Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 24.06.2019

Im Rhein-Sieg-Kreis blitzt es dieser Tage

Rhein-Sieg-Kreis. Die Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises kündigt für die Zeit vom 24. bis 30. Juni Geschwindigkeitskontrollen im Kreisgebiet an. Unter anderem wird in Hennef an der Bundesstraße B 8 zwischen Bierth und Uckerath geblitzt, außerdem in Much an der Landesstraße L 312 zwischen Werschberg und Weeg und an der Kreisstraße K 35 zwischen Marienfeld und Hündekausen sowie in Windeck-Herchen in der Stromberger Straße.
Quelle: Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises


Nachricht vom 24.06.2019

Fünf Gitarren gestohlen

Windeck. In der Nacht vom 13. zum 14. Juni wurden in Windeck fünf Gitarren einer Musikband gestohlen. Darüber informiert die Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises. Die Gitarren waren nach einem abendlichen Konzert in einem fahrbaren Container auf der Bühne des Festgeländes in Windeck-Rosbach (Am Freibad) gelagert worden. In der Nacht drangen Unbekannte durch eine Lücke im Zaun auf das Gelände ein und entwendeten fünf der sieben Gitarren aus dem Behälter. Es handelt sich um Instrumente der Marken Music Man, Fender, Gibbson und ESP im Wert von mehr als 4.500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise (Tel.: 02241-5413421).
Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis


Nachricht vom 24.06.2019

Mit parkendem PKW kollidiert

Daaden. Erheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, 23. Juni, in Daaaden. Ein beteiligter Motorradfahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt. Ein 56-Jähriger hatte mit seinem Motorrad die Betzdorfer Straße in Richtung Aldorf befahren. In Höhe eines Imbiss schaute der Kradfahrer nach eigenen Angaben kurz nach links und übersah dabei einen am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW. Der Motorradfahrer kollidierte mit dem PKW und kam zu Fall. Der Sachschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 24.06.2019

Starker Rücken: Neuer Kurs in Wissen

Wissen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen bietet ab Montag, dem 12. August, um 17 Uhr, einen Kurs zur Kräftigung der Rückenmuskulatur im Wissener DRK-Heim an (Auf der Rahm 21). Das Kurskonzept besteht aus Lockerungs-, Kräftigungs-, Stabilisations- und Dehnübungen unter anderem mit Einsatz von Zusatzgeräten wie Therabändern, Bällen, Hanteln. Das Angebot bietet eine optimale Voraussetzung für eine gelenkschonende und wirksame Kräftigung und Funktionalität der gesamten Rückenstrukturen und insgesamt positiver Auswirkungen auf das gesamte Wohlbefinden. Weitere Informationen gibt es bei Birgit Schreiner beim DRK (Tel. 02681- 800644/vormittags) oder bei Kursleiterin Marita Wäschenbach (Tel. 0151-64020074).
Quelle: DRK-Kreisverband Altenkirchen


Nachricht vom 24.06.2019

Es geht in die Edelsteinschleiferei

Horhausen. Der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr lädt für Dienstag, 27. August, zu einer Tagesfahrt nach Kirschweiler und Idar-Oberstein im Hunsrück ein. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Besichtigung und Führung im Haus der Edelsteinschleiferei und eine Stadtführung in Idar-Oberstein. Es sind noch Plätze frei, Anmeldungen können beim Vorsitzenden Dieter Tiefenau in Niedersteinebach abgegeben werden (Tel. 0151-67216932, E-Mail: dieter.tiefenau@t-online.de).
Quelle: VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr


