Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 03.03.2018 - 08:04 Uhr    

Proben mit den Profis: MDRS+ meets Heeresmusikkorps Koblenz

Wenn die Schülermannschaft mit Arjen Robben, Thomas Müller und Manuel Neuer trainieren kann, bleiben Erinnerungen. Und wenn blutjunge Nachwuchsmusiker mit den Profis des Heeresmusikkorps Koblenz proben können, ist es ganz ähnlich. Das Schulorchester der Marion–Dönhoff–Realschule plus (MDRS+) Wissen hatte die Gelegenheit.

Die jungen Musiker der Marion–Dönhoff–Realschule plus (MDRS+) Wissen probten gemeinsam mit den Profis des Heeresmusikkorps Koblenz (Foto: Schule)

Wissen. Ein unvergessliches Erlebnis hatten die Schülerinnen und Schüler des Schulorchesters der Marion–Dönhoff–Realschule plus (MDRS+) Wissen. Zusammen mit ihrem Musiklehrer Christoph Becker und dem betreuenden Hauptfeldwebel Christian Wagenbach machte man sich im extra von der Bundeswehr zum Abholen der Schüler entsandten Bus auf in die Gneisenau–Kaserne des Heeresmusikkorps Koblenz.

Dort angekommen wurde das Wissen der Jungmusiker in einem kleinen musikalische Quiz rund um das Heeresmusikkorps durch Oberstabsfeldwebel Jürgen Bieker auf die Probe gestellt. Nach einem kurzen Einspielen der Jugendlichen auf ihren eigens mitgebrachten Instrumenten ging es in den großen Probenraum, wo das gesamte Musikkorps Koblenz in voller Besetzung zur Probe angetreten war. Dort kamen die Schülerinnen und Schüler in den Genuss, dem Stück „At Worlds End“ aus dem Kinohit „Fluch der Karibik“ zu lauschen und den Berufsmusikern dabei auf die Finger zu schauen. Auch die künstlerischen Anmerkungen und die Wiederholungen einzelner Passagen durch die einzige weibliche Dirigentin eines Musikkorps, Oberstleutnant Alexandra Schütz–Knospe, wurden von den Jungmusikern interessiert verfolgt.

Im Anschluss daran war es an den jungen Musiktalenten ihr Können unter Beweis zu stellen. Das im schulischen Musikunterricht vorbereitete Stück „Top Hits“, welches in einem Medley die modernen Stücke „Don‘t Worry“, „Little Talks“, „Cheerleader“ und „Can‘t Stop The Feeling“ vereint, wurde gemeinsam mit den Profimusikern geprobt. Auch die kleine überraschende Herausforderung der Dirigentin, das Proben eines für die meisten Jugendlichen doch eher unbekannten Marsches mit dem Titel „Am wunderschönen Rhein“ meisterten die Schülerinnen und Schüler mit Bravour.

Nachdem im Anschluss noch alle Fragen, welche den Jugendlichen auf der Seele brannten, ausführlich geklärt wurden, machte man sich beeindruckt von dem Erlebnis wieder auf den Heimweg nach Wissen. Und bei den Gesprächen im Bus wurde deutlich: Der Ausflug war für alle Teilnehmer eine einmalige und unbezahlbare Erfahrung, von der die Jugendlichen sicherlich noch lange erzählen werden. (PM)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Proben mit den Profis: MDRS+ meets Heeresmusikkorps Koblenz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachten und Neujahr: Müllabfuhr-Termine verschieben sich

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Umweltkalender 2018 wird bereits darauf hingewiesen: Durch die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel ...

Birnbacher Gemeindepfarrer Stefan Turk nun stellvertretender Superintendent

Schöneberg/Kreisgebiet. Im Adventsgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Schöneberg wurde der Birnbacher Gemeindepfarrer ...

So läuft es im Internet: Neue Kurs-Angebote für Silver Surfer

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) bietet im Januar einen Grundlagen- und einen Aufbaukurs zur Internetnutzung ...

Depressionen führen junge Erwachsene öfter zum Arzt

Betzdorf/Kreisgebiet. Junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren im Landkreis Altenkirchen sind immer öfter wegen Depressionen ...

Seniorenakademie Horhausen hatte Adventsfeier

Horhausen. Auf Einladung der Horhausener Seniorenakademie trafen sich zur vorweihnachtlichen Feier rund 120 Seniorinnen und ...

Beschaulicher Weihnachtsmarkt im Schlosshof

Wissen/Schönstein. Ein eisiger Wind wehte den Besuchern am Samstagnachmittag um die Nase, die dicht gedrängt in der Auffahrt ...

Weitere Artikel


Programm für Jugendarbeit und Familienbildung erschienen

Altenkirchen. Auf rund einhundert Seiten bietet das Kreisjugendamt Altenkirchen Kindern und Jugendlichen, aber auch Familien, ...

Bund stellt Fördergelder fürs Jobcenter Altenkirchen

Berlin/Altenkirchen. „Das Jobcenter des Landkreises Altenkirchen wird auch weiterhin durch den Bund gefördert. Die Fördersumme ...

Einstieg in die Social-Media-Welt für Ehrenamtler

Altenkirchen. Durch soziale Netzwerke im Internet ist es heute möglich, eine Vielzahl von Menschen gezielt zu erreichen. ...

Pioniere in Sachen Nachhaltigkeit gesucht

Düsseldorf/Region. Um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis können sich ab sofort Unternehmen bewerben, die sich mit ihren ...

Elternkurs zum Drogenkonsum von Jugendlichen

Kreisgebiet. Die Brücke Altenkirchen e.V. organisiert in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt Altenkirchen ein Angebot für ...

Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ mit erfolgreichem Auftaktjahr

Betzdorf. 2014 war die Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“, deren Schirmherrin die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin ...

Werbung