Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 27.10.2021

Gymnastik mit dem DRK: "Bewegung tut gut"

Kreis Altenkirchen. Eine leichte und abwechslungsreiche Gymnastikstunde mit verschiedenen Kleingeräten bietet die DRK-Gymnastik an. Gezielte Übungen zur Förderung von Kraft, Beweglichkeit und Koordination, die einfach zu erlernen sind. Warum ist im Alter Gymnastik wichtig? Rückenschmerzen, Muskelverspannungen und mangelnde Beweglichkeit sind häufig Folge. Mit zunehmendem Alter sammeln sich Beschwerden an. Wer seinen Körper dagegen fit hält, hat gute Chancen, länger beschwerdefrei, selbstständig und mobil zu bleiben. Zum Programm gehören Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, mit kleinen Geräten (Therabänder, Bälle, Seile) ebenso wie Partnerübungen.
Geleitet werden die Gymnastikkurse im Kreis Altenkirchen von Übungsleitern des Roten Kreuzes, die die komplexe Ausbildung nach den Ausbildungsrichtlinien der DRK Gesundheitsprogramme durchlaufen und regelmäßig fortgebildet werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, angenehme Sportkleidung ist erwünscht. Weitere Fragen gerne bei Birgit Schreiner, Tel. 02681 – 800644 (vormittags) oder bei Annegret Stötzel, tel. 02743 – 1274.
Quelle: DRK Kreisverband AK


Nachricht vom 27.10.2021

"Trommeln auf der Kiste": KVHS bietet Cajón-Kurs

Altenkirchen. Am Freitag, 5. November, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Musikkurs „Trommeln auf der Kiste“. Die Cajón – eine Holzkiste mit erstaunlichem Klangvolumen – ist zurzeit eines der beliebtesten Trommelinstrumente weltweit und hat auch für Einsteiger einiges zu bieten. Kursleiter Guillermo Banz, gebürtiger Südamerikaner, ist professioneller Schlagzeuger und Latin-Percussionist. Neben seinen Tätigkeiten als Dozent an der Musikschule in Altenkirchen spielt er in mehreren Bands und ist somit ständig „on top“. Der Kurs in der Kreismusikschule findet unter Einhaltung der dann gültigen Corona-Regelungen statt und umfasst sechs Termine jeweils freitags von 18.30 bis 20 Uhr. Die Teilnahme kostet 35 Euro bei acht Teilnehmern.
Informationen und Anmeldungen: Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de

Quelle: KVHS


Nachricht vom 27.10.2021

Online-Veranstaltung: „Hatespeech“ – Hassrede begegnen

Region. In den Facebook-Kommentarspalten, unter diversen Youtube-Videos und auch sonst überall im Netz ist sie weit verbreitet: die hasserfüllte Rede. Aber wie kann man reagieren und sich wehren? Darum geht es in einem Online-Vortrag mit Workshop-Elementen, der am Mittwoch, den 27. Oktober, ab 18.30 Uhr vom Caritasverband Altenkirchen angeboten wird. Für eineinhalbstündige Veranstaltung konnte mit „Fluky“ eine Person aus den Bereichen „Diversity Trainer“ und politische Bildung gewonnen werden. „Fluky“ hat 15 Jahre Erfahrung in der Durchführung von Workshops und Seminaren. Hier kann man sich anmelden. (PM)
Quelle: Caritasverband Altenkirchen


Nachricht vom 27.10.2021

Anleitung zum Glück im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Im Haus Felsenkeller wird erneut ein unterhaltsamer und informativer Vortragsabend mit Ute Lauterbach stattfinden. Am Donnerstag, 4. November (20 bis 21.30 Uhr) wird es um „Instant Lumen - Durchstarten ins Über-drüber-Glück“ gehen.
Zum Menschen gehört, dass er lieber glücklich als unglücklich ist. Das ist in unsere Natur eingebaut. Aber warum sind wir nicht alle dauerhaft glücklich? Was fehlt? Es scheint, als hätten wir die Sehnsucht nach dem glücklichen, leichten Leben, aber nicht die volle Kompetenz dazu. Was könnte uns verlässlich(er) ins Glück, gar ins Über-drüber-Glück tragen? Das ist ein großartiges Unternehmen, denn es bedeutet, sich mit ganzem Herzen dem Schönsten, Besten und Höchsten zu verschreiben. Und was versteht die Philosophie darunter? Darum geht es an diesem Abend. Die Gebühr beträgt 7 Euro.
Information und Anmeldung im Haus Felsenkeller unter Telefon: 02681 986412 oder online .

Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 27.10.2021

Bauernhofpädagogik und Gründungsseminar online

Altenkirchen. Am 13. November bietet das Haus Felsenkeller in Kooperation mit der KITA Natura eG ein Seminar aus zwei Bausteinen an. Die Referentin Anne-Marie Muhs ist studierte Ökotrophologin, Montessori-Pädagogin und Betriebswirtin des Handwerks. Sie gründete 1999 den ersten Bauernhofkindergarten auf dem eigenen Bio-Hof in Krummbek (Schleswig-Holstein). Außerdem berät sie Kommunalverwaltungen, die Interesse an der Gründung von Natur- und Bauernhofkindergärten haben. Der Bauernhof bietet ein unerschöpfliches Angebot an Erfahrungs-, Lern- und Spielmöglichkeiten. Gerade für Kinder im Vorschulalter eröffnet sich hier ein Erfahrungsfeld für einprägsame Erlebnisse. Aus diesem Grund lädt das Haus Felsenkeller alle, die sich für Bauernhofpädagogik oder die Gründung einer solchen Einrichtung interessieren, ein. In diesem Onlineseminar steht der Morgen (von 9 bis 11.30 Uhr) im Zeichen allgemeiner Infos zur Bauernhofpädagogik. Am Nachmittag (von 14 bis 16 Uhr) steht ein Gründungsseminar mit dem Titel „Wie gründe ich einen Bauernhofkindergarten?“ an. Die Kursgebühr beträgt pro Seminarbaustein 40 Euro und für den gesamten Fortbildungstag 70 Euro.

Informationen und Anmeldung im Haus Felsenkeller, Telefon: 02681 986412 und Anmeldetelefon 02681 803598 (rund um die Uhr) oder online.
Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 26.10.2021

Reaktives Walken bei der DJK Wissen-Selbach

Wissen. Ab dem 15. November bietet die DJK Wissen-Selbach den Kurs "Reaktives Walken" an. Der Kurs findet an 10 Terminen jeweils montagsabends von 18.15 bis 19.15 Uhr unter der Leitung von Beate Windhagen statt. Treffpunkt ist das Stadion in Wissen. Reaktives Walken trainiert und formt effektiv den ganzen Körper. Es ist einfach zu lernen, schonend für die Gelenke und bietet einen optimal dosierbaren Trainingseffekt durch die individuelle Befüllung der Hanteln. Durch den Einsatz der Hanteln erfolgt ein reaktives Ganzkörpertraining. Die Teilnahme am Kurs kostet für Vereinsmitglieder 25 Euro und für Nichtmitglieder 50 Euro. Die Anmeldung zum Kurs und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an djk-selbach@gmx.de .
Quelle: DJK Wissen-Selbach


Nachricht vom 26.10.2021

Martinsumzug in Bruchertseifen

Bruchertseifen. Am Freitag, 12. November, findet in Bruchertseifen wieder der große Martinsumzug statt. Gestartet wird um 17.30 Uhr am Dorfplatz. Von dort zieht der Laternenumzug mit Kapelle dem Sankt Martin hinterher durch den Ort zum Sportplatz. Dort lädt dann das Martinsfeuer zum Verweilen ein. Für das leiblich Wohl sorgt das Team des FC Kroppacher Schweiz.


Nachricht vom 26.10.2021

Workshop "Calliope" in Friedewald

Friedewald/Kreisgebiet. Das Kreisjugendamt weist auf einen aktuellen Workshop hin: Es geht um den einfachen Einstieg in die Welt der Programmierung mit Hilfe des Mikrocontrollers Calliope mini. Der Workshop unter Leitung von Medienreferentin Michaela Weiß-Janssen findet am Freitag, 5. November, von 15 bis 19 Uhr im Jugendraum Friedewald statt und richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren. Die Teilnahme kostet 10 Euro.
Mit dem Calliope können unzählige kleine Projekte verwirklicht werden. Aufbau, Funktionen und Programmierung der Technik, die uns tagtäglich umgibt oder die wir selbstverständlich benutzen, lässt sich spielerisch und mit Spaß erlernen – vom blinkenden Licht bis zum intelligenten Roboter.
Anmeldungen nimmt die Kreisjugendpflege Altenkirchen per E-Mail entgegen: anmeldung.jugendarbeit@kreis-ak.de

Quelle: KV Altenkirchen


Nachricht vom 25.10.2021

Forst: Diebstahl von Holzstämmen

Forst: Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Freitag, den 15. bis Freitag, den 22. Oktober, zwei Kirschbaumstämme von einer Plantage, die an der L267 liegt. Die Polizei vermutet in der entsprechenden Meldung: Aufgrund der Größe der Stämme (3,5 und 2,5 Meter Länge) muss der Diebstahl arbeitsteilig von mehreren Personen durchgeführt worden sein. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen. (PM)

Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 25.10.2021

Sachbeschädigungen in Pleckhausen

Pleckhausen. In der Nacht von Samstag, 23. Oktober, auf Sonntag, 24. Oktober, kam es auf dem Dorfplatz in der Hauptstraße in Pleckhausen zu Sachbeschädigungen. Bisher unbekannte Täter haben den Busfahrplan am Bushäuschen abgerissen und ein "Insektenhotel" beschädigt. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per E-Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 25.10.2021

„Dickste Bretter zu bohren“: Weeser (FDP) nimmt an Koalitionsverhandlungen teil

Region/Berlin. Die heimische Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser wird für die FDP den Koalitionsvertrag in Berlin mitverhandeln. Ab Mittwoch, den 27. Oktober, erarbeiten fachbezogene Arbeitsgruppen in einem ersten Schritt der Verhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP die Vereinbarung für eine mögliche Bildung einer Bundesregierung. Weeser ist Teil der Arbeitsgruppe „Klima, Energie und Transformation“. Hier hätte man „sicherlich die dicksten Bretter zu bohren“, wie die Betzdorferin in einer Pressemitteilung schreibt. Aus der Region nimmt außerdem die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler an den Verhandlungen teil (Kurznachricht hier). (PM/ddp)

