Werbung

Nachricht vom 06.03.2018 - 20:14 Uhr    

Landfrauen erlebten virtuelle Stadtführung in der Kreisstadt

Stadtführerin Doris Enders aus Altenkirchen nahm die Landfrauen des Bezirks Altenkirchen mit auf einen virtuellen Stadtrundgang. Dabei berichtete sie auch von den Anfängen der Stadtführungen in Altenkirchen. Zu vielen Stationen des Rundgangs gab es Anekdoten und Erinnerungen der Teilnehmerinnen.

Stadtführerin Doris Enders aus Altenkirchen (stehend) nahm die Landfrauen des Bezirks Altenkirchen mit auf einen virtuellen Stadtrundgang durch die Kreisstadt. (Landfrauen Bezirk Altenkirchen)

Eichelhardt. Im Rahmen des 90. Geburtstages der Landfrauen im Kreis Altenkirchen gibt es über das ganze Jahr 2018 hinweg verschiedene Jubiläums-Veranstaltungen. Den Auftakt machte der Bezirk Altenkirchen mit einer Einladung zu einer virtuellen Stadtführung. Angesichts der eisigen Temperaturen draußen waren die Gäste froh, im wohlig warmen Dorfgemeinschaftshaus in Eichelhardt den Ausführungen von Stadtführerin Doris Enders folgen zu können. Sie berichtete zuerst über die Anfänge der Stadtführungen in Altenkirchen. Das Hauptaugenmerk galt dem Sammeln von Informationen und Geschichten, die in keinem Geschichtsbuch zu finden waren. Da Altenkirchen mehrfach durch Feuer und Krieg zerstört worden war, gibt es kein zusammenhängendes bauliches Ensemble - wie z.B. den Marktplatz in Hachenburg -, mehr. Es galt und gilt vielmehr, die versteckten Zeitzeugen der Geschichte Altenkirchens aufzufinden.

In ihrem einstündigen Diavortrag führte Doris Enders die anwesenden Frauen - und zwei Männer - virtuell vom Rathaus über die Hochstraße und die ehemalige Wilhelmstraße, heutige Fußgängerzone, hinunter. Zu jedem Bild gab es etwas zu erzählen und die Besucher beteiligten sich rege mit Anmerkungen und persönlichen Erlebnissen. So verging die Zeit wie im Fluge und die Vorsitzende des Landfrauen-Bezirkes Altenkirchen, Bärbel Schneider, bedankte sich herzlich für den kurzweiligen und informativen Vortrag.
Zum Schluss wies Bärbel Schneider, Vorsitzende der Landfrauen im Bezirk Altenkirchen, auf die verschiedenen Ausflugsfahrten des Bezirkes hin und lud ein zur großen Jubiläumsveranstaltung der Landfrauen „90 Jahre Hand in Hand“, dem Familientag am 11. März 2018 im Kulturwerk in Wissen. (PM)


Kommentare zu: Landfrauen erlebten virtuelle Stadtführung in der Kreisstadt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kartoffel- und Backesfest in Opperzau übertraf die Erwartungen

Opperzau/Oppertsau. Der Bürgerverein Opperzau/Oppertsau lud am zweiten September-Wochenende zum traditionellen Kartoffel- ...

20 Jahre Evertz Hydrotechnik: Spendenparty für das Kinderhospiz

Betzdorf-Dauerberg. 20 Jahre Evertz Hydrotechnik in Betzdorf-Dauersberg: Das wurde gefeiert. Im Beisein von Bürgermeister ...

Hotline im Westerwald hilft Eltern chronisch kranker Kinder

Montabaur/Westerwald. Jedes vierte Kind leidet an einer chronischen Erkrankung. Das zeigt der neue Kinder- und Jugendreport ...

Scheuerfelder Seniorenfeier: Abwechslungsreiche Stunden

Scheuerfeld. Gut besucht war auch in diesem Jahr der Seniorennachmittag, zu dem die Ortsgemeinde Scheuerfeld eingeladen hatte. ...

Briefe aus der Todeszelle: Montabaurerin schreibt zum Tode Verurteilten

Montabaur. Zehn Jahre lang wartet Robert auf die Giftspritze. Fast 4000 Tage, in denen es für einen Häftling in einer texanischen ...

80 Jahre Dienst am Nächsten: Feuerwehr Neitersen hatte Jubiläum

Neitersen. Seit 80 Jahren ist die freiwillige Feuerwehr Neitersen bereit, dem Nächsten bei Not und Gefahr beizustehen. Dies ...

Weitere Artikel


Haben Frauen auf dem Land wirklich ein Wahlrecht?

Region. Deutschland kann in diesem Jahr auf ein wahrhaft historisches Ereignis zurückblicken: Seit 100 Jahren gibt es hierzulande ...

Unternehmen im Kreis suchen Teilnehmer für duales Studium

Kreisgebiet. Abiturienten, die sich für ein duales Studium im technischen Bereich interessieren, haben derzeit noch die Chance ...

„@coustics“-Konzert mit Tanzkorps-Auftritt: Wir verlosen Tickets!

Betzdorf. Wechselt die beliebte Band „@coustics“ ihr Metier und schnürt fortan die Fußballschuhe? Mitnichten! Die Band bleibt ...

Buchreihe „Die Vogelwelt von Rheinland-Pfalz“ ist komplett

Region. „Der Schutz und der Erhalt der Biodiversität ist mir ein wichtiges Anliegen. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass ...

Evangelisches Raiffeisen-Gedenken in Hamm

Kreisgebiet. Zu einem Festtag im Rahmen des Raiffeisen-Jahres 2018 laden die Evangelische Kirchengemeinde Hamm an der Sieg ...

Behinderte Menschen auf Weg ins Erwerbsleben begleitet

Neuwied. Das Fazit kann sich sehen lassen: 315 Männer und Frauen mit Handicaps haben teilgenommen. 100 Personen konnten in ...

Werbung