Werbung

Nachricht vom 10.08.2018 - 11:19 Uhr    

Landfrauen spenden an die Lebenshilfe

400 Euro spendeten die Landfrauen im Kreis Altenkirchen an die Lebenshilfe. Bei dem Betrag handelt es sich um den aufgestockten Erlös aus der Kollekte des Eröffnungsgottesdienstes beim Familientag der Landfrauen im März im Wissener Kulturwerk.

400 Euro spendeten die Landfrauen im Kreis Altenkirchen an die Lebenshilfe. (Foto: Landfrauen)

Altenkirchen. Die Landfrauen im Kreis Altenkirchen feiern in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag und hatten aus diesem Anlass im März zum großen Familientag im Wissener Kulturwerk eingeladen. Beim Eröffnungsgottesdienst war die Kollekte bestimmt für die Lebenshilfe e.V. Der dabei gespendete Betrag wurde durch den Landfrauenverband Frischer Wind e.V. auf 400 Euro aufgestockt. Bei der Übergabe des Spendenchecks an Hartmut Lenz vom Lebenshilfe-Vorstand bedankte dieser sich ganz herzlich, erläuterte die vielfältigen Aufgaben des Vereins und berichtete von den geplanten Vorhaben. Es wurde beiderseits der Wunsch ausgesprochen, auch in Zukunft in Kooperation gemeinsame Aktivitäten zu organisieren und Integration zu leben. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landfrauen spenden an die Lebenshilfe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kurz berichtet


Horhausener Sonntagswanderung führte nach Altwindeck

Horhausen. Die jüngste Sonntagswanderung führte den Heimat- und Verkehrsverein Horhausen ins Windecker-Ländchen (Naturregion ...

Erntedank bei der Horhausener Seniorenakademie

Horhausen. Die Horhausener Seniorenakademie feierte Erntedank: Im Foyer des Kaplan-Dasbach-Hauses in Horhausen begrüßte ...

Wissener VdK wanderte an der Nister

Wissen/Heimborn. Bei herrlichem Herbstwetter trafen sich mehr als 40 Mitglieder und Freunde des VdK-Ortsverbandes Wissen ...

Begegnung mit der inneren Kraft: Workshop gibt neue Impulse

Altenkirchen. Am Samstag, 29. September, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen einen ...

Zoll führt bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch

Koblenz/Region. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) führt am 11. und 12. September eine bundesweite Mindestlohnsonderprüfung ...

425.000 Euro für Flammersfeld und Horhausen

Flammersfeld/Horhausen. Der Kooperationsverbund Flammersfeld/Horhausen erhält auch in diesem Jahr wieder Städtebauförderungsmittel ...

Weitere Artikel


Drei neue Geschäftsstellenleiter bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Westerwald. Drei neue Geschäftsstellenleiter haben am 1. August ihren Dienst bei der Sparkasse Westerwald-Sieg angetreten: ...

Feuerwehrleute mussten Feierabend verschieben

Region. Die Feuerwehren der Verbandsgemeinden im Kreis Altenkirchen wurden gestern (9. August) ab 15 Uhr zu mehreren Einsatzstellen ...

Krankenhaus Kirchen: Wer möchte Geronto-Clown werden?

Kirchen. Im DRK-Krankenhaus Kirchen findet der zweite Ausbildungskurs zum Geronto-Clown statt. Derzeit sind noch einige wenige ...

Ab Freitag ist die Siegstrecke wieder frei - vorerst

Siegburg/Wissen. Bahn-Pendler aus dem Kreis Altenkirchen können aufatmen – zumindest teilweise. Die Sperrung nach dem Großbrand ...

Malberger Triathlet Jörg Schütz erfolgreich beim Maastricht-Ironman

Maastricht/Malberg. Der Start zum diesjährigen Ironman-Rennen in Maastricht, der Hauptstadt der niederländischen Region Limburg, ...

Erfolgreiche Premiere: 44 Starter beim ersten Hachenburger Biermarathon

Hachenburg/Marienstatt. „Oh du schöner Westerwald, über deinen Höhen pfeift der Wind so kalt", das konnte beim ersten Hachenburger ...

Werbung