Nachricht vom 23.06.2019

Mit Kleinkraftrad vor Polizei geflüchtet

Betzdorf (Benjamin-Fox-Straße). Tatzeit: Sonntag, 23. Juni, um 4.25 Uhr. Hergang: Als eine Polizeistreife ein mit zwei Personen besetztes Kleinkraftrad im Bereich der Hauptstraße in Wallmenroth kontrollieren wollte, gab der Fahrer gas und wollte sich der Kontrolle entziehen. Nachdem der Fahrer versuchte durch diverse Straßen im Ortsbereich Betzdorf den Streifenwagen abzuhängen, der im gebührenden Abstand folgte, verlor der Fahrer im oben angegebenen Bereich auf einem Wiesengrundstück die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Zum Glück wurde aufgrund der nassen, weichen Wiese niemand verletzt. Grund dieser völlig unsinnigen Fluchtaktion war, dass der Fahrer keinen erforderlichen Führerschein bzw. Fahrerlaubnis hatte und das Kleinkraftrad zudem nicht versichert ist. Auf ihn warten nun diverse Strafanzeigen. Die Eltern wurden noch in der Nacht informiert. Was alles durch diesen Schwachsinn hätte passieren können, hat der Jugendliche wohl nicht bedacht.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.06.2019

Junger Fahrer muss mit mehreren Anzeigen rechnen

Alsdorf (L 280). Tatzeit: Am Samstag, 22. Juni, um 23 Uhr. Hergang: Einer Polizeistreife fiel ein Kleinkraftrad auf, welches mit über 40 km/h unter anderem im Ortsbereich Alsdorf geführt wurde. Die anschließende Kontrolle ergab, dass der junge Fahrzeugführer nur eine Prüfbescheinigung für Mofas hatte. Was aber dafür wohl noch vorhanden war, waren Drogen im Blut. Somit war die Fahrt für den jungen Fahrer zu Ende. Neben der Blutprobe kommen nun diverse Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen auf ihn zu.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.06.2019

Kontrolle über Rad verloren

Daaden (Bergstraße). Unfallzeit: Samstag, 22. Juni, um 18.03 Uhr. Hergang: Ein Radfahrer fuhr die Bergstraße hinab in Richtung Ortsmitte. Hierbei war er kurz abgelenkt und bemerkte einen entgegenkommenden PKW zu spät. Um eine Kollision zu vermeiden versuchte er ein Ausweichmanöver, verlor jedoch die Kontrolle über sein Rad und stürzte zu Boden. Die erlittenen Schürfwunden mussten im Krankenhaus Kirchen behandelt werden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.06.2019

LKW mit über 2 Promille geführt

Betzdorf. Tatzeit: Samstag, 22. Juni, um 19.06 Uhr. Hergang: Durch namentlich bekannte zeugen wurde die Polizei in Betzdorf darüber in Kenntnis gesetzt, dass in Betzdorf, Wilhelmstraße, eine LKW-Zugmaschine in Schlangenlinien fahren würde. Die eingesetzten Beamten konnten das Fahrzeug stoppen. Eine Überprüfung ergab, dass der ausländische Fahrzeugführer mit über 2 Promille unterwegs war. Das Fahrzeug und der Führerschein wurden sichergestellt. Eine Blutprobe war fällig. Der Spediteur wurde in Kenntnis gesetzt und kann seinen LKW nach Zahlung einer Sicherheitsleistung auslösen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.06.2019

Reifen an PKW zerstochen

Kirchen-Wehbach (Steinstraße). Tatzeit/Feststellzeit: Samstag, 22. Juni, um 16.21 Uhr. Hergang: An einem dort befindlichen PKW wurden durch bisher nicht bekannten Täter zwei Reifen an einem PKW zerstochen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Betzdorf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.06.2019

Zapfwellen wurden entwendet

Daaden (Wiesengelände Im Metzbachtal). Tatzeit: Freitag, 21. bis Samstag, 22. Juni, 13.47 Uhr. Hergang: Bisher unbekannte Täter entwendeten auf dem Wiesengelände / der landwirtschaftlichen Fläche, von zwei landwirtschaftlichen Geräten, jeweils die dort angebrachten Zapfwellen. Zeugenhinweise erbeten.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.06.2019

