Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 19.04.2021

Horhausen: Dieseldiebstahl auf Firmengelände

Horhausen. In der Nacht von Sonntag, 18. April, auf Montag, 19. April, ist von einem bisher unbekannten Täter gegen 23.30 Uhr im Industriepark Krunkel auf einem umzäunten Firmengelände ein Tankdeckel eines LKW aufgebrochen und Diesel entwendet worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus unter Telefon 02634/9520 oder per E-Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 18.04.2021

Virtuelle Meet-and-Greet der Grünen: "Inklusion - yes we can!"

Der Kreisverband der Grünen Altenkirchen setzt seine virtuelle Meet-and-Greet-Veranstaltungsreihe fort und hat Corinna Rüffer, Sprecherin für Behindertenpolitik der Bundestagsfraktion, eingeladen.

Inklusion ist als Menschenrecht in der UN-Menschenrechtskonvention verankert. Aber: wie sieht es tatsächlich aus, wie muss sich eine Gesellschaft verhalten, damit Inklusion gelebte alltägliche Realität sein kann? Selbstbestimmung und Selbstverantwortung, Förderung auf Augenhöhe, respektvolle Hilfen, aber auch wirkliche Barrierefreiheit stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung Termin: Mittwoch, 21. April, ab 19 Uhr. Einwahldaten unter: www.gruene-ak.de. (PM)

Quelle: Kreisverband der Grünen Altenkirchen


Nachricht vom 18.04.2021

Horhausen: Randalierende Jugendliche unterwegs

Horhausen. In der Nacht von Samstag, 17. April, auf Sonntag, 18. April, kam es zu mehreren Vorfällen, wobei wahrscheinlich radalierende Jugendliche diverse Gegenstände auf und unmittelbar neben die Fahrbahn stellten. Dabei handelte es sich unter anderem um Warnbarken und Schilder bis hin zu einem PKW Anhänger.

Zeugen, die Angaben zu den Personen machen können, werden gebeten dies bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per E-Mail unter pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizeiinspektion Straßenhaus


Nachricht vom 18.04.2021

Hamm (Sieg): Kleinwagen gestreift - Fahrerflucht!

Hamm (Sieg). In der Zeit zwischen 14:00 und 14:30 Uhr wurde am Samstag, 17. April, auf dem Parkplatz am Marktzentrum in Hamm (Sieg) ein roter Kleinwagen beschädigt. Vermutlich streifte ein anderer Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken den rechten, vorderen Kotflügel des roten Kleinwagens und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, denn als die 59-jährige Fahrerin des Kleinwagens wieder zu ihrem Auto kam, war der Unfallverursacher schon verschwunden.

Die Polizei Altenkirchen bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter Telefon 02681/946-0 oder E-Mail an pialtenkirchen@polizei.rlp.de).
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 16.04.2021

Betzdorf: Kind bei Verkehrsunfall leichtverletzt

Betzdorf. Am Donnerstag, 15. April, gegen 16.30 Uhr, befuhr ein 5-jähriges Kind mit seinem Fahrrad den Mühlenweg im Stadtgebiet Betzdorf. Das Kind kollidierte anschließend im Kreuzungsbereich Oehndorfstraße mit einem querenden PKW eines 51-jährigen Fahrers. Der 5-jährige Junge wurde bei dem Anstoß leichtverletzt und im Krankenhaus ambulant behandelt. Am PKW sowie am Kinderfahrrad entstand Sachschaden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 15.04.2021

Kreisausschuss tagt erneut online

Altenkirchen. Am Montag, 19. April, findet die 17. Sitzung des Kreisausschusses in der laufenden Wahlperiode des Kreistages statt. Die Sitzung findet pandemiebedingt erneut als Videokonferenz statt. Beginn ist um 16.30 Uhr. Die wesentlichen Tagesordnungspunkte im öffentlichen Teil der Sitzung sind die Vergabe der Rohbauarbeiten für die Erweiterungsmaßnahmen an der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Horhausen sowie der Antrag der CDU-Kreistagsfraktion auf Durchführung eines Mediationsverfahrens zur Zukunft des Stegskopfes. Im nichtöffentlichen Teil geht um Grundstücks- und Personalangelegenheiten. Für die interessierte Öffentlichkeit gibt es die Möglichkeit, den öffentlichen Teil der Sitzung im Live-Stream über den Youtube-Kanal der Kreisverwaltung zu verfolgen. Ein Link hierzu findet sich am Veranstaltungstag auf der Webseite des Kreises (www.kreis-ak.de).

Quelle: Kreisverwaltung Altenkirchen


Nachricht vom 15.04.2021

Virtueller Französisch-Kurs startet

In Kürze startet bei der Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen ein Französisch-Onlinekurs für Einsteiger. Beginn ist am Dienstag, 20. April (16.30 bis 18 Uhr) unter der Leitung von Elke Orthey. „Ob man aus privaten oder beruflichen Gründen in unser südwestlichstes Nachbarland reisen möchte, Grundkenntnisse des Französischen werden dabei sehr nützlich sein. In diesem Kurs erlernen die Teilnehmenden Grußformeln, Ausspracheregeln, Zahlen und erste Dialoge und werden mit Freude und systematisch an diese schöne Sprache herangeführt“, so die Vorabinfo der Kreisvolkshochschule. Der Kurs findet über das Konferenztool Zoom statt und umfasst zunächst sechs Termine. Die Teilnahme kostet 35 Euro bei sieben Teilnehmenden. Anmeldungen nimmt die KVHS Altenkirchen entgegen (Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 12.04.2021

DRK-Schnelltestzentrum Kirchen länger und übers Wochenende geöffnet

Ab Dienstag, den 13. April, ist es für Berufstätige einfacher, sich im Schnelltestzentrum auf dem Kirchener Parkdeck (gegenüber Rathaus) auf eine Corona-Infektion schnelltesten zu lassen. Die Öffnungszeiten wurden wie folgt erweitert: montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr und feiertags von 10 bis 14 Uhr.
Hinweis: Getestet werden hier ausschließlich Menschen ohne Krankheitssymptome. Menschen mit Krankheitssymptomen, positiv getestete Cornoa-Patientinnen und Patienten, oder Menschen in häuslicher Isolierung werden über die Hausärzte, über das Gesundheitsamt oder über die Hotline 116 117 getestet. (PM)

Quelle: DRK Krankenhaus Kirchen


Nachricht vom 12.04.2021

Schwangerschaftsberatung im Krankenhaus Wissen

Wissen. esperanza leistet individuelle Beratung und konkrete Hilfe vor, während und nach der Schwangerschaft. Sie bietet psychologische Beratung bei Fragen, Komplikationen und Konflikten im Kontext von Schwangerschaft und Geburt an.
Am Donnerstag, 15.04., findet der nächste Beratungstermin im St. Antonius Krankenhaus Wissen statt. Es wird darum gebeten, unbedingt vorher einen Termin zu vereinbaren.
Kontakt:
Caritasverband für den Oberbergischen Kreis, Tel. 02261-306-140 (Zentrale) oder 02261-306143

Quelle: Caritas-Verband Altenkirchen


Nachricht vom 11.04.2021

Opel Corsa zerkratzt

Hamm (Sieg). In der Scheidter Straße in Hamm (Sieg) hat ein bislang unbekannter Täter einen Opel Corsa zerkratzt. Der Geschädigte stellte den PKW am Montag, 5. April, gegen 18 Uhr ab. Den Schaden stellte er erst am Freitag, 9. April, fest und verständigte die Polizei. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Polizei in Altenkirchen bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02681/946-0.
Quelle: Polizeiinspektion Altenkirchen


Nachricht vom 08.04.2021

Eingriff in den Straßenverkehr: Mülltonnen umgestoßen

Altenkirchen. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: In der Nacht von Mittwoch, 7 April, auf Donnerstag, 8. April, gegen Mitternacht stießen unbekannte Täter mehrere Mülltonnen in der Altenkirchener Wiedstraße auf die Fahrbahn. Glücklicherweise ereignete sich dadurch kein Verkehrsunfall.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02681/9460 mit der Polizei Altenkirchen in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizeiinspektion Altenkirchen


Nachricht vom 08.04.2021

Kostenlose Online-Veranstaltung: Vereine in der Corona-Pandemie

Das Projekt „Betzdorf digital“ bietet für Vereine eine kostenlose Online-Veranstaltung an, und zwar am 14. April ab 18.30 Uhr. Folgende Fragen sollten unter anderem behandelt werden: Wie können digitale Medien wie Videokonferenzsysteme helfen, das Vereinsleben ein Stück weit am Laufen zu halten? Welche kreativen Ideen wie z. B. Aktionen oder Online-Veranstaltungen gibt es, um mit den Mitgliedern in Kontakt zu bleiben? Wo besteht Unterstützungsbedarf (z. B. Schulungsangebote)? Um besser planen zu können, wird um kurze Anmeldung gebeten, und zwar per Mail (sarah.bruehl@vg-bg.de oder sascha.hensel@vg-bg.de). (PM)

Quelle: „Betzdorf digital“


Nachricht vom 07.04.2021

Corona-Helden: DRK sucht ehrenamtliche „Mitstreiter“

Alle Hände voll zu tun haben die ehrenamtlichen Helfer des DRK-Ortsvereins Gebhardshain. Neben den üblichen Arbeiten helfen sie zurzeit vor allem im Impfzentrum Wissen, wickeln Blutspende-Termine ab und helfen auch bei den Teststationen für Corona-Schnelltests. Das DRK würde sich über eine Verstärkung der „Mannschaft“ – gerade in der Pandemiezeit – sehr freuen. Frauen und Männer, die das DRK-Team ehrenamtlich unterstützen möchten, können sich beim DRK-Vorsitzenden Konrad Schwan in Kausen melden. Er ist über die Telefonnummer 02747 7814 oder die E-Mail-Adresse konrad.schwan@web.de zu erreichen.

Quelle: DRK-Ortsverein Gebhardshain


Nachricht vom 07.04.2021

Online-Kochkurs bei der VHS

Altenkirchen. Saisonal genießen: So lautet das Motto für den Online-Kochkurs, den die VHS Altenkirchen-Flammersfeld am Freitag, 21. Mai, anbietet. Vorspeise, Hauptgericht, Dessert: Leckere Variationen rund um die Klassiker des Frühlings – Spargel, Erdbeere und Rhabarber. Auch dieses Mal stellt die Kursleitung Sabrina Oswald wieder eine Kochbox aus regionalen und saisonalen Zutaten zusammen.

