Werbung

Nachricht vom 13.06.2018 - 11:26 Uhr    

E-Junioren Mini-WM - JSG Altenkirchen belegte 3. Platz

JSG Altenkirchen belegte unter 32 Teams den 3. Platz. Auch die JSG Daaden und die JSG Wolfstein-Norken schnitten gut ab. Da lachte nicht nur die Sonne, bei der AOK-Mini-WM für E-Junioren in Boppard. Auch die Fußballherzen schlugen ob der tollen Leistungen höher. Eine komplette WM wurde im Bomag-Stadion in Boppard durchgezogen. 32 Teams spielten in den Trikots der jeweiligen WM-Teilnehmer, liefen mit deren Flaggen und Nationalhymen ein.

Spielszene aus dem Spiel um den 3.Platz. Fotos: Willi Simon

Altenkirchen. Gekonnte Ballpassagen, Dribblings und technische Kabinettstückchen begeisterten die Zuschauer. Es wurde ein großer Fußballtag für die E-Junioren und ihre Trainer. Der Fußballkreis WW/Sieg war mit vier Mannschaften vertreten: JSG Altenkirchen (Kolumbien), JSG Daaden (Brasilien), JSG Wolfstein (Mexiko) und JSG Lautzert/Oberdreis (Deutschland). Sie gaben eine glänzende Visitenkarte ab für den Fußballkreis, der „ganz oben“ im Verbandsgebiet liegt. Die Gruppenauslosung ergab, dass sich die Westerwälder Teams zwangsläufig ab dem Achtelfinale eliminierten.

So schalteten die „Brasilianer“ aus Daaden im Achtelfinale „Mexico“ mit 3:1 aus, trafen jetzt aber im Viertelfinale auf „Kolumbien“. In einem hochklassigen Spiel kam „Kolumbien“ zu einem 3:1 Erfolg. Im Halbfinale unterlagen dann allerdings die Kolumbianer aus Altenkirchen dem Team aus Argentinien (FSV Trier-Kammerfrost) mit 0:2. Im Spiel um Platz drei aber zeigte das Kolumbien-Team von Ralf Graben und Constantin Dortmann alte Stärke und gewann hochverdient mit 1:0 gegen Ägypten (JSG Vulkaneifel). Umjubelter Torschütze war Sandro Grigoli. Die Traurigkeit ob des verpassten Endspieleinzuges war danach schnell verflogen.

Jeder Spieler wurde mit einem Pokal belohnt, wie alle Teilnehmer. Das Aufgebot der JSG Altenkirchen: Niklas Dortmann, Mika Nauroth, Luca Breitenbach, Tim Graben, Leon Horst, Gabriel Hüntner, Philip Schupp, Sandro Grigoli, Kjell Becher, Lennart

Das Finale gewann schließlich Costa Rica (JSG Soonwald Simmern) gegen Argentinien, wobei bei den „Südamerikanern“ reichlich Tränen flossen. Zwei Hüpfburgen, Geschwindigkeitsmessanlagen und Torwände sorgten neben den Fußballplätzen für Abwechslung.

„Das war beste Werbung für den Jugendfußball und für die Kinder ein bleibendes Erlebnis“ sagte der Präsident des FVR, Walter Desch bei der Siegerehrung. Auch Peter Lipkowski, Verbandsjugendleiter, war voll des Lobes: „Wir haben eine großartige WM erlebt“. Hoffentlich können das auch „die Großen“, unsere Nationalmannschaft nach der Fußball-WM in Russland sagen. Willi Simon

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: E-Junioren Mini-WM - JSG Altenkirchen belegte 3. Platz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Wissener Schützen erringen zweiten Platz beim DSB-Pokal

Wissen. Wie in jedem Jahr nahm auch dieses Jahr der Wissener Schützenverein (SV) mit zwei Mannschaften am DSB-Pokal des Deutschen ...

B-Juniorinnen spielten um „Blasius-Schuster-Cup“

Hachenburg. Im mannschaftlich gut besetzten Vierer-Turnier erlebten die Besucher phasenweise technisch guten Fußball mit ...

Auftritt der Lotto-Elf in Guckheim begeisterte 500 Besucher

Guckheim. Die Lotto-Elf setzt sich aus einem Kader von rund 45 Spielern zusammen. Seit 18 Jahren kicken sie für einen guten ...

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland holt drei Punkte gegen Bitburg

Wissen. Einen gelungenen Einstand feierten die C1-Junioren der JSG Wisserland in der Rheinlandliga. Im ersten Heimspiel gegen ...

16. Betzdorfer „City Night“ mit Heimsieg: Christian Noll gewinnt Hausrennen

Betzdorf. Vom frühen Abend bis weit in die Dunkelheit hinein bestimmte die „City Night“ das Geschehen in der Betzdorfer Innenstadt ...

Sporting Taekwondo räumt auch beim Bodensee-Cup ab

Friedrichshafen/Altenkirchen. Eine hervorragende Organisation wies der Bodensee-Cup in Friedrichshafen bei seiner 20. Austragung ...

Weitere Artikel


Vorstandstreff im Fußballkreis WW/Sieg in Alpenrod

Alpenrod. Sebastian Reifferscheid hatte die technischen Vorbereitungen getroffen und Denis Gronau referierte per Powerpoint-Vortrag ...

Einbruch bei der Lebenshilfe: Rund 45.000 Euro Sachschaden

Mittelhof. Über einen Einbruchdiebstahl mit erheblichem Sachschaden berichtet die Kriminalinspektion Betzdorf per Pressemitteilung. ...

„Smash“-Nachwuchs spielt erfolgreiches Ranglistenturnier in Trier

Betzdorf/Trier. Früh morgens ging sie los, die Tour des BC „Smash“ Betzdorf zum Ranglistenturnier des Badminton-Verbands ...

Mutige Vorschulkinder aus Pracht im Kletterwald

Pracht. Zum Abschluss ihrer Kindergartenzeit unternahmen die Vorschulkinder der Kita „Zur Wundertüte“ in Pracht einen gemeinsamen ...

Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt ein

Horhausen. Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt am Sonntag, 15. Juli zur Fahrt nach Bad Neuenahr-Ahrweiler und zur ...

Jugendbildungsfahrt in Herbstferien nach Verona und Mailand

Neuwied. Vom 7. bis zum 12. Oktober geht die Reise in diesem Jahr an den Gardasee und nach Verona und Mailand. Verona, eine ...

Werbung