Hammer SPD-Grillfest am 13. Juli in Opsen

Hamm. Das jährliche Grillfest des SPD-Ortsvereines Hamm/Sieg findet am Samstag, dem 13. Juli, ab 16 Uhr an der Grillhütte in Opsen statt. Bei Essen und Trinken soll in geselliger Runde miteinander geredet, diskutiert und Meinungen über bundes-, landes- und kommunalpolitische Aspekte ausgetauscht werden. Dank sagen möchte der SPD-Ortsverein auch allen Kandidaten, die zum Verbandsgemeinderat und Ortsgemeinderat Hamm bei den diesjährigen Kommunalwahlen kandidierten. Alle Mitglieder sind mit ihrem Lebenspartner, Freunden und Bekannten eingeladen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zu diesem Nachmittag erforderlich, die Wolfgang Fricke (Tel.: 02682-969533) oder Heinz-Werner Birkenbeul (Tel.: 02682-3110) bis 9. Juli entgegen nehmen. Im September findet die jährliche Tagesfahrt des SPD-Ortsvereines Hamm statt. Ziel ist dieses Mal die Loreley. Weitere Informationen hierzu werden beim Grillnachmittag gegeben.
Quelle: SPD-Ortsverein Hamm


Nachricht vom 23.06.2019

Weidezaungerät wurde entwendet

Derschen (Wiesengelände). Tatzeit: Freitag, 21. bis Samstag, 22. Juni, 13.45 Uhr. Bisher unbekannte Täter entwendeten auf einem Wiesengelände in Derschen ein Weidezaungerät. Ein erster Hinweis deutet auf eine Frau in einem roten Kleinwagen. Auch hier ist die Polizei auf die Hilfe von Zeugen angewiesen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.06.2019

Sachbeschädigung an PKW

Herdorf. Bisher unbekannte Täter zerkratzten in der Zeit vom Freitag, 21. Juni bis Samstag, 22. Juni, 5.30 Uhr, einen ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellten PKW komplett über die Seiten sowie die Motorhaube (Friedrichstraße). Hinweise bitte an die Polizei in Betzdorf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 23.06.2019

Nach Spiegelunfall weitergefahren

Elkenroth. Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es am Samstag, 22. Juni, um 6.30 Uhr auf der L 286, zwischen Elkenroth und Weitefeld, als ein LKW (der Heizöl ausliefert) und ein weißer LKW mit den jeweils linken Außenspiegeln zusammenstießen. Während der Fahrer des Heizölfahrzeugs stehen blieb, setzte der Fahrer des weißen LKW unbeirrt seine Fahrt fort. Die Polizei bittet um die Mithilfe von Zeugen unter 02741/9260
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Nachbar hörte Hilferufe

Betzdorf. Bei Arbeiten in seiner Garage am Nachmittag des Freitags, 21. Juni, klemmte sich der 78-jährige, alleinige Hausbewohner, einen Fuß in den Abdeckbrettern einer Werkstattgrube ein. Bei dem Versuch den Fuß herauszuziehen zog er sich eine stark blutende Beinverletzung zu und stürzte. Er blieb hilflos auf dem Garagenboden liegen, wurde aber wenig später von einem aufmerksamen Nachbarn gefunden, der die Hilferufe hörte. Neben der Polizei kam ein Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Der Verletzte wurde nach der Erstbehandlung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Rosenheim. Unter dem Einfluss von Alkohol kam ein 19-jähriger Fahrzeugführer am Samstag, 22. Juni, um 4.17 Uhr, mit seinem PKW in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Bordstein. Der PKW war genau wie sein Fahrer nicht mehr fahrbereit. Der Führerschein wurde einbehalten, eine Blutprobe wurde fällig und der PKW musste mittels Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt werden. Auf den jungen Mann wartet nun ein Strafverfahren. Zudem wird er die nächste Zeit als Fahrzeugführer nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen dürfen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Rollerfahrer flüchtete

Herdorf. Ein bisher unbekannter Rollerfahrer befuhr am Freitag, 21. Juni, um 19.43 Uhr, mit seinem Zweirad die Straße Buchenhang in Herdorf. In Höhe Anwesen 33 stieß er dort gegen einen geparkten PKW und kam zu Fall. Trotz der wahrscheinlich erlittenen Verletzung bestieg der Fahrer sein Fahrzeug und setzte seine Fahrt fort. Laut der Beschreibung von Zeugen dürfte es sich um einen etwa 40-jährigen Mann handeln. Dieser soll einen schwarzen Roller gefahren haben. Er selbst trug eine kurze dunkle Hose, ein weißes T-Shirt und einen schwarzen Helm. Die Polizei bittet um die Mithilfe von Zeugen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Handy wurde entwendet

