Werbung

Nachricht vom 15.06.2018 - 20:21 Uhr    

Vorstandstreff im Fußballkreis WW/Sieg in Alpenrod

Mehr als 100 Vereinsvertreter waren der Einladung zum FVR-Vorstandstreff nach Alpenrod gefolgt. Es wurde ein lehrreicher Abend. FVR-Vizepräsident Alois Stroh begrüßte die Teilnehmer am Vorstandstreff und war zunächst einmal ‚von den Socken‘. „Das ist der bestbesuchteste der bisherigen 18 Vorstandtreffs aller neun Fußballkreise im FVR“, sagte Stroh.

Der FVR waren mit gleich vier Vertretern vor Ort in Alpenrod. Fotos: Willi Simon

Alpenrod. Sebastian Reifferscheid hatte die technischen Vorbereitungen getroffen und Denis Gronau referierte per Powerpoint-Vortrag über wichtige Änderungen im Bereich Spielbetrieb, digitaler Spielerpass, Wechselperioden, Spielverlegungen, Schiedsrichter-Wesen und vielem anderen mehr. Sehr anschaulich erläuterte Gronau die Präsentation, ließ reichlich Zeit für Zwischenfragen und nahm Stellung dazu. Eifrig wurden von den Teilnehmern Notizen gemacht, um das Vorgetragene zu verfestigen. Dass die zahlreichen Folien nicht bis in kleinste Detail erläutert werden konnten, erklärt sich allein aus Zeitgründen von selbst. Die Vereine sind nun zu „Hausaufgaben“ verpflichtet, um nicht die Staffelleiter mit Rückfragen zu überhäufen und deren Tätigkeit nicht dadurch zu einem Fulltime-Job gerät.

Im Anschluss an die Ausführungen von Dennis Gronau kamen zahlreiche Fragen aus dem Plenum, unter anderem über die Gebührenstruktur seitens des Verbandes. Alois Stroh und auch VJL Peter Lipkowski begründenden dies auch mit der Kostenstruktur beim Verband. Unter dem Beifall der Anwesenden sagte Peter Wardenbach, Abteilungsleiter Fußball vom VfL Hamm „Vereine leisten die Basisarbeit im deutschen Fußball und verfügen nicht über die finanziellen Mittel von Bundesligaclubs“. Sie müssten daher entlastet werden.

Alois Stroh lobte Gronau, er habe den Vortrag mit Bravour und Wissen erledigt. Den Vereinsvertretern dankte Stroh für „die vielen Fragen“. Nach gut zwei Stunden sprach der KSB des Fußballkreises, Klaus-Robert Reuter, das Schlusswort “Herzlichen Dank für diesen lehrreichen Abend, das war top gemacht“ und lobte im Besonderen den Vortragenden, Dennis Gronau. Zur Vertiefung der neuen Materie erhalten die Vereine erhalten den gesamten Vortrag per E-Mail.
KSB Reuter erinnerte an drei wichtige Termin: 7. Juli Kreisjugendtag im Bürgerhaus in Alpenrod, 10. Juli Staffeltag in Eichelhardt, 28. Juli Kreistag Fußballkreis WW/S in Neitersen. Willi Simon

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Vorstandstreff im Fußballkreis WW/Sieg in Alpenrod

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Beim Boule-Turnier flogen die Kugeln hoch

Schon zum 5. Mal fand das offene Boule-Turnier Doublette bei der FSG-Siegen e.V. in Burbach-Lützeln, Sonnenwinkel, Anfang ...

Deutsche Meisterschaft: Altenkirchener Rettungsschwimmer in den Top Ten

Altenkirchen/Leipzig. „Am Anfang war ich schon etwas aufgeregt, aber mit dem ersten Start im Wasser war die Nervosität verflogen.“ ...

Schwimmer des SV Neptun Wissen beim Daadener Schwimmfest erfolgreich

Wissen/Daaden. Gleich sieben Nachwuchsschwimmer nahmen am altersgerechten Wettkampf teil und konnten sich allesamt Podiumsplätze ...

Starker Auftritt in Le Mans: Tom Kalender bester Deutscher

Le Mans/Hamm. In seiner ersten Bambini-Saison war Tom Kalender aus Hamm nicht zu bremsen. In allen deutschen Championaten ...

Bezirksliga Ost: Betzdorf holt drei Punkte in Wallmenroth

Wallmenroth/Betzdorf. Das war das Spiel, das sich die Fans der SG 06 Betzdorf gewünscht hatten: Am vergangenen Sonntag konnte ...

TuS Horhausen erfolgreich beim Staffelmarathon in Waldbreitbach

Waldbreitbach/Horhausen. Anfang Oktober fand bereits zum achten Mal der Staffelmarathon des VfL Waldbreitbach, statt. Der ...

Weitere Artikel


Einbruch bei der Lebenshilfe: Rund 45.000 Euro Sachschaden

Mittelhof. Über einen Einbruchdiebstahl mit erheblichem Sachschaden berichtet die Kriminalinspektion Betzdorf per Pressemitteilung. ...

„Smash“-Nachwuchs spielt erfolgreiches Ranglistenturnier in Trier

Betzdorf/Trier. Früh morgens ging sie los, die Tour des BC „Smash“ Betzdorf zum Ranglistenturnier des Badminton-Verbands ...

Baustelle Kreisstraßen: Die Kreistagsmehrheit ruft um Hilfe

Altenkirchen. Für die Strecke vom Niederfischbacher Bürgerpark zum Altenkirchener Kreishaus weist der digitale Routenplaner ...

E-Junioren Mini-WM - JSG Altenkirchen belegte 3. Platz

Altenkirchen. Gekonnte Ballpassagen, Dribblings und technische Kabinettstückchen begeisterten die Zuschauer. Es wurde ein ...

Mutige Vorschulkinder aus Pracht im Kletterwald

Pracht. Zum Abschluss ihrer Kindergartenzeit unternahmen die Vorschulkinder der Kita „Zur Wundertüte“ in Pracht einen gemeinsamen ...

Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt ein

Horhausen. Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt am Sonntag, 15. Juli zur Fahrt nach Bad Neuenahr-Ahrweiler und zur ...

Werbung