Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 22.10.2019

Kochkurs speziell für Männer

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule lädt ab Montag, 28. Oktober, zu einem Kochkurs speziell für Männer in die Schulküche der Altenkirchener August-Sander-Realschule plus ein. „Ein wunderbarer Kurs für alle Männer, die Lust am Kochen haben und sich nach der Arbeit zum gemeinsamen Kochen treffen möchten“, heißt es in der Ankündigung. Einsteiger sind hier ebenso willkommen wie gestandene Hobbyköche, die ihre Kenntnisse erweitern möchten. Vermittelt werden Tipps und Tricks rund um die Basics des Kochens. Zubereitet werden passend zur Jahreszeit Herbstmenüs – die Speisenauswahl reicht von gut bürgerlicher Küche bis hin zu internationalen Köstlichkeiten. An insgesamt drei Montagabenden gibt es jeweils von 18 bis circa 21.30 Uhr für Männer die Gelegenheit unter ihresgleichen zu kochen. Natürlich endet jeder Kursabend mit dem gemeinsamen Essen der zubereiteten Gerichte. Die Teilnahme kostet 49 Euro zuzüglich der jeweiligen Lebensmittelzulage.
Interessierte können sich bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen anmelden (Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).

Quelle: KVHS


Nachricht vom 22.10.2019

Unachtsamkeit führte in Wissen zu Auffahrunfall

Wissen. Am Montag, 21. Oktober, gegen 11.40 Uhr, befuhren ein 80-jähriger Fahrer mit seinem PKW VW Golf und nachfolgend ein 55-jähriger Fahrer eines PKW VW Golf die Straße Güterbahnhof aus Richtung B 62 kommend in Richtung Holschbacher Straße. Der vorausfahrende 80-Jährige musste verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 55-Jährige fuhr infolge Unachtsamkeit auf. Der 80-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 22.10.2019

Unfallflucht: Fahrzeug im Heckbereich beschädigt

Altenkirchen. Am Montag, 21. Oktober, in der Zeit von 7.25 bis 13.05 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz des Sportzentrums Glockenspitze beim Aus- bzw. Einparken einen geparkten PKW im Heckbereich. Schadenshöhe etwa 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Altenkirchen unter Tel.: 02681/9460 oder pialtenkirchen@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 22.10.2019

Großes Hockey-Turnier in Gebhardshain

Gebhardshain. Am kommenden Sonntag, ab 9.30 Uhr, richtet die Hockey-Abteilung der SG Westerwald (SGW) in der Großsporthalle Gebhardshain den 10. Westerwald-Cup im Hallenhockey aus.

Namhafte Hockeyteams wie der Limburger HC (Damen), der TuS Mayen, der 1. FC Kaiserslautern oder auch RWK Koblenz nehmen an diesem Turnier teil. Die SG Westerwald stellt ebenfalls ein Team.

Der Eintritt zu diesem mal etwas anderen Sport ist frei.

Quelle: SGW


Nachricht vom 22.10.2019

Halloween-Party in Gebhardshain

Gebhardshain. Das Jugendteam der Sportgemeinschaft Westerwald (SGW) mit Vereinssitz in Gebhardshain veranstaltet am Freitag, 25. Oktober, von 18 bis 21 Uhr, wieder seine alljährliche Halloween-Party in der kleinen Sporthalle an der Westerwald-Schule in Gebhardshain (Steinebacher Str. 10-12). Alle kostümierten Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren erwartet eine gruselig tolle Party mit Kostümwettbewerb, witzigen Spielen und fetziger Musik. Für Essen und Getränke zu kinderfreundlichen Preisen ist gesorgt. Der Eintritt kostet 1 Euro. Infos auch unter www.sgwesterwald.de oder unter 02747-914 711.
Quelle: SGW


Nachricht vom 21.10.2019

Justizminister Mertin besuchte Amtsgericht

Betzdorf. „Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtsgerichts verkörpern Sie für viele Bürgerinnen und Bürger den Rechtsstaat vor Ort und geben diesem ein Gesicht. Gerne nutze ich deswegen heute die Gelegenheit, mich bei Ihnen für Ihre gute und engagierte Arbeit zu bedanken“, betonte Justizminister Herbert Mertin anlässlich seines Besuchs des Amtsgerichts Betzdorf.

„In einer Zeit, in der die ‚Halbwertszeit‘ von Gesetzen aufgrund immer neuer Änderungen durch den Gesetzgeber stetig abnimmt, gehört es zu Ihrem Alltag, sich über neue rechtliche Entwicklungen zu informieren, um Ihr Wissen stets aktuell zu halten. Auch in komplizierten Rechtsfragen sorgen Sie dank Ihrer fundierten Kenntnisse zuverlässig für Rechtsklarheit und -sicherheit. Hiervon profitieren letztlich alle Bürgerinnen und Bürger“, erklärte Mertin weiter.

Im Gespräch mit dem Direktor des Amtsgerichts, Nikolaus Karst, informierte sich der Minister insbesondere über die aktuelle personelle Situation, den Geschäftsanfall und die bauliche Situation vor Ort.
Quelle: JM.RLP


Nachricht vom 21.10.2019

SG 06 Betzdorf auch auf dem Barbarafest aktiv

Am 27. Oktober tritt die SG 06 im Betzdorfer Stadion auf dem Bühl um 14:30 Uhr gegen Westerburg II an. Obwohl es sich um ein wichtiges Spiel handelt, das jede Menge Spannung verspricht, wird der Fußballverein auch am Barbarafest teilnehmen und lädt die Besucher vor dem Spiel an ihren Stand in der Bahnhofstraße (vor der Löwen-Apotheke) ein.

Für Unterhaltung ist hier bestens gesorgt. So wartet ein Fußball-Billard auf die Besucher. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Mischung aus Fußball und Billard, bei dem auch Oma oder Opa gegen die Enkel antreten kann. Außerdem können am Glücksrad kleine Gewinne erspielt werden, die unter anderem von der Löwen-Apotheke gestiftet wurden.

Die Löwen-Apotheke steuert außerdem istotonische Drinks bei, mit denen man neue Kräfte für einen weiteren Bummel über das Barbarafest sammeln kann. Dazu gibt es dann noch Popcorn, das am SG-Stand frisch zubereitet wird.