Quelle: Wahlkreisbüro Weeser


Nachricht vom 24.10.2021

Deutsch als Zweitsprache: Neuer Kurs in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Freitag, 29. Oktober, startet um 9 Uhr ein neuer Kurs für Einsteiger mit Vorkenntnissen auf dem Sprachniveau A2. Am Ende der Stufe A2 können die Teilnehmenden mit einfachen Mitteln über ihre Lebensdaten, ihre persönliche Umgebung und vertraute Dinge im Alltag sprechen und sich im direkten Austausch von Informationen in routinemäßigen Situationen verständigen. Sie verstehen häufig gebrauchte Sätze und Ausdrücke, die mit ihrem Leben unmittelbar zusammenhängen. Der Deutschkurs mit 12 Terminen (bis zunächst Ende Januar) findet jeweils freitags in der Zeit von 9 bis 12.30 Uhr in Altenkirchen statt. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro. Alternativ zum Präsenzkurs in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen findet ein Deutsch-Onlinekurs statt. Anmeldungen und weitere Informationen bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter Telefon 02681-812211 oder E-Mail an kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: KV Altenkirchen


Nachricht vom 24.10.2021

Volkstrauertag in Wissen

Wissen. Am Sonntag, 14. November, findet aus Anlass des Volkstrauertages am Ehrenmal in den Steinbuschanlagen in Wissen die gemeinsame Gedenkfeier der Stadt Wissen und der Ortsgemeinden Hövels, Mittelhof und Katzwinkel statt. Die Feier beginnt um 12 Uhr. Die Kranzniederlegungen an den Ehrenmalen in den teilnehmenden Ortsgemeinden erfolgen in aller Stille.
Hinsichtlich der anhaltenden Corona-Situation bitte die Verwaltung die Bürger der Verbandsgemeinde Wissen, die an der Gedenkfeier teilnehmen möchten, um schriftliche Anmeldung bis zum 11. November bei Janine Weitz, Rathausstraße 75, 57537 Wissen oder per E-Mail an janine.weitz@rathaus-wissen.de. Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift, sowie eine telefonische Erreichbarkeit an. Zur Veranstaltung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen und die Einhaltung des Mindestabstandes zwischen Personen von 1,50 Metern zu beachten.

Quelle: VG Wissen


Nachricht vom 22.10.2021

Einbruchsversuche in Horhausen

Horhausen. Im Zeitraum von Mittwoch, 20. Oktober, 15 Uhr, bis Donnerstag, 21. Oktober, 20 Uhr, haben bisher unbekannte Täter in Horhausen, In der Dell, versucht, in der Straße "In der Dell" in die Kellerräume eines Einfamilienhauses und eines Ladengeschäfts einzubrechen. Den Tätern ist es nicht gelungen, die Kellertüren aufzuhebeln, so dass sie von dem Versuch abließen.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per Email an pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 22.10.2021

Wissen: Testzentrum bei Motionsport schließt zum 30. Oktober

Wissen. Am Samstag, 30. Oktober, schließt das Corona-Testzentrums am Standort von Motionsport Fitness Club, Güterbahnhof 4 in Wissen. Nach Informationen des Betreibers, habe der Bedarf nach Corona-Testungen seit dem 11. Oktober, mit Beginn der Testungen gegen Gebühr, stark nachgelassen. Entsprechend kam die Entscheidung, das Testzentrum am Standort von Motionsport ab Samstag, dem 30. Oktober zu schließen. (PM/KathaBe)

Quelle: KathaBe


Nachricht vom 22.10.2021

Ampel-Koalitionsverhandlungen: Bätzing-Lichtenthäler (SPD) dabei

Region/Berlin. Nach den Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP beginnen nun die Koalitionsverhandlungen für eine Ampel-Koalition auf Bundesebene. Dabei wird die heimische Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis 1 (Betzdorf/Kirchen), Sabine Bätzing-Lichtenthäler, in Berlin für die SPD in der Arbeitsgruppe „Gute Lebensverhältnisse in Stadt und Land“ mitverhandeln. Die Politikerin ist auch Vorsitzende der SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag. (PM)
Quelle: Wahlkreisbüro


Nachricht vom 22.10.2021

VG Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerworkshops zum Hochwasservorsorgekonzept fallen aus

Steineroth/Betzdorf-Dauersberg. Aufgrund von Krankheit müssen die Bürgerworkshops zum Hochwasservorsorgekonzept der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain am Montag, den 25. Oktober, in Dauersberg und Steineroth abgesagt werden. Die Veranstaltungen werden nachgeholt - der Termin hierfür wird der Verwaltung zufolge frühzeitig bekannt gegeben. (PM)

Quelle: Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 21.10.2021

Oberirsen: Schwerer Diebstahl aus LKW

Oberirsen. In der Zeit von Mittwoch, 20. Oktober, 17 Uhr, bis Donnerstag, 21. Oktober, 7.30 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter die Doppelkabine eines Lkw Mitsubishi Canter auf, der auf dem Gelände eines Dachdeckerbetriebes im Kastanienweg in Oberirsen abgestellt war. Anschließend entwendeten die Täter verschiedene Elektrowerkzeuge der Marke Makita und diverse Zubehörteile. Hinweise erbittet die PI Altenkirchen.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 18.10.2021

Parkrempler in Horhausen: Zeugen gesucht

Horhausen. Zwischen Samstag, 16. Oktober, 19.30 Uhr, und Sonntag, 17. Oktober, 9 Uhr, wurde ein in Horhausen in der Straße "Im Herrengarten" geparkter PKW beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Augenscheinlich hat ein Fahrzeug mit rotem oder orangenem Farbton den beschädigten PKW touchiert. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Telefon 02634/9520 oder per Email an pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 15.10.2021

Ökumenischer Gedenkgottesdienst des Hospizvereins Altenkirchen

Altenkirchen. Der Hospizverein Altenkirchen lädt zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst am Freitag, 12. November, um 19 Uhr in die Katholische Kirche St. Jakobus, Rathausstr. 9, in Altenkirchen ein. Mitgestaltet wird der Gottesdienst vom Chor RiseUp aus Hachenburg. Die Besucher erinnern sich gemeinsam mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern, Zugehörigen und Gemeindemitgliedern an die Menschen, die im letzten Jahr verstorben sind. Eingeladen sind alle, die diesen Gottesdienst feiern möchten. Pandemiebedingt bitten die Organisatoren um Anmeldungen unter Telefon 02681 879658 oder E-Mail an info@hospizverein-ak.de .
Aus organisatorischen Gründen erfolgt die Platzvergabe in den Kirchenbänken nach Eingang der Anmeldung.
Quelle: Hospizverein Altenkirchen


Nachricht vom 15.10.2021

Allerheiligen: Terminverschiebungen bei der Müllabfuhr

Kreis Altenkirchen. Wie im Umweltkalender und auf der Homepage des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen bereits veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr in der Feiertagswoche ab Montag jeweils um einen Wochentag nach hinten. Der Betriebs-und Wertstoffhof in Nauroth ist am Feiertag Allerheiligen (1. November) geschlossen!
Detaillierte Informationen finden Sie auf der Homepage oder in der Abfall-App.

Quelle: AWB Altenkirchen


Nachricht vom 14.10.2021

Flammersfeld: Auffällige Geschwindigkeit im Hubertussteig

Flammersfeld. Seit längerer Zeit beklagen sich die Anwohner des Hubertussteigs über Geschwindigkeitsüberschreitungen und das unerlaubtes Befahren des Wirtschaftsweges im Ortsteil Gollershoben in Richtung Eichen. Deshalb wurde fand kürzlich auf Einladung von Ortsbürgermeister Manfred Berger eine Anwohnerversammlung im Bürgerhaus Flammersfeld statt. Dort hatten die Anwohner die Möglichkeit Fragen zu stellen und konkrete Probleme zu schildern. Im Vorfeld zur Versammlung wurden durch die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld bereits Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Hierbei konnten teilweise auffällige Ergebnisse festgestellt werden. Daher wird an dieser Stelle dringend an die Autofahrer appelliert, die geltende Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h einzuhalten. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung des Wirtschaftsweges ausschließlich dem land- und forstwirtschaftlichen Verkehr vorbehalten ist. Sollte zukünftig keine Veränderungen am Verhalten der Autofahrer festzustellen sein, werden polizeiliche Verkehrskontrollen notwendig.
Quelle: VG Altenkirchen-Flammersfeld


Nachricht vom 14.10.2021

"Der Windhof": Lesung jetzt online auf YouTube

Selbach. Die Landfrauen gehen jetzt online: Autorin Sonja Roos las aus ihrem neuen Roman „Der Windhof“ auf der wunderschön dekorierten Bühne der Klostergastronomie Marienthal. Dabei entstand ein Film im Rahmen des Projektes "Digitalisierung und Weiterbildung", gefördert als ehrenamtliches Bürgerprojekt der LAG Westerwald-Sieg. Nach einer ersten Schulung filmten die beiden jungen Landfrauen Luisa Müller und Hanne Kählitz die Lesung mit Sonja Roos. Sie wurden dabei vor Ort technisch unterstützt durch Timo Fiebach. Zu finden ist der Film hier.
Quelle: Landfrauen AK


Nachricht vom 14.10.2021

Jubiläumskonzert der Bindweider Bergkapelle 1876 Malberg e.V.

Malberg. Anlässlich ihres 145-jährigen Bestehens lädt die Bindweider Bergkapelle 1876 Malberg e.V. alle Mitglieder und Freunde des Vereins zu ihrem diesjährigen Konzert ein. Dieses findet am Samstag, 6. November 2021 um 18 Uhr im Bürgerhaus in Malberg statt. Zutritt haben gemäß 2G-plus-Regel geimpfte, genesene und getestete Personen. Zudem ist eine vorherige Anmeldung notwendig (täglich zwischen 17 und 20 Uhr unter 0151-15566881 oder 0152-01747574). Der Eintritt ist frei. Die Erlöse des Abends werden für einen guten Zweck gespendet.
Quelle: Verein


Nachricht vom 13.10.2021

Jahreshauptversammlung des Frauenchors Pracht

Pracht. Alle aktiven und passiven Mitglieder sind eingeladen zur Jahreshauptversammlung des Frauenchores Pracht am Freitag, 22. Oktober, um 19 Uhr im Vereinslokal „Am Dorfplatz“ in Pracht.
Tagesordnung; 1 .Begrüßung und Totengedenken, 2. Geschäftsbericht,
3. Kassenbericht 2020 4. Kassenprüfungsbericht u. Entlastungserteilung,
5. Aussprache über die Berichte, 6. Behandlung von Anträgen, 7. Verschiedenes.
Anträge sind schriftlich beim Vorstand einzureichen. Über eine zahlreiche Beteiligung zu dieser Versammlung würde der Frauenchor sich sehr freuen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Versammlung nach den zur Zeit gültigen Hygienemaßnahmen durchgeführt wird.

