Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 27.01.2022

Reha-Sportgemeinschaft Wissen pausiert Wassergymnastik

Die Reha-Sportgemeinschaft Wissen teilt mit, dass zunächst bis Mitte Februar coronabedingt die Wassergymnastik im Schwimmbad weiterhin nicht stattfinden kann. Über Änderungen wird rechtzeitig informiert. Bei Rückfragen stehen Bernd Dietershagen (Tel.02742-1789 oder Otmar Schuhen Tel. 02742-5032 )zur Verfügung.
Quelle: Reha-Sportgemeinschaft Wissen


Nachricht vom 26.01.2022

Abgesagt: "Pink Pulse" im Kulturwerk Wissen findet nicht statt

Wissen. Das geplante Konzert der Pink Floyd-Tributeband „Pink Pulse“ am kommenden Samstag, 29. Januar, im Wissener Kulturwerk wird aufgrund der aktuellen Infektionswelle abgesagt. Die Eintrittskarten werden in den jeweiligen Vorverkaufsstellen erstattet, wo sie erworben wurden.
Quelle: Kulturwerk Wissen


Nachricht vom 25.01.2022

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: Absage des Familienkonzertes "Klassik für Jung und Alt"

Betzdorf. Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen bedauert sehr, dass das Konzert "Klassik für Jung und Alt", welches für Samstag, 12. Februar 2022 um 15 Uhr in der Betzdorfer Stadthalle geplant war, erneut auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden muss. Es ist geplant, dieses Konzert sobald als möglich erneut anbieten zu können.
Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen bittet um Verständnis für diese Entscheidung. (PM)

Quelle: Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen


Nachricht vom 24.01.2022

Altenkirchen: Erneut weniger „Montagsspaziergänger“

Altenkirchen. „Montagsspaziergang, der Sechste“: Immer weniger Menschen machen mit in Altenkirchen bei den unangemeldeten und somit verbotenen Protesten gegen alles, was rund um die Corona-Pandemie verfügt wurde, und die grundsätzlich die Pflicht zum Tragen von Masken missachten und die Abstandsregeln nicht einhalten. Zu Beginn der vierten Woche (24. Januar) des neuen Jahres waren es nach offiziellen Schätzungen rund 20 Personen, die in kleinen und kleinsten Gruppen durch die Kreisstadt unterwegs waren und der Szene der Widersprechenden zugerechnet werden konnten. Am Montag vergangener Woche waren noch zwischen 40 und 50 Mitmachende gezählt worden. (vh)


Nachricht vom 24.01.2022

"Pflegeselbsthilfe Ho-Ho" trifft sich wieder

Horhausen. Das nächste Gruppentreffen der "Pflegeselbsthilfe Ho-Ho" findet statt am Mittwoch, 9. Februar, um 14.30 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus in 56593 Horhausen.
Interessierte sind herzlich eingeladen.


Nachricht vom 23.01.2022

Horhausen: Vermeintliche Schrottsammler klauen Heizungsanlage

Horhausen. Am Samstagvormittag (22. Januar) kam es gegen 9.25 Uhr zu einem Diebstahl einer Heizungsanlage vom Grundstück eines Anwesens in der Rheinstraße in Horhausen. Bislang gibt es nur Hinweise zu einem weißen Transporter mit vermutlich bulgarischem Kennzeichen. Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt, oder dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, Hinweise der Polizei Straßenhaus telefonisch (02634/9520) oder per Email (pistrassenhaus@polizei.rlp.de) zu melden. (PM)
Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 19.01.2022

Typisierungen beim Blutspenden in Nauroth und Gebhardshain möglich

Nauroth/Gebhardshain. Im Rahmen der beiden Blutspende-Termine in Nauroth und Gebhardshain führt die Stefan-Morsch-Stiftung wieder Typisierungen durch, um mögliche Knochenmarkspender zu finden. Diese werden benötigt, um beispielsweise leukämiekranken Menschen zu helfen. Die Typisierung ist freiwillig.

Blut spenden kann man in Nauroth am Freitag, 21. Januar, von 16 bis 20 Uhr im Bürgerhaus und in Gebhardshain am Donnerstag, 27. Januar, von 17 bis 20.30 Uhr in der Westerwaldschule. (PM)

Quelle: DRK Gebhardshainer Land


Nachricht vom 19.01.2022

Buddhistisches Kloster Hassel bietet Besuchszeiten

Pracht. Die offenen Besuchszeiten im Einsiedler-Klosterdorf Hassel sind Sonntags, 14 bis 18 Uhr, und nach vorheriger Vereinbarung. Voranmeldung und Terminvereinbarung im Büro der Dhamma-Stiftung, Tel./Fax: 02682/966875 oder Dieter Born, Tel.: 0171/2662831.

Die regelmäßige offene Veranstaltung im Buddhistischen Kloster Hassel, die Klostergespräche, an jedem 2. Sonntag im Monat um 14.30 Uhr, finden wieder statt. Als Ort ist der überdachte offene Freisitz im Kloster gewählt. Gemeinsame Wanderung ab Sportplatz Pracht (hinterer Parkplatz), 14 Uhr. Alle Veranstaltungen werden nach den Vorschriften der Corona-Regeln durchgeführt. Die nächsten Termine: 13. Februar 2022, 13. März 2022 und 10.April 2022.
Quelle: Kloster Hassel


Nachricht vom 19.01.2022

Kurs der KVHS: "Der Biogarten der Frauen"

Altenkirchen. Am Dienstag, 8. Februar, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen mit Unterstützung der Gleichstellungsstelle den Kurs „Der Biogarten der Frauen“. Der dreiteilige Präsenz-Kurs vor Beginn des Frühjahrs unter Leitung von Julia Hilgeroth-Buchner richtet sich an alle Frauen, die mehr darüber wissen möchten, wie sie die Geschenke der Natur rund ums Jahr nutzen können. Neben Tipps zum Anbau und zur Verarbeitung von Pflanzen wird es auch kleine Geschichten für die Seele und schnell umzusetzende Wohlfühl-Rezepte geben. Kurstermine sind jeweils dienstags am 8., 15. und 22. Februar in der Zeit von 19 bis 21 Uhr, Veranstaltungsort ist die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen, es gelten auch bei diesem Kurs die jeweils aktuellen Corona-Regeln.

Alternativ bietet die Kreisvolkshochschule den Kurs auch in einem zweiten Format an: Hierbei erhalten die Teilnehmenden drei ausführliche, schriftliche Arbeitsunterlagen, die wöchentlich per Mail verschickt werden. Eine Präsenzpflicht am Bildschirm besteht nicht, die Kursleiterin steht für Fragen und weitere Informationen per Mail zur Verfügung.