Wer teilnehmen möchten, kann sich über die Homepage der VHS oder telefonisch unter 02681-85196 anmelden. Die Kosten liegen bei 44 Euro für zwei Personen.
Quelle: VHS Altenkirchen-Flammersfeld


Nachricht vom 06.04.2021

Live-Online-Lehrgang „Zollwissen kompakt“

Koblenz. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, so werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. Vor allem Mitarbeiter in der Außenwirtschaftsberatung, die regelmäßig Auskünfte zu Fragen des EU-Zolltarifs, zu Ursprungsregeln in Freihandelsabkommen und zur Exportkontrolle geben, sind hier gefordert.
Die IHK-Akademie Koblenz führt zur Unterstützung der Unternehmen vom 27. bis 29. April 2021 einen Live-Online Lehrgang mit den Themenschwerpunkten:
• Einreihung von Waren in den Zolltarif - Stammdaten korrekt erstellen
• Präferenzkalkulation und Lieferantenerklärungen
• Exportkontrolle
durch. In drei aufeinanderfolgenden Online-Trainings zu je vier Stunden erhalten die Teilnehmer Sicherheit im Umgang mit den komplexen Regelungen der Fachthemen Zolltarif, Präferenzen und Exportkontrolle.

Barbara Schäfgen, 0261 30471-12, schaefgen@ihk-akademie-koblenz.de oder Online www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Zollwissen

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 03.04.2021

JHV des Kita-Fördervereins verschoben

Birken-Honigsessen. Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes des Förderverein „Freunde und Förderer der Kindertagesstätte St. Elisabeth Birken-Honigsessen“ wird bis auf Weiteres verschoben. Sobald eine Zusammenkunft wieder möglich ist, wird die JHV nachgeholt. Die Mitglieder werden schriftlich darüber informiert.
Quelle: Förderverein Kita St. Elisabeth


Nachricht vom 03.04.2021

Rathaus in Gebhardshain ab Dienstag geschlossen

Aufgrund der aktuellen Pandemielage bleibt das Rathaus in Gebhardshain bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr vorsorglich geschlossen. Eine telefonische Erreichbarkeit der jeweiligen Fachbereiche ist zu den gewohnten Öffnungszeiten gegeben. Darüber informiert die Verwaltung (Stand 3. April), bittet um Verständnis und wünscht dennoch frohe Ostern.

Quelle: Verwaltung VG Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 31.03.2021

Betzdorf: Bohrmaschinenaufsatz beschädigt Reifen

Am Montag, den 29. März, befuhr gegen 10.45 Uhr eine 81-jährige Pkw-Fahrerin die Wilhelmstraße in der Betzdorfer Innenstadt. Im Bereich der Siegbrücke fuhr sie mit ihrem Pkw DB über ein Werkzeugteil (Bohrmaschinenaufsatz), welches von der Ladefläche eines vorausfahrende Fahrzeuges auf die Fahrbahn gefallen war. Bei dieser Überfahrt wurde der Reifen des Pkw erheblich beschädigt. Die Polizeiinspektion Betzdorf bittet um Hinweise auf das Fahrzeug, welches das Werkzeug verloren hat.
Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 31.03.2021

Lauftreff VfL Wehbach: Laufen für den guten Zweck

Was tun, wenn man sich an die Corona-Regeln halten und trotzdem etwas gemeinsam tun möchte? Zum Jahreswechsel kam den Läuferinnen und Läufern des VfL Wehbach die Idee, die guten Vorsätze für das neue Jahr zu bündeln. Über das Ergebnis informieren sie nun über eine Pressemitteilung. Per Email und Chat forderte man dazu auf, im Monat Januar allein oder in Zweier-Teams so viele Kilometer wie möglich zu laufen oder zu walken und pro Kilometer zehn Cent für einen guten Zweck zu spenden. Die Resonanz auf diese Idee war überwältigend. Außerdem gab es als Nebeneffekt, viel Austausch über die zurückgelegten Strecken. Am Ende kamen 750 Euro zusammen. Der Betrag wurde zu gleichen Teilen gespendet an den Kinderschutzdienst Kirchen, an das Kinderhospiz Olpe und an den Verein „Cargo Human Care“. (PM)
Quelle: VfL Wehbach


Nachricht vom 30.03.2021

SG06 Betzdorf weist auf Fußballschule hin - auch für Vereinsfremde offen

In leistungsgerechten Kleingruppen wird bei Teilnehmern der Fußballschule der SG06 Betzdorf das technische, koordinative und kognitive Leistungsvermögen der Nachwuchskicker verbessert. Nach den neusten Trainingsmethoden trainieren die Jungs und Mädchen unter der Leitung von lizensierten und erfahrenen Trainer der Jugendleistungsmannschaft, der Ersten Herren-Mannschaft und von Kleinfeldtrainern. Für die eigenen Spieler der SG06 ist dieses Angebot im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenlos. Vereinsfremde Spieler können sich aber ebenfalls für die professionellen Fördertrainingseinheiten anmelden. Weitere Infos, auch zu den Kontakten der Jugendleiter, gibt es auf der Website des Vereins hier.

Quelle: SG06 Betzdorf


Nachricht vom 29.03.2021

Gemeinde Alsdorf verteilt Ostereier

Leider muss auch in diesem Jahr das traditionelle Osterfeuer an der Alsdorfer Grillhütte wegen der Corona-Pandemie und der vor allem in den letzten Tagen stark angestiegenen Infektionen ausfallen. Wie bereits 2020 sollen aber auch in diesem Jahr vor allem die Kinder nicht auf die Ostereier verzichten müssen. Einige Mitglieder des Gemeinderates werden am Wochenende den Osterhasen tatkräftig unterstützen und den Kindern bis zum Alter von zwölf Jahren die Ostereier an die Haustüre stellen.

Quelle: Ortsbürgermeister Rudolf Staudt


Nachricht vom 29.03.2021

Betzdorfer Wochenmarkt auf Gründonnerstag vorverlegt

Auch in diesem Jahr wird der Betzdorfer Wochenmarkt wieder auf Gründonnerstag (1. April) vorverlegt. Am Dienstag, den 6. April, fällt der Markt aus. An dem darauffolgenden Freitag (9. April) findet der Wochenmarkt wieder in aller Frische zu den gewohnten Zeiten statt. Leider kann der Fischhändler Bongers am Gründonnerstag nicht vor Ort sein. Er wird jedoch am Dienstag zuvor (30. März) auf seinem Standplatz vor dem Betzdorfer Rathaus stehen. Allen Marktkunden und Marktbeschickern wünscht die Marktverwaltung und das Citymanagement ein frohes Osterfest und beste Gesundheit.
Quelle: Citymanagement Betzdorf


Nachricht vom 29.03.2021

Blutspenden im Gebhardshainer Land

Nauroth/Gebhardshain. Die nächsten Blutspende-Termine im Gebhardshainer Land stehen an. Am Freitag, 9. April kann in der Zeit von 16.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Bürgerhaus Nauroth Blut gespendet werden. Der zweite Termin ist am Donnerstag, 15. April von 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Westerwaldschule in Gebhardshain. Es empfiehlt sich, eine Terminanmeldung beim Blutspende-Dienst West vorzunehmen, um Wartezeiten zu verkürzen.


Nachricht vom 29.03.2021

Landesschau stellt Perücken Sammel-Aktion in Gebhardshain vor

Im Dezember hatte der AK-Kurier eine für Viele ungewöhnliche Hilfsaktion der Zweithaarspezialistin Bettina Petinopoulos. Seitdem hat sie zahlreiche Perücken aufbereitet, die leidgeprüften Frauen auf der ganzen Welt Lebensqualität schenken. Darüber berichteten wir ebenfalls hier. Nun ist auch die SWR-Landesschau Rheinland-Pfalz auf die umtriebige Zweithaar-Spezialistin aufmerksam geworden. Der entsprechende Beitrag wird voraussichtlich am Mittwoch ausgestrahlt. Ursprünglich war hier der Montagabend (29. März) geplant. Allerdings gab es kurzfristige Änderungen im Programm. (ddp)
Quelle: Bettina Petinopoulos


Nachricht vom 27.03.2021

Chronik 100 Jahre SV „Hildburg“ Elkenroth e.V.

Der SV Hildburg Elkenroth freut sich über die Fertigstellung seiner Chronik zum 100-jährigen Jubiläum, das wir letztes Jahr gefeiert hätten. Günter Hüsch hat sich in dreijähriger Arbeit mit der Geschichte des Vereins beschäftigt und auf 100 Seiten ein Werk geschaffen, das die Erinnerung an die 100 Jahre des SV „Hildburg“ für immer festhält. Gewürzt mit Anekdoten und Bildern werde die Vergangenheit lebendig, heißt es in der Pressemitteilung des Verein – der Hüsch sowie dem Mitglied Arthur Richter und allen Beteiligten dankt.
Die Chronik kann bis zum Freitag, den 2. April, (Karfreitag) bestellt werden. Der Preis für ein Exemplar beträgt 10 Euro. Bestellungen können wie folgt aufgegeben werden: Per Telefon: 02747 401 (Friedel Wisser), per WhattsApp: 0151 18434613 (Andreas Hoffmann) und per Mail: andreas.hoffmann@sv-hildburg.de. Der Verein will die Exemplare am Samstag, den 3. April, zwischen 9 und 13 Uhr an die bei der Bestellung angegebene Adresse ausliefern.

Quelle: SV Hildburg Elkenroth


Nachricht vom 27.03.2021

Kirchener Schnelltestzentrum: Öffnungszeiten über Ostern

Nach Rücksprache mit Herrn Oberstleutnant Merten, wird das Schnelltestzentrum in der Lindenstraße in Kirchen über die Ostertage wie folgt geöffnet bzw. geschlossen sein:

2.4.: Karfreitag geschlossen
3.4.: Ostersamstag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr geöffnet
4.4.: Ostersonntag geschlossen
5.4.: Ostermontag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr geöffnet
Quelle: DRK Krankenhaus Kirchen


Nachricht vom 26.03.2021

Frühjahrslesung der „Literaturwerkstatt“ im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Der Arbeitskreis der Literaturwerkstatt trifft sich seit vielen Jahren im Haus Felsenkeller und es wird an eigenen Texten gefeilt und kreativ gearbeitet. Bei dieser Veranstaltung stellen und tragen die Autoren ihre Texte vor. Unter Leitung des Schriftstellers Horst Liedtke konnten die Schreibenden ihre Textarbeit verbessern, mehr über das Handwerkszeug des Schreibens dazulernen und sich mit den unterschiedlichsten Themen befassen. Durch die Pandemie wurden die regelmäßigen Treffen in ein Online-Format überführt und das gemeinsame Arbeiten und Lesen funktioniert sehr gut. Auch mit Lesungen im Online-Format wurden schon Erfahrungen gesammelt.

Die Erzeugnisse des literarischen Schaffens werden nun im Haus Felsenkeller vorgestellt – erneut in einer digitalen Veranstaltung. Alle LiteraturliebhaberInnen und InteressentInnen sind herzlich dazu eingeladen der Frühjahrslesung beizuwohnen. Um vorherige Anmeldung wird aus Organisationsgründen gebeten.

