Werbung

Nachricht vom 08.03.2018 - 07:43 Uhr    

„Verkehrte Welt“: Kinder bekochten ihre Eltern

Dass Kinder ihre Eltern bekochen, hat ja schon Seltenheitswert. Dass sie dabei ein Vier-Gänge-Menü zaubern, ist eine Besonderheit. Die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen haben es möglich gemacht. erne stellte Dominic Friedrichs dafür wieder sein Stadthallenrestaurant in Betzdorf zur Verfügung. Die jungen Teilnehmer im Alter von neun bis zwölf Jahren bereiteten gemeinsam mit dem Küchenteam unter der Leitung von Küchenchef Mario Merenberger ein Vier-Gänge-Menü vor.

Bei der Aktion „Verkehrte Welt“ wurde fleißig Obst und Gemüse geschnippelt, Kartoffeln geschält, Paniermehl hergestellt und Schnitzel damit paniert.(Fotos: Veranstalter)

Betzdorf. Den Blick hinter die Kulisse der Gastronomie durften jetzt 17 Kinder bei der Aktion „Verkehrte Welt“ der Jugendpflegen der Verbandsgemeinden (VG) Kirchen und Betzdorf-Gebhardshain werfen. Gerne stellte Dominic Friedrichs dafür wieder sein Stadthallenrestaurant in Betzdorf zur Verfügung. Die jungen Teilnehmer im Alter von neun bis zwölf Jahren bereiteten gemeinsam mit dem Küchenteam unter der Leitung von Küchenchef Mario Merenberger ein Vier-Gänge-Menü vor. Es wurde fleißig Obst und Gemüse geschnippelt, Kartoffeln geschält, Paniermehl hergestellt und Schnitzel damit paniert. Im Restaurant wurden die Tische gestellt, eingedeckt und einladend dekoriert. Klar, dass auch das Besteck fachmännisch poliert werden musste. Unter der Leitung von Restaurantfachfrau Helena Graf falteten die Junior-Gastronomen unermüdlich Servietten.

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen waren, konnten die Kinder kaum die Ankunft der Eltern und Gäste erwarten. Die Garderobe wurde entgegen genommen, ein alkoholfreier Aperitif gereicht und die Gäste zum Platz geleitet. Bestellungen für die Getränke wurden aufgenommen und serviert. Dann startete das Menü: mit gebratenen Hähnchenstreifen auf Gartensalat und einer Karotten-Ingwersuppe mit getrüffelten Croûtons. Zum Hauptgang servierten die Kinder ein paniertes Schweineschnitzel an zweierlei hausgemachten Soßen, Rahmkartoffeln mit Gemüsen der Saison. Zum Abschluss krönte Cremeeis von der Bourbone Vanille auf exotischem Obstsalat das delikate Menü.

Nicht nur für die Kinder war es ein ganz besonderer Tag, auch die Eltern hatten einen köstlichen Abend und konnten sich ungewohnt von ihren Kindern bedienen lassen. Für Herbst 2018 ist die nächste Aktion dieser Art geplant und es liegen bereits die ersten Anmeldungen vor. Weitere Informationen gibt es bei der VG Betzdorf-Gebhardshain /Jugendpflege unter der Telefonnummer: 02741 291423 oder per E-Mail unter jugendpflege@vg-bg.de (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: „Verkehrte Welt“: Kinder bekochten ihre Eltern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Briefe aus der Todeszelle: Montabaurerin schreibt zum Tode Verurteilten

Montabaur. Zehn Jahre lang wartet Robert auf die Giftspritze. Fast 4000 Tage, in denen es für einen Häftling in einer texanischen ...

80 Jahre Dienst am Nächsten: Feuerwehr Neitersen hatte Jubiläum

Neitersen. Seit 80 Jahren ist die freiwillige Feuerwehr Neitersen bereit, dem Nächsten bei Not und Gefahr beizustehen. Dies ...

Kinderschutzbund bot zum Kinderfest vielfältiges Angebot

Altenkirchen. Das Kinderfest aus Anlass des Weltkindertages, der seitens der Vereinten Nationen in 145 Staaten begangen wird, ...

Für die Zukunft der Pflege: Kreis geht neue Wege

Altenkirchen. Der Mangel an qualifizierten Pflegekräften eröffnet Raum für neue Ideen. Nicht nur die Einrichtungen und Träger ...

Einschreibefrist an der Uni Siegen bis zum 15. Oktober verlängert

Siegen. Von Literatur, Kultur und Medien über Physik bis VWL: Kurzentschlossene haben an der Uni Siegen weiterhin die Möglichkeit, ...

Kreis-CDU unterstützt Malte Kilian beim Rennen um Europa

Elben. Am Wochenende hat der Vorstand der Kreis-CDU Malte Kilian aus Alsdorf einstimmig als Kandidaten für die Europawahl ...

Weitere Artikel


Zukunft des Stegskopfes: Bald soll Klarheit herrschen

Daaden. Wer geglaubt hat, dass die Würfel darüber schon längst gefallen sind, wie die Zukunft des ehemaligen Truppenübungsplatzes ...

Investitionen in die Zukunft des DRK-Krankenhauses

Hachenburg. Eine Förderung von 2,5 Millionen Euro aus dem Investitionsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz ist für das DRK-Krankenhaus ...

Studie der Uni Siegen: Jugendarbeit mit jungen Flüchtlingen

Siegen/Kreisgebiet. Jugendliche und junge Erwachsene, die aus Krisengebieten nach Deutschland geflüchtet sind, wollen in ...

Das Franz-Schubert-Trio gastiert in Herdorf

Herdorf. Am Samstag, dem 17. März, gastiert im Herdorfer Hüttenhaus um 20 Uhr das Franz-Schubert-Trio. Der Zusammenarbeit ...

Wieder ein Rekord: Finanzamt stellt Jahresergebnisse vor

Altenkirchen. Wenn die Arbeitsagenturen Rekordbeschäftigung melden und die Konjunktur brummt, schlägt sich das auch bei den ...

Bierverkoster gesucht

Hachenburg. Die Westerwälder Spezialitätenbrauerei heimst schon seit vielen Jahren immer wieder nationale und internationale ...

Werbung