Die Kursgebühr beträgt jeweils 20 Euro, Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der KVHS entgegen (Tel.: 02681-812211, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).
Quelle: KVHS Altenkirchen


Nachricht vom 18.01.2022

Wahl des Kreiselternausschusses wegen Corona verschoben

Altenkirchen. Aufgrund der zum 14. Januar geänderten 29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz darf die ursprünglich für Donnerstag, 27. Januar, vorgesehene Vollversammlung zur Wahl eines Kreiselternausschusses der Kindertagesstätten im Landkreis Altenkirchen aktuell nicht durchgeführt werden. Die Vollversammlung wird nachgeholt, sobald eine Durchführung wieder zulässig ist.
Quelle: KV Altenkirchen


Nachricht vom 18.01.2022

Schepp-Schepp digital! - kfd-Sitzung wieder online

Altenkirchen. Nach dem Erfolg im letzten Jahr findet auch die diesjährige Weibersitzung pandemiebedingt wieder als Online-Sitzung statt. Sitzungspräsidentin Marietta Seemann-Mink lädt alle Närrinnen aus Nah und Fern ein, am Donnerstag, 24. Februar, ab 16.11 Uhr kräftig mitzufeiern! Eine Anmeldung bis zum 22. Februar ist per e-Mail erforderlich, um die Zugangsdaten zu erhalten. Schreiben Sie an: mink.ingelbach@t-online.de .
Quelle: Pfarrbüro St. Jakobus Altenkirchen


Nachricht vom 17.01.2022

"Spaziergang" in Altenkirchen mit „40 bis 50 Teilnehmern“

Altenkirchen. „40 bis 50 Teilnehmer“: So lautete eine erste Bilanz des fünften und natürlich erneut verbotenen „Spaziergangs“ am Montagabend (17. Januar), der Gegner der Maßnahmen, die vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie auf den Weg gebracht worden waren, in Altenkirchen zusammengeführt hatte. Die Polizei, womöglich in ähnlicher Stärke wie die Protestierer präsent, sah sich wiederum der Klein-Gruppen-Taktik der Demonstranten gegenüber, die die von der Kreisverwaltung Altenkirchen erlassene Allgemeinverfügung (Untersagung des Marsches wegen Nichteinhaltung der geltenden Schutzmaßnahmen) nicht beachteten. Mehrfach stellten die Beamten die Personalien der in gesplitteten Einheiten „wandernden“ Mitmachenden fest. Unter den Berichterstattern war sogar ein Kamerateam des NDR, das zuvor Altenkirchens Bürgermeister Fred Jüngerich zum vermeintlichen Brandanschlag aufs Rathaus interviewt hatte. (vh)


Nachricht vom 17.01.2022

Parli l´italiano? Online-Italienischkurs für Einsteiger

Altenkirchen. Kann man Italienisch „online“ lernen? Ma certo! Dafür bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen ab Mittwoch, 26. Januar (10 bis 11.30 Uhr), die Möglichkeit. Unterstützt durch ein passendes Arbeitsbuch bietet der Kennenlernkurs einen sanften Einstieg in die Sprache mit dem Ziel, sich später sprachlich gut verständigen und bewegen zu können. Der Schnupperkurs unter der Leitung von Sandra Wirths mit zunächst zehn Terminen wird über das Konferenztool Zoom angeboten. Wichtig ist ein gut funktionierender Internetzugang.
Die Kursgebühr ist gestaffelt und beträgt bei acht Teilnehmenden 75 Euro. Interessenten können auch in die erste Stunde hineinschnuppern. Nähere Informationen oder Anmeldungen bei der KVHS-Geschäftsstelle (Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).

Quelle: KVHS


Nachricht vom 17.01.2022

Zeugen gesucht: Unfall mit Sachschaden in Katzwinkel

Katzwinkel(Sieg). Am Sonntag (16. Januar) gegen 16.10 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei stark beschädigten Kraftfahrzeugen in Katzwinkel. Laut Polizeimeldung bog ein Unfallbeteiligter mit seinem PKW von der innerörtlichen Knappenstraße nach links in die "Alte Poststraße" ab, ohne den entgegenkommenden PKW einer weiteren Unfallbeteiligen geradeaus durchfahren zu lassen. Hierbei kam es zu eine Kollision der Fahrzeuge, die dadurch erheblich beschädigt wurden. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiwache in Wissen (02742/935-0) zu melden.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 16.01.2022

Unfall in Betzdorf, Schuldfrage unklar

Betzdorf. Am Samstag (15. Januar) passierte gegen 18.05 Uhr ein Unfall in Betzdorf: Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Freiherr-vom-Stein-Straße in Richtung Struthofstraße und stieß an der Einmündung mit dem Pkw eines 52-jährigen zusammen, der die Struthofstraße in Richtung B 62 befuhr. Beide Fahrer gaben sich gegenseitig die Schuld an dem Unfall. Die Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 15.01.2022

Schützen Birken-Honigsessen sagen Mitgliederversammlung ab

Birken-Honigsessen. Die für den 30. Januar 2022 geplante Mitgliederversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen wird auf Grund der Coronasituation auf unbestimmte Zeit verschoben, in der Hoffnung, dass diese bis spätestens Mitte des Jahres erfolgen kann, sobald das Infektionsgeschehen überschaubarer wird. Der Ablauf und die Örtlichkeit (Gaststätte „Zur alten Kapelle“/Birken-Honigsessen) bleiben unverändert. Alle Ehrungen werden auf der Versammlung entsprechend nachgeholt.
Der Vorstand bittet um Verständnis für diese Maßnahme, da die Gesundheit aller Mitglieder höchste Priorität hat. Das Schützenhaus ist weiterhin zu den Trainingszeiten, jeden Dienstag und Donnerstag von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr, unter den Bedingungen der 2G-Plus-Regel RLP geöffnet.
Quelle: Schützen Birken-Honigsessen


Nachricht vom 14.01.2022

Wissen: Diebstahl von hochwertigem Quad

Wissen. In der Nacht auf Freitag (14. Januar) wurde in Wissen, Mozartstr. 17, aus einem Carport ein schwarzes Quad der Marke TAIW. Golden BEE, Modell EST/Blade 1000 EPS, mit dem amtlichen Kennzeichen AK-A 888, entwendet. Das Quad hat einen Wert von rund 10.000 Euro. Hinweise erbeten an die PW Wissen, Telefon 02742/9350
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 14.01.2022

Einwohnerversammlung in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Gemeinde Wallmenroth mit Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach lädt zu Einwohnerversammlung ein: Am Montag, 24. Januar soll es ab 18 Uhr um das Thema Thema „Genehmigung einer Klärschlammverbrennungsanlage in der Muhlau“ gehen. Veranstaltungsort ist die Turnhalle, Schladeweg 35, in Wallmenroth.
Quelle: Gemeinde Wallmenroth


Nachricht vom 14.01.2022

Burglahr: Erneuter Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug

Burglahr. In der Nacht von Mittwoch (12. Januar) auf Donnerstag (13. Januar) kam es zwischen 18.30 und 7.50 Uhr in Burglahr, Kur-Kölner-Straße, zu einem Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug. Die unbekannten Täter schlugen die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und entwendeten die Geldbörse des Geschädigten. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus unter der Telefonnummer 02634/9520 oder per E-Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 13.01.2022

Onlinesportangebot der Jugendpflegen ist zurück

Kirchen / Betzdorf. "Digit-Sport 3.0 für Kids": Das beliebte Onlinesportangebot der Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf-Gebhardshain ist wie bereits angekündigt zurück. Damit Kindern zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt, sind Bewegung und Sport eine gute Lösung. Zielsicher trainieren sie mit viel Kreativität und Alltagsgegenständen ihre Ausdauer, Beweglichkeit, Gleichgewicht, Koordination und Kraft. Dabei werden Spiel und Spaß garantiert.
Mit der Fitnesstrainerin Susanne Wilmsen haben die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen (Sieg) dieses besondere offene digitale Bewegungsangebote für zu Hause zum vierten Mal neuaufgelegt. Das Onlineangebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 7-11 Jahren. Es können bis zu 12 Teilnehmer an der Veranstaltung teilnehmen. Die Onlinefolgekurse finden an zwei Terminen jeweils mittwochs, 19. Januar und 26. Januar, von 16.30 bis 17.15 Uhr statt. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Bei Interesse kann das Anmeldeformular über hallo@jugendpflegen.de angefordert werden.