Weitere Informationen und Anmeldung im Haus Felsenkeller: Telefon: 02681-986412 (werktags von 9-12 Uhr) und Anmeldetelefon: 02681 803598 (rund um die Uhr) oder auf www.haus-felsenkeller.de.

Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 23.03.2021

Traktor kollidiert mit Pkw

Niederhombach. Am Montag, 22. März, gegen 15 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Traktor mit Frontlader, auf dem ein Rundballen Heu transportiert wurde, die stark abschüssige, kurvenreiche und schmale Kreisstraße 127 aus Richtung Mittelhof kommend in Richtung Niederhombach. Beim Durchfahren einer unübersichtlichen Rechtskurve kam ihm ein 78-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW Ford C-Max entgegen, welcher nicht äußerst rechts fuhr. Im Begegnungsverkehr kollidierte die Frontlader-Schaufel mit dem linken hinteren Seitenteil des entgegenkommenden Pkw. Am Traktor entstand kein, am Ford ca. 6000 Euro Sachschaden.
Quelle: Polizei Wissen


Nachricht vom 22.03.2021

Kreisentwicklungsausschuss tagt per Video

Altenkirchen. Am Mittwoch, 24. März, tagt der Ausschuss für Demografie, Regional- und Kreisentwicklung des Kreistages. Die Sitzung wird als Videokonferenz durchgeführt. Beginn ist um 16.30 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen eine Bedarfsanalyse für Coworking Spaces, die Vorstellung des Leader-Projektes „Weiterentwicklung der Tourismusstrukturen im Landkreis Altenkirchen“ , die Fertigstellung des Projektes „Themenrundwanderwege in der Leader-Region Westerwald-Sieg“ und ein möglicher Beitritt des Landkreises Altenkirchen zum Landesverband Erneuerbare Energien Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. Für die interessierte Öffentlichkeit gibt es die Möglichkeit, die Sitzung im Live-Stream über den Youtube-Kanal der Kreisverwaltung zu verfolgen. Ein Link hierzu findet sich am Veranstaltungstag auf der Webseite des Kreises.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 22.03.2021

Fürthen: Ausschuss tagt später

Fürthen. Aufgrund von Quarantäneanordnungen im Umfeld wird die für Dienstag, 23. März, geplante Sitzung des Bau- und Haushaltsausschusses der Ortsgemeinde Fürthen verlegt. „Um Risiken auszuschließen“, so Ortsbürgermeister Michael Rzytki, soll die Beratung nun erst am Dienstag, 13. April, stattfinden. Für die Tagesordnung sind unter anderem eine Ortsbesichtigung an der Sportanlage, die Erneuerung von Geräten auf den Spielplätzen und die Instandsetzung der Bahnstraße vorgesehen.
Quelle: VG-Verwaltung


Nachricht vom 21.03.2021

Brachbach: Streit um falsch geparkte Fahrzeuge eskaliert

Brachbach. Am Samstag, 20. März, gegen etwa 14 Uhr, kam es in der Karl-Dresler-Straße in Brachbach zu einem handfesten Streit zwischen dortigen Anwohnern bzw. deren Gästen. Grund des Streites waren falsch geparkte Fahrzeuge auf dem Grundstück eines Wohnhauses und entsprechende Beschwerden hierüber. Im Verlauf des Streites wurden ein 44-jähriger und ein 33-jähriger Brachbacher am Kopf leicht verletzt, sodass eine ambulante Versorgung der Verletzung notwendig wurde. Die Polizei Betzdorf ermittelt nun wegen Bedrohung, Beleidigung und Körperverletzung und bittet um Hinweise von Zeugen die den Streit beobachtet haben unter Tel: 02741 926-0.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 21.03.2021

Zwei hochwertige Mountainbikes wurden aus Mudersbacher Lagerhalle entwendet

Mudersbach (Ortsteil Niederschelderhütte). Vermutlich in der Nacht vom Freitag, 19. auf Samstag, 20. März, entwendeten unbekannte Täter aus einer Lagerhalle des ehemaligen Stahlwerkkomplexes in Mudersbach Ortsteil Niederschelderhütte, Straße "Auf der Hütte", zwei hochwertige Mountainbikes der Marken "Cube", Farbe schwarz und "Norco", Farbe grau. Zum Eindringen in die Lagerhalle wurde von dem oder den Täter/n ein Vorhängeschloss aufgebrochen und so ein massives Eisentor geöffnet. Der Wert des Diebesgutes dürfte bei etwa 1.300 Euro liegen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter 02741 926-0 und fragt an, wer in dem Tatzeitraum Personen und/oder Fahrzeuge auf dem Gelände beobachtet hat.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 21.03.2021

Autoscheibe zertrümmert und Wasserflasche geklaut

Hamm/Sieg. In der Nacht zum 21. März wurde die Seitenscheibe der Fahrertüre des PKW einer 29jährigen Frau, die sich zu Besuch in Hamm befand, mit einem unbekannten Gegenstand zertrümmert. Aus dem Innern des auf einem Parkplatz abgestellten Wagens wurde lediglich eine Flasche Wasser entwendet. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Altenkirchen zu melden, Telefon: 02681-9460.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 20.03.2021

Verkehrsunfallflucht in Harbach bei Niederfischbach

Harbach. In der Zeit vom Montag, 15. bis Freitag, 19. März, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Harbach, Im Oberdorf. Durch die 54-jährige Geschädigte wurde festgestellt, dass durch einen unbekannten Verursacher die Dachrinne an ihrer Scheune beschädigt und teilweise abgerissen wurde. Als Verursacher kommt auf Grund der Spurenlage nur ein LKW in Frage. Das abgerissene Teilstück der Dachrinne befand nicht mehr an der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizei Betzdorf, Tel.: 02741-9260
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 19.03.2021

Live-Online-Trainings zum Thema Datenschutz

Koblenz. Immer auf dem aktuellen Stand im Datenschutz - die IHK-Akademie Koblenz e.V. bietet im April 2021 folgende Themen im Live-Online-Format zur Unterstützung an. Sobald es die aktuelle Lage wieder zulässt, werden die Veranstaltungen auch hybrid durchgeführt – Sie haben die Wahl ob in Präsenz oder Online:
- Der betriebliche Datenschutz – mit und ohne Datenschutzbeauftragte ab 9. April 2021
- Die Datenschutzgrundverordnung am 15. April 2021
- IT Wissen für Datenschutzbeauftragte am 22. April 2021
- Datenschutz aktuell – Updateseminar am 27. April 2021
Alle Workshops der IHK-Akademie vermitteln Ihnen die rechtssichere und praxisorientierte Umsetzung der Anforderungen.

Ansprechpartnerin: Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de. Weitere Informationen und Buchung online: www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Datenschutz.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 18.03.2021

Herdorf: Täter nach Diebstahl im Drogeriemarkt festgenommen

Herdorf. Am Mittwoch, 17. März, gegen 15.50 Uhr, kam es in einem Drogeriemarkt in Herdorf zu einem Ladendiebstahl. Der 36-jährige Tatverdächtigte stahl Waren im Wert von über 240 Euro; konnte jedoch unmittelbar nach der Tatausführung festgenommen werden. Die weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden durch die Polizei Betzdorf durchgeführt.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.03.2021

Kirchengemeinde bittet für Palmsonntag um Buchsbaumspenden

Altenkirchen. Die Kirchengemeinde St. Jakobus und Joseph bittet für Palmsonntag um Buchsbaumspenden. In allen Hl. Messen an diesem Wochenende werden die Zweige gesegnet und die Gläubigen können diese anschließend mit nach Hause nehmen,. Die Buchsbaumzweige können zu den Bürozeiten im Pfarrbüro Altenkirchen, Rathausstraße 9 abgegeben werden. In der Zeit von Freitagmittag bis einschließlich montags ist das Büro nicht besetzt. Allen Spendern herzlichen Dank.
Quelle: Kirchengemeinde St. Jakobus und Joseph


Nachricht vom 16.03.2021

Unbekannte wollten in Café in der Bahnhofstraße einbrechen

Altenkirchen. In der Zeit von Sonntag, 14.03.2021, 17.30 Uhr, bis Montag, 15.03.2021, 08.30 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter, in ein Café in der Bahnhofstraße in Altenkirchen einzubrechen. Den Tätern gelang es hierbei nicht, die Eingangstür gewaltsam zu öffnen. Somit konnte das Gebäude nicht betreten werden. Die PI Altenkirchen bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 15.03.2021

Peterslahr hat einen neuen Ortsbürgermeister

Peterslahr. Die Ortsgemeinde Peterslahr hat einen neuen Ortsbürgermeister: Michael Liedigk tritt die Nachfolge von Alois Weißenfels an, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte. Von 244 Wahlberechtigen gaben am Sonntag (14. März) 148 jeweils ihre Stimme ab, 144 waren gültig. Die Wahlbeteiligung wurde mit 60,66 Prozent errechnet. 107 (74,31 Prozent) stimmten für, 37 (25,69 Prozent) gegen Liedigk. Noch offen sind in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld aktuell die Ortsbürgermeisterstellen in Michelbach und Willroth, die aus den Ortsgemeinderäten heraus besetzt werden sollen. (vh)


Nachricht vom 14.03.2021

Verkehrsunfall mit verletztem Autofahrer in Mammelzen

Mammelzen. Am Freitagmorgen, 12.03.2021, um 10:00 Uhr bog in Mammelzen aus der Stadionstraße ein 74 Jahre alter Autofahrer mit einem Pkw Fiat 500 nach links auf die B 256 ab. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden Pkw Mercedes A- Klasse. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer des Pkw Fiat erlitt Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 13.03.2021

Wieder Karate Training im KSC

Puderbach. Nach dem neuen Corona Stufenplan, der in Rheinland-Pfalz gilt, darf seit dem 9. März wieder in Gruppen trainiert werden. Kinder bis zu 20 Teilnehmern, Erwachsene bis zu zehn Teilnehmern. Trainiert wird auf dem Parkplatz. Bitte kommt in warmer Kleidung und Sportschuhen, eben dem Wetter angepasst. Ein Karate Anzug ist nicht nötig.

Bitte beachten: Vorher anmelden, da es eine Gruppenbegrenzung gibt und eine Nachverfolgung möglich sein muss. Anmeldungen unter: 02684-956000 oder info@ksc-puderbach.de


Quelle: Verein


Nachricht vom 12.03.2021

Zeugen eines Verkehrsunfalles gesucht

Gieleroth. Am Morgen des 11.03.2021 gegen 08:10 Uhr überholte ein schwarzer Skoda Kombi einen blau-gelben Sattelzug im Kreuzungsbereich der B8 (Hohe Straße) zur Straße "Zum Herzberg" in Gieleroth. In der Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Skoda und dem Sattelzug, bei dem beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Aus der Straße "Zum Herzberg" sei kurz vor dem Zusammenstoß der Fahrzeuge ein bislang nicht näher beschriebenes Fahrzeug ausgefahren. Zeugen des Unfalls, insbesondere der Fahrer des nicht näher beschriebenen PKW, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Altenkirchen zu melden.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 11.03.2021

kfd Schönstein: Vorbereitung auf Ostern

Zeit für Ruhe und Besinnung, Zeit zu erkennen, was Mann oder Frau braucht, um glücklich zu sein. Wie gelingt ein gutes, ein glückliches Leben? Was bedeutet Freundschaft? Mit schönen Texten und Orgelmusik lädt die kfd Schönstein ein, einfach mal inne zu halten.

