Werbung

Nachricht vom 14.04.2018 - 06:53 Uhr    

Peter Hassel übergibt an Marcel Keilhauer

Nach rund 47 Berufsjahren verlässt der Horhausener Geschäftsstellenleiter Peter Hassel die Westerwald Bank. Rund 38 Berufsjahre im Dienst der Genossenschaftsbank war er als Geschäftsstellenleiter in Horhausen und Weyerbusch eingesetzt. Am 1. Mai beginnt offiziell der Ruhestand. Hassels Nachfolger ist Marcel Keilhauer. Der Altenkirchener arbeitet hier schon seit 2014 als Kundenberater und auch seine Ausbildung schon bei der Westerwald Bank absolviert.

Marcel Keilhauer (rechts) folgt auf Peter Hassel als Leiter der Horhausener Geschäftsstelle der Westerwald Bank. (Foto: Westerwald Bank)

Horhausen. Peter Hassel aus Gieleroth ist wohl einer von denen, die man gemeinhin als Urgestein bezeichnen darf bei der Westerwald Bank. Seit 1971 steht er in Diensten des Geldinstituts bzw. in denen seiner Vorgänger. Als sein Berufsweg begann, war das bei der damaligen Westerwälder Volksbank, seinerzeit mit Sitz in Hachenburg. Durch mehrere Fusionen wechselten Namen und Geschäftsgebiet der Bank, Peter Hassel blieb. Rund 38 seiner 47 Berufsjahre im Dienst der Genossenschaftsbank war er als Geschäftsstellenleiter eingesetzt, von 1980 bis 2003 in Horhausen, von 2003 bis 2014 in Weyerbusch, seitdem wieder in Horhausen – offiziell bis Ende April. Denn am 1. Mai beginnt der Ruhestand, urlaubsbedingt bereits einige Wochen früher.

Beim Rückblick auf die vielen Jahrzehnte bei der Westerwald Bank beschrieb Hassel manche Veränderung: Da war die Adrema-Druckmaschine, mit der er als junger Auszubildender noch Briefumschläge beschriften musste; da war die erste Bankgeschäftsstelle in Horhausen, die unkompliziert in einem Privathaus untergebracht wurde; und da war das Reisebürogeschäft, das die Bank zeitweise betrieb. Insgesamt, so resümiert Hassel, hat sich das Bankgeschäft vom Bring- zum Holgeschäft entwickelt, die Berater seien heute viel stärker spezialisiert, die Produktvielfalt breiter gefächert.

Marcel Keilhauer tritt nun die Nachfolge von Peter Hassel als Leiter der Horhausener Geschäftsstelle mit insgesamt acht Beschäftigten an. Der Altenkirchener arbeitet hier schon seit 2014 als Kundenberater, hat bei der Westerwald Bank seine Ausbildung gemacht und steht gerade vor dem Abschluss seines nebenberuflichen Studiums. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Peter Hassel übergibt an Marcel Keilhauer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Niederfischbach im Ausnahmezustand: Die Kirmes ist eröffnet

Niederfischbach. Jetzt ist sie in vollem Gang, die Kirmes in Niederfischbach. Bei der größten Straßenkirmes im Oberkreis ...

Für Forscher, Tüftler, Konstrukteure: Workshops für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen beziehungsweise die Kreisjugendpflege bietet im Herbst mehrere ...

NABU-Hauptausschuss tagte in Altenkirchen

Altenkirchen. Die jährliche Hauptausschuss-Sitzung des Naturschutzbundes (NABU) Rheinland-Pfalz e. V. fand in diesem Jahr ...

Evangelische Kirche in Daaden sucht Sprachpaten für Flüchtlings-Arbeit

Daaden. Die evangelische Kirchengemeinde Daaden möchte als eine von vier Piloten am Projekt „Sprachtreff – für Integration ...

49. Wissener Jahrmarkt: Erstes Informationstreffen am 29. August

Wissen. Nach dem Jahrmarkt ist vor dem Jahrmarkt. Das gilt insbesondere nach den Sommerferien. Mit dieser einfachen Formel ...

Neuer Kurs: Weiterbildung zur Fachkraft für Finanzbuchführung

Altenkirchen. Umfassende und aktuelle Kenntnisse der Finanzbuchführung gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen, um betriebliche ...

Weitere Artikel


Maifest in Brunken mit den „Obersteigern“ aus Herdorf

Selbach-Brunken. Wie jedes Jahr lädt der Musikverein Brunken für Dienstag, 1. Mai, ab 11 Uhr zu seinem traditionellen Maifest ...

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige

Betzdorf/Altenkirchen. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor ...

Bezirks-FDP diskutierte über Pflanzenschutzmittel

Hümmerich. In Hümmerich fand eine Podiumsdiskussion unter Leitung von Sandra Weeser, MdB, der Bezirksvorsitzenden der FDP ...

Trends der digitalen Zukunft wurden in Betzdorf vorgestellt

Betzdorf. Betzdorf Digital und die Regionale Entwicklungsgesellschaft Betzdorf luden in die Stadthalle zu zwei Fachvorträgen ...

Mit Kleeblattwanderungen in die neue Saison

Limbach. Zur Eröffnung der Wander- und Rad-Saison lädt der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) für Sonntag, den 22. ...

Kommunale Hochzeit im Altenkirchener Trauzimmer

Altenkirchen. Die Verwaltungen der Verbandsgemeinden (VG) Altenkirchen und Flammersfeld hatten zur feierlichen Unterschrift ...

Werbung