Quelle: VG Kirchen


Nachricht vom 13.01.2022

Oberlahr: Geldbeutel aus Auto gestohlen

Oberlahr. Zwischen Dienstag (11. Januar), 19 Uhr, und Mittwoch (12. Januar), 6.30 Uhr, kam es in der Hauptstraße in Oberlahr zu einem Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug. Am Fahrzeug des Geschädigten wurde die Fensterscheibe auf der Beifahrerseite beschädigt. Aus dem Fahrzeug wurde sein Portemonnaie samt Inhalt entwendet. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 13.01.2022

Musikverein Brunken 1926 lädt zur Jahreshauptversammlung

Selbach (Sieg). Am Samstag, 19. Februar, ab 17 Uhr lädt der Musikverein Brunken zu seiner alljährlichen Jahreshauptversammlung im vereinseigenen Musikhaus (Hochstraße 13, 57537 Selbach-Brunken) ein. Der Vorstand rund um den 1. Vorsitzenden Pascal Schneider werden das vergangene Jahr 2021 in ihren Berichten Revue passieren lassen und die Geschehnisse des Jahres im Verein darlegen. Die Veranstaltung findet unter 2G+ Maßnahmen statt. Ebenso gilt die aktuellen Corona-Schutzverodnung. Über eventuell nötige Aktualisierungen des Hygienekonzeptes wird auf der vereinseigenen Homepage (www.musikverein-brunken.de) informiert.

Quelle: Musikverein Brunken


Nachricht vom 12.01.2022

Impfbus steht erneut in Hamm

Hamm. Der Impfbus des Landes Rheinland-Pfalz steht am Montag, 17. Januar, noch einmal in Hamm (Sieg). Geimpft wird von 9 bis 17 Uhr beim kommunalen Testzentrum im ehemaligen Physiopoint Friepörtner, Auf der Bitze 3. Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ein Ausweis und ein Nachweis über die bisherigen Impfungen. Und – neu – auch das Tragen einer FFP2-Maske ist erforderlich.
Es werden Erst-, Zweit und Auffrischungsimpfungen (sogenannte Boosterimpfung, frühestens drei Monate nach der Zweitimpfung) vorgenommen. Für Kinder und Jugendliche gilt Folgendes: Sind sie 16 Jahre und älter, können sie allein kommen, wenn sie eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern mitbringen. Unter 16 Jahre muss ein Erziehungsberechtigter dabei sein.
Ein Hinweis zum Schluss: Verimpft wird, was der Bus mitbringt. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Impfstoff.

Quelle: VG Hamm


Nachricht vom 12.01.2022

Sportjugend lädt zum Jugendtag im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Die Sportjugend Rheinland lädt die Vertreter der Vereine im Sportkreis Altenkirchen zum Jugendtag am Dienstag, 25. Januar, ein. Die Veranstaltung findet erstmals digital statt. Die Vereine können sich auf viele Informationen rund um die Jugendarbeit freuen. Daneben stehen die Wahlen der Delegierten zur Vollversammlung der Sportjugend an. Weitere Informationen und Anmeldung unter info@sportjugend-rheinland.de oder Telefon 0261 135264.

Quelle: Sportjugend Rheinland


Nachricht vom 12.01.2022

Anmeldeverfahren an der Bertha-von-Suttner Realschule plus Betzdorf

Betzdorf. Die Anmeldungen an der Bertha-von-Suttner Realschule Plus finden ab 31. Januar 2022 montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 13 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr sowie freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr statt. Vereinbaren Sie bitte mit dem Sekretariat zunächst telefonisch (02741-910810) einen Termin. Nach Möglichkeit sollte nur eine Person zum Anmeldetermin kommen. Die Maskenpflicht gilt für alle Personen im gesamten Schulgebäude, nicht aber im Freien. Bitte bringen Sie einen 3-G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) mit, wenn Sie zum Anmeldetermin in die Schule kommen.
Für die Aufnahme des Kindes benötigt die Schule folgende Unterlagen:
1. Halbjahreszeugnis (Original oder Original mit Kopie)
„gelben oder rosafarbenen Zettel“ der Grundschule, „Niederfischbach in grün“
2. Impfnachweis Masernschutz
3. Gegebenenfalls Sorgerechtserklärung
In der Zeit vom 21. Februar bis 1. März finden aufgrund der Winterferien keine Anmeldungen statt.
Quelle: Bertha-von-Suttner Realschule plus Betzdorf


Nachricht vom 12.01.2022

Bätzing-Lichtenthäler begrüßt Kerstin Griese zum Insta-Chat

Region. Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler begrüßt auch im neuen Jahr wieder Gäste zum Videochat auf Instagram. Nächste virtuelle Gesprächspartnerin wird die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales Kerstin Griese sein. Bätzing-Lichtenthäler: „Ich freue mich sehr, dass ich mich mit Kerstin Griese über die wichtigsten arbeits- und sozialpolitischen Themen des neuen Koalitionsvertrages austauschen kann. Vom gesetzlichen Mindestlohn, über die Einführung des Bürgergeldes bis hin zur Sicherung des Rentenniveaus haben wir wichtige sozialdemokratische Aspekte verankern können, die es nun gilt umzusetzen. Als Bindeglied zwischen der Bundesregierung und dem Deutschen Bundestag bringt Griese als langjährige Bundestagsabgeordnete und Ausschussvorsitzende eine große Expertise mit.“

Wer dabei sein möchte, sollte sich Montag, 17. Januar, in der Zeit von 18 Uhr bis 18.30 Uhr freihalten. Dann findet via Instagram über das Profil von Sabine Bätzing-Lichtenthäler die Live-Übertragung statt, bei der gerne währenddessen Fragen gestellt und mitdiskutiert werden kann.
Quelle: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler


Nachricht vom 12.01.2022

"Der kleine Bio-Gemüsegarten": KVHS startet ins Gartenjahr

Altenkirchen. Auch wenn es gerade draußen eher winterlich ist, gilt es sich jetzt schon auf das neue Gartenjahr vorzubereiten. Frische Möhren, knackiger Mangold oder Erdbeeren – eigenes Bio-Gemüse zu ernten, ist eine tolle Sache. Doch wie fängt man an, wenn es noch kein Gemüsebeet gibt und der Weg dorthin viel zu zeitraubend und zu mühsam erscheint?
Mit dem aktuellen Online-Angebot „Der kleine Bio-Gemüsegarten: Aller Anfang ist leicht“ der Kreisvolkshochschule Altenkirchen, der am Mittwoch, 2. Februar beginnt, lernen Einsteiger Schritt für Schritt, wie der Anbau von leckerem Gemüse gelingen kann.
Das Konzept beinhaltet ausführliche schriftliche Arbeitsunterlagen mit Hinweisen zu anfallenden Arbeiten rund um den Gemüseanbau und den Biogarten sowie passende saisonale Rezepte aus der heimischen Kräuterwelt, die den Teilnehmern alle zwei Wochen per Mail zugeschickt werden. Es besteht keine Präsenzpflicht am Bildschirm! Das erste von sieben Tutorials wird am Mittwoch, 2. Februar, verschickt. Der Kurs endet am 27. April. Anmeldung und weitere Informationen bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter Tel. 02681/81-2212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-altenkirchen.de. Auch nach offiziellem Seminarbeginn sind Anmeldungen noch möglich.
Quelle: KVHS Altenkirchen


Nachricht vom 12.01.2022

Illegale Müllablagerung in der Gemarkung Werkhausen

Werkhausen. Die Ordnungsbehörde wurde am Dienstag (11. Januar) über eine illegale Müllablagerung informiert. Der Zeitpunkt dieser illegalen Ablagerung kann leider nicht zeitlich eingegrenzt werden. Der Müll wurde neben dem Verbindungsweg zwischen Ochsenbruch und der L 276 abgelegt. Konkret liegen von der L 276 kommend nach rund 100 Metern auf dem Verbindungsweg ein blauer Müllsack und nach etwa 250 Metern weitere Gegenstände wie Kissen und Handtücher im Straßengraben.