Quelle: OG Pracht


Nachricht vom 12.10.2021

"Partnerschaften gewinnen und halten!": Kostenloses Seminar in Altenkirchen

Altenkirchen. "Partnerschaften gewinnen und halten!": Unter diesem Thema bietet die Adventgemeinde Altenkirchen, Schillerstr. 1, in ihren Gemeinderäumen am Freitag, 22. Oktober, um 18 Uhr und am Samstag, 23. Oktober, um 10 Uhr sowie um 14.30 Uhr eine Veranstaltung an zum Hinsehen, Hinhören und Verstehen für Männer und Frauen.
Weil miteinander reden, sich verstehen und auch (richtig) streiten immer ein Gewinn ist, soll mit kurzweiliger Moderation von Dr. Thomas W. Stumpf die Gelegenheit geboten werden, dass Frauen miteinander sprechen und die Männer zuhören. Aber auch die Männer diskutieren und Frauen zusehen. Spannend wird sein, ob die Behauptung „Männer und Frauen können sich nicht verstehen?!“ alle gleich beantwortet sehen.
Mit Texten aus dem Buch von Saint-Exupéry „Der Kleine Prinz“, dem „Tod der Märchenprinzen“ von Svende Merian sowie Collagen von Allan und Barbara Pease „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“ ist für eine interessante Begegnung gesorgt.
Im Anschluss an den zweiten Vortrag wird zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Anschließend geht es mit dem Thema weiter. Ende der wird gegen 16.30 Uhr sein.
Zu dieser Veranstaltung sind alle Gäste, Männer, Frauen und Partner gemeinsam willkommen. Anmeldungen und Fragen sind unter der Tel.-Nr. 01718300518 bei Theodor Comanici erwünscht.
Quelle: Adventgemeinde Altenkirchen


Nachricht vom 12.10.2021

Traditionelles Herbstfest des MGV Sangeslust Birken-Honigessen

Birken-Honigsessen. Der Männergesangverein Sangeslust lädt alle zum Herbstfest am Sonntag, 24. Oktober, um 11 Uhr in das Pfarrheim ein. Die Gäste erwarten bayerische Speisen und ein Kuchenbuffet der Sängerfrauen. Es unterhält in den Pausen das Duo Schneeweißchen und Rosenrot im feschen Dirndl, sowie neben den Gastgebern der MGV „Glück Auf“ Steckenstein, MGV Kausen, MGV Breitscheid, Gemischter Chor Wallerhausen, MGV Niedererbach und MGV Plettenberg
Zu dem geselligen Beisammensein ist jeder eingeladen, der gegen Corona geimpft oder nachweislich wieder genesen ist (2G-Regelung). Der Eintritt ist frei.
Quelle: MGV Sangeslust


Nachricht vom 11.10.2021

Jahreshauptversammlung des SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Der Vorstand des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 30. Oktober, um 19 Uhr in das Schützenhaus „Im Bleienkamp“ ein.
Zur Tagesordnung gehören folgende Punkte: 1. Eröffnung und Begrüßung, 2. Totengedenken, 3.Jahresberichte, 4. Wahl eines Versammlungsleiters, 5. Entlastung des Vorstandes, 6. Neuwahlen des Vorstandes, 7. Beschlussfassung über vorliegende Anträge, 8. Ehrung der Jubilare.
Da letztes Jahr die Jahreshauptversammlung aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, werden bei der diesjährigen Versammlung die 1. sowie auch die 2. Vorstandspositionen neu gewählt.
Über Anträge, welche nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann in der Mitgliederversammlung nur abgestimmt werden, wenn diese Anträge mindestens 14 Tage vor der Versammlung schriftlich dem ersten Vorsitzenden vorliegen.
Für die Jahreshauptversammlung gilt die zu diesem Zeitpunkt gültige Corona-Verordnung Rheinland-Pfalz, außerdem gilt die Einhaltung der 3G-Regel, negative Testergebnisse sind mitzubringen, ein Test vor Ort wird nicht durchgeführt.
Quelle: SV Elkhausen-Katzwinkel


Nachricht vom 11.10.2021

Wissen: Sachbeschädigung an Pkw

Wissen. In der Zeit von Freitag, 8. Oktober, 17 Uhr, bis Samstag, 9. Oktober, 14.30 Uhr, beschädigten unbekannte Täter den Pkw Seat Leon eines 51-jährigen Fahrzeughalters. Das Fahrzeug war am Fahrbahnrand geparkt und wurde mittels eines spitzen Gegenstandes auf der gesamten rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 11.10.2021

Bitzen: Sachbeschädigung durch Farbschmiererei

Bitzen. In der Zeit von Donnerstag, 7. Oktober, 3.35 Uhr bis Freitag, 8. Oktober, 15.15 Uhr, beschmierten unbekannte Täter an mehreren Stellen die Grillhütte in Bitzen. Mit roter und schwarzer Sprühfarbe wurden die Schriftzüge "KTA - M - ACAB - ZALE - 420" angebracht. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 11.10.2021

Forst: Diebstahl von Alu-Rädern

Forst. Unbekannte Täter entwendeten am Samstag, 9. Oktober, gegen 12.45 Uhr, vier auf einem Hof in der Oberseifener Straße gelagerte schwarz-lackierte BMW Alu-Winterräder der Größe 195/55/16. Im Zusammenhang mit dem Diebstahl wurde ein verdächtiger silberfarbener Transporter, vermutlich Sprinter, mit auffällig viel aufgeklebter Werbung gesehen. Zeugen, die weitere Hinweise zu dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Wissen zu melden.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 10.10.2021

"True Warriors": Filmvorführung in der Wied-Scala Neitersen

Neitersen. "True Warriors" erzählt eine Geschichte, die gerade jetzt Kraft und Mut geben kann. Denn genau so – voller Kraft, Mut und Liebe – haben die Künstler aus dem Film reagiert, als das angegriffen wurde, was sie am meisten lieben: ihre Kunst. Bei der Premiere eines Stücks über Selbstmordattentate im Kulturzentrum in Kabul sprengte sich im Dezember 2014 ein jugendlicher Attentäter im Publikum in die Luft. Es war ein Bruch für alle Künstler, die an dem Tag auf der Bühne standen oder auf den Rängen zuschauten, ein brutaler Einschnitt, der sie nicht loslässt. Trotzdem machten alle weiter – manche flohen nach Europa und wirken seither im Exil. Andere entschlossen sich, in Kabul zu bleiben und noch mehr Risiko in Kauf zu nehmen – besonders bei der mutigen Re-Inszenierung eines Lynchmordes direkt am Tatort, mitten im Zentrum von Kabul.
Ein Geschichte über MUT.
Filmvorführung mit anschließendem Gespräch mit dem Regisseur am Mittwoch, 13. Oktober, 18.30 Uhr in der Wied-Scala Neitersen. Eintritt frei. Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften, bitte informieren Sie sich tagesaktuell auf der Webseite der Wied-Scala.
Weitere Informationen beim Caritasverband Altenkirchen unter 02681 2056 oder per Email an andre.linke@caritas-altenkirchen.de
Quelle: Caritas-Verband AK


Nachricht vom 09.10.2021

Weyerbusch: Auffahrunfall zwischen zwei Motorrädern

Weyerbusch. Am Samstagnachmittag, 9. Oktober, gegen 14 Uhr befuhren zwei Motorradfahrer mit ihren Enduros die L 276 von Leuscheid kommend in Richtung Weyerbusch. Hinter einer Rechtskurve fuhr der hintere Kradfahrer auf das vor ihm fahrende Motorrad auf und kam zu Fall. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Krad entstand Sachschaden am Motor, es musste von einem Abschleppdienst aufgeladen werden.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 09.10.2021

Verkehrsunfall in der Graf-Zeppelin-Straße Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag, 9. Oktober, gegen 11.15 Uhr passierte in der Graf-Zeppelin-Straße in Altenkirchen ein Verkehrsunfall, bei dem zwei PKW beteiligt waren. Aufgrund unterschiedlicher Angaben der Unfallbeteiligten bittet die Polizeiinspektion Altenkirchen um Hinweise rund um den Unfallhergang und das vorherige Fahrverhalten des Opel Corsa und des VW Golf. Einer der beiden Fahrzeuge war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden von circa 6000 Euro.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 08.10.2021

Esperanza-Schwangerschaftsberatung im St. Antonius Krankenhaus Wissen

Wissen. Esperanza leistet individuelle Beratung und konkrete Hilfe vor, während und nach der Schwangerschaft. Sie bietet psychologische Beratung bei Fragen, Komplikationen und Konflikten im Kontext von Schwangerschaft und Geburt an. Am Donnerstag, 28. Oktober, findet der nächste Beratungstermin im Krankenhaus statt. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich, entweder unter 02261-306140 oder E-Mail: esperanza@caritas-oberberg.de

Quelle: Caritasverband Altenkirchen


Nachricht vom 08.10.2021

eBike-MTB-Tour "Dreiländereck-Stegskopf Runde"

Gebhardshain. Die SG Westerwald (SGW) veranstaltet am Samstag, 9. Oktober, die Dreiländereck-Stegskopf Runde für e-Mountainbikes. Start ist um 14 Uhr in Daaden am Parkplatz der katholischen Kirche. Weiter geht’s dann über Friedewald, Stein-Neukirch, Willingen, die Fuchskaute, Liebenscheid über die Lippe wieder zurück Richtung Daaden. Diese Tour fällt in die Kategorie mittelschwer mit rund 48 Kilometern und einer geschätzten Fahrzeit von 3,5 Stunden. Anmeldungen per whatsapp über die SGW-Mobil-Nummer 0151-56 303 270 oder einfach am Treffpunkt sein.