Herzliche Einladung an alle Interessierten zu einer Auszeit am Mittwoch, dem 17.03.2021 um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Katharina in Schönstein.
Wegen der begrenzten Teilnehmer*innenzahl bitten wir um Anmeldung bei Rosemarie Maag Tel. 02742-3294 oder Martina Winninghoff 0170-4338775. Wir bitten die aktuellen Hygieneregeln einzuhalten.

Quelle: kfd Schönstein


Nachricht vom 11.03.2021

Neue Herausforderungen für Unternehmen: Corona-Tests

Koblenz. Angesichts der aktuellen Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz vom 3. März 2021 und der jüngsten Selbstverpflichtung der Wirtschaft zu Corona-Tests vom 9. März 2021 stehen Unternehmen wieder einmal vor neuen Herausforderungen in der Corona-Krise

Die IHK-Akademie Koblenz unterstützt die Unternehmen mit zwei Webinaren zu dem Thema:
- Coronatests in Unternehmen – was geht rechtlich, was nicht?
- Covid-19-Selbsttests im Unternehmen organisieren und durchführen

Informationen und Webinartermine: www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Corona.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 10.03.2021

Instagram-Live mit MdB Weeser: Gute Kita-Betreuung für die Region

Kreis Altenkirchen/Kreis Ahrweiler. Am Donnerstag, den 11. März 2021 um 19.00 Uhr findet das nächste Instagram-Live der heimischen Bundestagsabgeordneten Sandra Weeser statt. Gast ist dieses Mal der Direktkandidat der FDP zur Landtagswahl 2021 für den Wahlkreis 13 (Remagen/Sinzig) Martin Thormann. Der 40-jährige stellvertretende Geschäftsführer in einem holzverarbeitenden Betrieb spricht mit der Abgeordneten über die Qualität der Kita-Betreuung und der Schulbildung im Land.

„Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum nächsten Instagram-Live mit meinem Kollegen Martin Thormann eingeladen. Als Vater einer fünfjährigen Tochter weiß er, wie wichtig eine gute und der beruflichen Lebensrealität der Eltern angepasste Kita-Betreuung ist. Um unsere Kinder in ihrer Neugierde und ihrem Wissensdurst unterstützen zu können, brauchen wir qualifizierte frühkindliche Bildungsangebote.", kündigt Sandra Weeser das Gespräch am Donnerstag an. Bei Rückfragen können Sie sich gerne vorab per E-Mail (sandra.weeser@bundestag.de) oder via Facebook melden.
Quelle: Wahlkreisbüro Sandra Weeser, MdB


Nachricht vom 09.03.2021

Anwohner konnten Feuer selbst löschen

Hamm/Sieg. Am Abend des 7. März kam es gegen 19.30 Uhr zu einem Brand im rückwärtigen Bereich eines Mehrfamilienhauses "Im Scheidter Garten" in Hamm/Sieg. Der Brand entstand auf dem über eine Holztreppe erreichbaren Terrassenbereich des Wohnhauses unmittelbar an der Hauswand. Die Bewohner bemerkten den Brand rechtzeitig und konnten das Feuer mit eigenen Mitteln löschen. Es entstand Sachschaden, zu der Ursache dauern die Ermittlungen an.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 09.03.2021

Land fördert drei Sportvereine im AK-Land bei Sanierungsmaßnahmen

Kreis Altenkirchen. Mit dem Sonderprogramm zur Förderung kleinerer Baumaßnahmen unterstützen Landesregierung und Landessportbund rheinland-pfälzische Sportvereine beim Erhalt und Ausbau ihrer Sportstätten.

Wie die Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer mitteilen, werden im Kreis Altenkirchen drei Projekte mit Zuschüssen aus dem diesjährigen Sonderprogramm gefördert:

- Schützenverein St. Josef Brachbach: Sanierung der Eindeckung auf dem 25m Stand (12.800 Euro)
- SC Union Berod-Wahlrod: Sanierung des Sportplatzes (21.400 Euro)
- DJK Fensdorf e.V.: Sanierung des Sportlerheims (25.200 Euro)

Die Informationen erhielten die SPD-Politiker auf Nachfrage aus dem Innen- und Sportministerium. Die Zuschüsse seien auch Ausdruck der Wertschätzung für die wichtige Arbeit der Sportvereine, gerade im Kinder- und Jugendbereich, erklären Bätzing-Lichtenthäler und Höfer.
Quelle: Heijo Höfer, MdL Wahlkreisbüro


Nachricht vom 05.03.2021

Malberg: Sachbeschädigungen im Ortsbereich

Wie jetzt beim Polizeibezirksdienst Gebhardshain zur Anzeige gebracht wurde, kam es im Zeitraum zwischen 17. und 20. Februar im Ortsbereich Malberg zu Sachbeschädigungen. Im Umfeld der Grundschule wurde an einem Lagerschuppen die Scheibe eine Türe zertrümmert und im Bereich des Festplatzes beschädigten unbekannte Täter eine Straßenlaterne, indem der Laternenschirm verbogen und die Leuchtmittel zerstört wurden. Nach Angaben des Ortsbürgermeisters entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2.000 Euro. Hinweise zu den Tätern an den Polizeibezirksdienst Gebhardshain oder die Polizeiinspektion Betzdorf.
Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 05.03.2021

Weiterbildung zur Offenen Arbeit in Kitas startet nun online

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 17. März, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen die Weiterbildung „Offene Arbeit im Bereich der Frühen Bildungsbegleitung“ für pädagogische Fachkräfte im Onlineformat.

Das Konzept der Offenen Arbeit entwickelt sich seit den 70er Jahren parallel und im Zusammenhang mit anderen Reformansätzen. „Bildung anders zu denken“ und Kinder als sich selbstbildende Individuen zu sehen und darin anzuerkennen ist hierbei ein zentraler Gedanke. Die logische Konsequenz erfolgte auf organisationspädagogischer Ebene durch die Öffnung bestehender „Gruppenstrukturen“ und die Möglichkeit für Kinder, die Kindertageseinrichtung als ein „Haus für Kinder“ zu erleben.

Die fünftägige Qualifizierung richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen der sozialen Arbeit und Kindertageseinrichtungen. Die Weiterbildung verbindet Theorie und Praxis der Pädagogik im Kontext der Offenen Arbeit. Die Inhalte der Weiterbildung sind durch einen Workshop-Charakter geprägt und ermöglichen eine intensive Auseinandersetzung und Weiterentwicklung der eigenen pädagogischen Haltung.

Die Fortbildung in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Offene Arbeit Deutschland umfasst fünf Kurstage (17. März, 28. April, 12. Mai, 2. und 23. Juni). Der Beginn ist aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen zunächst im Onlineformat vorgesehen. Es wird eine Kursgebühr in Höhe von 170 Euro erhoben. Interessenten können sich mit der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de) in Verbindung setzen.
Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 05.03.2021

Verbandsgemeinde trennt sich von weiterem Verbindungsweg

Altenkirchen. Einst waren es über 90, nunmehr sind es noch knapp 21 Kilometer. Und in wenigen Monaten kann noch ein weiterer abgezogen werden: Die Gesamtlänge der ehemals 74 Verbandsgemeindeverbindungswege, bundesweites Alleinstellungsmerkmal in der Alt-VG Altenkirchen, verringert sich kontinuierlich, weil alle Streckenabschnitte nach und nach in die Obhut der Ortsgemeinden, deren Gemarkungen sie durchschneiden, zurückgegeben werden. Denn die Unterhaltung ist nicht originäre Pflicht einer VG, geschweige denn der fusionierten Groß-VG Altenkirchen-Flammersfeld. Einstimmig sprach sich der Umwelt- und Bauausschuss der VG in seiner jüngsten Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (4. März) für die Rückgabe des Weges Nr. 63 Weyerbusch-Irlen an die Ortsgemeinde Weyerbusch aus. Die rund 1000 Meter werden vor dem Eigentümerwechsel noch saniert, wofür rund 70.000 Euro geschätzte Kosten anfallen, die die VG trägt. Wird eine Route ohne Instandsetzung (weil nicht erforderlich) übertragen, zahlt die VG der (den) übernehmenden Ortsgemeinde(n) 6,16 Euro pro Quadratmeter Fläche als Entschädigung. (vh)


Nachricht vom 04.03.2021

Kleidercontainer in Altenkirchen brannte

Altenkirchen. Am Donnerstagmorgen, 4. März, um 6.55 Uhr wurde der Polizei Altenkirchen der Brand eines Kleidercontainers gemeldet. Dieser stand auf dem Parkplatz an der Einmündung der Wiedstraße auf die B 256 bei Altenkirchen, Ortsteil Leuzbach. Die Freiwillige Feuerwehr von Altenkirchen rückte mit 12 Kräften aus und löschte den Brand. Durch die Hitzeeinwirkung wurde der Altkleidercontainer samt Inhalt zerstört. Zeugen, die Hinweise zur Brandursache geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02681/ 9460 bei der Polizeiinspektion Altenkirchen zu melden.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 04.03.2021

Geschwindigkeitsmessung: Altenkirchen kauft vier Anlagen

Altenkirchen. Vier Geschwindigkeitsmessanlagen wird die Stadt Altenkirchen bald ihr Eigen nennen. Der Umwelt- und Bauausschuss beschloss den Kauf in seiner jüngsten Sitzung am Mittwochnachmittag (3. März) einstimmig. Für drei Geräte, die an Masten von Straßenlaternen montiert werden, und eine mobile Einheit fallen Kosten in Höhe von rund 7385 Euro an, über die sich die Firma Data Collect aus Kerpen als Lieferant freut. Drei Stromanschlüsse (230-Volt-Steckdosen) schlagen mit 1200 Euro zu Buche. Ein Akku versorgt das Teil, dessen Einsatzstelle dauernd wechselt. Die Standorte der "sesshaften" sind schon ausgeguckt: nicht weit entfernt von den Ortseingangstafeln in der Frankfurter -, der Koblenzer - und der Kumpstraße. (vh)


Nachricht vom 04.03.2021

Klostergespräche im Kloster Hassel finden statt

Pracht. Die Klostergespräche im Kloster Hassel, jeweils am 2. Sonntag im Monat, finden statt, gemäß der dann geltenden Coronaverordnung. Als Ort ist der offene überdachte und windgeschützte Freisitz gewählt.