Sollten Bürger Hinweise auf den Verursacher geben können, so bittet die Verwaltung um Kontaktaufnahme unter 02681-85-0.

Quelle: VG Altenkirchen-Flammersfeld


Nachricht vom 12.01.2022

Blutspenden im Gebhardshainer Land

Nauroth/Gebhardshain. Die nächsten Blutspende-Termine im Gebhardshainer Land stehen an. Im Bürgerhaus Nauroth besteht am Freitag, 21. Januar, von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr die Möglichkeit zum Blut spenden. In der Westerwaldschule kann am Donnerstag, 27. Januar, von 17 Uhr bis 20.30 Uhr Blut gespendet werden. Da die Reserven immer noch sehr knapp sind, ruft das DRK dringend zum Blutspenden auf. Spenden können auch Menschen, die geimpft wurden.

Quelle: DRK-Ortsverein Gebhardshain


Nachricht vom 12.01.2022

Elben: Auffahrunfall durch tiefstehende Sonne

Elben. Am Dienstag (11. Januar) gegen 13.15 Uhr befuhr eine 20-jährige Fahrzeugführerin die Gartenstraße im Ortsbereich von Elben. Infolge tiefstehender Sonne erkannte sie einen geparkten Pkw zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Es entstand Sachschaden. Die junge Frau blieb unverletzt.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 12.01.2022

Herdorf: Verkehrsunfall beim Rückwärtsfahren

Herdorf. Am Dienstag (11. Januar) gegen 16.20 Uhr fuhr ein 36-jähriger Pkw-Fahrer rückwärts aus der Einfahrt seines Anwesens in der Herdorfer Innenstadt. Dabei übersah er das sich nähernde Fahrzeug einer 78-jährigen Seniorin. Es kam zur Kollision beider Pkw, wobei Sachschaden von insgesamt rund 3000 Euro entstand.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 11.01.2022

Zuschneiden und Nähen: Neuer Kurs bei KVHS

Altenkirchen. Am Dienstag, 25. Januar, startet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen den Kurs „Zuschneiden und nähen“. Im Zuge eines Nähkurses unter der Leitung von Annemarie Schödl werden Grundfertigkeiten vermittelt. Themen des Kurses sind beispielsweise die Auswahl des geeigneten Stoffes, Arbeiten mit Schnittmustern, Abändern von Schnitten auf die eigenen Maße, Zuschneiden und verschiedene Nähtechniken.
Der Kurs mit sechs Terminen findet jeweils dienstags in der Zeit von 18 bis circa 20.45 Uhr statt – die Kursgebühr beträgt 60 Euro, es gelten die dann aktuellen Corona-Regelungen.
Nähere Informationen oder Anmeldungen bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter der Telefonnummer 02681-812212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: KVHS Altenkirchen


Nachricht vom 11.01.2022

DJK Wissen-Selbach: Frei Plätze im Kurs "Yoga & Faszien"

Wissen. Energie tanken – Gelassenheit finden – gestärkt in den Tag starten
Durch gezielte Körperübungen (Asanas), Atem- und Entspannungstechniken, kräftigen und dehnt man die Muskulatur für mehr Beweglichkeit, Kraft und Flexibilität. Der zehnwöchige Kurs „Yoga & Faszien“ unter der Leitung von Susanne Kölsch startet am Dienstag, 18. Januar. Die Kursstunden finden immer dienstags von 9 bis 10 Uhr im DJK Treff in Wissen statt.
Jetzt noch per Mail an info@djk-wissen-selbach.de anmelden.

Quelle: DJK Wissen-Selbach


Nachricht vom 11.01.2022

Autolack zerkratzt am Bahnhof in Kirchen

Kirchen. Am Montag (10. Januar), in der Zeit zwischen 7.15 Uhr und 11.30 Uhr hatte eine 63-jährige Fahrzeugführerin ihren VW Passat auf dem P&R-Parkplatz am Bahnhof in Kirchen abgestellt. Nach der Rückkehr zu dem geparkten Fahrzeug stellte sie einen erheblichen Schaden fest: Ein bisher unbekannter Täter hatte den Lack des Autos ringsum durch Kratzer beschädigt. Die Sachschadenshöhe steht noch nicht fest. Hinweise zum Täter bitte an den Polizeibezirksdienst Kirchen oder die PI Betzdorf.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 11.01.2022

Betzdorf: Vorfahrt missachtet und Unfall gebaut

Betzdorf. Am Montag (10. Januar) gegen 12.30 Uhr befuhr ein 55-Jähriger die Dorfstraße in Betzdorf. An der Einmündung zur Straße "Im Grund" missachtete er die Vorfahrtberechtigung einer 44-jährigen Fahrzeugführerin. Es kam zur Kollision beider Pkw, wobei leichter Sachschaden entstand.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 11.01.2022

Baucontainer in Mudersbach aufgebrochen

Mudersbach. Im Zeitraum 22. Dezember 2021 bis 10. Januar 2022 wurde ein auf dem Otto-Hellinghausen-Platz in Mudersbach abgestellter Baucontainer von bisher unbekannten Tätern aufgebrochen. Die Ermittlungen zu den gestohlenen Gegenständen dauern noch an. Hinweise zu Tat und Täter oder verdächtige Beobachtungen am Tatobjekt bitte an den Polizeibezirksdienst Mudersbach unter 02745-8130 oder die Polizeiinspektion Betzdorf.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 10.01.2022

Betzdorf: Reifen zerstochen

Betzdorf. Im Zeitraum von Freitag (7. Januar), 21.15 Uhr bis Samstag (8. Januar), 14.45 Uhr wurde in Betzdorf an einem Peugeot der hintere rechte Reifen von einem bisher unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstandes zerstochen. Der Eigentümer fand einen luftleeren Reifen vor. Hinweise erbittet die Polizei Betzdorf unter 02741-9260.
Quelle: PI Betzdorf


Nachricht vom 09.01.2022

Anmeldung zur Klasse 5 am Freiherr-vom-Stein- Gymnasium in neuem Gewand

Betzdorf/Kirchen. Die Anmeldung für die Klasse 5 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ist auch in diesem Jahr von der Pandemie geprägt. Im Gegensatz zum letzten Jahr sollen die Anmeldungen für das Schuljahr 2022/2023 ab dem 31. Januar jedoch persönlich in der Schule durchgeführt werden. Hierzu ist eine Online-Anmeldung notwendig. Der notwendige Link befindet sich auf der Homepage des Gymnasiums hier. Dort finden sich auch weiterführende Infos, unter anderem auch zum gesonderten Anmeldeverfahren der Bläserklasse. (PM)


Quelle: Gymnasium


Nachricht vom 09.01.2022

Betzdorf: Parkendes Auto beschädigt

Betzdorf. Zwischen dem 1. und 6. Januar wurde ein in der Georg-Koch-Straße, gegenüber der Kirche, geparkte Pkw einer Frau durch unbekannte Täter beschädigt. Sie rissen den Heckscheibenwischer ab, verbogen das hintere Kennzeichen und den Frontscheibenwischer. Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Betzdorf unter der 02741-9260 entgegen. (PM)

Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 08.01.2022

Hamm: Nach Beziehungsstreit Reifen zerstochen?