Quelle: SGW


Nachricht vom 08.10.2021

Puppenbühne Barberella spielt Pettersson und Findus

Pracht. Die Puppenbühne Barberella gastiert von Freitag, 15. Oktober, bis Sonntag, 17. Oktober, mit dem Theaterzelt in Pracht auf dem Festplatz an der Kita und führt die Geschichte "Wie Findus zu Pettersson kam" auf. Die Vorstellungen finden statt am Freitag, 15. Oktober, um 16.30 Uhr, am Samstag, 16. Oktober, um 15 Uhr und am Sonntag, 17. Oktober, um 15 Uhr. Die Aufführungen dauern rund eine Stunde, der Eintritt kostet 9 Euro pro Person. Tickets sind nur an der Tageskasse erhältlich. Da die Vorstellung nach den aktuellen Coronaschutzregeln durchgeführt werden, bittet der Veranstalter um Reservierung per Whatsapp oder Telefonisch
unter 01788373718.
Quelle: Puppenbühne Barberella


Nachricht vom 08.10.2021

Schützenbruderschaft Birken-Honigessen plant Termine

Birken-Honigsessen. Die Mitgliederversammlung findet am Sonntag, 30. Januar, statt. Unter Auflage der dann gültigen Coronaverordnung gliedert sich der Ablauf wie folgt: Beginn mit der Heiligen Messe (Uhrzeit wird frühzeitig bekanntgegeben), im Anschluss gemeinsames Frühstück und Übergang in die Sitzung in der Gaststätte „Zur alten Kapelle“/Familie Becher. Es wird nach dem Versammlungssende wieder die Möglichkeit eines Mittagsbuffets geben. Anmeldungen hierzu werden direkt von Thomas Becher unter der Telefon 02742/6292 entgegengenommen. Alle ausstehenden Ehrungen und Jubilare werden an dem Tag rückwirkend durchgeführt. Weitere Informationen und Anschreiben erfolgen zeitnah in den bekannten Medien.

Trainings- und Wirtschaftsbetrieb der Hubertushütte:
Letzter Trainingstag für das Jahr 2021 ist Dienstag, 21. Dezember.
Erster Trainingstag nach der Winterpause ist Dienstag, 11. Januar 2022.
Die Öffnungszeiten bleiben unverändert jeden Dienstag und Donnerstag von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Auch hier unter Anwendung der gültigen Coronaverordnung.

Quelle: Schützenbruderschaft


Nachricht vom 06.10.2021

Wallmenroth: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten (Erstmeldung)

Wallmenroth. Am heutigen Mittwochmorgen (6. Oktober) kam es auf der B 62 am Ortsausgang Wallmenroth in Richtung Wissen zu einem Verkehrsunfall. Laut Polizei befuhr ein Auto die Strecke und kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden verletzt aus dem PKW geborgen. Die Unfallaufnahme dauert an. (PM)

Hier zur Nachtragsmeldung...
Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 06.10.2021

Arbeiter verletzt sich schwer am alten Bauhofgelände Brachbach (Erstmeldung)

Brachbach. Am heutigen Mittwochmorgen (6. Oktober) kam es am alten Bauhofgelände in Brachbach laut der Polizei zu einem Arbeitsunfall. Nach ersten Ermittlungen wurde ein Arbeiter beim Entleeren eines Bitumenkochers schwerverletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Die polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an. (PM)

Hier zur Nachtragsmeldung...
Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 05.10.2021

Kupferdiebstahl in Willroth

Willroth. In der Nacht von Sonntag, 3. Oktober, auf Montag, 4. Oktober, sind durch bisher unbekannte Täter von einer Baustelle im Industriegebiet in Willroth rund 80 Meter Kupferkabel im Wert von etwa 3000 Euro entwendet wurden. Das Kupfer wurde am Tatort aus der Ummantelung entfernt. Anschließend entfernten sich die Täter mit dem Diebesgut über einen unbefestigten Feldweg in Richtung Bundesstraße 256 von der Tatörtlichkeit. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email an pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 30.09.2021

Weyerbusch: Dreirad am Waldrand gefunden

Weyerbusch. Am Donnerstag, 30. September, wurde der Polizeiinspektion Altenkirchen gemeldet, dass auf dem Wanderweg, unmittelbar in Verlängerung der Parkstraße von Weyerbusch, ein Dreirad der Firma Kettler aufgefunden wurde. Das Dreirad ist nahezu neuwertig. Hinweise auf einen Diebstahl liegen derzeit nicht vor. Wer Angaben zur Herkunft oder zum Eigentümer machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 02681/946-0 bei der Polizeiinspektion Altenkirchen zu melden.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 30.09.2021

Lagerfeuerfest bei "Neues Leben" in Wölmersen

Wölmersen. In diesem Jahr darf es wieder stattfinden: Das große Lagerfeuerfest am Sonntag, 31. Oktober, ab 18 Uhr auf dem "Neues Leben"-Campus in Wölmersen. Die Gäste erwarten Feuer, Spaß und Spiel. Die Initiatoren haben sich kreative und sportliche Aktionen für Kinder ausgedacht. Sie finden auf dem abenteuerlich dunklen Camp West Gelände statt. Ein Lagerfeuer mit Geschichte ist natürlich auch mit dabei. Den neuen Niedrigseilgarten im Dämmerlicht ausprobieren oder Flutlichtkicker spielen, können auch dieses Mal alle, die das mögen. Es gibt Stockbrot zum Selbermachen, Bratwurst, Currywurst, Kürbissuppe und Waffeln.
Der Eintritt ist frei. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Erziehungsberechtigten. Alle Teilnehmer werden gebeten, ohne Verkleidungen zu kommen.
Die Teilnahme ist aufgrund der Coronaregelungen nur mit Anmeldung möglich.
Alle weiteren Inforationen, die geltende Hygieneregelungen und die Anmeldemöglichkeit gibt es online.
Quelle: Neues Leben


Nachricht vom 30.09.2021

Demokratietag RLP erstmal in Altenkirchen

Altenkirchen. Am 28. Oktober findet der Demokratietag Rheinland-Pfalz statt. Normalerweise pilgern tausende Jugendliche nach Mainz oder Ingelheim, nehmen dort an Diskussionen, Workshops, Markt der Möglichkeiten teil und treffen Politiker. Nun organisiert die Evangelische Landjugendakademie ergänzend zur Hauptveranstaltung in Ingelheim einen lokalen „Ableger“ in Altenkirchen.
Jugendliche im Alter von 15-18 Jahre sind eingeladen, an Workshops zu Nachhaltigkeit, Rechtspopulismus, Zivilcourage, Rassismus, Mitbestimmung, Medien, sexuelle Vielfalt, Europa, Menschenrechte und mehr teilzunehmen. Die Angebote finden von 9 bis 13 Uhr in der Landjugendakademie und an anderen Orten in Altenkirchen statt und werden von Kooperationspartnern aus der Region sowie bundesweit agierende Bildungsträgern ermöglicht. Um 14 Uhr präsentieren einige Jugendlichen ihre Ideen für die Zukunft dem Präsidenten des Landtags RLP, Hendrik Hering.
Interessierte wenden sich bitte an Johanna Rohde als Studienleiterin für politische Jugendbildung (rohde@lja.de).

Quelle: Ev. Landjugendakademie


Nachricht vom 30.09.2021

„Selbacher Haus- und Hofflohmarkt" am 3. Oktober

Selbach. Am Sonntag, den 3. Oktober, lohnt sich ein Spaziergang durch die Straßen der Ortsgemeinde Selbach ganz besonders: Von 11 bis 16 Uhr halten einige Haushalte vor der eigenen Haustür einen Stand bereit, an dem Waren verkauft, getauscht oder gar verschenkt werden. Eine Übersichtskarte der Trödel-Standpunkte ist am Dorfplatz zu finden. Hier besteht außerdem die Möglichkeit einer Rast inklusive Stärkung mit Kaffee und Kuchen. Die Ortsgemeinde Selbach und der Förderverein „Wir für Selbach e. V." freuen sich auf viele Besucher und wünschen viel Spaß beim Stöbern und Trödeln. Kurzentschlossene, die spontan noch einen Stand anmelden möchten, können dies telefonisch unter der 02742 9671800 oder per Mail an info@wir-für-selbach.de tun. (PM)
Quelle: „Wir für Selbach e. V."


Nachricht vom 29.09.2021

Schwerer Verkehrsunfall auf B62 in Roth

Roth. Auf der Bundesstraße 62 kam es innerhalb der Ortschaft Roth-Oettershagen am heutigen Mittag (29. September) zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Die drei Insassen beider Fahrzeuge wurden teils schwer verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar, die Rettungsarbeiten und die Ermittlungen zur Unfallursache, sowie die Unfallaufnahme dauern an. Die B 62 in Oettershagen ist aktuell voll gesperrt. (PM)
Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 29.09.2021

Aktionskino in der Grube Bindweide

Altenkirchen/Steinebach. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Medien und Pädagogik („medien.rlp“) und dem Besucherbergwerk Grube Bindweide am Samstag, den 30. Oktober, ein Eventkino für Kinder. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr gibt es einen kurzen Rundgang durch die Ausstellung des Besucherbergwerks in Steinebach sowie ein Filmangebot mit kleinem Rahmenprogramm für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Plätze sind begrenzt. Infos und Anmeldung: E-Mail: jennifer.weitershagen@kreis-ak.de, Tel.: 02681-812541. (PM)

Quelle: Kreisjugendpflege Altenkirchen


Nachricht vom 29.09.2021

Trunkenheitsfahrt in Willroth

Willroth. Am Dienstagabend, 28. September, fiel Polizeibeamten im Rahmen der Streife auf der Bundesstraße 256 in Willroth ein vorausfahrender PKW auf, der trotz einsetzender Dunkelheit ohne Licht und unsicher geführt wurde. Bei der daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Dem Mann im mittleren Erwachsenenalter wurden daraufhin von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung der Weiterfahrt sichergestellt.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 29.09.2021

Altenkirchen: Sachbeschädigung an PKW

Altenkirchen. Zwischen Samstag, 25. September, bis Montag, 27. September, zerkratzten bislang unbekannte Täter einen weißen Seat Leon, der auf dem Parkplatz im Schloßweg in Altenkirchen abgestellt war. Die Tat dürfte sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag oder in der Nacht von Sonntag auf Montag ereignet haben. Hinweise erbittet die PI Altenkirchen.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 28.09.2021

Daadetal: "Geh und höre" … eine Wanderung aus der Reihe Pilgerwege

Daadetal. Aus der Reihe „Pilgerwege“ der katholischen Erwachsenenbildung im Dekanat Kirchen führt die nächste Veranstaltung nach Niederdreisbach ins Daadetal. Ziel ist am Samstag, den 2. Oktober, der „Musikweg – Walk & Listen“. Start ist um 14 Uhr am Freibad in Niederdreisbach am Ende der Schulstraße.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind empfohlen. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen, insbesondere die 3-G-Regel. Weitere Informationen und Anmeldung im Dekanatsbüro, unter der Telefonnummer: 02741-938780 oder per Mail: christian.ferdinand@bistum-trier.de. Anmeldeschluss ist am 29. September. (PM)