Nächster Termin: 14.03. um 14:30 Uhr

Gemeinsame Wanderung ab Sportplatz Pracht (hinterer Parkplatz) um 14:00 Uhr.

Wenn die Witterung es erfordert, sind Decken bereitliegend und für vorgeheizte Backsteine als Fußwärmer ist auch gesorgt.

Erforderliche Abklärungen sind möglich unter Tel.: 0171/2662831 Dieter Born oder Tel./Fax: 02682/966875 Büro der Dhamma-Stiftung.

Besuchszeiten nur nach vorheriger Vereinbarung, sonntags, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Gespräche finden im offenen Freisitz statt.

Für die vorherige Anmeldung und Terminvereinbarung wenden Sie sich gerne an die Dhamma-Stiftung unter obiger Telefonnummer.
Quelle: Kloster Hassel


Nachricht vom 03.03.2021

Bätzing-Lichtenthäler bietet Telefonsprechstunde an am 9. März

Um trotz der Pandemie mit den Bürgern im Wahlkreis Kontakt halten zu können, bietet die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Dienstag, den 9. März, in der Zeit von 18 Uhr bis 19 Uhr eine Telefonsprechstunde an. In dieser Zeit kann man unter der 02741/970387 die SPD-Abgeordnete erreichen.
Quelle: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler


Nachricht vom 03.03.2021

Erstverlegung der Stolpersteine wird verschoben

Altenkirchen. Für Freitag, den 5. März 12 Uhr hat die Stadt Altenkirchen und der Förderverein Bismarckturm die Verlegung der ersten 19 Stolpersteine vorbereitet. Durch den verschärften Lockdown, der ab Donnerstag in unserem Landkreis gilt, können wir die Aktion leider nicht durchführen. Einen neuen Termin werden wir rechtzeitig veröffentlichen.
Quelle: Förderverein Bismarckturm


Nachricht vom 01.03.2021

Bewegungsangebot: Digit.Sport für Kids

Mit der Fitnesstrainerin Susanne Wilmsen haben die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen offene digitale Bewegungsangebote für zu Hause zusammengestellt. Die Veranstaltungsreihe ist kostenlos und richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis elf Jahren. Es können bis zu 15 Kinder an der Veranstaltung teilnehmen.

Los geht es ab Mittwoch, dem 3. März immer mittwochs von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr bis zum 24. März. Das Angebot wird mit dem Videokonferenztool Zoom durchgeführt. Bei Interesse bitte das Anmeldeformular über hallo@jugendpflegen.de anfordern.

Quelle: Jugendpflegen der VGen Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen


Nachricht vom 01.03.2021

„Kunst, Politik und Wein Online“ aus dem Atelier „Liese“ in Daaden

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März lädt die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) wieder zu ihrer traditionellen Kulturveranstaltung „Kunst, Politik und Wein Online“ aus dem Atelier „Liese“ der Künstlerin Anne L. Strunk in Daaden ein. Los geht die digitale Veranstaltung um 19 Uhr. Für die diesjährige Lesung konnte die Berliner Journalistin und Autorin Julia Korbik gewonnen werden. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin schreibt in ihren Werken über Politik, (Pop-)Kultur, Feminismus und Alltag. 2018 wurde Korbik in Darmstadt mit dem Luise-Büchner-Preis für Publizistik ausgezeichnet.

Gern gesehener Gast ist auch in diesem Jahr der Sänger Jörg Brück aus Etzbach, der dem Kulturevent wieder den passenden musikalischen Rahmen geben wird. Wer am Weltfrauentag dabei sein möchte, schickt eine E-Mail an sabine@baetzing-lichtenthaeler.de und erhält danach einen Zugangslink mit weiteren Informationen. Auch eine Teilnahme per Telefon ist möglich.

Quelle: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler


Nachricht vom 01.03.2021

Digitale Diskussion zu "Der Wald der Zukunft - artenreich und klimastabil"

Anna Neuhof, Direktkandidatin im Wahlkreis 1 diskutiert mit Experten Mittwoch, den 3. März. Diesmal beginnt die öffentliche Veranstaltung um 20 Uhr. Einwahldaten findet man unter www.gruene-ak.de.

Die Klimakatastrophe zeigt sich laut dem Ankündigungstext besonders deutlich am Zustand der Wälder. Lediglich 20% der Bäume weisen demnach keine Schäden auf - so das Ergebnis des Waldzustandberichtes des Bundes. Das bedeutet außer den erheblichen wirtschaftlichen Schäden und der Verknappung des nachwachsenden Rohstoffes Holz auch, dass der Wald seine Funktion als CO2-Speicher, Wasserspeicher, seinen Erholungswert verliere.
Was ist zu tun? Wann hilft Aufforstung, welche Flächen sollten der Naturverjüngung überlassen bleiben? Welche Rolle kommt der Jagd zu? Hilft eine staatliche CO2-Prämie den Waldbesitzern aus der Krise?
Die These der Landtagsabgeordneten: "Nur wenn wirksam die Klimakatastrophe bekämpft wird, haben die Maßnahmen zur Rettung des Waldes eine Chance."

Quelle: Anna Neuhof


Nachricht vom 01.03.2021

MdB Weeser: Instagram-Live zur Zukunft des Handwerks im ländlichen Raum

Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. Am Dienstag, den 2. März 2021 um 18.00 Uhr findet das nächste Instagram-Live der heimischen Bundestagsabgeordneten Sandra Weeser statt. Gast ist dieses Mal der Direktkandidat der FDP zur Landtagswahl 2021 für den Wahlkreis 10 (Bendorf/Weißenthurm) Mathias Koch. Der 37-jährige Handwerker und Inhaber eines Unternehmens für Industriebedachungen aus Wirges spricht mit der Bundestagsabgeordneten über das Handwerk, fehlende Corona-Hilfen und die Zukunft des Eigenheims im ländlichen Raum.

„Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum nächsten Instagram-Live mit meinem Kollegen Mathias Koch eingeladen. Der gelernte Dachdecker leitet gemeinsam mit seinem Vater und seinem Bruder ein mittelständisches Familienunternehmen in der 5. Generation. Damit ist er der ideale Gesprächspartner zum Thema Handwerk. Er kennt die Probleme der heimischen Betriebe und mittelständischen Unternehmen.", kündigt Sandra Weeser das Gespräch am Dienstag an. Haben Sie Fragen zum Thema oder zur Teilnahme am Instagram-Live Format? Gerne können Sie sich vorab per E-Mail (sandra.weeser@bundestag.de) oder via Facebook melden.
Quelle: Wahlkreisbüro Sandra Weeser, MdB


Nachricht vom 25.02.2021

Instagram-Live mit MdB Weeser: Chancen und Perspektiven für den ländlichen Raum

Kreisgebiet. Am Freitag, den 26. Februar 2021 um 18.00 Uhr findet das nächste Instagram-Live der heimischen Bundestagsabgeordneten Sandra Weeser statt. Gast ist dieses Mal der Direktkandidat der FDP zur Landtagswahl 2021 für den Wahlkreis 7 (Diez/Nassau) Rehan Ahmed Khan. Der 42-jährige Fachinformatiker aus Katzenelnbogen spricht mit der Bundestagsabgeordneten über Gründertum und die attraktive Gestaltung des ländlichen Raums.

„Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum nächsten Instagram-Live mit meinem Kollegen Rehan Khan eingeladen. Als Gründer von zwei IT-Systemhäusern und dem ersten Coworking Space im Rhein-Lahn-Kreis bringt er sowohl Erfahrung aus der Wirtschaft, als auch Fachkompetenz im Bereich der Digitalisierung mit. Die Corona-Pandemie hat enorme Chancen und Perspektiven für den ländlichen Raum offenbart. Digitalisierung ist mehr als nur Netzausbau. Sie ist ein Garant dafür, dass der ländliche Raum auch in Zukunft ein attraktiver Lebens- und Wirtschaftsraum ist.“, kündigt Sandra Weeser das Gespräch am Freitag an. Haben Sie Fragen zum Thema oder zur Teilnahme am Instagram-Live Format? Gerne können Sie sich vorab per E-Mail (sandra.weeser@bundestag.de) oder via Facebook melden.
Quelle: Wahlkreisbüro Sandra Weeser, MdB


Nachricht vom 25.02.2021

Online-Kurs: Zur Ruhe kommen mit Autogenem Training

Am Dienstag, den 9. März, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen den Gesundheitskurs „Autogenes Training“ im Onlineformat. Das Ziel beim Autogenen Training ist es, sich zu jeder Zeit und an jedem Ort entspannen zu können. Es kann bei Beschwerden wie beispielsweise bei Stress, Ein- und Durchschlafproblemen, stressbedingten Magen- und Darmproblemen, Blutdruckproblemen oder Belastungen durch Schmerzzustände hilfreich sein.

Der Kurs findet über die Plattform Jitsi statt. Über einen externen Link gelangen die Teilnehmenden unkompliziert in den digitalen Kursraum. Zur Teilnahme wird ein PC oder Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetverbindung sowie Mikrofon und Kamera benötigt. Am Vorabend des Kurses bietet die Kreisvolkshochschule einen Technikcheck an, damit mögliche technische Fragen im Vorfeld geklärt werden können.

Der Kurs unter fachlicher Leitung von Sabine Wellmann mit acht Terminen findet jeweils dienstags in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 70 Euro. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule entgegen (Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 21.02.2021

Online – Ausbildung der Ausbilder

Koblenz. Das Ausbilden von Nachwuchskräften ist eine wichtige Investition in die Zukunft der Unternehmen und ein wesentlicher Bestandteil der Personalplanung und -entwicklung. Eine solide berufliche Ausbildung kann aber nur durch qualifizierte Ausbilder erfolgen. Wer ausbilden will, muss neben der persönlichen und fachlichen Eignung auch über pädagogische, rechtliche, organisatorische, psychologische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen. Die IHK-Akademie Koblenz unterstützt die angehenden Ausbilder mit einem Online-Angebot. Die nächsten ONLINE Lehrgänge „Ausbildung der Ausbilder“ der IHK-Akademie Koblenz e.V. startet am 2. März 2021 oder am 10. März 2021 als 6-Tage-Vollzeitkurs.

Weitere Informationen: www.ihk-akademie-koblenz.de Stichwort Onlineangebot. Telefonische Beratung unter: 0261 30471-12 – Barbara Schäfgen – IHK-Akademie Koblenz e.V.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 19.02.2021

Mit Bildern gepredigt: Passionszeit in der ev. Barockkirche Daaden

In der Passionszeit 2021 werden Szenen aus der Passionsgeschichte, dargestellt mit Eglifiguren. Jede Woche wird eine neue Szene zu sehen und damit eine neue Geschichte zu entdecken sein. Andachten mit diesen Egli-Szenen werden mittwochs auf dem YouTube-Kanal der Ev. Kirchengemeinde Daaden (www.youtube.de/evkirchengemeindedaaden) abrufbar sein.

