AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Ab Januar: Bürgerfahrdienst erweitert sein Angebot
Auf Grund der Nachfrage wird die Projekte-Gruppe in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain nun einen weiteren Fahrtag im Rahmen des Bürgerfahrdienstes mit in das Fahrangebot aufnehmen. Ab Januar werden die Fahrzeiten um den Freitagvormittag erweitert. In der Projekte-Gruppe Bürgerbus engagieren sich zurzeit insgesamt 20 Ehrenamtliche. Über Verstärkung im Kreis der Telefonisten und Disponenten sowie bei den Fahrerinnen und Fahrern freut sich die Gruppe.
Auf Grund der Nachfrage wird die Projekte-Gruppe in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain nun einen weiteren Fahrtag mit in das Fahrangebot aufnehmen. (Foto: VG Betzdorf-Gebhardshain)Betzdorf. Seit Ende August 2018 ist der Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain auf den Straßen unterwegs. Der Telefondienst verzeichnet dabei eine hohe Nachfrage. Mit dem kostenlosen Fahrdienst der Projekte-Gruppe Bürgerbus aus der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ konnten bisher viele ältere und aus gesundheitlichen Gründen bewegungseingeschränkte Personen zu gewünschten Fahrzielen innerhalb der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain oder zum Krankenhaus Kirchen sowie dem Freizeitbad auf dem Molzberg befördert werden. Dabei leisteten und leisten die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer auch Hilfen beim Ein- und Aussteigen sowie dem Abholen und Zurückbringen an die Haustür.

Am Januar wird auch freitags gefahren
Der Fahrdienst war bisher an zwei Tagen in der Woche unterwegs. Auf Grund der Nachfrage wird die Projekte-Gruppe nun einen weiteren Fahrtag mit in das Fahrangebot aufnehmen. Auf Grund der Rückmeldungen der Bürgerinnen und Bürger und der möglichen Leistungsfähigkeit der Projekte-Gruppe wird daher der Freitagvormittag von 8 bis 12 Uhr zu Beginn des neuen Jahres mit in das Fahrangebot aufgenommen. In diesem Zusammenhang erweitert der Fahrdienst auch die Möglichkeiten, die Fahrwünsche beim Telefondienst zu reservieren. So wird es ab dem neuen Jahr möglich sein, Fahrziele an bis zu drei Fahrtagen im Voraus reservieren zu lassen.

Verstärkung gesucht
In der Projekte-Gruppe Bürgerbus engagieren sich zurzeit insgesamt 20 Ehrenamtliche. Über Verstärkung im Kreis der Telefonisten und Disponenten sowie bei den Fahrerinnen und Fahrern freut sich die Gruppe. Interessierte melden sich einfach bei Kümmerer Klemens Löb (Tel. 02747-913157, Mobil 0160-95257080, E-Mail: klemens.loeb@t-online.de) oder beim Ansprechpartner in der Verwaltung, Wolfgang Weber (Tel. 02741-291440, E-Mail: buergerbus@vg-bg.de).

Ab Januar 2019 gelten folgende Dienstzeiten:
• Telefondienst: Montags und mittwochs in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr, zu erreichen unter der Rufnummer 02741-291-291.
• Fahrdienst: Dienstags und donnerstags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 18 Uhr, freitags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr.

In der Zeit vom 21. Dezember bis 1. Januar wird kein Fahrdienst angeboten. (PM)
Nachricht vom 06.12.2018 www.ak-kurier.de