Am Stand kann man sich natürlich auch über die Arbeit der SG 06 im Kinder- und Jugendbereich informieren. Der Verein betreut Mannschaften in allen Altersgruppen - von den "Bambinis" bis zur A-Jugend. Mit seinen Mannschaften absolviert der Betzdorfer Fußballverein in dieser Saison über 160 Spiele in den unterschiedlichen Ligen.
Quelle: SG 06 Betzdorf


Nachricht vom 21.10.2019

Gewinn nach Erntefest bitte abholen

Birken-Honigsessen. Der Gewinn mit der Losnummer 195 von der Verlosung beim 1. Erntefest in Birken-Honigsessen kann nach telefonischem Kontakt unter der Rufnummer 02742-8253 bis Ende November abgeholt werden. Danach geht der Gewinn zurück in die Hand des Spenders.

Quelle: Pfarrei St. Elisabeth


Nachricht vom 21.10.2019

Zeitungskasten wurde durch Böller beschädigt

Wissen. Am Samstag, 19. Oktober, in der Zeit von 0.05 bis 2 Uhr, beschädigten zunächst unbekannte Täter den Zeitungskasten eines regionalen Wochenanzeigers in der Walzwerkstraße. In dem Zeitungskasten wurden Böller entzündet und zur Explosion gebracht. Durch die Wucht der Detonation wurde dieser völlig zerstört. Im Rahmen polizeilicher Ermittlungen konnten durch Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf zwei Tatverdächtige (20 und 30 Jahre) in Tatortnähe festgestellt werden.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 21.10.2019

Martinszüge in der Stadt Kirchen (Sieg)

Freusburg
11.11.2019 18:00 Uhr
Kapellenweg, Freusburg

Herkersdorf/Offhausen
10.11.2019, 18.00 Uhr
Aufstellung, Dorfplatz Offhausen

Katzenbach
10.11.2019, 18.45 Uhr
Aufstellung: Dorfstraße 57 und geht bis zum Bürgerhaus in der Dorfstraße 75

Kirchen
10.11.20189, 17.00 Uhr
Ökumenische Martinsfeier in der Ev. Kirche in Kirchen, anschließend Martinszug

Wehbach
11.11.2019, 17.00 Uhr
Ökumenische Martinsfeier in der Kath. Kirche „St. Petrus“, anschließend Martinszug

Volkstrauertag am 17.11.2019
Anlässlich des Volkstrauertages finden in der Stadt Kirchen (Sieg) folgende Feierstunden unter Mitwirkung der örtlichen Vereine statt:

10:30 Uhr an der Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof in Wingendorf

11.15 Uhr an der Kriegsgräberstätte auf dem Waldfriedhof in Wehbach

11.30 Uhr an der Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof „Hardtkopf“ in Kirchen

14.30 Uhr Treffpunkt: Alte Schule Freusburg
anschl. Feierstunde an der Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof Freusburg


16.00 Uhr an dem Ehrenmal auf dem Friedhof Herkersdorf/Offhausen


Nachricht vom 21.10.2019

anderes lernen - Haus Felsenkeller e.V. Altenkirchen

Bildungsangebote in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Altenkirchen

Ausbildung zum/zur Gestalttherapeutischen Berater/-in
Angebot für alle, die in sozialen, pädagogischen, medizinischen, beratenden und therapeutischen Berufen tätig sind.
Referentin: Anke Pfeffermann, Lehrtherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Gestalttherapie (DVG), Traumatherapeutin in eigener Praxis
ab 09./10.11. an 10 Wochenenden, samstags 10 – 17 Uhr, sonntags 10 – 15 Uhr,
Gebühr: 2.300 Euro

Kompetenz im Umgang mit traumatisierten Menschen
Eine Fortbildung für Frauen und Männer in therapeutischen, beratenden, pädagogischen und medizinischen Arbeitsfeldern sowie Interessierte.
Referentin: Anke Pfeffermann, Lehrtherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Gestalttherapie (DVG), Traumatherapeutin in eigener Praxis
Samstag, 16.11., 10 – 17 Uhr und Sonntag, 17.11., 10 – 15 Uhr, Gebühr: 90 Euro

Fortbildung für ErzieherInnen: Qualitäts- und Gesundheitssicherung
Dieses Seminar zeigt, wie eine kontinuierliche Bildungs- und Qualitätssteigerung in der Kita umsetzbar ist.
Referentin: Kornelia Becker-Oberender, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Sozialpädagogin; Heilpraktikerin Psychotherapie (HpG); systemische Therapeutin
Dienstag, 19.11. und Mittwoch, 20.11., je 9 – 16:30 Uhr, Gebühr: 76 Euro (inkl. Mittagessen)


Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.
Tel.: 02681/986412 und das Anmeldetelefon: 02681/803598
Fax: 02681/7638 oder www.haus-felsenkeller.de

Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 21.10.2019

Nachbarschaftstreff und Altenkirchner Geschichten Teil 3

Die Vortragsreihe von Klaus Heyer und Detlev Ludwig geht in die dritte Runde.
Mit vielen alten Fotos aus der Wilhelmstraße, Geschichten und Anekdoten rufen
die Referenten Erinnerungen wach und lassen ihre Zuhörer am ehemaligen
Treiben in Altenkirchen teilhaben. Das Mehrgenerationenhaus "Mittendrin" lädt
alle Interessierte herzlich ein. Der Vortrag beginnt um 1 7 Uhr. Zuvor gibt es Zeit
zum Klönen bei Waffeln, Tee und Kaffee. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine
Anmeldung wird telefonisch unter 0 26 81 – 95 04 38 oder im MGH Mittendrin
Wilhelmstraße 1 0 gebeten.
Samstag 26. Oktober 2019 ab 16 Uhr

Quelle: Diakonisches Werk Altenkirchen


Nachricht vom 21.10.2019

Kontrolle über PKW verloren

Wissen. Am Samstag, 19. Oktober, gegen 14.35 Uhr, befuhr ein 50-jähriger Fahrer mit seinem PKW Seat Alhambra, die L 278 aus Richtung Morsbach kommend in Richtung Wissen. Ein 53-jähriger Fahrer fuhr mit seinem PKW Ford Focus in entgegengesetzter Richtung. In einer leichten Rechtskurve kam der 50-Jährige auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen die linksseitige Schutzplanke. Der 53-jährige Focus-Fahrer versuchte dem PKW Seat nach links auszuweichen, wurde allerdings von dem zurückschleudernden Fahrzeug getroffen. Beide Fahrer erlitten durch das Unfallgeschehen leichte Verletzungen. Der PKW Seat wurde total beschädigt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen und der Schutzplanke ein Schaden von etwa 11.500 Euro.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 21.10.2019