An den Samstagen der Passionszeit (20.2. / 27.2. / 6.3. / 13.3. / 20.3./ 27.3.) lädt die ev. Gemeinde von 17 bis 19.30 Uhr ein zur Offenen Kirche: Musik von Orgel oder Geige, der Blick auf die Egli-Szene und Gebetsstationen laden ein zu Besinnung und Ruhe, zu einer kleinen Auszeit im Alltag. Während der Offenen Kirche besteht für alle Besucher Maskenpflicht und die Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Die Adressdaten der Besucher werden aufgenommen und 31 Tage zur möglichen Nachverfolgung aufbewahrt und dann vernichtet.


Quelle: ev. Kirchengemeinde Daaden


Nachricht vom 19.02.2021

Werbegemeinschaft Gebhardshain: Gewinner von Weihnachtsverlosung ermittelt

Die Live-Ziehung der Gewinner der Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft Gebhardshain fand unter Einhaltung der gültigen Corona-Schutzmaßnahmen, am 11. Februar statt. Die Hauptgewinne im Wert von 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro gingen in diesem Jahr nach Elben, Grünebach und Steinebach. Neben den Hauptgewinnen gab es noch verschiedene Gutscheine Gebhardshainer Unternehmer. Die Werbegemeinschaft gratuliert den Gewinnern und freut sich über die rege Teilnahme.

Quelle: Werbegemeinschaft Gebhardshain


Nachricht vom 19.02.2021

Steineroth: Unfallverursacher flüchtig

Steineroth. Am Donnerstag, 18. Februar, gegen 6 Uhr, befuhr ein bisher unbekannter Fahrer die Lindentalstraße im Ortsbereich Steineroth. Im Verlauf der Strecke kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mülltonne und einen Zaunpfosten, die beide beschädigt wurden. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Sachschaden etwa 800 Euro. Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug an die Polizei Betzdorf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 19.02.2021

Herdorf: Unfallflucht auf dem Rewe/Petz-Parkplatz

Herdorf. Am Donnerstag, 18. Februar, im Zeitraum 9.30 bis 10 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Fahrer einen abgestellten PKW auf dem Rewe/Petz-Kundenparkplatz in Herdorf. Die 22-jährige Fahrerin hatte ihren PKW BMW dort geparkt, um Einkäufe zu erledigen. Bei der Rückkehr stellte sie den Schaden an der Beifahrertüre fest. Schaden etwa 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen. Hinweise zum Unfallflüchtigen an die Polizei Betzdorf.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 18.02.2021

Vorübergehend keine hl. Messe in der Wissener Pfarrkirche

Wissen. Da es bei Wartungsarbeiten in der kath. Kirche Kreuzerhöhung Wissen zu starken Verschmutzungen des Kircheninnenraumes gekommen ist, kann bis auf weiteres keine hl. Messe in der Pfarrkirche gefeiert werden.

Bis auf weiteres finden die Samstagsvorabendmesse und die Sonntagsmessen zur gewohnten Zeit in Schönstein in der Pfarrkirche statt.

Die Werktagsmessen werden im Pfarrsaal in Wissen gefeiert.

Quelle: Pastoralbüro


Nachricht vom 16.02.2021

Malberg: Kontrolle über Fahrzeug verloren

Malberg. Am Montag, 15. Februar, gegen 14.25 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Fahrer eines DB Vito die L 265 aus Malberg Richtung Mörsbach. Im Bereich einer Linkskurve kam er auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in der Folge nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend überschlug sich der Transporter und blieb schlussendlich auf der Fahrzeugseite im Straßengraben liegen. Der junge Fahrer wurde leichtverletzt; am Vita entstand Totalschaden von geschätzt 40.000 Euro.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 16.02.2021

Betzdorf: Fußgänger wurde von PKW erfasst

Betzdorf. Am Montag, 15. Februar, gegen 10 Uhr, befuhr eine 28-jährige Fahrerin die Wilhelmstraße im innerstädtischen Bereich von Betzdorf, um dann nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abzubiegen. Bei diesem Abbiegevorgang kollidierte der PKW mit einem querenden 74-jährigen Fußgänger, der anschließend leichtverletzt vom Rettungsdienst versorgt werden musste. Am PKW entstand leichter Sachschaden.
Quelle: Polizei Betzdorf


Nachricht vom 15.02.2021

Digitale Diskussion zu Mobilität im ländlichen Raum mit Anna Neuhof (Grüne)

Mittwoch, 17.2.21, 19.00 Uhr – Einwahldaten: www.gruene-ak.de

Mobilität im ländlichen Raum ist Daseinsvorsorge. Egal ob im Netz oder auf Straßen und Radwegen. Der Ausbau und die alltagstaugliche Taktung des ÖPNV inkl. sozial-verträglicher, transparenter Preisgestaltung ist immer noch sehr ausbaufähig. Aber auch z.B. Radwege, Car-Sharing, Anruftaxis, Ausbau der Ladeinfrastruktur zur E-Mobilität gehören dazu. Mobilität im Netz, das zeigt auch die Coronapandemie, ist unentbehrlich. Es gibt viel zu tun.

Quelle: Grüne Kreis Altenkirchen


Nachricht vom 15.02.2021

Geänderte Öffnungszeiten im Rathaus und Kfz-Zulassungsstelle Kirchen

Wegen des Trauerfalls Maik Köhler ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:
Am Donnerstag, 18. Februar, ist das Rathaus einschließlich der Kfz-Zulassungsstelle, dem Bürgerbüro und Standesamt ab 13 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Annahmeschluss bei der Kfz-Zulassungsstelle ist um 12 Uhr.

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen


Nachricht vom 14.02.2021

Die Baby-Lounge der Schwangerschaftsberatung geht online

Die Schwangerschaftsberatung des Caritasverband Betzdorf bietet seit 2020 einen offenen Treff für schwangere Frauen und werdende Väter sowie für Eltern mit Kindern bis zum 18. Lebensmonat an. Dieser Treff dient dem Austausch, dem Kennenlernen der Informationsvermittlung und Beratung rund um das Thema Schwangerschaft und jungem Elternsein an.
Aufgrund der Pandemie startet die Schwangerschaftsberatung nun am 16. Februar von 10 bis 12 Uhr ein digitales Format der Baby-Lounge. Unter dem Link https://kurzelinks.de/babylounge können Interessierte sich ab 9.45 Uhr einloggen. Weitere Infos sind über die Homepage des Caritasverbandes Betzdorf www.caritas-betzdorf.de oder unter 02741/ 97600 zu erhalten.

Quelle: Caritasverband Betzdorf


Nachricht vom 13.02.2021

Jugendleiterschulung: Erste Veranstaltung erfolgreich

Unter dem Motto „Ehrenamt? Mit Sicherheit!“ bieten die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen eine Jugendleiterschulungsreihe. Die erste von sieben Online-Veranstaltungen fand nun statt. Bis Mai wird Jugendleitern noch Handwerkszeug für die Gruppenleitung vermittelt. Die erste Schulung fand nun statt und beschäftigte sich mit dem Thema „Rechte und Pflichten von Gruppenleitern und Betreuern in der Jugendarbeit“. Die nächste Veranstaltung der Reihe wird am 18. März von 18 bis 20 Uhr stattfinden. Das Thema: „Die virtuelle Gruppenstunde planen“. Weitere Infos zur gesamten Schulungsreihe und das Anmeldeformular sind unter www.jugendpflegen.de zu finden. (Red./PM)

Quelle: Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 12.02.2021

Altenkirchen: Brand eines Transporters

Altenkirchen. Am Freitag, 12. Februar, um 10.40 Uhr, wurde der Polizei Altenkirchen der Brand eines Post-Transporters in der Ortslage Etzbach gemeldet. Dieser geriet aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Die freiwillige Feuerwehr Hamm war vor Ort im Einsatz und konnte den Brand ablöschen. Es wurde niemand verletzt und auch die im Fahrzeug befindlichen Pakete wurden mit Hilfe von Passanten noch rechtzeitig gesichert.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 12.02.2021

Virtuelle Bürgersprechstunde zu Lockdown und Impfstrategie

Windhagen. Erwin Rüddel und Dennis Schneider stellen sich digital anstehenden Fragen am Aschermittwoch, 17. Februar 2021, um 18.30 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen an der Videokonferenz teilzunehmen und mit den beiden Gesundheitsexperten Rüddel und Schneider zu diskutieren. Eine Teilnahme kann auch über Telefon erfolgen, falls keine Möglichkeit besteht über „Cisco WebEx“ teilzunehmen. Das Programm lässt sich kostenfrei nutzen. Anmeldungen werden erbeten an: cdu.kvneuwied@t-online.de – Diese Adresse kann auch gerne für Rückfragen oder technische Hilfe kontaktiert werden.

Quelle: Erwin Rüddel


Nachricht vom 09.02.2021

Kreistag: Einstimmige Entlastung der Landräte und Beigeordneten

Altenkirchen. Einstimmig entlastete der Altenkirchener Kreistag in seiner jüngsten Sitzung am späten Montagnachmittag (8. Februar) für das Jahr 2019 die Landräte Michael Lieber (bis 31. August) und Dr. Peter Enders (ab 1. September) sowie die Beigeordneten Konrad Schwan, Günter Knautz, Tobias Gerhardus, Klaus Schneider und Gerd Dittmann. Zuvor hatte Josef Georg Solbach in der Videokonferenz den Rechnungsprüfungsbericht vorgestellt, in dem keine wesentlichen Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen sowie die sie ergänzenden Vorschriften festgehalten worden waren. Der Jahresabschluss 2019 wurde festgestellt: mit einem Jahresüberschuss von 2.499.489,47 Euro in der Ergebnisrechnung und mit einer negativen freien Finanzspitze von 4.769.342,49 Euro in der Finanzrechnung, mit einer Bilanzsumme von 365.445.967,76 Euro und mit einem Eigenkapital von 55.371.900,69 Euro. (vh)


Nachricht vom 08.02.2021

Digitale Diskussion: „Landwirtschaft – zukunftsfähig, ökologisch, nachhaltig“

Zum Thema „Landwirtschaft – zukunftsfähig, ökologisch, nachhaltig“ lädt Anna Neuhof, Direktkandidatin der Grünen zur Landtagswahl ein. Termin der digitalen Veranstaltung: 10.2.21 um 19.00 Uhr. Einwahl unter: www.gruene-ak.de

Wie sieht die Landwirtschaft der Zukunft aus und wie kann insbesondere die bäuerliche Landwirtschaft angesichts gestiegener Forderungen, auch von Seiten der Verbraucher*innen, Bestand haben. Welche Auswirkungen hat der Klimawandel?

Vertreter des Bauernverbandes und aus der Landwirtschaft haben ihre Teilnahme zugesagt.