Quelle: Katholische Erwachsenenbildung im Dekanat Kirchen


Nachricht vom 28.09.2021

Gasgeruch in Schöneberg - Polizei gibt Entwarnung

Schöneberg. Am Dienstag, den 28. September wurde gegen 20.45 Uhr der Polizei durch Passanten sowie den Ortsbürgermeister der Gemeinde Schöneberg mitgeteilt, dass im Bereich der Mittelstraße Gasgeruch wahrgenommen werden konnte. Die Mitteilung wurde durch die Polizei Altenkirchen sowie angeforderten Kräfte der Feuerwehr überprüft. Nach durchgeführten Messungen gab die Feuerwehr Entwarnung. Es bestehe keine Gefahr. Der Ursprung des Geruchs blieb unbekannt. Im Einsatz war die Feuerwehr Altenkirchen, Berod und Neitersen, sowie Kräfte des DRK. (PM)
Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 28.09.2021

Zumba zum Schnuppern in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Der TUS 09 Honigsessen hat eine neue siebte Abteilung: Zumba. Der vor kurzem in die Höhengemeinde zugezogene Kaveh Pour-Imani, im Beruf Dienstleister für Musik, Tanz und Technik, hat bereits seit acht Jahren Erfahung als Trainer für Zumba im Ruhrgebiet (Leitung mehrerer Kurse und der Abteilung eines Sportvereins) und möchte jeweils mittwochs um 20 Uhr in der Grundschulturnhalle Honigsessen, Knappenweg 9, am 29. September und 6. Oktober eine Stunde Zumba kostenlos zum Schnuppern anbieten. Teilnehmer sollten neben bequemer sportlicher Kleidung auch ein Handtuch und ein Getränk mitbringen. Die Schnupperstunden sind ein kleiner Testlauf, bevor ab November immer mittwochs um 20 Uhr am gleichen Ort ein wöchentlicher Kurs starten soll. Für alle Übungsstunden gilt die 3G-Regel. Für Fragen steht Kaveh Pour-Imani unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 01797351618 (email: dj.kaveh.de@icloud.com). (PM)

Quelle: TUS 09 Honigsessen


Nachricht vom 28.09.2021

Vortrag in Altenkirchen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Altenkirchen. Jeder Mensch kann plötzlich und unabhängig vom Alter in eine Situation kommen, in der andere für ihn entscheiden müssen. Damit Sie sicher sein können, dass Angelegenheiten im Ernstfall so geregelt werden, wie man es sich wünscht, sollten man in gesunden Tagen Vorsorge treffen. Denn Ehepartner oder Kinder dürfen nicht automatisch entscheiden. Wie unterscheiden sich Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung? Ist eine Patientenverfügung notwendig und wie machbar? Am Mittwoch, den 13. Oktober, wird es hierzu einen Vortrag geben im Altenkirchener Haus der evangelischen Kirche, und zwar von 17 bis 18.30 Uhr. Anmeldungen bis 12. Oktober unter 02681/8008-64 oder per E-Mail an simone.kowalski@diakonie-altenkirchen.de. (PM)

Quelle: Betreuungsverein Diakonie Altenkirchen


Nachricht vom 27.09.2021

Corona-Teststation in Kirchen bald geschlossen

Kirchen. Die Corona-Teststation in der Kirchener Lindenstraße wird laut dem Betreiber, dem DRK Krankenhaus Kirchen, am Freitag, den 8. Oktober, um 16 Uhr eingestellt. Hintergrund ist zum einen die massiv rückläufige Nachfrage an dem Testangebot – zum anderen wird das Personal jetzt wieder im Krankenhaus benötigt.

Teststellen in Rheinland-Pfalz findet man online hier. (Pressemitteilung)
Quelle: DRK Krankenhaus Kirchen


Nachricht vom 26.09.2021

Wahlergebnis Ortsbürgermeister Stürzelbach

Stürzelbach. 144 Wähler von 207 Wahlberechtigten haben in Stürzelbach entschieden, wer ihr nächster Ortschef werden soll. Der einzige Kandidat war Christopher Schär. Auf ihn entfielen 109 Ja-Stimmen und 33 Nein-Stimmen; damit ist er als Ortsbürgermeister gewählt, wie die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld mitteilt.
Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld


Nachricht vom 24.09.2021

Verschiebung Flohmarkt in Busenhausen

Busenhausen. Der Vorstand des Landfrauen-Bezirkes Altenkirchen hat beschlossen, den für Samstag, den 2. Oktober, geplanten Flohmarkt auf einen unbestimmten Zeitpunkt zu verschieben. Der Grund für die Absage ist die räumliche Enge im und um das „Wöschhoisjen“ in Busenhausen. „Die Abstandsregeln, die immer noch gelten, können wir hier einfach nicht einhalten“, betont die Vorsitzende Anka Seelbach. So ist es ein Gebot der Rücksichtnahme auf alle potentielle Teilnehmer, die Veranstaltung nicht stattfinden zu lassen. (PM)
Quelle: Landfrauen-Bezirk Altenkirchen


Nachricht vom 24.09.2021

Bahn-Strecke Limburg/Altenkirchen: Schienenersatzverkehr von 8. bis 21. Oktober

Region. Die DB Netz AG führt Weichenerneuerungen in der Zeit vom 4. Oktober bis 13. Oktober im Bereich des Bahnhofs Altenkirchen (Westerwald) durch. Deshalb kann es teilweise zu erhöhten Lärmbeeinträchtigungen kommen. Außerdem wird auf der kompletten Strecke Limburg/Altenkirchen vom 8. bis 21. Oktober ein Schienenersatzverkehr eingerichtet aufgrund von Baumaßnahmen. Auf der Strecke Altenkirchen – Au (Sieg) wird der Schienenverkehr im Regelbetrieb durchgeführt. (PM)

Quelle: DB Netz AG


Nachricht vom 24.09.2021

Neuer Kurs in Hamm: Infos rund ums Baby

Hamm. Ab Donnerstag, den 23. Oktober, werden im Kulturhaus Hamm an insgesamt sechs Terminen Eltern Tipps und Tricks mitgegeben, wie sie ihr Baby bedürfnisorientiert versorgen können. Die Teilnahme ist kostenlos. Kinder können nach Absprache mitgebracht werden. Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Diakonischen Werk Altenkirchen, Haus der Familie Teehaus in Kooperation mit der Familienbande Oberberg.
Weitere Infos und Anmeldung: hanna.gerber@diakonie-altenkirchen.de
Die 3G-Regelung und aktuell gültige Corona-Schutzmaßnahmen werden beachtet.
Termine: 23. Oktober., 30. Oktober, 6. November, 13. November., 20. November; jeweils 10 bis 11.30 Uhr (PM)

Quelle: Diakonisches Werk Altenkirchen


Nachricht vom 24.09.2021

Online-Workshop: „Die digitale Zukunft von Betzdorf-Gebhardshain“

VG Betzdorf-Gebhardshain. Seit dem letzten Jahr nimmt die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain an dem EU-Projekt „DESIRA“ teil. Dieses Forschungsprojekt geht auf die Potenziale der Digitalisierung in ländlichen Regionen ein und berücksichtigt gleichzeitig auch die damit verbundenen Risiken. Der Workshop wird am 28. und 29. September online stattfinden, jeweils zwischen 16 und 19 Uhr. Die Teilnehmer werden sich offen mit positiven als auch negativen Zukunftsvisionen auseinandersetzen, um vielleicht sogar Entscheidungen und Handlungsempfehlungen ableiten zu können. Es kann sich angemeldet werden über christof.schroth@fraunhofer.iese.de, betzdorf.digital@vg-bg.de oder bei Sascha Hensel (sascha.hensel@vg-bg.de; 02741/291-124) oder Sarah Brühl (sarah.bruehl@vg-bg.de; 02741/291-125) angemeldet werden. (PM)
Quelle: "Betzdorf digital"


Nachricht vom 23.09.2021

SPD-Bürgerbüro Betzdorf: Neue Öffnungszeiten ab 1. Oktober

Betzdorf. Ab Freitag, den 1. Oktober, gelten im Betzdorfer Bürgerbüro der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler folgende neue Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag jeweils von 9 bis 14 Uhr sowie Donnerstag von 9 bis 17 Uhr. Zu diesen Zeiten sind die Mitarbeiterinnen der Abgeordneten als Ansprechpartnerinnen persönlich im Büro in der Wilhelmstraße 19 sowie per Telefon unter 02741/25454 oder per Mail unter post@baetzing-lichtenthaeler.de erreichbar. Außerdem wird demnächst ein Buchtauschregal das Bürgerbüro bereichern. Dadurch bekommen Bürger die Möglichkeit, in Kontakt zu kommen, ihren Lesebedarf zu decken und Bücher, die sie gerne anderen zur Verfügung stellen möchten, zum Tausch anzubieten. (PM)
Quelle: Wahlreisbüro Bätzing-Lichtenthäler


Nachricht vom 23.09.2021

Kartoffelfest in Schönstein am 3. Oktober

Wissen-Schönstein. Für das Kartoffelfest am Sonntag, 3. Oktober, gibt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein noch folgende Informationen: Im Angebot sind wie in den Vorjahren Kartoffelgerichte sowie Grillsteaks und Kartoffelbratwürste am Grillstand im Außenbereich sowie Döppekuchen, Kartoffelsuppe und –klöße im Schützenhaus. Am Nachmittag bietet die katholische Frauengemeinschaft wieder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an.
Es wird bei dieser Veranstaltung die 2G+ Regel Anwendung finden. Das heißt, dass beim Zutritt dieser Veranstaltung der Impf- oder Genesenennachweis vorgelegt werden muss. Dies kann per App oder Bescheinigung erfolgen. Darüber hinaus ist noch eine geringe Anzahl von negativ getesteten Personen möglich.
Aufgrund der Erleichterung der Beschränkungen entfällt die Maskenpflicht.
Für die Nachverfolgung besteht die Möglichkeit, sich per Luca-App einzuchecken oder die persönlichen Daten schriftlich zu hinterlegen.
Die Schützenbruderschaft freut sich auf zahlreiche Besucher, da endlich wieder die Möglichkeit zu einem geselligen Beisammensein besteht und mit dem Erlös ein Beitrag zur Flutopferhilfe an der Ahr geleistet werden kann.
Quelle: Schützenverein


Nachricht vom 23.09.2021

Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Donnerstag, 7. Oktober, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Kurs „Ganzheitliches Gedächtnistraining“. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining zu einer Steigerung der Gehirnleistung beiträgt – und zwar unabhängig vom Alter und der jeweiligen Lebenssituation der Trainierenden. Durch einfache Gedächtnisübungen, Denkspiele und Bewegung ist es möglich, die geistigen Fähigkeiten bis ins hohe Alter zu erhalten und zu verbessern. In entspannter Atmosphäre erleben die Teilnehmenden in diesem Kurs mit insgesamt zehn Terminen unter Leitung von Klaus-Erich Hilgeroth ganzheitliches Gedächtnistraining. Kurszeiten sind jeweils donnerstags von 9.30 bis 10.30 Uhr, die Teilnahme kostet 40 Euro. Es gelten die jeweils gültigen Corona-Regelungen.

