Werbung

Nachricht vom 08.03.2018 - 16:27 Uhr    

Über 190.000 Euro für Schulsozialarbeit im Kreis

Über 190.000 Euro erhalten die Realschulen plus und die Integrierten Gesamtschulen im Kreis 2018 für ihre Schulsozialarbeit. Das erläutern die beiden SPD-MdLs Heijo Höfer und Sabine Bätzing-Lichtenthäler in einer aktuellen Pressemitteilung. Demnach werden volle Stellen in der Schulsozialarbeit mit 30.600 Euro gefördert, halbe Stellen mit 15.300 Euro.

Die SPD-MdLs Heijo Höfer und Sabine Bätzing-Lichtenthäler informieren über die Förderung der Schulsozialarbeit im Kreis. (Fotos: Archiv Kuriere)

Kreisgebiet. Das Land hat auch in diesem Jahr wieder im Rahmen einer Projektförderung eine Zuwendung in Höhe von 191.250 Euro für die Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen bewilligt. Das erfuhren die SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer jetzt von Bildungsministerin Stefanie Hubig.

„Mit der unverändert hohen Fördersumme trägt das Land seinen Anteil an den Personalkosten für die wichtigen Schulsozialarbeiterstellen an den Integrierten Gesamtschulen und Realschulen plus im Landkreis“, erklären Bätzing-Lichtenthäler und Höfer. Schulsozialarbeiter würden gerade lernbeeinträchtigten, verhaltensauffälligen oder sozial benachteiligten Schülerinnen und Schülern wichtige Orientierungshilfen bieten und neue Perspektiven ermöglichen. Die Gelder für die schulische und berufliche Entwicklung junger Menschen seien zugleich Investitionen in die Zukunft unserer Gesellschaft, so die beiden SPD-Politiker.

Die Höhe der einzelnen Zuwendungen wird gestaffelt nach dem jeweiligen Stellenanteil. Volle Stellen werden mit 30.600 Euro gefördert, halbe Stellen erhalten dementsprechend 15.300 Euro. Bewilligungen wurden ausgesprochen für die Realschule plus Altenkirchen ( 30.600 Euro), die Realschule plus Betzdorf (22.950 Euro), die IGS Horhausen (22.950 Euro), die Realschule plus Gebhardshain (15.300 Euro), die IGS Hamm (30.600 Euro), die Realschule plus Daaden (16.830 Euro), die IGS Betzdorf-Kirchen (29.070 Euro) sowie für die Realschule plus Wissen (22.950 Euro). (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Über 190.000 Euro für Schulsozialarbeit im Kreis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Andreas Hundhausen wird wieder Kreisvorsitzender der SPD

Berod bei Höchstenbach. Andreas Hundhausen wurde mit einer Mehrheit von 89,9 Prozent der Delegierten der SPD-Kreiskonferenz ...

Neue Doppelspitze: Anna Neuhof und Kevin Lenz führen Kreis-Grüne

Kreisgebiet. Bündnis90/Die Grünen im Kreis Altenkirchen haben im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand ...

Neue Verbandsgemeinde: Freie Wähler aus Altenkirchen und Flammersfeld fusionieren

Altenkirchen. In der jüngsten Mitgliederversammlung der FWG Altenkirchen begrüßte der Vorsitzende Claus Thomas Schmidt eine ...

Klimafolgenanpassung ist Top-Thema bei der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. „Das Unwetterereignis in Kirchen hat deutlich gemacht welch extreme Schäden ein solches verursachen kann. Um solchen ...

Baustelle Kreisstraßen: Die Kreistagsmehrheit ruft um Hilfe

Altenkirchen. Für die Strecke vom Niederfischbacher Bürgerpark zum Altenkirchener Kreishaus weist der digitale Routenplaner ...

Rentenerhöhung 2018 im Bundesrat beschlossen

Berlin/Region. Zum 1. Juli 2018 erhalten die rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland eine Rentenerhöhung. ...

Weitere Artikel


Landkreis Altenkirchen fördert anerkannte Betreuungsvereine

Der Landkreis Altenkirchen fördert in diesem Jahr die fünf anerkannten Betreuungsvereine im Kreis mit insgesamt 147.015 Euro. ...

Elektro Conze erweitert die erfolgreiche Firmenfitness-Kooperation

Wissen/Roth. Die Firma Elektro Conze GmbH mit Sitz in Roth zieht nach zweijähriger Zusammenarbeit mit dem Motionsport Fitness ...

CDU Wissen und Kreis-JU fragten: „GroKo - was nun?“

Wissen. Man konnte es fast rumpeln hören, als der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einer gemeinsamen ...

Neuer Senior Consultant bei der Data Center Group

Wallmenroth. Dieter Thiel (Foto) ist ab sofort neuer Senior Consultant bei der Data Center Group mit Sitz in Wallmenroth. ...

Fachtag in Altenkirchen: „Ehrenamt für alle! Wie kann es gehen?"

Altenkirchen. „Ehrenamt für alle! Wie kann es gehen?“ Zu diesem Thema gibt es am Donnerstag, dem 22. März, einen Fachtag ...

Studie der Uni Siegen: Jugendarbeit mit jungen Flüchtlingen

Siegen/Kreisgebiet. Jugendliche und junge Erwachsene, die aus Krisengebieten nach Deutschland geflüchtet sind, wollen in ...

Werbung