Werbung

Nachricht vom 02.03.2018 - 08:30 Uhr    

Einstieg in die Social-Media-Welt für Ehrenamtler

Ohne Social Media geht wohl nichts mehr, auch nicht im Ehrenamt. Zahlreiche Vereine können schon lange nicht mehr auf einschlägige Webpräsenzen und die Kommunikation über Facebook, Twitter und Co. verzichten. Das Netzwerk Ehrenamt im Kreis Altenkirchen bietet daher am nächsten Donnerstag, 8. März, eine kostenlose Fortbildung für Ehrenamtler an, die den Einstieg in die Welt der sozialen Medien erlernen wollen.

Ehrenamtskoordinatorin Andrea Rohrbach und Dirk Schweitzer von der Kreisverwaltung freuen sich über das Social-Media-Fortbildungs-Angebot für ehrenamtlich Aktive am 8. März in Altenkirchen. (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)

Altenkirchen. Durch soziale Netzwerke im Internet ist es heute möglich, eine Vielzahl von Menschen gezielt zu erreichen. Dies kann auch wichtig sein, wenn Mitstreiter für freiwilliges Engagement gesucht werden. Gemeinsam mit dem Kreismedienzentrum des Landkreises Altenkirchen bietet das Netzwerk Ehrenamt eine Fortbildung zum Einsatz von Sozialen Medien im Ehrenamt an.

Die kostenlose Fortbildung findet statt am Donnerstag, 8. März, von 18.30 bis etwa 20.30 Uhr im Kreismedienzentrum Altenkirchen, Hochstraße 13, 57610 Altenkirchen (unterhalb des Forums des Westerwald-Gymnasiums). Referent ist Axel Karger, pädagogischer Leiter des Kreismedienzentrums.

In diesem Workshop werden Chancen und Grenzen des Onlinemarketings für das Ehrenamt vorgestellt. Im Anschluss daran gibt es die Gelegenheit, direkt auf Plattformen wie Facebook oder Google ein Profil zu erstellen und für die eigenen Bedürfnisse zu optimieren. Für die Veranstaltung werden Tablets zur Verfügung gestellt. Es können aber auch gerne eigene Geräte mitgebracht werden.

Anmeldungen werden erbeten bei der Ehrenamtskoordinatorin des Kreises Altenkirchen, Andrea Rohrbach, unter der Telefonnummer 0 26 81/ 81- 20 86 oder unter E-Mail andrea.rohrbach@kreis-ak.de.


Kommentare zu: Einstieg in die Social-Media-Welt für Ehrenamtler

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Bad Kreuznach war das Ziel der Dermbacher Radfahrer

Herdorf-Dermbach. Zur 22. Radtour des VfL Dermbach trafen sich die 13 Akteure der Ski- und Fahrradgruppe des Vereins. Organisiert ...

Linz ist ein gutes Pflaster für Gebhardshainer Badmintoncracks

Gebhardshain/Linz. Ein gutes Pflaster scheint für die jungen Badmintoncracks der DJK Gebhardshain die Stadt Linz am Rhein ...

Altenkirchener Cheerleader finden neue Heimat in Windeck

Windeck/Altenkirchen. Mehrfache Regionalmeister, Deutsche Meister, Deutsche Vize-Meister, Champions und Vize-Champions: Diese ...

„Orient-Cocktail“ in Eitorf mit Hachenburger Tanzgruppen

Eitorf/Hachenburg. Am Samstag, den 29. September, präsentiert der Förderverein Orientalischer Tanz Eitorf e.V. die Tanzshow ...

Schleifchenturnier der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. 17 begeisterte Tennisspieler nahmen am traditionellen Schleifchenturnier der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen auf der ...

Oktoberfest lockt ins Pfarrheim Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Mitten der Wiesn in München heißt es auch in Birken-Honigsessen: „O`zapft is!“ In traditioneller Weise ...

Weitere Artikel


Jill-Marie Beck gewinnt Taekwondo-Weltranglistenturnier in Istanbul

Istanbul/Altenkirchen. Jill-Marie Beck von Sporting Taekwondo Altenkkirchen gewann in Istanbul die Turkish Open. Nach Schwierigkeiten ...

Feuerwehren sind die größte aktive Bürgerbewegung

Daaden. Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf kann mit einem Personalstand von aktuell 213 aktiven ...

Landeswettbewerb „Mehr MITTE bitte“: Erfolge für Hamm und Meudt

Mainz. Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen hat gemeinsam mit Dr. Karl-Heinz Frieden, geschäftsführendes Vorstandsmitglied ...

Bund stellt Fördergelder fürs Jobcenter Altenkirchen

Berlin/Altenkirchen. „Das Jobcenter des Landkreises Altenkirchen wird auch weiterhin durch den Bund gefördert. Die Fördersumme ...

Programm für Jugendarbeit und Familienbildung erschienen

Altenkirchen. Auf rund einhundert Seiten bietet das Kreisjugendamt Altenkirchen Kindern und Jugendlichen, aber auch Familien, ...

Proben mit den Profis: MDRS+ meets Heeresmusikkorps Koblenz

Wissen. Ein unvergessliches Erlebnis hatten die Schülerinnen und Schüler des Schulorchesters der Marion–Dönhoff–Realschule ...

Werbung