LKW-Fahrer hatte nicht die nötige Fahrerlaubnis

Wissen. Am Freitag, 18. Oktober, gegen 10.50 Uhr, rangierte ein 59-jähriger Fahrer mit seinem LKW Mercedes in der Marktstraße. Hierbei touchierte er mit dem Fahrzeugaufbau ein Gebäude-Vordach. An diesem entstand geringer Sachschaden. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Gegen den 59-jährigen Fahrer sowie gegen den Halter des LKW wurde ein Strafverfahren wegen des Führens bzw. Duldens des Führens eines Kraftfahrzeugs ohne erforderliche Fahrerlaubnis eingeleitet.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 20.10.2019

Yoga bei der DJK Wissen-Selbach

Ob zur Förderung der Beweglichkeit, der Verbesserung der Gesundheit, zur Stress-bewältigung oder zur Steigerung von Konzentration und Gelassenheit – Yoga ist ein Ganzkörpertraining für jeden und unabhängig von Alter, Fitnesslevel oder Vorerfahrung. Neben den Yogaübungen gehören auch Tiefenentspannung und Atemübungen in die Stunden. Also worauf warten Sie noch? Die Yogagruppe der DJK trifft jeden Mittwoch von 18 bis 19 Uhr in der Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule in Wissen (Böhmerstr. 14) unter der Leitung von Sarah Arnold. Für eine Probestunde können Sie gerne jederzeit vorbeikommen. Tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Yoga- oder Fitnessmatte mit. Wir freuen uns auf Sie.
Quelle: DJK Wissen-Selbach


Nachricht vom 19.10.2019

Verkehrsunfall mit drei Verletzten bei Schürdt

Schürdt. Am Freitagnachmittag, 18. Oktober, gegen 18.40 Uhr, kam es bei Schürdt zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Ein 84-jähriger PKW-Fahrer fuhr auf der Hauptstraße aus Schürdt heraus und wollte nach links auf die B256 in Richtung Flammersfeld abbiegen. Hierbei übersah er den PKW einer aus Richtung Flammersfeld kommenden und bevorrechtigten 21-Jährigen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrer und die 85-jährige Beifahrerin des 84-Jährigen kamen mit leichten Verletzungen davon. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden (Gesamtschadenshöhe etwa 15.000 Euro). Während der Unfallaufnahme konnte der Verkehr nur einspurig an den beschädigten Fahrzeugen vorbeigeleitet werden, so dass es teilweise zu erheblichen Stauungen kam.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 19.10.2019

Informationsnachmittag: „Pfarreien der Zukunft“

Horhausen. Die Seniorenakademie und der Pfarrgemeinderat Horhausen laden für Mittwoch, 6. November, um 15 Uhr zu einem Informationsnachmittag: „Pfarreien der Zukunft“ ins Kaplan-Dasbach-Haus ein. Nach der Kaffeetafel wird gegen 15:30 Uhr Pastoralreferentin Elisabeth Beiling über die sich ergebenden Veränderungen in der Pfarreiengemeinschaft Neustadt-Horhausen-Peterslahr informieren. „Zu dem Nachmittag sind nicht nur Senioren eingeladen, sondern alle Menschen aus unserer noch bestehenden Pfarreiengemeinschaft, denen ihre Pfarrgemeinde am Herzen liegt“, so Rolf Schmidt-Markoski (Vorsitzender der Seniorenakademie) und Egon Reuter (Vorsitzender des Pfarrgemeinderates).

Am 1. Januar 2020 startet die konkrete Umsetzung der Synode, indem Bischof Ackermann die Pfarrei Neuwied mit weiteren 14 neuen Pfarreien der Zukunft errichtet. Die Pfarrei Neuwied umfasst die Fläche des jetzigen Dekanates Rhein-Wied. Die jetzigen 23 Pfarreien des Dekanates werden aufgelöst und gehen in die neue Pfarrei ein. Als Pfarrort ist Neuwied benannt. Dort wird ein zentrales Pfarrbüro eingerichtet und das Leitungsteam bezieht dort mit 5 Personen sein Büro. Vor Ort wird es weiterhin Gottesdienste und Aktivitäten geben. Auch Seelsorgerinnen und Seelsorger werden in der ganzen Pfarrei ansprechbar sein. Die jetzigen Pfarrbüros werden zunächst als Kirchenbüros erhalten. Diese Informationen lösen Unsicherheiten bei den Pfarrangehörigen aus. Welche Veränderungen werden auf uns zukommen? Was wird weiterhin vor Ort bleiben, was nicht? Auf diese Fragen wird die Pastoralreferentin in Horhausen Antworten geben.

Quelle: Pfarrgemeinderat


Nachricht vom 19.10.2019

Neue Ziele der Wanderfreunde „Siegperle“

Wanderziele 26./27.Oktober 2019

Samstag 26. und Sonntag 27. Oktober 2019
Internationale Wandertage in 56333 Winningen
Veranstalter: VSV ”Schnelle Füße” Koblenz e.V.
Start und Ziel: August-Horsch-Halle, Uhlenweg 2, 56333 Winningen
Wanderstrecken: 5, 10, 20, 30, 42, 50, 55 km, Radfahren, 25 km
Startzeiten: Start: Sa. 07:00 - 14:00 Uhr (5, 10, 20 km) und 07:00 - 12:00 Uhr (30 km) und 07:00 - 09:00 Uhr (42 km) und 07:00 - 08:00 Uhr (50 km) und 07:00 - 07:30 Uhr (55 km) und R 07:00 - 14:00 Uhr (25 km), So. 07:00 - 14:00 Uhr (5, 10, 20 km) und 07:00 - 12:00 Uhr (30 km) und 07:00 - 09:00 Uhr (42 km) und 07:00 - 08:00 Uhr (50 km) und R 07:00 - 14:00 Uhr (25 km)
Zielschluss: 17:00 Uhr