Hamm / Sieg. In der Zeit zwischen Freitag (7. Januar), 20 Uhr, und Samstag (8. Januar), 11 Uhr, kam es in Hamm zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw Skoda: An dem schwarzen Fahrzeug, welches vor der Anschrift des Fahrzeughalters in der Scheidter Straße abgestellt war, wurden der vordere sowie der hintere linke Reifen offensichtlich mit einem Messer derart beschädigt, dass beide Reifen unbrauchbar geworden sind. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen könnte dies das Nachspiel eines Beziehungsstreits gewesen sein. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ist eingeleitet worden. Zeugen des Vorfalls, insbesondere Anwohner, werden gebeten, sich bei der Polizei in Altenkirchen unter der Telefonnummer 02681/9460 oder per Email an pialtenkirchen@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 08.01.2022

Weyerbusch: Auto zerkratzt

Weyerbusch. In der Zeit zwischen Montag (3. Januar), 17 Uhr, und Donnerstag (6. Januar), 18.30 Uhr, wurde ein schwarzer Pkw Opel Adam durch Lackkratzer beschädigt. Bisher unbekannte Täter haben mittels eines spitzen Gegenstandes die rechte Fahrzeugseite zerkratzt, sodass ein Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro entstanden ist. Die Geschädigte stellte den Schaden während des Tankens in Weyerbusch fest, es ist jedoch nicht auszuschließen, dass das Fahrzeug in der Straße "Am Seifen" in Weyerbusch beschädigt wurde. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ist eingeleitet worden. Zeugen des geschilderten Vorfalls, insbesondere Anwohner, werden gebeten, sich bei der Polizei in Altenkirchen unter der der Nummer 02681/9460 oder per Email an pialtenkirchen@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 07.01.2022

SV Wissen: Jahreshauptversammlung und Majestätentreffen verschoben

Wissen. Der Vorstand des SV Wissen informiert, dass die für den 15. Januar terminierte Jahreshauptversammlung aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie abgesagt wird und – sofern möglich – im Verlauf des Jahres nachgeholt wird. Ebenso abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben ist das Majestätentreffen der ehemaligen und aktuellen Königinnen und Könige am 21. Januar. Der Wissener Schützenverein Wissen bittet seine Mitglieder um Verständnis für diese Entscheidung und wünscht allen, dass sie gut und gesund durch diese schwierige Zeit kommen. (PM)

Quelle: SV Wissen


Nachricht vom 06.01.2022

Reha-Sportgemeinschaft Wissen: Wassergymnastik fällt aus

Wissen. Die Reha-Sportgemeinschaft Wissen teilt mit, dass die Wassergymnastik leider nach Rücksprache mit den zuständigen Stadtwerken Wissen zunächst bis zum 31.01.2022 ausfallen muss. Weitere Informationen erfolgen rechtzeitig.
Die Gymnastik in der Sporthalle Wilhelm-Busch-Schule kann ab dem 10. Januar turnusgemäß wieder aufgenommen werden. Faustball und Tischtennis in der Sporthalle Marion-Dönhoff–Realschule kann ab dem 10. Januar in der gewohnten Zeit von 18.30 bis 20 Uhr wieder stattfinden.
Voraussetzung der Teilnahme ist entweder die dreifache Impfung (Boosterimpfung) oder zweifache Impfung mit aktuellem Corona-Test. Bitte bringen Sie entsprechende Nachweise zur den Übungen mit.
Auskunft erteilen Bernd Dietershagen T.02742-1789 u. Otmar Schuhen T.02742-5032.
Quelle: Reha-Sportgemeinschaft Wissen


Nachricht vom 06.01.2022

Französisch lernen von zu Hause: Neue Kurse bei der KVHS

Altenkirchen. Das Erlernen einer Fremdsprache gewinnt wieder neue Attraktivität, Onlinekurse machen es möglich. Aktuell weist die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen auf zwei Französisch-Kurse hin:
● Am Dienstag, 18. Januar, 17 bis 18.30 Uhr, startet ein Kurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen. Er wendet sich an diejenigen, die ihre Sprachkenntnisse auffrischen und erweitern wollen. Ausgehend von grundlegenden Sprachstrukturen, die wiederholt und systematisch geübt werden, erfolgt eine zunehmende Steigerung der Anforderungen.
● Ein Aufbaukurs für alle, die bereits gute Vorkenntnisse mitbringen, beginnt am Mittwoch, 19. Januar, 9 bis 10.30 Uhr. Kursinhalte sind die Verbesserung der Aussprache, Wortschatzerweiterung sowie die Wiederholung und Übung grammatikalischer Strukturen.

Die Kurse unter der Leitung von Elke Orthey mit jeweils zwölf Terminen finden online statt. Über einen externen Link gelangen die Teilnehmenden einfach und unkompliziert in den Sprachkurs. Die Kursgebühr bei sieben Teilnehmenden beträgt 70 Euro. Anmeldungen nimmt die KVHS Altenkirchen entgegen: Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: KVHS


Nachricht vom 05.01.2022

DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm eröffnet Corona Teststation

Altenkirchen. Ab Sonntag, 9. Januar, eröffnet der DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm eine Corona-Teststation für alle. Von 18.30 bis 21 Uhr jeweils Freitags und Sonntags können Bürger ohne Voranmeldung einen kostenlosen Corona-Schnelltest mit Zertifikat erlangen. Die Teststelle befindet sich in den Räumlichkeiten des DRK Ortsvereins in der Kölner Str. 97 in Altenkirchen unterhalb der DRK Rettungswache.
Die Organisatoren bitten um Beachtung:
Bitte nutzen Sie die ausgewiesenen Parkmöglichkeiten und parken Sie nicht im Bereich der Rettungswache. Zutritt nur mit FFP2 Maske und gültigem Personalausweis. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Quelle: DRK Altenkirchen-Hamm


Nachricht vom 05.01.2022

Testzentrum in der Stadthalle Altenkirchen schließt zum 14. Januar

Altenkirchen. Aufgrund der geringen Nachfrage und der vielfältigen weiteren Testmöglichkeiten in der Kreisstadt Altenkirchen schließt das Testzentrum der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld in der Stadthalle Altenkirchen zum 14. Januar.
Aktuelle Informationen zu den bestehenden Schnelltestzentren in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld finden Sie online.
Weitergehende Informationen finden Sie auf der Homepage des Landes Rheinland-Pfalz.