Anmeldungen nimmt die KVHS entgegen: Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: KVHS


Nachricht vom 23.09.2021

Kirchen: Spendenflohmarkt Ahr-Flut bei Spedition Hermann

Am kommenden Samstag und Sonntag (25. und 26. September) veranstaltet die Spedition Herrmann jeweils zwischen 8 und 18 Uhr auf ihrem Firmengelände in der Jungenthaler Straße 61 in Kirchen einen Flohmarkt mit nicht beanspruchten Spendengütern. Der Erlös dient dem guten Zweck und wird den Opfern der Flutkatastrophe im Ahrtal zu Gute kommen. Angeboten wird vornehmlich Kinderbedarf, Spielzeug und Haushaltsartikel aller Art. (PM)

Quelle: Spedition Herrmann


Nachricht vom 22.09.2021

Birken-Honigsessen: Diebstahl von Absperrpollern

Birken-Honigsessen: Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Freitag, 10. September, auf Samstag, 11. September, im Bereich Oststraße/Kölzerweg zwei erst kürzlich aufgestellte Absperrpoller. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 22.09.2021

Wissen: Spiegel an geparktem Auto abgefahren

Wissen. Am Montag, 20. September, gegen 13.20 Uhr, bemerkte ein 24-jähriger Fahrzeughalter an seinem ordnungsgemäß geparkten VW Golf einen Schaden am linken Außenspiegel. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte vermutlich beim Vorbeifahren den Spiegel und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Wissen zu melden.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 21.09.2021

Vortrag über Afghanistan

Neuwied. Im Rahmen der Themenwochen „Interkulturelle Wochen“ bietet das Diakonische Werk im Kirchenkreis Wied in Kooperation mit der evangelischen Akademie im Rheinland einen Vortrag mit dem Titel „Afghanistan – ein Land im Dauerkonflikt“ an. Der Referent Jörgen Klußmann spricht über ein Land, welches über Jahrzehnte hinweg von Dauerkonflikten geprägt war und immer noch ist. Dabei geht er auf die Geschichte sowie die Strukturen des Landes ein, welche zugleich faszinieren, aber auch erschrecken.

Die Anmeldung für die Veranstaltung am 30. September von 14 bis 16 Uhr erfolgt per Mail an schroth@diakonie-neuwied.de bis zum 29.09.2021.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 21.09.2021

Wie gestalten wir die Arbeitswelt der Zukunft?

Neuwied. Die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (FDP) lädt alle Interessierten am Donnerstag, dem 23. September 2021 von 17 bis 18.30 Uhr zu einer Diskussionsrunde unter dem Titel "New Work – New World: Wie gestalten wir die Arbeitswelt der Zukunft" ein.

Es diskutieren der stellvertretende Bundesvorsitzende und arbeits- und rentenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Johannes Vogel, der Vorsitzende der Vorstände der Debeka Versicherungen Thomas Brahm und der Geschäftsführer der Skylotec GmbH Dr. Kai Rinklake. Da die Plätze Im Mühlengrund 6-8 in 56566 Neuwied begrenzt sind, wird um Anmeldung unter sandra.weeser@bundestag.de gebeten.

Quelle: FDP


Nachricht vom 21.09.2021

Katze in Fensdorf vergiftet?

Fensdorf. Am Sonntag, den 19. September, zeigte ein 24-Jähriger einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz an. Seine Katze musste er mit Vergiftungserscheinungen in eine Tierklinik bringen. Es folgte eine tierärztliche Erstversorgung. Pulverartige Substanzanhaftungen an dem Tier deuteten auf eine Vergiftung mit Waschmittel hin. Der Vorfall ereignete sich zwischen Samstag, den 18. September, und Sonntag, den 19. September, in der Gemeinde Fensdorf. Hinweise an den Polizeibezirksdienst in Gebhardshain oder die Polizeiinspektion Betzdorf. (PM)
Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 20.09.2021

Da ist Musik drin: Kreisvolkshochschule bietet Cajón-Kurs

Altenkirchen. Am Freitag, 1. Oktober, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Musikkurs „Trommeln auf der Kiste“. Kursleiter Guillermo Banz, gebürtiger Südamerikaner, ist professioneller Schlagzeuger und Latin-Percussionist. Neben seinen Tätigkeiten als Dozent an der Musikschule in Altenkirchen spielt er in mehreren Bands. Der Kurs in der Kreismusikschule findet unter Einhaltung der dann gültigen Corona-Regelungen statt und umfasst sechs Termine jeweils von 18.30 bis 20 Uhr. Die Teilnahme kostet 35 Euro bei acht Teilnehmern. Informationen und Anmeldungen: Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de. (PM)

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 20.09.2021

Erste DHL Packstation in Daaden in Betrieb genommen

Daaden. Jetzt hat auch Daaden eine DHL Packstation, und zwar am Rewe-Markt an der Betzdorfer Str. 91. Kunden können dort ab sofort rund um die Uhr ihre DHL Pakete abholen und vorfrankierte Sendungen verschicken. Die Kapazität des neuen Automaten umfasst 67 Fächer und erweitert somit die Möglichkeiten der Kunden des kontaktlosen Paketempfangs. (PM)



Quelle: Deutsche Post


Nachricht vom 18.09.2021

Sanierung der B 8 zwischen Hasselbach und Rettersen startet bald

Hasselbach/Rettersen. Die Sanierung des bituminösen Oberbaus der B 8 zwischen Hasselbach und Rettersen startet am Montag, 27. September. Im ersten Abschnitt werden noch notwendige Erdarbeiten ausgeführt. Im Anschluss daran erfolgen abschnittsweise Fräs- und Asphaltarbeiten. Hierfür muss der Verkehr auf der B 8 mittels Ampel geregelt werden. Die Arbeiten werden in insgesamt vier Abschnitten durchgeführt. Hierfür wird die Lichtsignalanlage nach Fertigstellung des jeweiligen Abschnittes versetzt. Die Kosten dieser Baumaßnahme belaufen sich auf knapp 588.000 Euro. Die Asphaltarbeiten werden voraussichtlich bis Anfang Dezember in Anspruch nehmen. Der Landesbetrieb Mobilität Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme.
Quelle: LBM


Nachricht vom 17.09.2021

BI gegen B8-Ortsumgehungen Weyerbusch lädt ein zur Begehung

Weyerbusch. Die Bürgerinitiative BI gegen B8-Ortsumgehungen Weyerbusch lädt gemeinsam mit dem BUND am Sonntag, 19. September, zu einer kritischen öffentlichen Begehung der Ortsumgehungen nördlich und südlich von Weyerbusch ein. Während der etwa zweistündigen Wanderung ist Gelegenheit, sich ein realistisches Bild von Ausmaß und Folgen dieser Planung zu machen. Die Weyerbuscher Ortsumgehungen, so die Veranstalter, stehen dabei exemplarisch für weitere problematische Projekte des Bundesverkehrswegeplanes entlang der B8.
Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr am Gasthof Zur Post, 57635 Weyerbusch, Kölner Straße 8, mit einer Begrüßung und einer Ansprache, dann startet die Begehung. Ein späterer Einstieg in die Route ist ab 11.15 Uhr an der neuen Ausbaukurve zwischen Hasselbach und Weyerbusch möglich. Vor dem Gasthof Zur Post, wo die Wanderung voraussichtlich gegen 13 Uhr endet, gibt es anschließend Informationen sowie Gelegenheit zu Gespräch und Austausch.

Quelle: BI


Nachricht vom 17.09.2021

Restplätze: Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Koblenz. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, so werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. Vor allem Mitarbeiter in der Außenwirtschaftsberatung, die regelmäßig Auskünfte zu Fragen des EU-Zolltarifs, zu Ursprungsregeln in Freihandelsabkommen und zur Exportkontrolle geben, sind hier gefordert. Die IHK-Akademie Koblenz führt zur Unterstützung der Unternehmen vom 28. bis 30. September einen Live-Online Lehrgang durch. Themenschwerpunkte:
Einreihung von Waren in den Zolltarif - Stammdaten korrekt erstellen; Präferenzkalkulation und Lieferantenerklärungen; Exportkontrolle. In drei aufeinanderfolgenden Online-Trainings zu je vier Stunden erhalten die Teilnehmer Sicherheit im Umgang mit den komplexen Regelungen der Fachthemen Zolltarif, Präferenzen und Exportkontrolle.
Anmeldung bei Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de oder online, Suchwort Zollwissen.