Geführte Tageswanderungen (GTW)
26.10.
Geführte Tageswanderung Halloween Wanderung, 5, 13 km
Wiesbaden International Wandering Club
Wiesbaden International Wandering Club (Hessen)
Christopher Heiling, Kaiser-Friedrich-Strasse 6, 65193 Wiesbaden
Tel. 0160/97786355, christopher.heiling@gmail.com
Start: 13:00 Uhr
Tourist Information, Marktplatz 1, 65187 Wiesbaden

Unsere nächsten Busfahrten:
10.11.2019 Saive (B)
15.12.2019 TSV 04 Bockenau

Anmeldung:
Sven Wolff
Telefon: 02741 6972
Fax: 02741 933337
E-Mail: siegperle@aol.com
oder
Marco Petschuleit
Telefon: 0178-1603907
E-Mail: siegperle@vodafonemail.de
Quelle: „Siegperle“


Nachricht vom 18.10.2019

Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Betzdorf. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen PKW Mercedes Benz, welcher in der Imhäusertalstraße vor einem Wohnhaus geparkt war. Die Unfallzeit liegt zwischen Mittwochabend, 16. und Donnerstagmorgen, 17. Oktober. Der Mercedes wurde hinten links beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei in Betzdorf unter 02741/9260 entgegen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.10.2019

Mit Metallgeländer kollidiert

Alsdorf. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, 17. Oktober, in Alsdorf, entstand etwa 4.000 Euro Sachschaden. Ein 28-Jähriger befuhr mit seinem PKW die Hauptstraße aus Richtung Daaden kommend in Richtung Betzdorf. In einer Rechtskurve kam der 28-Jährige nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und kollidierte mit einem Metallgeländer. An dem PKW und an dem Geländer entstand Sachschaden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.10.2019

LKW-Fahrer flüchtete nach Verkehrsunfall

Mudersbach. Der Fahrer eines LKW mit Anhänger verursachte am Donnerstagmorgen, 17. Oktober, in Mudersbach, einen Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der bislang unbekannte LKW-Fahrer hatte die Siegstraße aus Richtung Bahnhofstraße kommend befahren. An einer Engstelle musste der LKW aufgrund Gegenverkehrs anhalten und zurücksetzen. Beim Zurücksetzen beschädigte der Verursacher einen 120 cm hohen Begrenzungsstein und eine gepflasterte Fläche. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Es soll sich um einen LKW mit langem Anhänger gehandelt haben. Die Farbe des LKW sei weiß mit roter Aufschrift gewesen. An dem LKW sei ein luxemburgisches Kennzeichen angebracht gewesen. Hinweise nimmt die Polizei in Betzdorf unter 02741/9260 entgegen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.10.2019

Kurze Unachtsamkeit führte zu Auffahrunfall

Mudersbach. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen, 17. Oktober, bei Mudersbach, wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 9.000 Euro geschätzt. Eine 29-Jährige hatte mit ihrem PKW die Bundesstraße 62 von Mudersbach kommend in Richtung Niederschelder Hütte befahren. Als vor dem Ortseingang der Verkehr stockte, musste ein vorausfahrender 49-Jähriger mit seinem PKW anhalten. Die 29-Jährige fuhr auf den haltenden PKW auf. Beide Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen. Die beteiligten PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.10.2019

Rollerdiebe konnten ermittelt werden

Hamm/Sieg. In der Zeit vom Montag, 14. Oktober, 22.30 bis Dienstag, 15. Oktober, 5.20 Uhr, wurden in Hamm/Sieg, Breitscheid und Pracht insgesamt vier Kleinkrafträder entwendet. Im Rahmen der Ermittlungen wurden alle Roller aufgefunden. Auf Grund von Zeugenhinweisen und intensiven polizeilichen Ermittlungen wurden zwei Tatverdächtige ermittelt. In den Vernehmungen räumten beide Täter die Taten ein.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 18.10.2019

Infoveranstaltung zur Errichtung von Photovoltaikanlagen

Der CDU Ortsverband Friesenhagen lädt am Dienstag, den 12. November 2019 um 19:30 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung über die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen auf privaten Flächen ins Bürgerhaus in Steeg ein. Die CDU- Fraktion hatte in der Sitzung des Ortsgemeinderats am 14. August 2019 beantragt, zur regenerativen Ergänzung der Stromversorgung auf gemeindeeigenen Dächern Photovoltaikanlagen zu errichten. Der Gemeinderat stimmte diesem Antrag mit großer Mehrheit zu. Gleichzeitig hatte der CDU- Vorstand angekündigt, zu diesem Thema eine Informationsveranstaltung zu organisieren. Ziel ist, viele Hausbesitzer in der Gemeinde Friesenhagen mit geeigneten Dachflächen davon zu überzeugen, im Sinne des Klimaschutzes ebenfalls in Photovoltaikanlagen zu investieren.
Es werden Herr Peter Müller von der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Herr Stefan Glässner,
Klimaschutzreferent des Kreises Altenkirchen, Herr Joachim Weid von der Verbraucherschutzzentrale sowie Herr Markus Mann von der Fa. MANN Energie zu diesem Thema referieren. Anschließend findet unter der Moderation von Herrn Müller eine Podiumsdiskussion statt, in der auch die Fragen der Zuhörer behandelt werden.

