Werbung

Nachricht vom 14.05.2018 - 20:41 Uhr    

„Der kleine Angsthase“ hoppelt in Mehren

Am Sonntag, 24. Juni, um 15 Uhr erwartet alle Kinder ab vier Jahren und Junggebliebene auf der Freilichtbühne in Mehren das Theaterstück „Der kleine Angsthase“. Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung, inszeniert von Petra Schuff, im angrenzenden Gemeindehaus statt.

„Der kleine Angsthase“ wird inszeniert von Petra Schuff. Foto: Privat

Mehren. Robert ist ein richtiger Angsthase. Vor jedem Hund fürchtet er sich, jedes Wasser ist zu tief, jeder Dachboden zu dunkel und unter jedem Bett ein Gespenst. Richtig mutig ist er nur in seiner Phantasie. Gute-Laune-Musik, slapstickartige Einlagen, zauberhaftes Spiel mit Licht und Schatten. Petra Schuffs Inszenierung spricht alle Sinne an.

Veranstalter ist die Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendarbeit und Jugendschutz in Kooperation mit der Kirchen- und Ortsgemeinde Mehren. Dank einer Aufführungsförderung durch das Land Rheinland-Pfalz beträgt der Eintritt 3 Euro.


Infos und Anmeldungen unter Telefon 0 26 81/ 81- 25 41 oder per E-Mail jennifer.weitershagen@kreis-ak.de.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Der kleine Angsthase“ hoppelt in Mehren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Es begann in Hachenburg: Zehn Jahre „JojoWeberBand“

Wissen. Weiberfastnacht 2008: Pit’s Kneipe in Hachenburg kündigt „Kölsche Töne mit Jojo Weber und seiner Band“ an. Zwar wohnen ...

Bel Canto Mudersbach und Band mit neuem Repertoire

Mudersbach. Das musikalische Programm der Vokalgruppe „Bel Canto Mudersbach“ für das Jahr 2018/2019 liegt vor. Nach den erfolgreichen ...

Boogie Woogie, Blues, Jazz: „Die Eule“ präsentiert Boogielicious

Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule“ Betzdorf bringt am Samstag, 22. September, um 20 Uhr im Haus Hellertal Musik auf ...

„The Sound of Classic Motown“: Das furiose Spiegelzelt-Finale

Altenkirchen. Danke an Helmut Nöllgen, danke an das Team vom Felsenkeller in Altenkirchen. Ihr habt allen einen unvergesslichen ...

20 Jahre Garden of Delight: Jubiläumskonzert in Wissen

Wissen. Eine ordentliche Prise Polka, drei Becher Country, zwei Esslöffel Gothic, etwas Mittelalter, einen Eimer voll Metal ...

Abschied von Angelika Klostermann: Ein lachendes, ein weinendes Auge

Betzdorf. 18 Jahre ist es her, dass die Bibliothekarin der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf, Angelika Klostermann erstmals ...

Weitere Artikel


Tanzcorps qualifiziert sich für die Landesmeisterschaften

Wissen. Auch für die alten Hasen hieß es ranklotzen. Der Ehrgeiz der jungen Damen wurde belohnt. Mit 45,5 Punkten sicherten ...

Fliegen mit Milan und Bussard

Betzdorf. Minutenlang teilt man sich die aufsteigende Thermik, aber meist steigt der Vogel besser im Zentrum der aufsteigenden ...

Kreis-SPD hat Einrichtung einer Jugendberufsagentur im Fokus

Kreis Altenkirchen. „Wie soll sozialdemokratische Arbeitsmarktpolitik aussehen und welche Perspektiven ergeben sich für den ...

Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzung auf B 256

Bruchertseifen/Roth. Am Montag, dem 14. Mai, kam es auf der B256, zwischen Bruchertseifen und Roth, zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

Tunnelwartung an Umgehung Rengsdorf, B 256

Rengsdorf. Der Verkehr in Richtung Neuwied wird an diesem Tag durch die Ortslage von Rengsdorf umgeleitet. Hierzu wird ein ...

„Auf alten Pilgerwegen“ von Friesenhagen nach Marienstatt

Marienstatt. Am ersten Tag führen rund 30 Kilometer zu einigen traditionsreichen Kapellen im Wildenburger Land und dann weiter ...

Werbung