Werbung

Nachricht vom 10.07.2018 - 09:27 Uhr    

„Kölsche Naachschicht“: Frank Schultheis beim Nachtultralauf über 77 Kilometer

Ein Nachtultralauf über 77 Kilometer: Frank Schultheis vom TuS Horhausen trat an und kam als Neunter ins Ziel. Insbesondere die Navigation in der Dunkelheit anhand der offiziellen Wegmarkierung und mittels GPS-Gerät forderte stets die volle Konzentration von den Teilnehmern. Von den 35 gestarteten Athleten überquerten 28 am nächsten Morgen die Ziellinie. Schultheis benötigte 10:41 Stunden für die mit etwa 700 Höhenmetern phasenweise profilierte Strecke.

Ein Nachtultralauf über 77 Kilometer: Frank Schultheis vom TuS Horhausen trat an und kam als Neunter ins Ziel. (Foto: TuS Horhausen)

Horhausen/Köln. „171 km öm janz Kölle“: Das ist eine Ultralaufveranstaltung, die seit 2015 ausgetragen wird. Dabei absolvieren die Läufer Distanzen von 176 Kilometer, 110 Kilometer oder 77 Kilometer auf dem Kölner Rundwanderweg Kölnpfad. Ein Staffelwettbewerb komplettiert das Angebot, bei dem die Gesamtstrecke in fünf Etappen gelaufen wird. Zum zweiten Mal dabei war in diesem Frank Schultheis vom TuS Horhausen. Er startete mit 34 Gleichgesinnten bei der „Kölschen Naachschicht“, dem Nachtultra über 77 Kilometer. Pünktlich um 20 Uhr schickte Mitorganisator Thomas Eller die Ultraläufer bei durchaus hochsommerlichen Temperaturen am Rheinufer auf die Strecke, die von Porz-Ensen in den Kölner Süden, weiter über Libur und Wahn durch die Wahner Heide, den Königsforst nach Bensberg sowie die Schluchter Heide bis nach Köln-Höhenhaus führte. Insbesondere die Navigation in der Dunkelheit anhand der offiziellen Wegmarkierung und mittels GPS-Gerät forderte stets die volle Konzentration von den Teilnehmern. Von den 35 gestarteten Athleten überquerten 28 am nächsten Morgen die Ziellinie. Schultheis benötigte 10:41 Stunden für die mit etwa 700 Höhenmetern phasenweise profilierte Strecke. Damit belegte er unter 19 männlichen Startern den 9. Platz. Den Sieg holte sich Stefan Opitz in einer Zeit von 08:16 Stunden. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Kölsche Naachschicht“: Frank Schultheis beim Nachtultralauf über 77 Kilometer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


TuS Horhausen schickte viele Läufer auf die Strecke

Region. Über 5 Kilometer starteten Meike Wappis, Andrea Lorscheid, Claudia Drees, Carmen Koberstein, Doris Lehnard, Friedhelm ...

C-Jugend-Rheinlandliga: Wissen holt drei Punkte in Mayen

Mayen/Wissen. Einen deutlichen 5:2-Auswärtssieg gab es für die JSG Wisserland beim Tabellenletzten TuS Mayen der C-Jugend-Rheinlandliga ...

SV Windhagen verlor unglücklich 1:3 gegen SG Malberg

Windhagen. Nach einer Viertelstunde bahnte sich eine kleine Vorentscheidung in der Partie an. Windhagen verteidigte nach ...

BC „Smash“: Nils Schönborn zweifacher Rheinlandmeister

Betzdorf. Die Badmintonabteilung des VfB Linz unter der Leitung von Wolfgang Blaut war Ausrichter der diesjährigen Badminton-Rheinlandmeisterschaften ...

Nachwuchs-Pilot Pablo Kramer beendet ADAC Kart Masters als Sechster

Hamm/Wackersdorf. Besser hätte das Wochenende für den 13-jährigen Förderpiloten der ADAC Stiftung Sport und des ADAC Mittelrhein ...

Bambini Tom Kalender siegt beim ADAC Kart Masters-Finale

Hamm/Wackersdorf. Zum Finale des ADAC Kart Masters zog es 163 Fahrerinnen und Fahrer nach Wackersdorf. Zum zweiten Mal war ...

Weitere Artikel


Die Erfindung des Marxismus

Siegen. Zum Abschluss des Sommersemesters 2018 bei Forum Siegen referierte Dr. Christina Morina (Duitsland Instituut Amsterdam) ...

Über Schlüssellochchirurgie und den Diabetischen Fuß

Kirchen. Am Mittwoch, den 18. Juli, um 17 Uhr findet im Erdgeschoss des DRK-Krankenhauses in Kirchen die nächste zum Thema ...

Kölsche Kultband „Klüngelköpp“ rockte das Wissener Schützenzelt

Wissen. Nicht nur beim Festzug und dem vorhergehenden Standkonzert zeigten die Wissener am Schützenfestsonntag Stehvermögen. ...

Ohne Führerschein, mit Betäubungsmitteln: Gas und Bremse verwechselt

Altenkirchen/Hamm. Die Polizeiinspektion Altenkirchen meldet zwei Unfälle vom vergangenen Samstag, den 7. Juli:

• In Hamm ...

Kita-Zukunftsgesetz: Verdi hat noch viele offene Fragen

Mainz/Region. Das vom Bildungsministerium vorgestellte Kita-Zukunftsgesetz verändert ganz viel, nicht nur für Eltern und ...

Prächtiger Festzug: 19 Gastvereine und Kapellen beim Wissener Schützenfest

Wissen. Am Sonntag (8. Juli) erfreuten die Show- und Brassband Alsfeld, die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, deren Mitglieder ...

Werbung