktionierendes gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses. Dabei handelt es sich um einen interkulturellen Austausch von jungen Menschen beider Nationen mit dem Ziel die deutsch-amerikanische Freundschaft zu stärken.“

Erwin Rüddel engagiert sich für ein erfolgreiches Austauschprogramm. Foto: Rüddel

Kreis Altenkirchen. Das PPP ermöglicht Interessierten aus Deutschland mit einem Vollstipendium ein Schuljahr in den USA zu erleben. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner für die Dauer eines Austauschjahres zu Gast in Deutschland. Dabei bietet sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit sich auszutauschen und ein Netzwerk persönlicher Kontakte zu knüpfen.

Für die Förderung dieses interkulturellen Austauschs tritt Erwin Rüddel auch in diesem Jahr wieder ein. „Der Austausch eröffnet den jungen Menschen Chancen und Möglichkeiten entscheidenden Einfluss auf ihr Leben zu nehmen und dies nachhaltig zu prägen. Diese Austauscherfahrung ist für beide Seiten ein unvergessliches positives Erlebnis“, berichtet Rüddel unter Bezug auf bisherige PPP-Austausche in seinem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen.

Deshalb möchte der Bundestagsabgeordnete in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied Familien ermutigen Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programm aufzunehmen. „Die Familie um ein Familienmitglied auf Zeit ergänzen und so teil zu haben am Programm, das von den jungen Menschen lebt, die hautnah eine andere Kultur erleben und gleichzeitig ein Stück ihrer eigenen Kultur vermitteln. Die persönlichen Kontakte fördern gegenseitiges Verständnis und Toleranz“, bekräftigt Erwin Rüddel.

Gastfamilie kann jeder werden – egal ob alleine oder als Großfamilie, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Wichtig sind Neugier, Humor und Toleranz sowie die Bereitschaft, sich auf eine Person aus dem anderen Kontinent einzulassen.

Interessierte Familien können sich direkt an die Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartner ist Matthias Lichan (Tel. 0228/95722.-21, E-Mail: lichan@experiment-ev.de). Weitere Informationen zum Parlamentarischen Patenschafts-Programm gibt es unter www.bundestag.de/ppp

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gastfamilien für US-Stipendiaten gesucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Handwerk braucht dringend Fachkräfte

Niederfischbach. „Die Bekämpfung des Fachkräftemangels ist eine der zentralen Herausforderungen für die rheinland-pfälzische ...

Steuerentlastung für Vereine rückt näher

Altenkirchen. „Eine Steuerentlastung für Vereine im Kreis Altenkirchen rückt näher“, erklären die beiden SPD-Landtagsabgeordneten ...

Junge Union Rheinland-Pfalz: Alsdorfer soll ins Europaparlament

Mainz/Alsdorf. Der 30-jährige Malte Kilian aus Alsdorf ist Spitzenkandidat der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz für die ...

MdB Erwin Rüddel: „Glasfaseranschluss gehört in jedes Haus!“

Altenkirchen/Kreisgebiet „Es ist eine sehr gute Nachricht für alle Bürgerinnen und Bürger ebenso wie für die Unternehmen ...

CDU-Woche des Handwerks: MdL Peter Enders besuchte Schreinerei Schmidt

Flammersfeld. Gehen der Wirtschaft die Handwerker aus? Schreiner, Elektriker, Bäckerin – der Fachkräftemangel ist enorm. ...

Bürgerwerkstatt in Wissen: Es geht um die Steinbuschanlagen

Wissen. Die Wissener Steinbuschanlagen sollen im Rahmen des Förderprogramms „Aktives Stadtzentrum“ auf Vordermann gebracht ...

Weitere Artikel


Wissener Bogenschützen erfolgreich bei EM in Ungarn

Wissen. In der Halle C des Expo-Geländes in Budapest trafen sich kürzlich über 500 Schützen aus 24 Nationen um in 70 verschiedenen ...

Gläubigerschutz: „Was tun, wenn mein Kunde wackelt?“

Altenkirchen. Rechtsanwalt Robert Buchalik, Geschäftsführender Gesellschafter der Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft ...

Sozialdemokraten diskutierten über Mitgliederentscheid zur GroKo

Betzdorf. Der SPD-Kreisvorsitzende Andreas Hundhausen hatte zu Beginn den Weg zum Mitgliederentscheid skizziert. Das „Nein“ ...

Gemeinde in St. Ignatius lässt sich vom Leben berühren

Betzdorf. Dicht gedrängt saßen die Gläubigen in Zweierreihen im Altarraum der Kirche, um sich untereinander in Gemeinschaft ...

Sägewerk in Urbach steht im Vollbrand

Urbach. Gegen 4 Uhr wurde am Mittwoch, 28. Februar der Polizei Straßenhaus durch die Integrierte Leitstelle Montabaur der ...

Am 10. März: Flagge zeigen für Tibet!

Region. Wie in den letzten Jahren fahren die Tibetfreunde Westerwald auch am 10. März 2018, dem 59. Jahrestag des tibetischen ...

Werbung