Werbung

Nachricht vom 09.08.2018 - 08:15 Uhr    

Betzdorfer Leseclub: Tolles Ferienprogramm begeisterte die Teilnehmer

Sechs aufregende Ferienwochen waren es beim Leseclub in Betzdorf: Bei einer Bienenkönigin waren die Teilnehmer zu Gast, Seifenkisten wurden gebaut, eine Actionbound-Jagd stand auf dem Programm, ein rasanter Formel 1-Tag, das Taunus-Wunderland und Karl May ebenfalls.

Einen aufregenden Ferientag mit der Biene verbrachten die Kinder des Leseclubs Alsberg in „Müllers Immengarten“ in Mittelhof. (Foto: Veranstalter)

Betzdorf. Mit der Audienz bei Bienen-Königinnen, einer erfolgreichen Actionbound-Jagd nach einem bösen Schurken quer durch Betzdorf und einem rasanten Formel 1-Tag sind auch für den Leseclub Alsberg sechs aufregende Ferienwochen zu Ende gegangen, in denen jede Woche eine besondere Aktion für Kinder und Jugendliche stattfand.

Zu Gast bei der Bienenkönigin
Und dabei jagte eine tolle Aktion die nächste: Erstmals konnten die Kinder und Jugendlichen im Alter von 5 bis 14 Jahren – die noch älteren Jugendlichen unterstützten fabelhaft als Betreuer – hautnah bei der Honigproduktion dabei sein. Das Imker-Ehepaar Ulrich und Fanny Müller hatte den Leseclub zum „Tag mit der Biene“ in ihren „Immengarten“ nach Mittelhof eingeladen. Da durften die Erkunder selber Honig schleudern und abfüllen, in voller Imkermontur die Bienenkönigin im Gewusel suchen und ganz nah ran an die fleißigen Tierchen. Stolz nahm da am Ende des Tages jedes Kind ein eigenes Glas Honig, eine Wachskerze und eine selbstgebastelte Dosen-Biene mit nach Hause. Ob jetzt die Schleuder und der intensive Honiggeruch oder aber die Imkerkleidung das „Allercoolste“ war, da waren sich die Kinder uneins. Für alle stand aber fest: „Das war eine tolle Erfahrung!“

In der Seifenkisten-Werkstatt
Vom Mini-Imker verwandelten sich die Kinder dann zu Ingenieuren und Marketingbeauftragten beim großen Formel 1-Tag mit Tobias Ohmann – den Kindern bekannt als Wildniscoach beim Kinderkanal von ARD und ZDF. Bestückt mit Bausätzen und Werkzeugen bauten die Kinder in Teams insgesamt drei Seifenkiste. Da kam es nicht nur auf Geschwindigkeit, sondern ebenso auf Schönheit der Wagen an und natürlich stand eines ganz klar im Vordergrund: gutes Teamwork. Auch beim großen Ferienspaßprogramm der Verbandsgemeinde durfte der Leseclub wieder mit dabei sein und freute sich über die großen Fahrten ins Taunus-Wunderland und zu den Karl-May-Festspielen sowie über die Teilnahme bei der Kinderolympiade in Grünebach. Für die Jugendlichen gab es auf Wunsch einen Karaoke-Abend. Um auch wirklich jedem Kind die Teilnahme an dem Programm zu ermöglichen, versuchen die Caritas Betzdorf mit ihrer Youngcaritas und die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, die das Projekt Leseclub in Kooperation seit 2014 gemeinsam durchführen, das Ferienprogramm durch Stiftungs- und Spendengelder zu finanzieren. Besonders dankbar waren die Organisatoren in diesem Jahr über die Spendenaktion „Heimatliebe“ der Sparkasse Westerwald-Sieg, durch deren Unterstützung das Ziel auch diesmal erreicht werden konnte, dass alle Kinder kostenlos beim Programm mitmachen durften.

Leseclub trifft sich regelmäßig
Nach den aufregenden Ferien starten jetzt wieder die regulären Treff-Zeiten: Immer mittwochs kommen Kinder ab 5 Jahren von 16.30 Uhr bis 18 Uhr zum Spielen, Basteln und Lesen in der Begegnungsstätte auf dem Betzdorfer Alsberg (Alsbergstraße 12) zusammen. Im Anschluss treffen sich ab 18 Uhr Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren. Informationen zum Leseclub Alsberg erteilen Jannis Ließfeld von der Youngcaritas (Tel. 0162-8912533) und Jenny Müller von der Jugendpflege (Tel. 02741-291443). (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Betzdorfer Leseclub: Tolles Ferienprogramm begeisterte die Teilnehmer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wissener Martinsmarkt: Besucher erwartet buntes Programm

Wissen. Nachdem der Martinsmarkt drei Jahre lang in Verbindung mit dem Historischen Markt stattgefunden hat, gibt es in diesem ...

„HeDa-Sitzung“ in Wissen muss verschoben werden

Wissen. „Die ‚HeDa-Sitzung‘ kommt nach Wissen.“ So lautete die Überschrift im AK-Kurier am 23. September. Und so wird es ...

Auf Goethes Spuren: Marienstatter Gymnasiasten in Wetzlar

Marienstatt/Wetzlar. Bereits am zweiten Schultag nach den Herbstferien machte sich der Abiturjahrgang 2019 des Privaten Gymnasiums ...

Zwischen Sieg und Nister: Landfrauen luden zur Wanderung

Wissen/Kreisgebiet. Einen rundum gelungenen Wandertag bei bestem Wanderwetter boten die Landfrauen Wissen-Mittelhof-Katzwinkel ...

Basteln unter Tage: Die Boxtrolls im Bergwerk

Steinebach. Die Boxtrolls fielen jetzt in die Grube Bindweide ein und mit ihnen gleich viele filmbegeisterte Jungs und Mädchen: ...

Raiffeisentag für den Bank-Nachwuchs

Flammersfeld. Ein ganzer Tag rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen stand für die 40 Auszubildenden der Westerwald Bank auf ...

Weitere Artikel


Die größte Straßenkirmes im Kreis Altenkirchen kann beginnen

Niederfischbach. Dass die Kirmes in Niederfischbach mittlerweile eine über 450 jährige Tradition hat, ist vielen bekannt. ...

Ehrenamtlichen für über 2.500 Stunden gedankt

Kreis Neuwied. Beim jährlichen „Oasentag“ wurde den ehrenamtlich Tätigen ganz besonders für dieses Engagement gedankt. Diesmal ...

Vermögen an der Börse mehren: Wie gelingt es?

Region. ETFs sind das neue Sparbuch
Der ETF Sparplan hat sich in den letzten Jahren zum neuen Sparbuch entwickelt. ...

Das Liken der Anderen: Siegener Medienwissenschaftler ging Twitter auf den Grund

Siegen. Donald Trump macht in wenigen Zeichen Politik und Mesut Özil entfacht eine Rassismus-Debatte. Twitter ist ein Phänomen, ...

Ein großes Fest der Chormusik beim Steinebacher MGV

Steinebach. Im Juni dieses Jahres wurde dem MGV „Eintracht“ Steinebach 1893 e.V. zum achten Mal in Folge der Titel eines ...

Jugendbildungsfahrt: Abwechslungsreiche Woche an der Ostsee verbracht

Altenkirchen/Grömitz. In den Sommerferien organisierte die Kreisjugendpflege Altenkirchen in Kooperation mit den Schulsozialarbeitern ...

Werbung