Quelle: IHK-Akademie


Nachricht vom 17.09.2021

Schönsteiner Herbst- und Kartoffelfest am Sonntag, 3. Oktober

Wissen. Alles Tolle aus der Knolle: Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein lädt am Sonntag, 3.Oktober, zu einem Herbst- und Kartoffelfest ein. Ab 11 Uhr findet die die Veranstaltung am Schützenhaus in Schönstein statt. Wie in den Vorjahren wird wieder eine große Vielfalt von Kartoffelgerichten präsentiert. Der Tageserlös wird für die Hochwasserhilfe an der Ahr gespendet. Ein Herbstpreisschießen wird in diesem Jahr aus Hygienegründen nicht stattfinden. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft weist darauf hin, dass ihr Schützenhaus jeweils sonntags von 10.30 Uhr bis 13 Uhr und dienstags von 18 Uhr bis 22 Uhr für jedermann geöffnet ist und zu einem gemütlichen Treffen einlädt.
Quelle: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein


Nachricht vom 16.09.2021

Basaltabbau im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld - Geführte Wanderung

Kausen. Am Sonntag, 19. September, ab 14 Uhr führt der Förderverein Besucherbergwerk Grube Bindweide wieder eine geführte Wanderung anlässlich des Tages des Geotops durch. Konrad Schwan wird Interessierte zum Thema „Basaltabbau im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld“ informieren. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am Käuser Steimel am Ende des Alsdorfer Weges, der oberhalb des Gewerbegebietes Elkenroth vorbei führt. Die Strecke ist etwa sechs Kilometer lang und die Wanderung dauert rund zweieinhalb Stunden. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die dann geltenden Corona-Schutzmaßnahmen sind zu beachten. Mitwanderer nehmen auf eigenes Risiko teil. (PM)

Quelle: Förderverein Besucherbergwerk Grube Bindweide


Nachricht vom 16.09.2021

Rückblick und Blick in Zukunft von Beth, Schwan und Langen

Seelbach. "Drei Ehemalige ziehen Bilanz - und wagen einen Blick in die Zukunft" - unter diesem Motto findet wieder ein Präsenzmeeting des Marienthaler Forums statt, und zwar am Samstag, den 18. September, im Waldhotel Marienthal. Beginn ist 10.30 Uhr. Und das sind die Ehemaligen: Alfred Beth (zwei Perioden Landrat im Kreis Altenkirchen sowie Staatminister von 1989 bis 91 und Landtagsabgeordneter; Werner Langen (Landtagsabgeordneter, Staatsminister, danach 25 Jahre Mitglied des europäischen Parlaments); Rudolf Schwan (Bürgermeister, Landrat im Kreis Cochem, danach in gleicher Funktion in Mayen-Koblenz, dann Wechsel zum RWE und dort Vorstandsmitglied). (PM)

Quelle: Marienthaler Forum


Nachricht vom 16.09.2021

Geführter Spaziergang durch den Fried-Wald Wildenburger Land

Wildenburger Land. Eine Führung durch den Fried-Wald Wildenburger Land bieten die Fried-Wald-Förster am 22. September um 17 Uhr an. Bei dem kostenlosen Spaziergang erklären sie das Konzept des Bestattungswalds und beantworten Fragen rund um die letzte Ruhe in der Natur. Wer bereits zu Lebzeiten vorsorgen möchte, findet bei der Führung vielleicht schon den Baum, der einmal Familie und Freunden als letzte Ruhestelle dienen kann. Die Führung dauert etwa eine Stunde. Treffpunkt ist die Infotafel am Fried-Wald-Parkplatz, Navigationspunkt: Crottorfer beziehungsweise Krottorfer Straße, 51598 Friesenhagen. Da die Zahl der Teilnehmenden für die Waldführung begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter 02742 931950 oder info@friedwald-wl.de erforderlich. (PM)
Quelle: "FriedWald GmbH"


Nachricht vom 16.09.2021

Wissen: Sperrung von Stellplätzen im Parkdeck Im Buschkamp

Wissen. Auf der unteren Ebene des städtischen Parkdecks Im Buschkamp mussten die bahnseitigen Stellplätze gesperrt werden. Grund dafür sind lose Abdecksteine der Bruchsteinverblendung. Mörtelbrocken davon könnten auf die darunter geparkten Fahrzeuge fallen und diese beschädigen. Die Ausbesserungsarbeiten wurden bereits durch die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen beauftragt. Die betreffenden Stellplätze werden voraussichtlich noch 14 Tage gesperrt sein.

Quelle: VG Wissen


Nachricht vom 16.09.2021

Karnevalsgesellschaft Oberlahr plant JHV

Oberlahr. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Karnevalsgesellschaft Oberlahr findet am Mittwoch, 27. Oktober, um 19 Uhr im ehemaligen Feuerwehrhaus, Langenauer Straße, in Oberlahr statt. Die Tagesordnung: 1. Begrüßung; 2. Bericht des Vorsitzenden; 3. Jahresrückblick; 4. Kassenbericht, 5. Bericht der Kassenprüfer, 6. Antrag auf Entlastung des Vorstandes; 7. Neuwahl des Vorstandes; 8. Neuwahl eines Kassenprüfers; 9. Neue Session; 10. Verschiedenes.

Quelle: Karnevalsgesellschaft Oberlahr


Nachricht vom 16.09.2021

Mahnwache in Kirchen anlässlich Besuch von Jens Spahn

Kirchen. Die Satirepartei "Die Partei" organisiert am Freitag, dem 17. September, eine Mahnwache in der Kirchener Bahnhofsstraße zwischen 11 und 17 Uhr. Anlass ist der Besuch des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU) ab 12.15 Uhr vor dem Bahnhof. Die Mahnwache findet unter dem Motto "Gegen Lobbyismus im Bundestag" statt und wird musikalisch begleitet von der Punkband und Kabarettgruppe "heiter bis wolkig" sowie "Klaus dem Geiger". Die Veranstalter bitten die Teilnehmer darum, "nicht unbedingt lauter als die Züge zu sein, die an uns vorbeifahren werden". Außerdem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auf die Masken- und Abstandsregeln geachtet wird und diese bei Nichteinhaltung entsprechend geahndet werden. (PM)
Quelle: Die Partei


Nachricht vom 15.09.2021

Neustart mit Da Capo Living Gospel

Wissen. Der Chor Da Capo Living Gospel aus Wissen beginnt wieder mit den Proben. Interessierte, die gerne moderne Gospelmusik mögen, sind zum Mitmachen eingeladen. Es ist die ideale Gelegenheit mit dem Singen neu (oder wieder) einzusteigen. Die nächste Probe findet am Freitag, 17. September, um 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Wissen statt.
Quelle: Verein


Nachricht vom 14.09.2021

VfL Dermbach 1899 lädt ein zur JHV

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 20.09.2021, 20:00 Uhr in die Mehrzweckhalle

Herdorf-Dermbach. Die ursprünglich für den 24.03.2021 geplante, und wegen Corona verschobene Jahreshauptversammlung des VfL Dermbach wird nun am Montag, 20. September, durchgeführt, auch wenn weiterhin coronabedingte Regeln eingehalten werden müssen. Als Voraussetzung für die Teilnahme gelten die aktuell gültigen Hygiene- und Abstands-, sowie die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet mit gültigem Nachweis). Bitte auch die Mund-Nasen-Bedeckung nicht vergessen.
Tagesordnung: 1. Begrüßung; 2. Totengedenken; 3. Ehrungen; 4. Geschäftsbericht; 5. Berichte bzw. Ergänzungen der bereits veröffentlichten Berichte: a) Abteilungsleiter/in; b) Jugendleiter; c) Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; d) Sozialwart; 6. Bericht der 1. Schatzmeisterin; 7. Bericht der Kassenprüfer; 8. Entlastung des Vorstandes; 9. Ergänzungswahl Kassenprüfer/in; 10. Neuwahl Geschäftsführer/in; 11. Anregungen und Wünsche; 12. Schlusswort
Änderungen in der Tagesordnung werden vor Beginn der Jahreshauptversammlung bekanntgegeben.
Quelle: VfL Dermbach


Nachricht vom 14.09.2021

Steuerberater-Sprechtage für Existenzgründer

Altenkirchen. In Kooperation mit der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz bietet die IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen, Wiedstraße 9, 57610 Altenkirchen regelmäßig kostenlose Informationsgespräche für Existenzgründer mit einem Steuerberater an. Diese werden am 7. Oktober 2021 von 8 bis 12 Uhr fortgesetzt. Teilnehmen können Existenzgründer und Unternehmer, die sich kürzlich selbstständig gemacht haben. Die Jungunternehmer können ein kurzes, persönliches Gespräch mit einem Steuerberater führen und sich über steuerliche Fragen rund um die Existenzgründung informieren. Es ist empfehlenswert, eine Liste mit Fragen bereitzuhalten. Weiterhin besteht die Möglichkeit eines digitalen Gespräches. Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Die Erstinformation ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unbedingt bis spätestens 7 Tage vor dem Termin erforderlich unter www.ihk-koblenz.de, indem Sie im Suchfeld 4951008 eingeben. Fragen beantwortet Lars Lettau, Telefon 02681 87897-12 oder E-Mail: lettau@koblenz.ihk.de .

Quelle: IHK Altenkichen


Nachricht vom 14.09.2021

Selbach: Versuchter Diebstahl einer Rüttelplatte

Selbach. Drei unbekannte jüngere Täter versuchten in der Nacht auf Montag, 13. September, gegen 2.30 Uhr, eine Rüttelplatte von einer Baustelle in Selbach zu stehlen. Die Rüttelplatte war durch das herabgelassene Schild eines Baggers gesichert. Die unbekannten Täter zerrten die Rüttelplatte aus der Sicherung und schleiften das Gerät über die Straße. Ein aufmerksam gewordener Nachbar sprach die Täter an, welche daraufhin mit einem Fahrzeug flüchteten. Weitere Zeugen, die sachliche Hinweise zu den unbekannten Tätern oder deren Fahrzeug geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiwache Wissen zu melden.
Quelle: Polizeiwache Wissen


Nachricht vom 13.09.2021

"Zwei Trompeten & Orgel" in der Horhausener Pfarrkirche

Horhausen. Die katholischen Pfarrgemeinden St. Margarita Neustadt, St. Magdalena Horhausen und St. Petrus Peterslahr laden zu einem festlichen Konzert "Zwei Trompeten & Orgel" am Sonntag, 26. September, um 17 Uhr in die Pfarrkirche St. Maria Magdalena, Horhausen, ein. Zur Aufführung gelangen Werke von Händel, Telemann, C. Franck und Stamm. Das Konzert wird von dem Trio Festivo, bestehend aus Marion Kutscher, Michael Frangen (Trompeten / Corno di caccia) und Hans-André Stamm (Orgel) dargeboten. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freuen sich Künstler und Kirchengemeinde. Es gelten die „Corona-Regeln“ wie bei Gottesdiensten. Die Aufnahme der Personalien erfolgt im Eingangsbereich der Kirche.


