Werbung

Nachricht vom 11.03.2018 - 17:45 Uhr    

Sichere Schützen beim Alsdorfer Vereinspokalschießen

Das Vereinspokalschießen des SSV Alsdorf e. V. hat Tradition. Neben klassischen Wettbewerben sind auch kreative Schießvarianten Bestandteil, darunter der „Glücks-Pokals“ und der „Revolver-Pokal". Für die Schießleitung waren dieses Jahr Johannes und Maurice Niklas verantwortlich. Die Auswertung übernahm Sebastian Pauschert.

Die erfolgreichen Schützen beim Vereinspokalwettbewerb des SSV Alsdorf e. V. (Foto: Verein)

Alsdorf. Es war wieder soweit: Der SSV Alsdorf e. V. hatte zum alljährlichen Vereinspokalschießen eingeladen. Immerhin elf Schützinnen und Schützen rangen um die begehrten vorderen Plätze. Dabei war man mit Fairness und Spaß bei der Sache. Geschossen wurden mit dem Luftgewehr aufgelegt je 20 Schuss auf 10 Meter.

Bei den Damen (Schützenklasse weiblich) siegte in diesem Jahr Tanja Niklas mit 192 Ringen, bei den Herren (Schützenklasse männlich) Christian Felser mit 194 Ringen. In der Altersklasse männlich hat sich Hermann Schuster mit 196 Ringen den Pokal ergattert. Marion Niklas gewann den Pokal in der Damen-Altersklasse mit 197 Ringen.

Zudem wurden die besten Schützen in unterschiedlichen Disziplinen ermittelt: Beim Ausschießen des „Glücks-Pokals“ müssen mit drei Schuss so viele Zahlen wie möglich auf einer Schachbrett-Scheibe getroffen werden. Auch hier setzte sich Marion Niklas mit 37 Punkten durch, es folgten Christian Felser (31) und Gabi Prinz (27). Auch in diesem Jahr wurde der „Revolver-Pokal" ausgeschossen. Hierbei wurden sechs Schuss auf eine 25 Meter entfernte Scheibe geschossen. Bei diesem Wettkampf errang Christian Felser mit 51 Ringen den Sieg, die weiteren Plätze gingen an Sebastian Pauschert (44) und Jochen Baumann (41). Beim „Säufer-Pokal“ waren drei Schuss auf eine verdeckte Scheibe abzugeben. Der Wanderpokal ging dieses Jahr an Marion Niklas mit 29 von 30 möglichen Ringen. Schließlich ging es um den „Kleinkaliber-Pokal“. Hier musste man mit drei Schuss auf eine Scheibe in 50 Meter Entfernung seine Treffer landen. Hier hat sich Hermann Schuster den Pokal nach einem Stechen mit Marion Niklas mit 28 von 30 möglichen Ringen gesichert.

Für die Schießleitung waren dieses Jahr Johannes und Maurice Niklas verantwortlich. Die Auswertung übernahm Sebastian Pauschert. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden alle Sieger mit einem der begehrten Wanderpokale belohnt.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sichere Schützen beim Alsdorfer Vereinspokalschießen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener Elferrat hatte Weihnachtsfeier

Wissen. Zu einer vorweihnachtlichen Weihnachtsfeier trafen sich die Aktiven des Elferrats der Wissener Karnevalsgesellschaft ...

Sängervereinigung Ingelbach ehrte langjährige Mitglieder

Ingelbach. Alle Jahre wieder lädt die Sängervereinigung Ingelbach e.V. aktive Sängerinnen und Sänger sowie deren Begleitungen ...

BUND Gartentipp Dezember: Winterschutz installieren

Region. Deshalb eignen sich Stroh, Laub, Reisig, Nadelholzzweige und sogar getrockneter Rasenschnitt, dessen alternative ...

Volles Schützenhaus beim traditionellen Sau-Essen

Katzwinkel-Elkhausen. Nachdem dieses Jahr wieder von Anfang September bis Ende November im Schützenhaus des Schützenvereins ...

Siegerehrung des Herbstpreisschießens bei den Schönsteiner Schützen

Wissen-Schönstein. Am letzten Freitag im November fand zum Abschluss des Herbstpreisschießens der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft ...

Am Samstag startet der Hüttenzauber in Gebhardshain

Gebhardshain. In Gebhardshain startet der Hüttenzauber 2018. Kultur- und Festgemeinschaft, Ortsgemeinde und Werbegemeinschaft ...

Weitere Artikel


90 Jahre Landfrauenverband Altenkirchen wurden gefeiert

Wissen/Sieg. „90 Jahre Hand in Hand“: Im Jahr 1928 fand der erste Landfrauentag im Kreis Altenkirchen statt. Seitdem hat ...

Heilungszentrum Westerwald Altenkirchen bietet Tag der offenen Tür

Altenkirchen. Mit einem Tag der offenen Tür am 17. März bietet das Heilungszentrum Westerwald in Altenkirchen, Kirchstraße ...

Mit den Eisenbahnfreunden Treysa auf Jubiläumsfahrt

Treysa/Betzdorf. 30 Jahre Eisenbahnfreunde Treysa e.V.: Das wird am Sonntag, dem 25. März 2018, mit einer Dampfsonderfahrt ...

Kohlenmonoxid-Melder rettet Menschenleben in Oberlahr

Oberlahr. Am Sonntagmorgen, 11. März wurde gegen 9 Uhr der Leitstelle Montabaur das Auslösen eines Kohlenmonoxid-Warngeräts ...

Raiffeisen-Festakt in Mainz: Seine Idee bewegt Menschen und Märkte

Mainz/Region. Er kommt aus dem Kreis Altenkirchen. Seine Ideen gingen um die Welt. Am 30. März vor 200 Jahren wurde er in ...

Thomas Schilling führt den VdK-Ortsverband Wissen

Wissen. Thomas Schilling aus Schönstein ist neuer Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Wissen. Die Mitgliederversammlung mit ...

Werbung