Gebhardshain. Einer Mitarbeiterin eines Getränkemarktes (Wissener Straße 11a) wurde am Freitag, 21. Juni, gegen 16 Uhr, das Handy entwendet. Sie selbst gibt an, dass zum Tatzeitpunkt drei junge Männer, südländisches Aussehen, für den Diebstahl verantwortlich sein könnten. Die Polizei bittet um die Mithilfe von Zeugen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Auffahrunfall ohne Verletzte

Herdorf. Zu einem Auffahrunfall ohne Verletzte kam es am Freitag, 21. Juni, um 9.29 Uhr, in Herdorf, Schneiderstraße. Eine 78-jährige Fahrzeugführerin hielt den Mindestabstand nicht ein und fuhr auf einen vor ihr fahrenden LKW auf. Zum Glück blieb es bei Sachschaden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Unfallflüchtiger konnte ermittelt werden

Steinebach/Sieg. Ein 25-jähriger Fahrzeugführer beschädigte am Freitag, 21. Juni, um 8.45 Uhr, am Bahndamm 4, beim Wenden eine Straßenlaterne und setzte anschließend seine fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Er konnte jedoch ermittelt werden. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Kollision zwischen Kleinbus und PKW

Kirchen/Sieg. Aufgrund nicht beachten der Vorfahrt kam es am Freitag, 21. Juni, um 9.16 Uhr, zu einem Verkehrsunfall in der Jungenthaler Straße, Einfahrt Lidl. Hier stießen ein Kleinbus und ein PKW zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zudem wurde einer der beiden beteiligten Fahrzeugführer verletzt. Da die Fahrbahn durch auslaufende Betriebsstoffe verschmutzt wurde, musste die Straßenmeisterei zur Säuberung anrücken.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Freischneider entwendet

Mudersbach. Bisher unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Donnerstag, 20. bis Freitag, 21. Juni, 8.30 Uhr, von der Ladefläche eines LKW, Freischneider (Steinstraße 19). Die Polizei bittet um die Mithilfe von Zeugen unter 02741/9260.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 22.06.2019

Die Grünen laden zum Stammtisch nach Wissen

Wissen. Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen Hamm/Wissen lädt für Dienstag, den 25. Juni, zu einem grünen Stammtisch ein. Um 19 Uhr wollen sich die Mitglieder des Ortsverbands Hamm/Wissen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Restaurant Alte Post in Wissen (Siegstraße 1) treffen. „In angenehmer Atmosphäre sollen Interessierte und Mitglieder ins Gespräch kommen, um sich über politische Themen in Wissen/Hamm sowie Angelegenheiten jenseits der kommunalen Grenzen auszutauschen und Ideen zur künftigen Gestaltung unserer Region zu sammeln“, heißt es in der Presseankündigung der Partei. Und weiter: „Ausgehend von dem öffentlichen Stammtisch freuen wir uns auf neue Impulse und wichtige Anregungen.“
Quelle: Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Hamm/Wissen


Nachricht vom 22.06.2019

Parlez-vous français? – Neuer Sprachkurs in AK

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 26. Juni, startet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen unter Leitung von Elke Orthey einen Französisch-Sprachkurs mit zwölf Terminen auf dem Sprachniveau A1/A2. Erwachsenen mit geringen Vorkenntnissen soll ein lebendiger Eindruck von Frankreich und der französischen Welt vermittelt werden. Realitätsnahe Übungen führen gezielt an die französische Sprache heran. Die mündliche Kommunikation bildet den Schwerpunkt im Kurs. Ziel des Sprachkurses ist es, sich in verschiedenen Situationen auf der Reise oder im Urlaub angemessen zu verständigen. Neueinsteiger sind zu einer kostenfreien Schnupperstunde eingeladen. Die Teilnahme kostet 60 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung: Kreisvolkshochschule Altenkirchen (Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).
Quelle: Kreisvolkshochschule Altenkirchen