Quelle: VG Altenkirchen-Flammersfeld


Nachricht vom 05.01.2022

Handlettering-Kurs für Anfänger bei der KVHS

Altenkirchen. Am Samstag, 22. Januar, bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen in der Zeit von 11 bis 14 Uhr den Workshop „Handlettering für Anfänger“ an. Handlettering ist Trend und gar nicht so schwer. Beim Workshop am 22. Januar lernen die Teilnehmenden die richtigen Materialien kennen. Sie haben die Möglichkeit, viele verschiedene Brushpens auszuprobieren und mit diesen zu schreiben.
Der gleiche Anfängerkurs wird am Samstag, 12. Februar, nochmals angeboten. Alle notwendigen Materialien stehen während des Workshops zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, die Brushpens bei der Kursleiterin am Kurstag zu erwerben. Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Reglungen für Bildungsmaßnahmen in Innenräumen. Die Kursgebühr beträgt 25 Euro. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule entgegen: Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: KV Altenkirchen


Nachricht vom 04.01.2022

Wissen: Unfall mit Fahrerflucht

Wissen / Birken-Honigsessen. Am Sonntag (2. Januar) befuhr gegen 20 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem roten Kleinwagen - vermutlich einem Renault Twingo - die kurvenreiche K 71 aus Richtung Wissen kommend in Richtung Birken-Honigsessen. In Höhe des Stationskilometers 1,8 kam er ausgangs einer Linkskurve zu weit nach links und touchierte dabei den entgegenkommenden VW Golf eines 21-jährigen Fahrzeugführers ("Spiegelknaller"). Anschließend entfernte sich Unfallverursacher von der Unfallstelle und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallverursacher werden an die Polizeiwache Wissen erbeten.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 04.01.2022

Kreisvolkshochschule bietet Osteoporose-Kurs an

Altenkirchen. Am Montag, 10. Januar, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen einen neuen Gesundheitskurs, der sich der Osteoporose-Prävention widmet. Osteoporose ist eine Störung im Knochenstoffwechsel und eine Erkrankung des Knochens, die ihn dünner und poröser und somit anfällig für Brüche (Frakturen) macht. Durch gezielte Mobilisations-, Ausdauer-, Koordinations- und Kräftigungsübungen stärken die Teilnehmenden ihre Knochen und kräftigen ihre Muskulatur. Gleichzeitig wird das Gleichgewicht gestärkt und die Sturzgefahr gemindert.
Der Kurs mit zwölf Terminen unter der Leitung von Katja Becher findet jeweils montags in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr in Altenkirchen statt, hierbei gelten die jeweiligen Corona-Regelungen für Sportangebote in geschlossenen Räumen (2G-plus). Die Teilnahme kostet 70 Euro.
Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule entgegen: Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de.
Quelle: KV Altenkirchen


Nachricht vom 04.01.2022

Rollerdiebstahl in Wissen

Wissen. In der Zeit von Montag, 27. Dezember, 3 Uhr, bis Donnerstag, 30. Dezember, 15 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in Wissen in der Straße "Auf dem Rahm" einen schwarz-weißen Mofa Roller, Hersteller Zhe Wangy, mit dem Versicherungskennzeichen 727HBK (blau/2021). Hinweise werden an die Polizeiwache Wissen erbeten.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 04.01.2022

DJK Wissen-Selbach: Kursleitung Eltern-Kind-Turnen gesucht

Wissen. Für die Eltern-Kind-Kurse der DJK Wissen-Selbach im Frühjahr/Sommer 2022 wird eine stellvertretende Kursleitung gesucht. Die Kurse finden samstagsmorgens in Wissen statt. Ein Kurs umfasst 10 Termine à 45 Minuten. Die Termine können nach Wunsch mit der jetzigen Kursleiterin aufgeteilt werden. Der Verein bietet eine Aufwandsentschädigung im Rahmen der steuerfreien Übungsleiterpauschale sowie die Übernahme der Kosten für Aus- und Fortbildungen. Die DJK freut sich über eine unverbindliche Kontaktaufnahme per Mail an info@djk-wissen-selbach.de.

Quelle: DJK Wissen-Selbach


Nachricht vom 03.01.2022

Bätzing-Lichtenthäler lädt zum politischen Stammtisch in Betzdorf

Betzdorf. Mit Beginn des neuen Jahres setzt die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ihre 2019 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe "Politischer Stammtisch" fort. Der nächste Termin ist am Montag, den 10. Januar, von 19 bis 20 Uhr im Betzdorfer Café und Restaurant Lakö. Bätzing-Lichtenthäler freut sich laut Ankündigungstext auf Fragen und Gesprächsthemen jeglicher Art. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch wird um Beachtung der geltenden Corona-Regeln gebeten. (PM)
Quelle: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler


Nachricht vom 31.12.2021

Horhausen: Trunkenheit im Verkehr

Horhausen. Am Donnerstag (30. Dezember) wurde durch eine aufmerksame Zeugin gegen 17 Uhr eine Trunkenheitsfahrt in Horhausen gemeldet. Eine Überprüfung des in Schlangenlinien geführten Ford Transit ergab, dass der 54-jährige Fahrer aus dem Landkreis Mayen-Koblenz unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Es erfolgte eine Blutprobe, der Führerschein wurde sichergestellt, es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus unter der Telefonnummer 02634/9520 oder per E-Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de. zu melden
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 30.12.2021

Wissen: Unfallflucht nach Parkrempler

Wissen. Am Dienstag (28. Dezember) parkte ein 58-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Audi A4 in der Zeit von 06.15 bis 06.45 Uhr auf dem Parkdeck des Regio-Bahnhofs in Wissen. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug dürfte rechts neben dem Audi abgestellt gewesen sein. Beim rückwärts Ausparken beschädigte der Fahrzeugführer des unbekannten Fahrzeugs vermutlich mit der linken vorderen Stoßstangenecke den Audi des 58-Jährigen. Dabei entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise zum Unfallverursacher werden an die Polizeiwache Wissen erbeten.
Quelle: PD Neuwied


Nachricht vom 29.12.2021

Kurs: "Das innere Kind lieben lernen"

Altenkirchen. Im Haus Felsenkeller wird der Kurs „Das innere Kind lieben lernen“ fortgesetzt. Ab dem 19. Januar (14 bis 17 Uhr) kann man sich auf den Weg zu einem liebevolleren Umgang mit sich selbst begeben. In diesem Kurs können sich die Teilnehmer während der insgesamt sechs monatlichen Treffen (immer am dritten Mittwoch eines Monats) in einem geschützten und vertrauten Rahmen über die eigenen Gefühle, Bedürfnisse und Erfahrungen austauschen. Das Ziel des Kurses ist es, diese aufzuarbeiten und zu reflektieren und ergänzend dazu Methoden und Techniken zu erlernen, die dabei helfen das eigene Selbstwertgefühl zu steigern. Der Kurs richtet sich vornehmlich an Menschen, deren Beziehungen durch den Kontakt zu suchtkranken Menschen beeinträchtigt waren oder sind.
Es wird insgesamt sechs monatliche Treffen geben, die Kosten belaufen sich auf 180 Euro.
Information und Anmeldung im Haus Felsenkeller unter Telefon: 02681 986412 oder online.
Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 28.12.2021

Illegale Entsorgung von Altreifen in der Gemarkung Isert

Isert. Unbekannte haben ein abgelegenes Grundstück in der Gemarkung Isert zur Altreifendeponie gemacht: Zwischen Donnerstag (23. Dezember) und Montag (27. Dezember) wurde eine "große Menge von diversen Altreifen" nahe der Siegener Straße (B256) zwischen Ortsausgang Eichelhardt und der Dorfstraße Isert abgelagert, wie die VG-Verwaltung Altenkirchen-Flammersfeld mitteilt.
Sollten Bürger Hinweise auf den Verursacher geben können, so bittet die Verwaltung um Kontaktaufnahme unter 02681-850.

