Werbung

Nachricht vom 09.07.2018 - 15:32 Uhr    

Selbst bestimmen, wann und wo man lernt

Wirtschaftsfachwirte gehören zu den umfassend qualifizierten Generalisten. Die breit angelegte Fortbildung ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig oder einen bestimmten Unternehmensbereich ausgerichtet. Bei der IHK-Akademie Koblenz startet im November ein Fernlehrgang.

Koblenz/Region. Die IHK-Akademie Koblenz bietet ab November einen 18-monatigen Blended-Learning-Lehrgang zur Vorbereitung auf den Abschluss „Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in“ an. Der Lehrgang ist besonders geeignet für alle, für die ein klassischer Präsenzlehrgang nicht zur aktuellen beruflichen und privaten Situation passt, die sich aber dennoch schnell und kompakt für die IHK-Fortbildungsprüfung fit machen wollen. Die Kombination von Selbstlernphasen, ergänzenden Präsenzveranstaltungen, klaren zeitlichen Rahmenbedingungen und die Unterstützung durch Lernbegleiter schaffen die Grundlagen für den Lernerfolg und tragen zu einer guten Prüfungsvorbereitung bei.

Für Jutta Wiedemann, zuständige Bildungsmanagerin, liegen die Vorteile auf der Hand: „Man kann mit den verschiedensten Medien lernen, wann und wo man will - zuhause, im Schwimmbad, im Park - hat aber feste Ansprechpartner/innen und einen festen Starttermin für alle. So trifft man in den Präsenzphasen immer die gleichen Kursteilnehmenden. Damit ist der Lehrgang auch für diejenigen interessant, für die ein Fernlehrgang bislang nicht in Frage kam, weil sie zwar gerne flexibel, aber auch in einer festen Gruppe lernen wollten. Und es gibt lernfreie Zeiten zur Erholung, die man aber auch bei Bedarf zum Nacharbeiten nutzen kann. Das erhöht die Flexibilität.“

Wirtschaftsfachwirte gehören übrigens zu den umfassend qualifizierten Generalisten. Die breit angelegte Fortbildung ist nicht auf einen speziellen Wirtschaftszweig oder einen bestimmten Unternehmensbereich ausgerichtet. Sie ist also besonders geeignet, wenn man sich branchenübergreifend fortbilden und nicht spezialisieren möchte.

• Kontakt und weitere Informationen: IHK-Akademie, Jutta Wiedemann, Tel. 0261 30471-72, E-Mail: wiedemann@ihk-akademie-koblenz.de (PM)


Kommentare zu: Selbst bestimmen, wann und wo man lernt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Baulücke in Kölner Straße in Altenkirchen verschwindet

Altenkirchen. Dirk Adorf konnte am Freitagnachmittag eine Reihe von Gästen auf dem Baugrundstück zum offiziellen Spatenstich ...

EVM unterstützt heimische Karnevalsgruppen

Region. Insgesamt 13.750 Tüten Gummibärchen, 11.000 Tüten Popcorn, 10.780 Kekse und viele weitere Leckereien waren Anfang ...

Warum ist es wichtig zu wissen, was eine Immobilie wert ist?

Wer kann Immobilien fachgerecht bewerten?

Eine grobe Einschätzung über den Wert einer Immobilie kann man anhand ...

IHK-Herbstumfrage: Leichte Konjunkturdelle im Landkreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die konjunkturelle Dynamik im Landkreis Altenkirchen verliert zur aktuellen Umfrage im Herbst 2018 ...

Durchstarten mit einer dualen Berufsausbildung: Karriere powered by IHK

Region. Im Azubi-Blog auf www.durchstarter.de berichten über 40 Azubis aus Rheinland-Pfalz, wie ihre Ausbildung läuft. Warum ...

Gratulationen und Abschiede bei der Westerwald Bank

Hachenburg/Region. Auf insgesamt 260 Jahre im Dienst der Westerwald Bank kommen die zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...

Weitere Artikel


Landesmittel für Sportplatzumbau in Willroth

Willroth. Das Land Rheinland-Pfalz hat jetzt grünes Licht für die Förderung des Sportplatzes in Willroth gegeben. Das erfuhr ...

Ganz schön heiß: Schmiedetreffen am Technikmuseum war ein großer Erfolg

Freudenberg. Heiß war es am vergangenen Sonntag in und um das Technikmuseum Freudenberg herum. Dafür sorgte nicht nur das ...

Prächtiger Festzug: 19 Gastvereine und Kapellen beim Wissener Schützenfest

Wissen. Am Sonntag (8. Juli) erfreuten die Show- und Brassband Alsfeld, die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, deren Mitglieder ...

Kinderschutzbund: Plätze in angeleiteter Spielgruppe frei

Altenkirchen. In den Spielgruppen des Kinderschutzbundes wird großer Wert darauf gelegt, dass die Beschäftigung mit dem Kind ...

Pablo Kramer: Alles oder Nichts bei den ADAC Kart Masters

Hamm / Sieg. Ein Wochenende mit Höhen und Tiefen und voller Emotionen: Alles begann mit den freien Trainings am Freitag. ...

Gut besuchter Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr

Friesenhagen.

Pastor Tobias Zöller gestaltete eine sehr schöne Feuerwehrmesse im Feuerwehrhaus, begleitet mit Musikstücken ...

Werbung