Nachricht vom 22.06.2019

Kleidertausch-Party für Frauen

Altenkirchen. Sommer, Sonne, neues Outfit: Die Greenpeace-Gruppe Westerwald lädt zu einer exklusiven, nachhaltigen Kleidertausch-Party für Frauen – der „Summer Edition Vol.2“ – am Montag, dem 24. Juni, im Martin-Luther-Saal der Christuskirche Altenkirchen ein. Von 18 bis 21 Uhr kann jede Besucherin nach Herzenslust stöbern und einen unterhaltsamen Abend in der Damenrunde verbringen. Dazu werden leckere Häppchen und Getränke gereicht. „Kleidertauschpartys sind eine Antwort auf den ungebremsten Modekonsum. Sie befriedigen unsere Lust auf Neues, ohne die Gewässer zu vergiften oder gewaltige Müllberge zu produzieren“, betont Greenpeace Deutschland. „Die Kleiderbranche läuft auf Hochtouren und vergiftet damit zunehmend die Gewässer: In China, dem Land mit der größten Textilproduktion, sind etwa zwei Drittel der Gewässer bereits mit umwelt- und gesundheitsschädlichen Chemikalien kontaminiert, vor allem aus der Textilindustrie.“ Mit diversen Veranstaltungen will Greenpeace die Alternativen populärer machen: gebraucht statt neu kaufen, reparieren statt wegwerfen, zertifizierte Mode statt billiger Massenware. Und so funktioniert es: Einfach bis zu sieben fehler- und fleckenfreie, gut erhaltene Kleidungsstücke mitbringen und dafür neue Trendteile aussuchen. Auch Schmuck, Tücher, Taschen und Schuhe können getauscht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen und Kontakt: Maria Weller (Tel.: 0151-54810838).
Quelle: Greenpeace-Gruppe Westerwald


Nachricht vom 22.06.2019

Evangelische Bücherei lädt zum Sommerfest

Gebhardshain. Das diesjährige Sommerfest der evangelischen Bücherei Gebhardshain, genannt Lesestube, findet am Montag, dem 24. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr statt. Dann heißt es wieder Lesen, Spielen und Feiern. Bei schönem Wetter treffen sich die Teilnehmer auf dem Parkplatz vor dem evangelischen Gemeindehaus (Hachenburger Str. 5), bei schlechtem Wetter im Saal. Alle Kinder sind eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Buchausleihe ist an diesem Tag bis 18 Uhr möglich.
Quelle: Evangelische Bücherei Gebhardshain


Nachricht vom 21.06.2019

Einbruch in Wohnhaus

Betzdorf. Am Freitag, den 21. Juni, kam es in der Zeit von 11 bis 12.30 Uhr, zu einem Einbruchsdiebstahl in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Haydnstraße in Betzdorf. Unbekannte Täter gelangten in das Wohnhaus, in dem sie ein im rückwärtigen Bereich befindliches Fenster aufhebelten. Entwendet wurden nach bisherigem Ermittlungsstand unter anderem Schmuck sowie elektronische Geräte. Hinweise zu dem vorgenannten Einbruch, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen zu der tatrelevanten Zeit an der genannten Örtlichkeit bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon: 02741/926-0 oder jede andere Polizeidienststelle.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 21.06.2019

Steinmarder randalierte auf Terrasse

Kirchen/Sieg. Ein am Ottoturm in Kirchen/Sieg wohnendes Ehepaar rief die Polizei um Hilfe, weil ein "wildes Tier mit Dose auf dem Kopf" - so der O-Ton der Meldung - ein riesiges Tohuwabohu auf der Terrasse veranstalte. Die eingesetzte Streife entdeckte einen Steinmarder in Notlage, weil dessen Kopf in einem Joghurtbecher steckte. Da das Tier offenbar nichts mehr sah und so von seinem Umfeld nichts mehr mitbekam, gelang es einem Beamten, den Joghurtbecher zu ergreifen und den Marder mit einer kräftigen Schleuderbewegung aus diesem zu befreien. Auf diesen Schreck hat er sich dann vermutlich erst einmal einen Kabelstrang am nächstbesten Auto gegönnt.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 21.06.2019

Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Hövels. Eine 35-jährige Fahrzeughalterin parkte ihren PKW Seat Ibiza am Mittwoch, 19. Juni, gegen 8 Uhr, ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand (Kirchstraße). Als sie nach der Arbeit, um 18 Uhr, zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie einen größeren Schaden (etwa 3.000 Euro) an der linken Fahrzeugseite fest. Vermutlich streifte ein vorbeifahrendes Fahrzeug ihren PKW und der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 21.06.2019

Geparktes Fahrzeug beschädigt

Altenkirchen. Am Freitag, 21. Juni, in der Zeit von 8.25 bis 8.47 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beim Aus- bzw. Einparken auf dem Parkplatz des TOOM-Baumarktes in Altenkirchen einen geparkten PKW. Schadenshöhe etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Altenkirchen unter Tel.: 02681/9460 oder pialtenkirchen@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 21.06.2019

Randalierer waren unterwegs

Horhausen. In der Nacht von Mittwoch, 19. auf Donnerstag, 20. Juni, wurde an einer Baustelle in der Rheinstraße ein Bagger beschädigt und Baustellenschilder, sowie ein Dixi-Klo umgeworfen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 21.06.2019

Unfallverursacher flüchtete

Wissen. Am Donnerstag, 20. Juni, in der Zeit von 12 bis 21 Uhr, parkte eine 22-jährige Fahrzeughalterin ihren PKW VW Golf ordnungsgemäß auf dem Mitarbeiterparkplatz des Hotel/Restaurants Germania, welcher auch von Gästen genutzt werden kann. Vermutlich beim Ausparken hatte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem PKW den VW Golf der 22-Jährigen im hinteren Bereich an der Fahrerseite beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher muss den Zusammenstoß bemerkt haben, da an dem Schaden frische Wischspuren erkennbar waren. Anschließend entfernte der unbekannte Fahrzeugführer sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 21.06.2019

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Wissen. Am Dienstag, 18. Juni, gegen 17.10 Uhr, befuhr eine 51-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem schwarzen PKW VW Golf die L 278 aus Richtung Morsbach kommend in Richtung Wissen. In Höhe der Gemarkung Wisserhof kam ihr ein weißer PKW entgegen. Aus diesem Fahrzeug warf der Fahrzeugführer einen unbekannten Gegenstand aus dem Fenster. Dieser landete auf dem VW Golf der 51-Jährigen und schlug in die Windschutzscheibe ein und verursachte ein Loch und einen Riss in der Scheibe. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiwache Wissen zu melden.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 21.06.2019

Fahrzeug musste abgeschleppt werden

Betzdorf. Leichter Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag, 20. Juni, im Betzdorfer Kappellenweg. Eine 18-Jährige hatte aus Richtung Steinerother Straße kommend den Kappelweg befahren. Beim Vorbeifahren streifte die 18-Jährige einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkte PKW. Der PKW der 18-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 21.06.2019

Basaltstein wurde entwendet

Hövels-Siegenthal. Unbekannte Täter entwendeten am Donnerstag, 20. Juni, in der Zeit von 0.30 bis 2.30 Uhr, einen frisch einbetonierten, etwa 30 - 40 Kg schweren und 60 cm hohen Basaltstein, der eine Grundstücksecke markierte (Dorfstraße). Hinweise werden an die Polizeiwache Wissen erbeten.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 21.06.2019

Diebstahl einer Deko-Kuh

Wissen. Bislang zwei unbekannte junge Täter entwendeten am Mittwoch, 19. Juni, gegen 22 Uhr, eine etwa 70 cm hohe, aus Kunststoff gefertigte, schwarz-weiße Kuh, die zur Dekoration an der Grundstücksgrenze eines landwirtschaftlichen Betriebes aufgestellt worden war (Niederhombach 2). Die jungen Männer verstauten die Kunststoffkuh in einen roten fünftürigen PKW und fuhren in Richtung Gebhardshain davon. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 21.06.2019