Quelle: Grüne Kreis Altenkirchen


Nachricht vom 07.02.2021

Weyerbusch: Sachbeschädigung an Eingangstür

Weyerbusch. In der Nacht von Samstag, 6. auf Sonntag, 7. Februar, wurde in Weyerbusch die Eingangstür der in der Kölner Straße liegenden Bäckerei mutwillig eingetreten. Die Tat ereignete sich zwischen 23.45 und 2.45 Uhr. Der unbekannte Täter beschädigte an der Tür die untere äußere Glasscheibe. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich an die Polizei Altenkirchen zu wenden, Tel. 02681/ 9460.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 05.02.2021

VfL Dermbach macht seinen Tanzgruppen ein Geschenk

Eigentlich wäre jetzt der Höhepunkt des Jahres für die Tanzgruppen des VfL Dermbach, um die monatelang geprobten Tänze endlich vorführen können. Um trotzdem ein winziges bisschen Karnevals-Feeling nach Hause zu bringen, hat der Verein jeder Tänzerin und jedem Tänzer – und das sind knapp 80 Aktive – eine kleine Überraschung nach Hause gebracht. Laut Mitteilung des VfL liebevoll gepackte Tüten wurden von den Trainern an die Aktiven verteilt. Hoffentlich sieht es nächstes Jahr wieder anders aus.

Quelle: VfL Dermbach


Nachricht vom 04.02.2021

Unfallkasse informiert: Schöne neue Arbeitswelt!?

Andernach. Die Corona-Pandemie beschleunigt den digitalen Wandel und die Umsetzung neuer Arbeitsformen in atemberaubender Weise. Wie hat sich unsere Arbeit schon vor Corona verändert und welche Veränderungen werden sich für die Arbeit in der Zukunft ergeben? Wie kann das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) an die neuen Rahmenbedingungen anknüpfen? Antworten und viele Informationen aus erster Hand zum Thema „Arbeit 4.0" liefert die digitale Fachtagung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK RLP) am 23. März 2021 unter dem Titel: „Schöne neue Arbeitswelt!?"

Sie richtet sich unter anderem an Führungskräfte, BGM-Beauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Sicherheits- und Gleichstellungsbeauftragte der UK-RLP-Mitglieder.
Im Mittelpunkt stehen Impulse, wie Herausforderungen für Führung und Teamarbeit in diesen Zeiten gemeistert werden können sowie aktuelle Trends wie „agiles Arbeiten" und „Digitalisierung". Anmeldungen bis 1. März 2021 unter www.ukrlp.de, Webcode 1580.

Quelle: Unfallkasse Rheinland-Pfalz


Nachricht vom 04.02.2021

Birnbach: Täter entwendete(n) Geldkassette

Birnbach. In der Zeit von Mittwoch, 3. Februar, 22.30 Uhr bis Donnerstag, 4. Februar, 9 Uhr, verschaffte sich eine unbekannte Täterschaft Zutritt in ein Restaurant in der Kölner Straße in Birnbach. Nachdem mehrere Automaten aufgebrochen wurden, entwendeten die Täter die darin befindlichen Geldkassetten. Daneben wurden auch Teile der Überwachungsanlage gestohlen. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die PI Altenkirchen erbittet Hinweise aus der Bevölkerung.
Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 01.02.2021

Gottesdienste der ev. Kirchengemeinde Daaden im Februar

An folgenden Terminen bietet die ev. Kirchengemeinde Daaden Online-Gottesdienste an im Februar: 7. Februar ab 10 Uhr (Pfr. Steffen Sorgatz), 14. Februar ab 10 Uhr (Pfr.in Kirsten Galla) und ab 11.15 Uhr Kindergottesdienst, 21. Februar ab 10 Uhr (Pfr. Sorgatz/ Pfr.in Galla) sowie am 28. Februar ab 10 Uhr (Julian Humpl)und ab 11.15 Uhr Kindergottesdienst. Mehr Infos unter www.hahnengel.de.


Quelle: ev. Kirchengemeinde Daaden


Nachricht vom 01.02.2021

Experimente aus der Chemieküche: Zauberbrei und Pharaonen-Würmer

Altenkirchen/Fensdorf. Der Arbeitsbereich Jugendpflege und Familienbildung der Kreisverwaltung Altenkirchen lädt Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren, Eltern und Großeltern zu „Experimenten aus der Chemieküche“ ein. In einem kurzweiligen Tages-Workshop mit Olaf Stümpel werden die kleinen und großen Forscher selbst Klebstoff herstellen, eine Lavalampe bauen und einen kleinen Vulkan ausbrechen lassen. Ein Zauberbrei wird zusammengerührt und um Pharaonen-Würmer wird es auch gehen. Und es wird noch mehr experimentiert werden.

Das Angebot soll, sofern es die Pandemie-Situation erlaubt, am Samstag, dem 20. März, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr beim Bürgerhaus in Fensdorf stattfinden. Die Teilnahme kostet 15 Euro für Erwachsene und 9 Euro für ein Kind. Anmeldung und weitere Infos gibt es per E-Mail: anmeldung.jugendarbeit@kreis-ak.de

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 31.01.2021

Realschule plus Daaden: Bald Anmeldungen möglich für neues Schuljahr

Die Anmeldungen für die neue Klassenstufe 5 können in folgenden Zeiträumen unter Beachtung besonderer Schutzmaßnahmen erfolgen: vom 1. bis 11. Februar (8 -12.00 Uhr), vom 17. Februar bis 12. März (8 -12 Uhr) und am 4. und 18. Februar (14 -18 Uhr).
erfolgen. Um viele Kontakte zu vermeiden, empfiehlt die Schule, einen festen Termin zur Anmeldung zu vereinbaren. Diese Terminvergabe erfolgt Montag bis Freitag zwischen 8 und 13 Uhr über das Sekretariat der Schule (Tel. 02743 6015) oder per Mail: info@hermann-gmeiner-schule-daaden.de. Es müssen das aktuelle Halbjahreszeugnis sowie die Anmeldeunterlagen der Grundschule (gelbes, rosa und weißes Formular) mitgebracht werden. Anmelde- und Fahrtkostenantrag kann man auf der Schulhomepage herunterladen.

Link: http://www.hermann-gmeiner-schule-daaden.de/hp/

Quelle: Hermann-Gmeiner-Realschule Plus


Nachricht vom 31.01.2021

TuS 09 Honigsessen verschiebt Jahreshauptversammlung

Birken-Honigsessen. Coronabedingt verschiebt der TuS 09 Honigsessen seine planmäßig im Februar stattfindende Jahreshauptversammlung (dieses Jahr ohne Neuwahl des Vorstandes) auf unbestimmte Zeit in den Sommer, wenn dies nach den dann geltenden Regeln des Infektionsschutzgesetzes möglich ist.
Quelle: TuS 09 Honigsessen


Nachricht vom 31.01.2021

SPD-Landtagsabgeordnete und Gesundheitsministerin lädt zum digitalen Bürgerforum

Wegen der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen setzt die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler verstärkt auf alternative Informationsangebote. Weil es zurzeit nicht möglich ist, direkt vor Ort ins Gespräch zu kommen, lädt die SPD-Politikerin zum digitalen Bürgerforum am Dienstag, den 2. Februar, um 19 Uhr ein.

Das Forum richtet sich in erster Linie an die Bürgerinnen und Bürger ihres Landtagswahlkreises. Die Online-Veranstaltung soll Gelegenheit bieten, direkt mit der Abgeordneten ins Gespräch zu kommen und sich miteinander auszutauschen. Dabei werde bewusst darauf verzichtet, bestimmte Themen vorzugeben, um eine möglichst große Bandbreite an Ideen und Vorschlägen sammeln zu können, erklärt Bätzing-Lichtenthäler, die auch Gesundheitsministerin von Rheinland-Pfalz ist.

Wer an der Videokonferenz teilnehmen oder telefonisch beitreten möchte, schickt vorab eine E-Mail an post@baetzing-lichtenthaeler.de und erhält danach den Zugangslink.

Quelle: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler


Nachricht vom 29.01.2021

Offene Klostergespräche im Buddhistischen Kloster Hassel

Pracht. Die offenen Klostergespräche, jeweils am 2. Sonntag im Monat, finden im offenen Freisitz statt.

Nächster Termin: 14. Februar um 14:30 Uhr

Gemeinsame Wanderung ab Sportplatz Pracht (hinterer Parkplatz) um 14 Uhr.

Einige Decken liegen bereit und für vorgeheizte Backsteine als Fußwärmer ist gesorgt. Besuchszeiten nur nach vorheriger Vereinbarung, sonntags, 14 Uhr bis 18 Uhr. Gespräche finden im offenen Freisitz statt.

Für die vorherige Anmeldung und Terminvereinbarung wenden Sie sich gerne an das Büro der Dhamma-Stiftung, Tel./Fax: 02682/966875 oder Dieter Born, Tel.: 0171/2662831.
Quelle: Buddhistisches Kloster Hassel


Nachricht vom 27.01.2021

Bald Informations- und Beratungsgespräche am Gymnasium Betzdorf-Kirchen

Im Rahmen der Informations- und Beratungsangebote im Vorfeld der Anmeldungen an das Freiherr-vom-Stein Gymnasium Betzdorf-Kirchen bietet die Schule am Samstag, den 30. Januar, zwischen 10 Uhr und 12 Uhr per Videokonferenz Gesprächsmöglichkeiten mit den Stufenleitungen (Orientierungsstufe, Mittelstufe und MSS) und der Schulleitung an. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Die Zugangslinks werden am Samstag auf der Schul-Homepage veröffentlicht. Im Servicebereich der Website können Besucher unter „Tag der offenen Tür“ auch weiterhin einen virtuellen Rundgang durch das Gymnasium starten. Eine Kurzanleitung zu dem verwendeten Konferenzsystems „BigBlueButton“ findet man im Servicebereich der Schul-Homepage unter „Elternsprechtag“.


Quelle: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen


Nachricht vom 27.01.2021

IHK-Akademie bietet Praxisforum online an

Koblenz. Die IHK-Akademie bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht mit Leibrecht Consulting dieses Jahr auch "Corona-Safe" als Online-Seminar an. Dabei steht die Problemlösung der aktuellen Fragen aus der laufenden Abrechnungsarbeit sowie der Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen im Mittelpunkt. Die Teilnehmer erhalten praktische Hilfe bei der Umsetzung gesetzlicher Neuregelungen und aktueller Rechtsprechung. Sie werden über anstehende Gesetzesänderungen informiert. Das besondere Merkmal dieses Forums: Neben den aktuellen rechtlichen Änderungen bespricht der Referent mit den Teilnehmern die Fälle, die sie aus ihrer Praxis mitbringen und erarbeiten gemeinsam passende Lösungen. Zur Vertiefung und Dokumentation werden auch im Online-Seminar umfangreiche Unterlagen zur Verfügung gestellt. „Ziel des Praxisforums ist es, Haftungsrisiken und Steuernachzahlungen zu vermeiden und die Nachbesserungen der Reisekostenreform von 2015-2020 optimal in die Praxis umzusetzen“ so Vicky Hammes, die das Seminar als Produktmanagerin verantwortet.