Quelle: CDU Ortsverband


Nachricht vom 18.10.2019

Prinzenparty der KG Herdorf im Knappensaal

Die Karnevalsgesellschaft Herdorf lädt für Samstag, den 26.10.2019 um 19:11 Uhr bei freiem Eintritt zur "Großen Prinzenparty" in den Knappensaal ein. Die KG Herdorf hat für diese Veranstaltung wieder ein buntes Rahmenprogramm mit Auftritten der eigenen Tanzgruppen zusammengestellt. Wie es in Herdorf seit vielen Jahren Brauch ist, wird jedes 3. Jahr ein Kinderprinzenpaar der Karnevalsgesellschaft auf der Bühne des Knappensaals begrüßt. In diesem Jahr ist es nun wieder soweit. Begleitet von der Kindertanzgruppe der KG wird das frischgebackene KG-Kinderprinzenpaar offiziell proklamiert. Der Vereinsvorstand gibt bereits vorab mit Stolz bekannt, dass für die kommende Kampagne ein Prinzenteam mit Gefolge zur Verfügung steht. Wer das neue Prinzenteam ist, das hält der Verein bis zur Prinzenparty natürlich noch geheim. Das neue Team wird sich im Laufe der Veranstaltung in vollem Ornat auf der Knappensaalbühne den Partybesuchern präsentieren. Dort findet dann auch die Übergabe der Insignien vom Vorjahresprinzen Steffen I. (John) an das neue Prinzenteam statt. Auch konnte wieder eine Tombola mit attraktiven Preisen auf die Beine gestellt werden. Neben einigen Jubilarehrungen und Grußworten der Gastvereine aus Wissen, Erbachtal, Pracht, Scheuerfeld, Morsbach und Herkersdorf wird während der Prinzenparty das neue Motto der Session 2019/2020 vorgestellt. Nach dem offiziellen Teil kann dann bei Musik mit DJ Nico getanzt und ausgiebig gefeiert werden.
Quelle: KG Herdorf


Nachricht vom 18.10.2019

Neue Kurse an der VHS Betzdorf-Gebhardshain

Im „Skatkurs für Anfänger“ erlernen Sie die Grundlagen des Skatspiels, die Internationale Skatordnung. Schulen Sie gleichzeitig beim Skat spielen auf spielerische Weise die Merkfähigkeit, Konzentration und das logische Denkvermögen. Der Kurs findet am Samstag, 23. November 09:00-16:00 Uhr unter der Leitung von Thomas Kinback in Elkenroth statt.

Der „Skatkurs für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger“ ist für alle, die bereits die Spielregeln beherrschen und ihr Spiel verbessern wollen. Hier lernen Sie einfache und fortgeschrittene Spieltechniken und –strategien kennen sowie anhand von Beispielen die Karten zu „lesen“. Der Kurs findet am Samstag, 30. November 09:00-16:00 Uhr unter der Leitung von Thomas Kinback in Elkenroth statt.

Im Kurs „Schnitzel-Klassiker! Leckeres aus der Pfanne“ werden nicht nur Fleischschnitzel zubereitet, sondern auch Gemüseschnitzel wie z. B. Sellerie- und Kohlrabischnitzel. Der Kurs findet am Dienstag, 10. Dezember, 18:30 Uhr in Gebhardshain unter der Leitung von Regina Georg statt.

Anmeldung per Fax-Nr.: 02741 291-170 oder E-Mail: vhs@vg-bg.de. Das Anmeldeformular können Sie auch im Internet herunterladen unter: www.vg-bg.de/vhs. Haben Sie konkrete Fragen zu den Kursinhalten, wenden Sie sich bitte an die Kursleiterinnen und Kursleiter. Weitere Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle unter 02741 291 427 oder 291 411.

Quelle: VHS


Nachricht vom 18.10.2019

Fachtag zum Thema Resilienz

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 13. November, wird in Altenkirchen ein Seminartag zum Thema „Resilienz“ angeboten. Ulla Catarina Lichter wird eine Einführung in die Lern-und Kompetenzfelder des Resilienz-Zirkel-Trainings nach dem Bambus-Prinzip geben. Dabei geht es unter anderem um die Rolle als Lehrperson in der Resilienzförderung, um die Stärkung der eigenen Resilienz, um einen Nofallkoffer für Akutstress. Organisiert wird die Veranstaltung durch die Kreisverwaltung Altenkirchen. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Kreisverwaltung (Kontakt: Anna Izabela Beck, Tel. 02681-812513, E-Mail: anmeldung.jugendarbeit@kreis-ak.de).
Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 18.10.2019

NABU-Stammtisch in Herdorf

Herdorf. Der nächste Stammtisch der NABU- Geuppe /Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf findet am Dienstag, den 5.November um 19 Uhr in Herdorf im Hotel Schneider statt. Neben den Planungen für das kommende Jahr sollen auch Austausch und Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Ganz herzlich eingeladen sind selbstverständlich auch alle neuen NABU-Mitglieder, aber auch Nichtmitglieder können gerne vorbeischauen. (PM)
Quelle: NABU


Nachricht vom 17.10.2019

Traditionelles Sauschießen in Michelbach

Michelbach. Der Schützenverein 1958 „Adler“ Michelbach e. V. startet sein alljährliches Sauschießen. Die Schießtage sind der 24. Oktober von 18 bis 21.30 Uhr. Am 26. Oktober von 15 bis 18 Uhr, am 27. Oktober von 11 bis 14 Uhr, der 1. November (Feiertag) von 17 bis 20 Uhr und der 7. November, von 18 bis 21.30 Uhr. Teilnahmeberechtigt ist jeder, der mindestens 12 Jahre alt ist. Jugendliche unter 12 Jahren sind ebenfalls startberechtigt, wenn sie eine Ausnahmegenehmigung zur Herabsetzung der Altersgrenze vorweisen können. Jeder Teilnehmer darf nur für Sich selbst schießen. Geschossen wird mit dem Luftgewehr aufgelegt, auf speziell gekennzeichnete Scheiben-Streifen, die nach dem beschießen der Schießleitung zur Auswertung abgegeben werden müssen. Das Startgeld beträgt 4 Euro für die erste Serie von 15 Schuss, der Nachkauf von Serien mit je 5 Schuss für je 1 Euro ist möglich. Die Platzierung wird durch die Teiler-Wertung ermittelt, wobei nur der beste Schuss jedes Teilnehmers gewertet wird. Jeder Teilnehmer erhält einen Fleisch- bzw. Wurstpreis. Die Hauptpreise von Platz 1 bis 10 werden während des Schlachtessens am 16. November überreicht. Hier erfolgt noch eine gesonderte Einladung. Wer an diesem Tag verhindert ist, kann seinen Preis in der darauf folgenden Woche donnerstags von 18 bis 21.30 Uhr im Vereinsheim abholen. Der Schützenverein freut sich über eine rege Teilnahme und wünscht viel Glück.
Quelle: Schützenverein 1958 „Adler“ Michelbach e. V.