Beim Einparken nicht aufgepasst

Betzdorf. Am Mittwoch, 19. Juni, gegen 12.55 Uhr, stieß ein 72-jähriger PKW-Fahrer auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Betzdorfer Wilhelmstraße beim Einparken gegen ein bereits abgestelltes Fahrzeug und verursachte einen Sachschaden von 2.000 Euro.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 20.06.2019

Haderlumpen kommen zur „Wäller Lumpenparty“

Neitersen. Es wird wohl ihr letztes Konzert im Westerwald sein, denn 2020 werden sie nach über 30 Jahren auf der Bühne offiziell ihre Karriere beenden: Die Zillertaler Haderlumpen gastieren in Neitersen, und zwar bei der „Wäller Lumpenparty“ am Samstag, dem 22. Juni, um 20.30 Uhr in der Wiedhalle in Neitersen. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr. Tickets kosten 19 Euro im Vorverkauf und 21 Euro an der Abendkasse und können telefonisch vorbestellt werden: 0171-3087681 oder 02684-3095.
Quelle: Redaktion ak-kurier.de


Nachricht vom 19.06.2019

Vollsperrung der L 272 zwischen Schöneberg und Flammersfeld

Region. Voraussichtlich ab Montag, 8. Juli, beginnen die Bauarbeiten an der über 70 Jahre alten Mehrbachbrücke in Diefenau. Die L 272 zwischen Schöneberg und Flammersfeld ist zurzeit aufgrund eines Tragfähigkeitsdefizits des vorhandenen Brückenbauwerks für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gewicht gesperrt. Deshalb wird die Brücke jetzt abgerissen und durch ein neues Brückenbauwerk ersetzt. Die Arbeiten werden von der Firma Schnorpfeil aus Treis-Karden ausgeführt. Die Baukosten in Höhe von rund 530.000 € werden vom Land getragen. Die Umleitung, über die zurzeit nur der Schwerverkehr umgeleitet wird, gilt ab 08.07.2019 für den gesamten Verkehr. Ziel ist es, die Brücke vor Winteranfang 2019 fertigzustellen. Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbeeinträchtigungen.
Quelle: LBM Cochem-Koblenz


Nachricht vom 19.06.2019

Kollision beim Ausparken

Kirchen/Sieg. Leichter Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 18. Juni, in der Kirchener Brückenstraße. Ein 57-Jähriger parkte rückwärts mit seinem PKW aus einer Parklücke in Queraufstellung aus. Dabei kollidierte er mit dem PKW einer 56-Jährigen, welche auf die Brückenstraße eingefahren war und angehalten hatte.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 19.06.2019

Auffahrunfall in Elkenroth

Elkenroth. Leichter Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 18. Juni, in Elkenroth. Ein 51-Jähriger hatte mit seinem PKW die Nordstraße in Richtung Betzdorfer Straßen befahren. An der Einmündung übersah der 51-Jährige den verkehrsbedingt haltenden PKW eines 29-Jährigen. Es kam zum Auffahrunfall und es entstand Sachschaden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.06.2019

Schaufenster am Backshop zertrümmert

Betzdorf. Bislang unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum Dienstag (18. Juni) eine Schaufensterscheibe in der Bahnhofstraße. Gegen 23 Uhr, so der Bericht der Polizei, wurde das Schaufenster eines Backshops eingeschlagen und ging komplett zu Bruch. Zeugen haben drei Jugendliche weglaufen gesehen. Der Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Betzdorf entgegen (Tel.: 02741-9260).
Quelle: Polizeiinspektion Betzdorf