Quelle: VG Altenkirchen-Flammersfeld


Nachricht vom 26.12.2021

Wohnungseinbruch in Forstmehren

Forstmehren. Am Donnerstag (23. Dezember) ereignete sich im Lauf des Tages in Forstmehren im Kuhweg ein Einbruchsdiebstahl. Die Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner und drangen in das Einfamilienhaus ein. Dort wurden etliche Räume durchwühlt. Entwendet wurde vermutlich nichts.

Die Polizei Altenkirchen bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge an die Telefonnummer 02681-9460.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 24.12.2021

Gemeldeter Gebäudebrand in Altenkirchen: Zwei Feuerwehren alarmiert

Altenkirchen. Am Freitag, dem 24. Dezember, wurden die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen und Neitersen, um 10.30 Uhr, zu einem Einsatz gerufen. Im Ahornweg brenne ein Gebäude, so das Alarmstichwort. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte „Entwarnung“ gegeben werden.

In einem Wohnraum war ein Adventskranz in Brand geraten. Das Feuer konnte durch die Bewohner gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Aufmerksame Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und, über die Leitstelle Montabaur, die Feuerwehr gerufen. Wie der Wehrleiter Björn Stürz sagte: „Wichtig ist die frühzeitige Alarmierung der freiwilligen Feuerwehren. Wir sind auch an den Feiertagen rund um die Uhr für die Bevölkerung einsatzbereit.“

Die Feuerwehren aus Altenkirchen und Neitersen waren mit zahlreichen Fahrzeugen, darunter auch die Drehleiter und rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Mit den Feuerwehren war der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.


Nachricht vom 23.12.2021

Schwerer Verkehrsunfall: Landesstraße zwischen Katzwinkel und Friesenhagen gesperrt

Katzwinkel/Friesenhagen. Gegen 12.20 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 279 zwischen Katzwinkel und Friesenhagen. Ein mit vier Personen besetzter Pkw ist dort aus bislang unbekannter Ursache gegen einen Baum geprallt. Hierbei wurden zwei Personen eingeklemmt. Die Rettungskräfte befinden sich noch vor Ort. Die Straße ist zur Zeit voll gesperrt. Der AK-Kurier hat hier ausführlich berichtet. (PM)


Quelle: Polizeidirektion Neuwied/Rhein


Nachricht vom 22.12.2021

KG Wissen sagt alle Veranstaltungen im Kulturwerk ab

Am Dienstag (21. Dezember) hat der geschäftsführende Vorstand der KG Wissen beschlossen, alle Veranstaltungen im KulturWerk Wissen abzusagen. Dies betrifft die Herrensitzung am 5. Februar, die Kölsche Nacht am 19. Februar, die Kindersitzung am 20. Februar sowie die Veranstaltungen an Schwerdonnerstag, 24. Februar, und am Karnevalssamstag, 26. Februar 2022.

Leider jetzt schon das 2. Jahr in Folge fallen die Veranstaltungen aus. Diese Entscheidung sei dem Vorstand nicht leicht gefallen, teilt der Vorsitzende Daniel Merkel mit: "Bis zum Schluss haben wir die Hoffnung gehabt, noch Karneval feiern zu können. Doch die angespannte Corona-Lage macht dies zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich. Da die Gesundheit aller an oberster Stelle steht, haben wir uns dann letztendlich zu diesem Schritt entschieden", so Merkel.

Aber: Der Veilchendienstagszug ist noch nicht endgültig passé, so Merkel. Da niemand weiß, welche Vorgaben bis dahin gelten, lasse man dies noch offen. Aber das diesjährige Motto des Prinzenpaares lautet: „Für die Iwigkeit!“ So bleibe der Karneval "trotz Corona in unser aller Herzen erhalten und besteht für immer." Der Vorstand hofft auf das Verständnis der Narren für diese Entscheidung.
Quelle: KG Wissen


Nachricht vom 21.12.2021

Neuer Pilates-Kurs im Haus Felsenkeller Altenkirchen

Altenkirchen. Nach erfolgreichem Start wird es im Haus Felsenkeller einen neuen Pilates-Kurs geben. Ab dem 13. Januar wird regelmäßig donnerstags von 17 bis 18 Uhr ein Grundlagentraining für die gelenkstabilisierende Tiefenmuskulatur unter coronakonformen Bedingungen angeboten. Pilates ist ein Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur. Vor allem die Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur werden während des Pilates-Trainings gesteuert, gedehnt und gestärkt. Der Kurs im Haus Felsenkeller ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die gesetzlichen Krankenkassen bis zu 75 Prozent der Kursgebühr. Der Kurs umfasst insgesamt 10 Termine und kostet 100 Euro.
Information und Anmeldung im Haus Felsenkeller unter Telefon: 02681 986412 oder online.
Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 21.12.2021

Neue Leute kennenlernen – trotz Corona

Koblenz. Zusammen lachen, interessante und tiefgründige Gespräche in netter Atmosphäre – wo können Menschen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren das finden? Die Antwort lautet: in der „AnsprechBar" von jungen katholischen und evangelischen Seelsorgerinnen und Seelsorgern im Raum Koblenz. Die „AnsprechBar" gibt es seit mehr als drei Jahren. Im Fokus standen bis zur Corona-Pandemie die sogenannten „BARHockerabende": lockere Treffen in einer Koblenzer Bar oder Kneipe zu einem bestimmten Thema oder mit einem interessanten Gast. Doch mit der Pandemie verlegten die Organisatoren das Beisammensein ins Digitale. Seit März 2020 heißt es jeden Donnerstag um 20 Uhr „BARHockerabend – Couchedition". Die Treffen bieten eine Möglichkeit, Gemeinschaft zu erleben. Neben diesen Treffen gibt es noch weitere Angebote wie „Leuchtstoff", eine digitale Form des gemeinsamen Auslegens der Bibel, analoge Gottesdienste oder Ausflüge zum Wandern. Daneben hat sich noch das Format „Stop`n`Go" etabliert. Dabei können Interessierte gemeinsam mit einem Team-Mitglied von „AnsprechBar" spazieren gehen und entweder über einen bestimmten Impuls oder persönliche Sorgen sprechen.

Weitere Informationen und eine Übersicht über die aktuellen Termine gibt es auf www.ansprech-bar.de, auf Facebook und Instagram sowie per E-Mail an info@ansprech-bar.de. (jf)

Quelle: Bischöfliche Pressestelle Trier


Nachricht vom 19.12.2021

Entwendeter Mofa-Roller in Hamm (Sieg)

Hamm (Sieg). In der Nacht von Samstag (18. Dezember) auf Sonntag (19. Dezember) wurde in der Mozartstraße in Hamm (Sieg) durch bislang unbekannte Täter ein Mofa-Roller entwendet. Der Roller ist durch seine rot, weiß und grau gestreifte Lackierung sehr auffällig. Das Fahrzeug wirkt neuwertig. Wer Hinweise zur Tat oder einem möglichen Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altenkirchen zu melden.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 17.12.2021

Wissen, Kulturwerk: ABBA Gold abgesagt

Wissen. Das für Dienstag, 28. Dezember, geplante Konzert mit ABBA Gold im Wissener Kulturwerk fällt aus: Der Veranstalter Kultopolis GmbH hat die gesamte Tour coronabedingt abgesagt. Bereits erworbene Eintrittskarten werden erstattet und können immer bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden.
Quelle: Kulturwerk Wissen