Nachricht vom 17.10.2019

Vortrag: Eine Kindheit in der Nazizeit

Betzdorf. Am Dienstag, 22.Oktober, ab 10 Uhr berichtet Edith Erbrich in der IGS Betzdorf/Kirchen von ihren Erlebnissen während der Nazizeit. Edith Erbrich wurde 1937 in Frankfurt am Main geboren. Als siebenjähriges Kind wurde sie von den Nazis ins KZ Theresienstadt deportiert. Von dort sollte sie am 9. Mai 1945 weiter nach Auschwitz deportiert werden. Dazu kam es jedoch nicht mehr: Theresienstadt wurde in der Nacht vom 7./8.Mai 1945 befreit.

Der Anschlag von Halle hat gezeigt: Das Thema Rechtsradikalismus ist leider immer noch aktuell. Umso mehr freuen wir uns, dass Edith Erbrich nach Betzdorf kommt, um den Schülerinnen und Schülern, wie den Gästen, zu berichten wie ihre Erlebnisse in Nazi-Deutschland waren. Nach ihrem Bericht gibt es die Gelegenheit, Edith Erbrich, Fragen zu stellen.
"Wir als IG Metall und DGB freuen uns, neben Edith Erbrich und den Bürgermeistern der Region, auch den Beauftragten der Ministerpräsidentin für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen, Dieter Burgard, zu begrüßen. Er wird im Zuge der Aktualität und der Bedeutung der Erinnerungsarbeit ein Grußwort zu den Anwesenden sprechen", heißt es in der Pressemeldung.

An dieser Stelle wollen wir der IGS Betzdorf Kirchen unseren Respekt aussprechen, für ihre Aktivitäten in Fragen der Erinnerungsarbeit, aber auch in der Ausgestaltung des Unterrichts, welcher die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihr Leben in einer Demokratie vorbereitet, welcher zur Mitbestimmung und Wachsamkeit ermuntern soll.

Quelle: IG Metall


Nachricht vom 17.10.2019

Jugendpflege bietet Technikkurs für junge Tüftler

Altenkirchen/Gebhardshain. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen bietet einen „Tüftler-Workshop“ im Bürgerforum in Gebhardshain an: Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren können am Freitag, dem 15. November, von 15 bis 19 Uhr, und am Samstag, dem 16. November, von 9.30 bis 15.30 Uhr teilnehmen. Worum geht es konkret? Ob Lichtmaus, Solartüftler oder Mouse-Trapp-Racer – im Tüftler-Workshop wird Technik gebaut. Dabei wird immer Werkstoffverarbeitung, beispielsweise Holz oder Metall, mit Elektrik und Mechanik kombiniert. Den Ausgang bildet in der Regel ein Bausatz aus dem Lehrmittelbedarf, der für den vorgesehenen Zweck modifiziert wird. Dennoch bleibt den Teilnehmern genügend Freiraum für eigene Ideen. Der zweitägige Workshop kostet 20 Euro. Infos und Anmeldung bei der Kreisjugendpflege (Kontakt: Jenny Weitershagen, Tel.: 02681-812541, E-Mail: anmeldung.jugendarbeit@kreis-ak.de).
Quelle: KV Altenkirchen


Nachricht vom 17.10.2019

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Steineroth. Bei einem Auffahrunfall am Mittwochmorgen, 16. Oktober, bei Steineroth entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Ein 28-Jähriger hatte die Landesstraße 288 von Steineroth kommend in Richtung Hachenburg befahren. Ein vorausfahrender 62-Jähriger musste mit seinem PKW in Höhe Molzhain abbremsen. Der 28-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 17.10.2019

Kollision zwischen zwei LKW

Wissen. Am Montag, 14. Oktober, gegen 12.05 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Fahrer mit einem LKW MAN die Walzwerkstraße aus Richtung Kulturwerk kommend in Richtung Im Frankenthal (B 62) und beabsichtigte nach links auf die Bundesstraße in Richtung Betzdorf einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem LKW MAN eines 46-jährigen Fahrzeugführers, der die Vorfahrt berechtigte Straße Im Frankenthal (B 62) aus Richtung Betzdorf kommend in Richtung Stadtmitte Wissen befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand etwa 15.000 Euro Sachschaden. Der LKW des 61-Jährigen war nicht mehr fahrbereit (Foto der Polizei). Im Zuge der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Fahrerlaubnis des 61-Jährigen zum Führen von LKW abgelaufen war.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 17.10.2019

Mit Verkehrszeichen und Leitpfosten kollidiert

Friesenhagen. Vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn ist die Ursache eines Verkehrsunfalles am Mittwochmorgen, 16. Oktober, auf der L 278 bei Friesenhagen. Eine 18-Jährige hatte mit ihrem PKW die Landesstraße 278 von kommend in Richtung Morsbach befahren. Innerhalb einer Linkskurve kam die 18-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen und einem Leitpfosten. Der PKW wurde erheblich beschädigt und der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 3.500 Euro geschätzt. Die Unfallverursacherin gab an, sich vor einem kleinen Tier erschreckt zu haben.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 17.10.2019

Jugendtreff in Daaden wird neu eröffnet

Daaden. In seiner letzten Sitzung hat der Kultur,- Sport- und Jugendausschuss beschlossen, dass das Jugendzentrum „Am Bahnhof“ in Daaden neu eröffnet werden soll. Am kommenden Freitag, 18. Oktober ist es soweit. Um 16 Uhr wird die Eröffnung des Jugendtreffs Daaden groß gefeiert. Stadtbürgermeister Walter Strunk, im Auftrag der Stadt Daaden sowie das Organisationsteam des neuen Jugendtreffs laden dazu recht herzlich alle Kinder und Jugendlichen der Stadt Daaden im Alter von 13 bis 17 Jahren ein. Für musikalische Unterhaltung wird an diesem besonderen Tag die Mädchenschulband Diamonds sorgen. Für Essen und Getränke ist an dem Tag ebenfalls gesorgt.