Das Online-Seminar ist besonders geeignet für Mitarbeitende in Personal-, Lohnbüros und Reisekostenabrechnungsstellen sowie der Buchhaltung. Grundkenntnisse im Reisekosten- und Bewirtungsrecht werden vorausgesetzt. Das Praxisforum: Reisekosten und Bewirtungsrecht wird am 23. Februar 2021 Online stattfinden. Weitere Informationen unter: www.ihk-akademie-koblenz.de. Geben Sie in das Suchfeld einfach 567PF ein oder bei V
Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 27.01.2021

Online-Kurse für Industriekaufleute Azubis

Koblenz. Am 30. Januar 2021 startet die IHK-Akademie 8 parallele Online-Vorbereitungskurse für 141 Industriekaufleute, die sich auf ihre Abschlussprüfung vorbereiten wollen. Die Kurse finden alle im Live-Online-Unterricht statt, da wegen der aktuellen Lage kein Präsenzunterricht möglich ist. Geplant sind weitere Kurse in den Osterferien im Kompaktformat. Auch hier könnte bei Bedarf von Präsenz-Unterricht auf Live-Online-Unterricht gewechselt werden. Dieses Angebot gibt es auch für Kaufleute Büromanagement sowie Kaufleute im Großhandel.

Weitere Informationen: Jennifer Johnson, 0261 30471-32, johnson@ihk-akademie-koblenz.de; www.ihk-akademie-koblenz.de / Suchworte: kaufmännische Azubis.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 27.01.2021

OT Wissen und Kreisjugendpflege: Rätsel-Rallye-Spaß an D-Tagen

Wissen. Die OT Wissen („Offenen Tür“) hat in Kooperation mit der Kreisjugendpflege Altenkirchen eine Rätsel-Rallye im Wissener Stadtgebiet zusammengestellt. Jeweils an den so genannten D-Tagen, also dienstags und donnerstags, können neue Aufgaben und Rätsel für alle interessierten Jugendlichen abgerufen werden. Die Aufgaben gibt es über „WhatsApp“ (0176-12652709) oder über Facebook und Instagram unter „ot.wissen“.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 25.01.2021

VdK Ortsverband Wissen sagt Mitgliederversammlung ab

Aufgrund der aktuellen Corona- Situation und den Auflagen der CoBelVO, müssen wir die für den 20.02.2021 um 15:00 Uhr im Schützenhaus in Schönstein, geplante Mitgliederversammlung absagen.

Ein neuer Termin für die Mitgliederversammlung kann derzeit noch nicht festgelegt werden und wird zeitnah bekanntgegeben.

Quelle: VdK Ortsverband Wissen


Nachricht vom 25.01.2021

Bundesweiter Wettbewerb: „Kunst kann überall“

Kreisgebiet. Die Stiftung „Lebendige Stadt“ ruft Städte und Kommunen auf, sich für den mit 15.000 Euro dotierten Stiftungspreis „Kunst kann überall“ zu bewerben. Darauf weist die Regionalentwicklung der Kreisverwaltung Altenkirchen hin. Das Anliegen der Stiftung ist es, Best-Practice-Beispiele zu fördern, die für andere Kommunen Vorbild sein können. Preiswürdig sind Initiativen, die bislang wenig genutzte öffentliche Räume für Kulturschaffende corona-gerecht erschließen, beispielsweise Grünanlagen, Innenhöfe, Foyers. Die Vermittlung öffentlicher Räume auf Seiten der Kommune soll dabei institutionalisiert werden und auch nach der Corona-Pandemie nachhaltig nutzbar sein.

Seit dem Jahr 2000 verfolgt die vom Hamburger Unternehmer und Mäzen Alexander Otto gegründete Stiftung „Lebendige Stadt“ das Ziel, die kulturelle Vielfalt und Lebendigkeit der europäischen Städte zu fördern.

Bewerbungen können bis zum 12. Februar 2021 abgegeben werden (E-Mail: stiftungspreis@lebendige-stadt.de). Weitere Informationen zum Stiftungspreis sowie die Ausschreibungsunterlagen gibt es online: www.lebendige-stadt.de/stiftungspreis.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 15.01.2021

Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain: Statt Bürgerbus Nachbarschaftshilfe

Aufgrund der aktuellen Lage kann der Service „Bürgerbus“ leider nicht angeboten werden. Jedoch besteht die Möglichkeit, im Rahmen der „Nachbarschaftshilfe – Bürger helfen Bürgern“ Hilfe anzubieten und auch anzufragen (Einkauf mitbringen, Fahrt zur Apotheke, etc.). Hierfür benötigt man die Dorffunk-App, welche im App-Store oder bei Google Play kostenlos herunterladen können. Alternativ gibt es auch telefonische Hilfe: täglich zwischen 10 und 12 Uhr (Montag bis Freitag) unter der folgenden Telefonnummer: 02741/291-290. Die Verwaltung vermittelt den Kontakt zu einem freiwilligen Helfer, der unterstützen möchte. Es handelt sich um kein verbindliches Angebot.



Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 15.01.2021

Neue Service-Nummer für Rathäuser in Betzdorf und Gebhardshain

Die Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain hat eine neue Service-Nummer eingerichtet. Unter der Telefonnummer 02741/ 291-100 können sich Bürger direkt zu ihrem gewünschten Sachbearbeiter verbinden lassen.
Alternativ kann man die Kontaktdaten auch unter www.vg-bg.de > Rathäuser > Fachbereiche einsehen. Es gilt weiterhin: Ein Einlass in die Rathäuser kann nur nach vorherigem Termin erfolgen.
Die Verwaltung betont: Unter der oben genannten Telefonnummer sowie in den Rathäusern in Betzdorf und Gebhardshain werden keine Impftermine für die Covid-19-Impfung vergeben.

Bitte wenden Sie sich hierfür an die Impfhotline: 0800 / 57 58 100 oder melden Sie sich online unter https://impftermin.rlp.de/ an.

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 15.01.2021

Gymnasium Betzdorf-Kirchen: Beratungsgespräche mit Stufenleitern

Am Samstag, den 30. Januar, stehen im Nachgang des digitalen Tages der offenen Tür von 10 bis 12 Uhr die Orientierungs- und Mittelstufenleiterin und der MSS-Leiter in Videokonferenzen für Beratungsgespräche zur Verfügung. Eine Voranmeldung ist hier nicht notwendig. Die Zugangslinks kann man am 30. Januar der Schul-Homepage entnehmen.

Quelle: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen


Nachricht vom 15.01.2021

Gymnasium Betzdorf-Kirchen: Anmeldung Klasse 5 ab 1. Februar

Die Anmeldung zur Klasse 5 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (1. bis 5. Februar) wird in diesem Jahr aufgrund der angespannten Coronalage postalisch durchgeführt. Es besteht jedoch an folgenden Terminen die Möglichkeit zu Beratungsgesprächen mit der Orientierungsstufenleiterin per Telefon oder Videokonferenz: Montag, der 1.Februar, von 13 bis16 Uhr sowie Dienstag, der 2. Februar, von 10 Uhr bis 14 Uhr. Hierzu ist eine Anmeldung im Schulbüro (02741 - 93 50 79 0) notwendig.
Auf der Schul-Homepage www.fvsgy.de stehen ebenfalls in Kürze die erforderlichen Unterlagen für die Anmeldung zum Download bereit. Diese müssen vollständig ausgefüllt und unterschrieben per Post oder Briefkasteneinwurf am Haupteingang des Gymnasiums an die Schule übermittelt werden. Das Gymnasium benötigt auf dem Anmeldeformular die Unterschrift beider Erziehungsberechtigter oder eine Vollmacht des ebenfalls zur Anmeldung berechtigten Elternteils oder ein Nachweis des alleinigen Sorgerechts. Die Überprüfung des Status der Masernschutzimpfung erfolgt in den ersten Wochen des Schuljahres 2021/2022.

Die Aufnahme der Kinder wird durch das Gymnasium in einem Schreiben, welches ebenfalls per Post versendet wird, bestätigt. Die Schule behält sich vor, nach Prüfung der Anmeldeunterlagen telefonisch oder per Mail mit den Erziehungsberechtigten in Kontakt zu treten. Für Rückfragen steht die Orientierungsstufenleiterin per Mail (a.uebe@fvsgy.bildung-rp.de) oder telefonisch (02741 - 93 50 79 0) gerne zur Verfügung.


Quelle: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen


Nachricht vom 14.01.2021

Illegale Entsorgung von Restmüllabfällen in der Gemarkung Strickhausen

Die örtliche Ordnungsbehörde wurde am 11.01.2021 über Restmüllabfälle informiert, die illegal entsorgt wurden. Der Abfall wurde am Rand eines Wirtschaftsweges, im Grünbewuchs gefunden. Dieser befindet sich zwischen den Gemarkungen Reiferscheid „Auf dem Scheid“ und „Auf dem Beul“ von Bettgenhausen.

Sollten Bürgerinnen oder Bürger Hinweise auf den Verursacher geben können, so bitten wir um Kontaktaufnahme unter 02681 - 85 - 0.



Quelle: Verbandsgemeinde Altenkirchen


Nachricht vom 12.01.2021

E-Commerce Manager/in (IHK) online

Koblenz. Der Onlinehandel boomt und gilt längst als konventionelles Ein- und Verkaufsmittel. Aufgrund der steigenden Nachfrage wächst auch der Bedarf an E-Commerce geschultem Personal. Mit der Weiterbildung zum E-Commerce-Manager/in (IHK) erhalten Sie das Rüstzeug, um erfolgreich ein E-Commerce-Projekt im Unternehmen zu projektieren, umsetzen und operativ begleiten zu können. Der Schwerpunkt liegt auf B2C-Projekte.

Die IHK-Akademie Koblenz e. V. bietet den Zertifikatslehrgang zum E-Commerce Manager/in (IHK) in Live-ONLINE-Form ab 8. Februar 2021 jeweils montags und mittwochs von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr an. Ansprechpartnerin: Nadja Westbrook - westbrook@ihk-akademie-koblenz.de, 0671/896676-23. target=_blank>https://ihk-akademie-koblenz.de/kurs/554ECM/e-commerce-manager-in-ihk/

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 11.01.2021

Blutspenden im Gebhardshainer Land

Die nächsten Blutspende-Termine im Gebhardshainer Land stehen an. Im Bürgerhaus Nauroth kann am Freitag, 22. Januar, von 16 Uhr bis 20 Uhr gespendet werden. In der Westerwald-Schule Gebhardshain besteht die Möglichkeit zum Blutspenden am Donnerstag, 28. Januar, von 17 Uhr bis 20 Uhr. Es wird gebeten, möglichst vorher einen Termin zu vereinbaren.

Quelle: DRK-Ortsverein Gebhardshain


Werbung