Nachricht vom 13.09.2021

Weeser macht Wahlkampf am Elvis Museum

Kircheib. Sandra Weeser, Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen und stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz steht dafür am Mittwoch, dem 22. September um 14 Uhr am Elvis Museum mit ihrem multimedialen Wahlmobil in der Röttgenstrasse 6 in Kircheib-Neuenhof zur Verfügung.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 12.09.2021

Schöneberg: Verkehrsunfall mit Kleinkraftrad

Schöneberg. Am Samstagmorgen, 11. September, gegen 09 Uhr verlor die 16-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades auf der B256 zwischen Schöneberg und Altenkirchen die Kontrolle über ihr Gefährt. Im Kurvenbereich stürzte sie und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu. Die Fahrerin wurde zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 12.09.2021

Überschwemmungen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Aufgrund der starken Regenfälle am Freitagabend, 11. September, kam es in mehreren Orten im Dienstgebiet der PI Altenkirchen zu Überschwemmungen. So teilte die Feuerwehr Hamm mit, dass die Regenfälle im Ahornweg die Errichtung einer Sandsackbarriere erforderten. Unter anderem wurden in Obererbach, Hilgenroth, Eichelhardt und Sörth Straßen überschwemmt, wodurch es zu kurzfristigen Beeinträchtigungen für den Verkehr kam.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 12.09.2021

Workshop Menschenskinder im Technikmuseum Freudenberg

Freudenberg. Nach corona-bedingter Pause startet das Technikmuseum Freudenberg ab sofort wieder seine beliebten Workshop-Angebote für Erwachsene. Künstlerin und Kursleiterin Gudrun Denker bietet zum Einstieg und warm werden unter dem Thema „Untergründe / Menschenskinder“ am Freitag, 17. September von 17 bis 20 Uhr einen dreistündigen Workshop Malen auf Leinwand 50 x 70 cm an. Das Besondere: Die Bilder dürfen schwarzweiss plus eine zu wählende Farbe enthalten. Das niederschwellige Angebot richtet sich ausdrücklich auch an alle, die sich das Malen nicht zutrauen, jedoch grundsätzliches Interesse haben. Die Kosten für die Teilnahme am Workshop betragen 16 Euro zuzüglich der Materialkosten. Nähere Auskünfte und Anmeldung über Gudrun Denker unter Telefon 0172-9214090 oder E-Mail an gudrun_denker@web.de

Quelle: Technikmuseum Freudenberg


Nachricht vom 12.09.2021

Caritas-Laden eröffnet nach Umzug neu

Altenkirchen. Der Caritas-Laden "Gebrauchtes fair kaufen" ist umgezogen und öffnet am Montag, 13. September, um 9 Uhr in der Wilhelmstr. 13 in Altenkirchen(links neben der Eisdiele) in neuen und deutlich größeren Räumlichkeiten. Öffnungszeiten: Montags, 9 bis 13 Uhr, mittwochs 9 bis 17 Uhr, freitags 9 bis 13 Uhr. Der Laden führt täglich neue Ware und führt Mode für Damen, Herren, Kinder sowie Haushaltsartikel. Das Angebot ist so gestaltet, dass Menschen mit kleinen Budgets gut einkaufen können. Sehr gut erhaltene, gebrauchsfähige und saubere Kleidung sowie Haushaltsartikel können während der Ladenöffnungszeiten persönlich abgegeben werden. Telefonisch ist der Laden während der Öffnungszeiten erreichbar unter 02681-9838828.
Quelle: Caritasverband Altenkirchen


Nachricht vom 11.09.2021

Wissen, Zeugen gesucht: Geparktes Auto angerempelt und gefüchtet

Wissen. Nach Angaben eines Unfallzeugen befuhr am Samstag, 11. September, gegen 11.15 Uhr, ein bislang Unbekannter mit einem silbernen BMW mit vermutlich AK-Kennzeichen (X1, X3 oder X5) die Straße "Auf der Rahm" und bog nach links auf den Platz des Wissener Jahrmarktes ab. Dabei geriet er aus unbekannter Ursache zu weit nach rechts und touchierte den dort in einer Parktasche ordnungsgemäß geparkten Honda Civic eines 46-Jährigen. An dem Honda entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Nach Angaben des Unfallzeugen befand sich ein weiterer Zeuge, der den Unfall beobachtet und anschließend telefoniert hätte, in Höhe des Impfzentrums. Die Polizeiwache Wissen bittet diesen möglichen oder weitere Unfallzeugen, sich zu melden.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 11.09.2021

VdK Wissen lädt zur Mitgliederversammlung

Wissen. Am Samstag, 9. Oktober, findet voraussichtlich im Schützenhaus in Schönstein um 15 Uhr die öffentliche VdK-Mitgliederversammlung unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften statt. Eingeladen sind alle Mitglieder, sowie deren Angehörige und Interessenten.
Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den Ortsverbandvorsitzenden Thomas Schilling; 2. Genehmigung der Tagesordnung; 3. Totengedenken; 4. Grußworte; 5. Jahresbericht des Vorstandes; 5.1 Vorsitzender / Schriftführer; 5.2 Kassenverwalter; 5.3 Bericht der Kassenprüfer; 6. Aussprache zu Punkt 5; 7. Entlastung des Kassenverwalters und des gesamten Vorstandes; 8. Ehrungen; 9. Verschiedenes; 10. Schlusswort des 1. Vorsitzenden.
Die Mitgliederversammlung wird unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften durchgeführt. Bitte die Mund-Nase-Bedeckung mitbringen und diese bei Betreten des Versammlungsraumes bis zum zugewiesenen Sitzplatz tragen. Sollte sich die Situation durch die Corona-Vorschriften im Wesentlichen ändern, behält der Vorstand sich vor, die Sitzung abzusagen. Bitte beachten Sie: Eintritt haben alle Mitglieder und Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind oder einen aktuellen negativen Test vorweisen können. Bitte die Impfnachweise oder den aktuellen negativen Test zur Prüfung im Eingangsbereich mitbringen. Sollten zu dieser Mitgliederversammlung Anträge gestellt werden, sind diese in schriftlicher Form bis zum 15. September 2021 an den Vorstand einzureichen.

Quelle: VdK Wissen


Nachricht vom 10.09.2021

Wissen: Zwei Motorroller geklaut

Wissen. In der Nacht von Mittwoch, 8. September, 18 Uhr, bis Donnerstag, 9. September, 8.15 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen roten Mofa-Roller der Marke Pegasus, Modell Sky, Versicherungskennzeichen 541AIG, in der Schubertstraße. Das Mofa war mit einem Lenkradschloss gesichert. Ein weiterer Mofa-Roller der Marke Piaggio wurde am Donnerstag, 9. September, gegen 7.10 Uhr, unter der Siegbrücke in der Holschbacher Straße am Ufer aufgefunden. Ermittlungen ergaben, dass der Roller zuvor in der Robert-Koch-Straße gestohlen wurde. Dieser Roller war nicht gesichert, jedoch aufgrund eines Defektes nicht fahrbreit. Der Roller muss von den unbekannten Tätern durch Rollenlassen oder Schieben an den Auffindeort gebracht worden sein. Das Fahrzeug wies erhebliche Beschädigungen auf. Hinweise zu den beiden Rollerdiebstählen nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 10.09.2021

Mitgliederversammlung des VdK–Ortsverband Wissen

Wissen. Am Samstag, den 9. Oktober, findet voraussichtlich im Schützenhaus in Schönstein um 15 Uhr die öffentliche VdK -Mitgliederversammlung unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften statt. Unter anderem werden Ehrungen vorgenommen. Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder, sowie deren Angehörige und Interessenten. (PM)

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 09.09.2021

Frauengottesdienst der kfd Altenkirchen

Altenkirchen. Das Team der kfd Altenkirchen lädt zum Frauengottesdienst mit dem Thema „bewegt – unterwegs“ am Dienstag, 21. September, um 19 Uhr in die Kirche St. Jakobus ein. Anschließend ist die Jahreshauptversammlung im Pfarrheim, die nach „G2-Regeln“ stattfinden wird. Bitte zur Teilnahme im Pfarrbüro Altenkirchen unter der Telefonnummer 02681 / 52 67 anmelden.
Der nächste Kreisdekanatsgottesdienst ist am Freitag, 17. September um 18.30 Uhr in der Kirche St. Elisabeth in Birken-Honigsesssen. Wer in Fahrgemeinschaften fahren möchte, trifft sich zu 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz in Altenkirchen. Anmeldungen bitte bei Magdalena Giefer unter Telefon 02681 / 35 07.

Quelle: Pfarrbüro St. Jakobus


Nachricht vom 08.09.2021

Bayerischer Abend im Kulturwerk Wissen fällt aus

Aufgrund der aktuellen Situation findet der traditionelle bayerische Abend der freiwilligen Feuerwehr und der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auch in diesem Jahr nicht statt. Die freiwillige Feuerwehr und die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen freuen sich auf nächstes Jahr und hoffen, dass der bayerische Abend 2022 wieder in gewohnter Weise stattfinden kann. (PM)
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 08.09.2021

Daaden: Rainer Brüderle kommt zum FDP-Kreisverband

Daaden. Am Freitag, 10. September, ab 19 Uhr, kommt Bundeswirtschaftsminister a.D., Rainer Brüderle, nach Daaden in den Gasthof Koch. Der FDP-Kreisverband Altenkirchen will dort gemeinsam an das Leben und Wirken des ehemaligen rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministers Hans-Artur Bauckhage erinnern. Die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser wird ebenfalls ein Grußwort halten. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Es gilt jedoch die 3G-Regel.
Quelle: FDP-Kreisverband Altenkirchen


Nachricht vom 08.09.2021

Bach-Orchester Siegen spielt in der Martinikirche.

Siegen. Am Mittwoch, 8. September, wird das Bach-Orchester Siegen die Martiniklänge in der Siegener Martinikirche gestalten. Auf dem Programm stehen unter anderem instrumentale Sinfonien aus den Kantaten J. S. Bachs, aber auch Telemanns Wassermusik und Barbers berühmte „Adagio for Strings" kommen zu Gehör. Spannend ist dabei nicht nur der Kontrast zwischen Barock und Moderne, sondern auch zwischen virtuosen Sätzen und ausdrucksstarken Adagio-Vertonungen. Die Martiniklänge beginnen um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Bitte beachten Sie die 3-G-Regel (Nachweis erforderlich). Alle Termine und Informationen finden Sie auch online.
Quelle: Bach-Chor Siegen


Nachricht vom 08.09.2021

Kirchen: Sachbeschädigung durch Graffiti

Kirchen. Im Zeitraum zwischen Montag, 6. September, 20 Uhr, bis Dienstag, 7. September, 10 Uhr, wurde die Fassade des Netto-Einkaufsmarktes im Stadtgebiet Kirchen mit Farbe beschmiert. Der bisher unbekannte Täter besprühte mit silberner Farbe die zur B 62 gelegenen Hauswand. In den vergangenen Monaten kam es im Stadtgebiet Kirchen vermehrt zu derartigen Schmierereien. Hinweise erbitten der Polizeibezirksdienst Kirchen und die Polizei Betzdorf.
Quelle: PP Koblenz


Werbung