Der Jugendtreff in Daaden soll zu folgende Öffnungszeiten geöffnet werden:
Dienstags und Donnerstags von 17:00 – 19:00 Uhr sowie
Einmal im Monat einen Open-Friday von 19:00 – 22:00 Uhr

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung


Nachricht vom 16.10.2019

Versuchter Einbruch in Wohnhaus - Hinweise erbeten

Kirchen/Sieg. Am Dienstag, 15. Oktober, drangen gegen 23 Uhr zwei männliche Personen in ein Wohnhaus in der Hauptstraße ein. Dabei wurde eine Glasscheibe einer Türe zerschlagen. Eine Hausbewohnerin wurde auf die beiden Personen aufmerksam. Daraufhin verließen die beiden Personen unerkannt das Gebäude. Die Beiden konnten nur vage beschrieben werden. Eine Person war etwa 190 cm groß, bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer roten Kappe. Die andere Person wurde auf etwa 180 cm geschätzt. Sie trug eine Jacke mit Kapuze. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Die Identität der beiden Männer konnte bisher nicht ermittelt werden. Hinweise zu dem vorgenannten versuchten Einbruch, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.10.2019

Unfall unter Drogeneinfluss verursacht und geflüchtet

Friesenhagen. Eine 29-jährige PKW-Fahrerin verursachte am Dienstagabend, 15. Oktober, auf der Kreisstraße 86 einen Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Verursacherin stand unter Drogeneinfluss. Die 29-Jährige hatte mit ihrem PKW die Kreisstraße 86 von Morsbach kommend in Richtung Friesnhagen befahren. Innerhalb einer Linkskurve kam die 29-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Als Unfallursache wird nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn und Drogeneinfluss angenommen. Den stark beschädigten PKW ließ die Verursacherin an der Unfallstelle zurück und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Verursacherin konnte an der Halteranschrift ermittelt werden. Bei der 29-Jährigen konnten Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.10.2019

Auffahrunfall an der L 281 in Richtung Gebhardshain

Steineroth. Bei einem Auffahrunfall am Dienstagnachmittag, 15. Oktober, entstand leichter Sachschaden. Ein 19-Jähriger hatte die L 288 von Betzdorf kommend in Richtung Hachenburg befahren. An der Einmündung der L 281 in Richtung Gebhardshain stockte der Verkehr. Im Stop-and-Go-Verkehr fuhr der 19-Jährige auf den PKW eines 46-Jährigen auf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.10.2019

Migräne, das Gewitter im Kopf

Altenkirchen. Migräne ist nach wie vor ein unterschätztes Leiden; acht Prozent aller Männer, 18 Prozent aller Frauen sind betroffen. Es existieren zahlreiche Vorurteile. Eine Behandlung kann den Leidensdruck erheblich senken. Wie diese aussehen kann, wird Thema des anstehenden Vortrages sein. Der Vortrag von Dr. Barbara Schneider, Fachärztin Anästhesiologie, spezielle Schmerztherapie, Schmerzpsychotherapie, Psychotherapie, Akupunktur am DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg, Standort Altenkirchen, beschäftigt sich mit der Thematik.

Der Vortrag findet am Mittwoch, 23. Oktober um 18.30 Uhr im Konferenzraum Foyer des DRK Krankenhauses Altenkirchen, Leuzbacher Weg 21 statt. Der Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle: DRK Krankenhaus


Nachricht vom 16.10.2019

Etwa 1.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Mudersbach. Am Dienstagabend, 15. Oktober, kam es in Mudersbach-Niederschelder Hütte zu einem Auffahrunfall, bei dem leichter Sachschaden entstand. Eine 28-Jährige hatte mit ihrem PKW die Adolfstraße in Richtung Kölner Straße befahren. An der Einmündung zu Kölner Straße fuhr sie auf den haltenden PKW einer 57-Jährigen auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.10.2019

Kollision: Unachtsamkeit bei Überholmanöver

Emmerzhausen. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag, 15. Oktober, in Emmerzhausen entstand etwa 3.500 Euro Sachschaden. Eine 46-Jährige hatte mit ihrem PKW die L 280 aus Richtung Emmerzhausen kommend in Richtung Lippe befahren. An der starken Steigung setzte sie zum Überholen eines sehr langsam fahrenden LKW an. Dabei übersah die 46-Jährige, dass sie bereits von einem 20-jährigen PKW-Fahrer überholt wurde. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge und es entstand Sachschaden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.10.2019

Geparkten PKW beschädigt und geflüchtet

Betzdorf. Ein bislang unbekannter Fahrer beschädigte am Dienstagmittag, 15. Oktober, einen PKW Fiat, welcher auf dem Parkplatz des Aldi Marktes in Betzdorf geparkt war. Im Zeitraum von 13.10 bis 13.40 Uhr stieß der Verursacher vermutlich beim Ein- oder Aussteigen mit der Tür gegen den geparkten PKW und verursachte Sachschaden. Ohne sich um den Sachschaden zu kümmern entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei in Betzdorf unter 02741/9260 entgegen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.10.2019

Zwei Personen wurden bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Daaden. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, 15. Oktober, auf der L 280 zwischen Daaden und Emmerzhausen wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt. Eine 25-Jährige beabsichtigte aus Richtung Derschen kommend in Höhe der Steinches Mühle nach links in Richtung Daaden auf die L 280 einzubiegen. Beim Einbiegen missachtete die 25-Jährige die Vorfahrt einer 57-Jährigen, welche mit ihrem PKW die L 280 in Richtung Emmerzhausen befuhr. Es kam zu Kollision beider PKW im Einmündungsbereich. Beide Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen. Die PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.10.2019

Unfallflucht: Beim Ausparken nicht aufgepasst

Altenkirchen. Am Montag, 14. Oktober, gegen 11.10 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Fahrer beim Ausparken auf dem Parkplatz in der Schlossstraße einen geparkten PKW. Es soll sich um einen silberfarbenen PKW mit dem Teilkennzeichen AK-AE ??? handeln. Fahrzeugführer war ein älterer Mann. Schadenshöhe etwa 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Altenkirchen unter Tel.: 02681/9460 oder pialtenkirchen@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 16.10.2019

