Werbung

Nachricht vom 11.07.2018 - 15:15 Uhr    

Horhausener Seniorenakademie fährt nach Rüdesheim

Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie am Mittwoch, 12. September, führt diesmal an den Rhein nach Rüdesheim. Das Niederwalddenkmals steht dabei auf dem Programm, ebenso ein Stadtbummel, die Wallfahrtskirche St. Hildegard mit dem Reliquienschein der Heiligen Hildegard ebenso. Die Wege sind barrierefrei und auch für ältere Menschen gut zu Fuß zu gehen.

Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie am Mittwoch, 12. September, führt diesmal an den Rhein nach Rüdesheim. (Foto: Veranstalter)

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie am Mittwoch, 12. September, führt diesmal an den Rhein nach Rüdesheim. Los geht es um 9 Uhr mit der Abfahrt des Busses auf dem Kardinal-Höffner-Platz in Horhausen. Nach einer Besichtigung des Niederwalddenkmals ist für 12.30 Uhr ein gemeinsames Mittagessen in Rüdesheim und anschließend ein Bummel, nicht nur durch die Drosselgasse, geplant. Am Nachmittag steht ab 14.45 Uhr ein Besuch der Wallfahrtskirche St. Hildegard im Ortsteil Eibingen auf dem Programm. Dort befindet sich auch der Reliquienschein der Heiligen Hildegard. Ein religiöser Impuls gehört ebenfalls zum Besuch der Wallfahrtskirche. Gegen 15.45 Uhr geht es dann wieder zurück in den Westerwald.

Die Wege sind barrierefrei und auch für ältere Menschen gut zu Fuß zu gehen. Für die Busfahrt wird ein Kostenbeitrag von 18 Euro pro Person erhoben. Anmeldungen nimmt ab sofort Rolf Schmidt-Markoski entgegen (Mozartstr.4, Horhausen, Tel. 02687-929507). Anmeldeschluss ist der 15. August. Mit der Anmeldung ist auch die Zahlung des Kostenbeitrages erforderlich. (PM)


---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Horhausener Seniorenakademie fährt nach Rüdesheim

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mannschaften des Schwimm-Teams Daaden-Wissen beim Finale des Westerwald Cup 2018

Wissen/Bad Neuenahr. Die erste Damenmannschaft hatte schon im ersten Durchgang gut vorgelegt und das Team mit Julia Oppermann, ...

Patienten der Kinder-Onkologie in Köln beschenkt

Betzdorf. Ein Spendenaufruf von Linda Wenzel stieß bei Ines Eutebach, der Vorsitzenden des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband ...

Wissener Elferrat hatte Weihnachtsfeier

Wissen. Zu einer vorweihnachtlichen Weihnachtsfeier trafen sich die Aktiven des Elferrats der Wissener Karnevalsgesellschaft ...

Sängervereinigung Ingelbach ehrte langjährige Mitglieder

Ingelbach. Alle Jahre wieder lädt die Sängervereinigung Ingelbach e.V. aktive Sängerinnen und Sänger sowie deren Begleitungen ...

BUND Gartentipp Dezember: Winterschutz installieren

Region. Deshalb eignen sich Stroh, Laub, Reisig, Nadelholzzweige und sogar getrockneter Rasenschnitt, dessen alternative ...

Volles Schützenhaus beim traditionellen Sau-Essen

Katzwinkel-Elkhausen. Nachdem dieses Jahr wieder von Anfang September bis Ende November im Schützenhaus des Schützenvereins ...

Weitere Artikel


Praktikum beim CDU-Bundestagsabgeordneten

Berlin/Elkenroth. „Politik hautnah“ erlebte der 19-jährige Christian Behler aus Elkenroth während seines Praktikums im Berliner ...

VfB Wissen muss zehn Gegentreffer hinnehmen

Birken-Honigsessen/Wissen. Die Bezirksliga-Mannschaft des VfB Wissen bestritt am Dienstag (10. Juli) ein Vorbereitungsspiel ...

Flächenbrand in der Hammer Ahornstraße

Hamm/Sieg. Kurz vor Mitternacht, gegen 23.35 Uhr, wurde die Feuerwehr Hamm am Montagabend (9. Juli) durch die Leitstelle ...

Die Kreis-Grünen besuchten das Kirchener Krankenhaus

Kirchen. Die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Altenkirchen informierten sich direkt vor Ort über die Entwicklung, ...

Siegener Uni-Abschlüsse: Die Zukunft kann kommen

Siegen. Ob Erfolg einen bestimmten Geruch hat? Professor Dr. Thomas Hofmann hätte den Absolventen und Absolventinnen der ...

Standortfragen: Stadtbürgermeister Berno Neuhoff geht in die Offensive

Wissen. „Alles hängt mit allem zusammen.“ Ob man diesen Satz nun vom Universalgelehrten Alexander von Humboldt nimmt oder ...

Werbung