Werbung

Nachricht vom 12.10.2018

Schlaganfallpatienten: Versorgung gesichert

Region. Nachdem eine Entscheidung des Bundessozialgerichts die flächendeckende Versorgung von Schlaganfallspatienten in ländlichen Gebieten zunächst in Gefahr brachte, versichert der heimische Abgeordnete Erwin Rüddel nun, dass „wir eine Lösung gefunden haben, die die gute Schlaganfallversorgung von Patienten auch in ländlichen Regionen, wie dem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen, sichert“. Wie der Gesundheitspolitiker berichtet, können nun weiterhin weit über 90 Prozent der Schlaganfallpatienten optimal versorgt werden. Denn das, so Rüddel, müsse in der Diskussion um die Versorgung von Schlaganfallpatienten im Vordergrund stehen. Gemeinsam mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte sich der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses für eine gesetzliche Klarstellung eingesetzt, die auch in Zukunft die Versorgung von Schlaganfallpatienten im ländlichen Raum sicherstellen wird. Das BSG hatte geurteilt, dass für Krankenhäuser mit spezialisierter Schlaganfallversorgung die 30 Minuten für den Transport von Schlaganfallpatienten bereits ab der Entscheidung zum Transport gelten sollten. Dieses enge Zeitfenster könnte allerdings selbst in Ballungszentren kaum eingehalten werden. Da damit die Vergütung für zahlreiche Einrichtungen nicht mehr gewährleistet sei, bestand die Gefahr, dass diese sich aus der Schlaganfallbehandlung zurückziehen.
Quelle: Erwin Rüddel, MdB, Wahlkreisbüro

Aktuelle Kurznachrichten


40 Reifen in Willroth geklaut

Willroth. Am vergangenen Wochenende (8. bis 10. Dezember) wurden von einem Gelände eines Reifenhandels ...

Kollision zwischen zwei PKW

Eichelhardt. Am Freitag, 7. Dezember, gegen 21 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Fahrzeugführer mit ...

Entsorgung von Altreifen

Friedewald. Bislang unbekannte Täter haben etwa 30 bis 40 Altreifen an der Kreisstraße 109, ...

Sachbeschädigung an PKW

Kirchen/Sieg. Bislang unbekannte Täter beschädigten einen PKW Suzuki, der in der Nacht zum ...

Kinder blieben nach Unfall glücklicherweise unverletzt

Betzdorf. Ein 27-jähriger PKW-Fahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, 9. ...

Unfallbeteiligten beschuldigten sich gegenseitig

Wissen. 5.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles im Begegnungsverkehr auf ...

Weitere Kurznachrichten


Kurze Unachtsamkeit führte zu Auffahrunfall

Hövels. Am Donnerstag, 11. Oktober, gegen 9.10 Uhr, befuhren ein 53-jähriger Fahrzeugführer ...

"Spiegelunfall" bei Überholmanöver

Hövels. Am Donnerstag, 11. Oktober, gegen 19.10 Uhr, befuhren eine 25-jährige Fahrzeugführerin ...

Mit Fahrrad auf Omnibus aufgefahren

Herdorf. Ein 36-jähriger Fahrradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, ...

Schützen laden ein zum Hubertustreiben

Birken-Honigsessen. Am Samstag, den 3. November, findet in der Hubertushütte die Familienfeier ...

Missachtung der Vorfahrt führte zu Verkehrsunfall

Kirchen/Sieg. Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, 10. Oktober, ...

Faule Äpfel wurden 60-Jährigem zum Verhängnis

Kirchen/Sieg. Ein 60-jähriger Mofafahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, ...

Werbung