Familienfahrt geht zum Phänomania nach Essen

Kreisgebiet. Am Samstag, dem 9. November, können Familien – Jugendliche ab 12 Jahren auch ohne Erziehungsberechtigten – das Phänomania-Erfahrungsfeld in Essen besuchen. Hier dreht sich alles um die Aktivierung der sinnlichen Wahrnehmung. An über 120 Experimentierstationen im Innen- und Außenbereich können Besucher spielerisch die Welt der Wissenschaft, physikalischen Phänomene und menschlichen Sinne entdecken. Der Besucher erfährt, wie das Auge sieht, das Ohr hört, die Nase riecht, die Haut fühlt und der Körper schwingt. Die Kosten für die Fahrt betragen 9 Euro für Kinder bis 15 Jahren und 20 Euro für Erwachsene. Veranstalter ist das Kreisjugendamt Altenkirchen in Kooperation mit dem Evangelischen Jugendzentrum Hamm und dem Kompa in Altenkirchen. Anmeldungen erfolgen per E-Mail beim Kreisjugendamt: anmeldung.jugendarbeit@kreis-ak.de.
Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 16.10.2019

St. Martin 2019 in Horhausen/Güllesheim

Horhausen. Freitag, 08. November, die Feier beginnt um 17:30 Uhr in der Pfarrkirche. In der Grundschule gibt es wieder Glühwein und Punsch sowie zur Stärkung Siedewürstchen.

Beginn: 17:30 Uhr
„St.-Martins-Betrachtung" in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena.

Circa 17:45 Uhr
St. Martin und die Kapelle "Panikorchester“ (Oberlahr) holen die Kinder mit ihren bunten Laternen an der Kirche ab und gehen mit ihnen durch die Kirchstraße, Neue Schulstraße bis zur Grundschule. An dem Buswartehäuschen teilen die Feuerwehrleute die Weckmänner aus. Die Ortsbürgermeister von Horhausen und Güllesheim bitten die Anlieger der Straßenzüge an ihren Fenstern Lichter aufzustellen.

Circa 18:00 Uhr
Das Martinsfeuer wird auf der Wiese gegenüber der Grundschule abgebrannt. An bzw. in der Grundschule werden Eltern von Grundschulkindern Glühwein und Kinderpunsch anbieten sowie auch einen kleinen Imbiss. Der Erlös wird dem Förderverein der Grundschule Horhausen zur Verfügung gestellt.

Die Ortsgemeinden Horhausen und Güllesheim, die Kirchengemeinden und die Freiwillige Feuerwehr Horhausen laden alle Kinder und Eltern, auch aus den Nachbargemeinden, recht herzlich zur „St. Martins-Feier" ein.

Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 15.10.2019

Herbstkonzert des Wiedbachtaler Männerchors

Schöneberg. Chormusik vom Allerfeinsten kann man bald in der Region erleben. Das erste Konzert mit dem neuen Chorleiter Harald Gerhards veranstaltet die Chorgemeinschaft Alfone, bestehend aus den Chören Altenkirchen, Forstmehren und Neitersen am Sonntag, 27. Oktober um 17 Uhr in der Auferstehungskirche in Schöneberg. Mitwirkende sind außerdem die Singgemeinschaft Busenhausen sowie die Flötengruppe Mehren unter Leitung von Ute Klevesahl. In den verschiedenen Konzertblöcken wird die ganze Bandbreite der Chormusik vorgetragen, von geistlichen Liedern über Gospels, Swing der dreißiger Jahre sowie über Schlager bis zum modernen Pop. Die musikalische Leitung hat Harald Gerhards, der den Chor Alfone seit nunmehr einem Jahr leitet. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei; um eine Spende wird am Ausgang gebeten. Nach dem Konzert sind sowohl die Teilnehmer als auch die Gäste zum Ausklang mit Umtrunk in den kleinen Saal der Wiedhalle eingeladen.
Quelle: Chor


Nachricht vom 15.10.2019

E-Mails verschicken und das Internet sicher nutzen

Altenkirchen. Am Montag, dem 21. Oktober, startet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen den Kurs „E-Mails verschicken und das Internet optimal und sicher nutzen“. Der Kurs ermöglicht es, sich mit der Nutzung elektronischer Post vertraut zu machen. Wie richtet man eine E-Mail-Adresse ein, wie verschickt man elektronische Post, wie hängt man Fotos an? Dazu gibt es nützliche Tipps rund um die Sicherheit des PCs, Downloads und Internetrecherche.

Wer schon eine E-Mail Adresse besitzt, kann mit dieser im Kurs arbeiten. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sind erforderlich. Der Kurs unter der Leitung von Kitja Müller findet an insgesamt vier Terminen am 21., 22., 24. und 25. Oktober jeweils von 17 bis 19 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 40 Euro. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule entgegen (Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).
Quelle: KVHS


Nachricht vom 15.10.2019

Vier Reifen samt Felgen entwendet

Altenkirchen. In der Zeit von Freitag, 11. Oktober, 21.20 Uhr bis Samstag, 12. Oktober, 0.10 Uhr, entwendeten bisher unbekannte Täter in Altenkirchen, Kölner Straße von einem Mini vier Reifen inklusive Felgen. Es handelt sich um vier Alufelgen der Marke LM/Farbe schwarz und vier Reifen der Marke Bridgestone 225/45 R 17. Schadenshöhe etwa 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Altenkirchen unter Tel.: 02681/9460 oder pialtenkirchen@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 15.10.2019

Besucherfahrt zum Mainzer Landtag

Der heimische Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach lädt alle politisch interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem Wahlkreis 1 zu einer Informationsfahrt am Donnerstag, den 7. November 2019 in den Landtag nach Mainz ein.

Das Programm sieht eine Plenarsaalbesichtigung vor. Anschließend steht der Abgeordnete zu einem Informationsaustausch über die Arbeit in Mainz und im Wahlkreis zur Verfügung.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen bleibt Zeit zur freien Verfügung in der Mainzer Innenstadt. Zum Abschluss findet eine Besichtigung des ZDF-Sendezentrums statt.

Bei Interesse an dieser Fahrt, melden Sie sich bitte im Wahlkreisbüro in Betzdorf unter
02741-93 65 400 oder info@michael-waeschenbach.de an. Der Unkostenbeitrag für Fahrt und Mittagessen beträgt 15,00 €.

Da die Platzzahl im Bus begrenzt ist, erfolgt die Zusage in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Die Abfahrt ist um 7:45 Uhr am Busbahnhof Betzdorf, ein Zustieg in Rennerod wird ermöglicht. Gegen 19:00 Uhr werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder in Betzdorf ankommen.

Quelle: Bürgerbüro


Werbung