Nachricht vom 18.06.2019

Nach Unfall geflüchtet

Kirchen/Sieg. Eine 23-Jährige verursachte am Montagmittag, 17. Juni, in Kirchen einen Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die 23-Jährige hatte mit ihrem PKW die Paul-Wingendorf-Straße in Richtung Katzenbacher Straße befahren. An der Einmündung fuhr die 23-Jährige in die Katzenbacher Straße ein, ohne auf die Vorfahrt einer 38-jährigen PKW-Fahrerin zu achten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich die 38-Jährige nach rechts aus und kollidierte mit einem hohen Bordstein. Es entstand leichter Sachschaden. Die Unfallverursacherin hielt kurz an, entfernte sich dann von der Unfallstelle. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle wurde eingeleitet.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.06.2019

Mit LKW festgefahren

Alsdorf. Ein Holztransporter hatte am Montagnachmittag, 17. Juni, verbotswidrig die Kreisstraße 101 (Imhäusertal) befahren. An einer Engstelle in Höhe Trimm-Dich-Pfad und Bahnübergang fuhr sich der 48-jährige LKW-Fahrer fest und verursachte leichten Sachschaden. Bis der LKW wieder frei war musste die Polizei etwa eine Stunde die Gefahrenstelle absichern und den Verkehr regeln.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.06.2019

Vorfahrt missachtet

Elkenroth. Etwa 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen, 17. Juni, in Elkenroth. Eine 81-Jährige hatte mit ihrem PKW die Elisabethstraße in Richtung Marienberger Straße befahren. An der Kreuzung Weiherstraße missachtete sie die Vorfahrt einer 77-Jährigen PKW-Fahrerin, welche die Weiherstraße von rechts kommend befuhr. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge im Kreuzungsbereich.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.06.2019

Beschlagene Scheibe sorgte für Kollision

Forst (Ortsteil Seifen). Am Montag, 17. Juni, gegen 8 Uhr, befuhr eine 37-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW Citroèn die K 64 in der Ortslage Forst-Seifen in Fahrtrichtung Forst. Ein 60-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit dem Gespann, bestehend aus PKW Mercedes-Benz und Anhänger die gleiche Straße in entgegengesetzter Richtung. In einer Kurve geriet die 37-Jährige aufgrund des Umstandes, dass die Frontscheibe bedingt durch eine defekte Klimaanlage schlagartig von innen beschlug, nach links in den Bereich der Gegenfahrspur, wo sie mit dem Anhänger des Gespanns kollidierte. Es entstand etwa 6.500 Euro Sachschaden.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 18.06.2019

Kreisverwaltung am 28. Juni geschlossen

Altenkirchen. Die Kreisverwaltung Altenkirchen ist aufgrund einer dienstlichen Veranstaltung am Freitag, 28. Juni, geschlossen. Der Dienstleistungsabend wird von Donnerstag, 27. Juni, auf Dienstag, 25. Juni, vorverlegt. Darüber informiert die Verwaltung aktuell per Pressemitteilung.
Quelle: Kreisverwaltung Altenkirchen


Nachricht vom 17.06.2019

Böse Überraschung nach Rückkehr

Mudersbach. Nach einem Urlaub erlebten die Bewohner eines Hauses in der Josefstraße eine böse Überraschung. In der Zeit der Abwesenheit hatten Unbekannte sich an dem Sandkasten zu schaffen gemacht und diesen mutwillig zertreten. Des weiteren wurde ein Abfallsack aufgeschnitten. Die Tatzeit wird von Samstag, 15. bis Sonntag, 16. Juni, eingegrenzt. Hinweise nimmt die Polizei in Betzdorf unter 02741/9260 entgegen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 17.06.2019

Sachbeschädigung an PKW

Alsdorf. Bislang unbekannte Täter beschädigten einen PKW VW Golf, der in der Nacht zum Sonntag, 16. Juni, vor einem Einfamilienhaus in der der Straße Am Arsberg geparkt war. Der oder die Täter legten einen schweren, rundlichen Stein aus dem Vorgarten auf das Dach des PKW und ließen diesen über die Windschutzscheibe auf die Motorhaube rollen. An dem PKW entstand erheblicher Sachschaden, welcher auf etwa 6.000 Euro beziffert wird. Hinweise nimmt die Polizei in Betzdorf unter 02741/9260 entgegen.
Quelle: Polizei Betzdorf


Werbung