Nachricht vom 15.12.2021

Verbandsgemeinde Betzdorf sucht Wohnraum für Asylbewerber

Betzdorf. Die Verbandsgemeinde sucht derzeit dringend Wohnraum zur Anmietung für Asylbewerber. Hauptsächlich handelt es sich um größere Familien (fünf bis neun Personen), welche in unserer Verbandsgemeinde untergebracht werden sollen. Wer eine große leerstehende Wohnung oder ein leerstehendes Haus zur Vermietung hat, wird gebeten, sich bei dem Sachbearbeiter Zoran Brankovic zu melden. Die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain tritt in diesen Fällen als Mieter auf und übernimmt die anfallenden Kosten. Den Verwaltungsmitarbeiter kann man wie folgt erreichen: unter der Telefonnummer 02741-291 434 oder per E-Mail unter zoran.brankovic@vg-bg.de. (PM)

Quelle: Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain


Nachricht vom 15.12.2021

Molzhain: SWR portraitiert Schulstraße

Molzhain. Am Mittwoch, den 22. Dezember, wird die Molzhainer Schulstraße im TV-Programm des SWR portraitiert. Der Beitrag läuft innerhalb der "Landesschau Rheinland-Pfalz". Ab 18.45 Uhr sollten Interessierte also einschalten. (PM)

Quelle: SWR


Nachricht vom 14.12.2021

"Lichtklang" in Weyerbusch zum Vierten Advent

Weyerbusch. Zur Einstimmung auf die Festtage lädt die "Offene Kirche" St. Joseph Weyerbusch zum "Lichtklang" ein. Orgelvariationen mit Thorsten Schmehr, Solostücke von Cellistin Cornelia Hilberath und Textimpulse von Sr. Barbara Schulenberg stehen am Sonntag, 19. Dezember, ab 17 Uhr auf dem Programm. Um telefonische Anmeldung wird gebeten bis Freitag, 17. Dezember, im Altenkirchener Pastoralbüro unter 02681-5267. Es gilt die 2G-Regel.


Nachricht vom 14.12.2021

Einbruchsdiebstahl in Werkstatt

Ersfeld. In der Zeit von Sonntag (12. Dezember), 15.30 Uhr, bis Montag (13. Dezember), 6.45 Uhr, kam es in der Straße Am Peschbach in Ersfeld zu einem Einbruchsdiebstahl. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich bislang unbekannte Täter zunächst Zutritt zum betreffenden Gebäude. Hier brachen sie dann die Tür eines Lagerraums auf und entwendeten anschließend eine Vielzahl hochwertiger Maschinen (unter anderem Elektrowerkzeuge, Benzin-Trennschleifer). Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Altenkirchen.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 13.12.2021

Betzdorfer Wochenmarkt: Letzter Markttag des Jahres an Heiligabend

Betzdorf. Der 24.12. ist der letzte Markttag des Betzdorfer Wochenmarktes für dieses Jahr. Am 7. Januar startet der Betzdorfer Wochenmarkt in aller Frische wieder. Zwischen den Jahren findet kein Wochenmarkt statt.
Dreizehn Markthändler haben ihre Teilnahme für den 24. Dezember fest zugesagt. Von Obst und Gemüse, über Käse, Eier, Backwaren und Geflügel bis hin zu Textil- und Lederwaren kann noch alles vor dem Fest auf dem Betzdorfer Markt eingekauft werden.

Quelle: Stadt Betzdorf


Nachricht vom 13.12.2021

Betriebs- und Wertstoffhof in Nauroth an Heilig Abend und Silvester geschlossen

Nauroth. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Altenkirchen informiert alle Bürger sowie Anlieferer, dass der Betriebs- und Wertstoffhof am 24. und 31. Dezember geschlossen ist. Am Montag, 3. Januar 2022, sind Anlieferungen zu den bekannten Anlieferungszeiten dann wieder möglich.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den AWB Altenkirchen unter 02681 81-3070 oder per
E–Mail an abfallberatung@awb-kreis-ak.de .

Quelle: AWB Altenkirchen


Nachricht vom 12.12.2021

Haus Felsenkeller: Achtsamkeitstraining als Onlineangebot

Altenkirchen. Nachdem alle Präsenzveranstaltungen des Bildungsbüros Haus Felsenkeller aufgrund der Pandemielage abgesagt wurden, stehen nun noch Online-Angebote zur Auswahl. Mit dem Onlinekurs „Praktisches Achtsamkeitstraining. Online Übungen für jede Gelegenheit“ konnte man in den vergangenen Monaten neue Wege und Möglichkeiten erlernen, um mehr Achtsamkeit in den eigenen Alltag zu integrieren. Es gab verschiedene Kurseinheiten mit verschiedenen Schwerpunkten. Die Kurseinheiten bestehen aus einer digitalen Kennenlernveranstaltung, einer Kurslaufzeit von je einem Monat und einer digitalen Abschlussveranstaltung zur Reflektion. Die Übungen laden zum selbstbestimmten Probieren ein und ermöglichen mehr Achtsamkeit im Alltag. Während der Übungsphase kann man sich immer mit der Referentin Sandra Hummer austauschen. Die letzte Kurseinheit im Januar steht unter dem Motto „Neues Jahr – neue Vorsätze.“ In diesem Training werden Aufgaben vorgestellt, die dabei helfen das eigene Gedankenkarussell zu stoppen. Kurszeitraum: 1. bis 28. Januar. Die Gebühr beträgt 39 Euro.
Information und Anmeldung im Haus Felsenkeller: Telefon: 02681 986412 oder unter www.haus-felsenkeller.de.
Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 12.12.2021

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Festliche Barockmusik“ verschoben

Betzdorf. Bedauerlicherweise muss das Konzert „Festliche Barockmusik“ der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen, das am Sonntag, 19. Dezember, in der Kreuzkirche in Betzdorf stattfinden sollte, abgesagt werden. Als der für das Konzert vorgesehene Dirigent Christian Höppner krankheitsbedingt absagen musste, sah sich der Vorstand der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen gezwungen, das Konzert zu verschieben. Die Musikgemeinde bittet um Verständnis und versucht, das Konzert im Jahr 2022 anbieten zu können. Bereits gekaufte Konzertkarten können in den Vorverkaufsstellen, in denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden.
Quelle: Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen


Nachricht vom 11.12.2021

Wanderweg durchs Köttingsbachtal in Wissen gesperrt

Wissen. Die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen weist darauf hin, dass momentan der Weg durch das Köttingsbachtal nicht begangen werden kann. Grund sind nötige Forstarbeiten im oberen Bereich des Tales. Der Wissener Verwaltung waren mehrere instabile und nicht mehr verkehrssichere Fichten entlang des städtischen Wanderweges gemeldet worden. Daraufhin wurde der Weg am oberen und unteren Zugang zur Köttingsbach gesperrt. Betroffen sind der Zuweg zum Westerwaldsteig (RegioBahnhof Wissen-Kroppacher Schweiz), der Hauptweg 4 des Westerwaldvereins und die Landfrauenroute zwischen Sieg und Nister. Die örtliche Umleitung führt die Wanderer und Spaziergänger ab dem Köttinger Weg über die Hämmerbergstraße und die Nisterstraße („Hohler Weg“) bis zur Polizeiwache und umgekehrt.

Alle Wanderer und Spaziergänger haben sich an die Absperrung zu halten, da das Betreten des abgesperrten Bereiches aufgrund der morschen und instabilen Fichten lebensgefährlich ist. Aufgrund der nassen Witterung und der Auftragslage der Forstunternehmen werden die beauftragten Arbeiten eventuell noch bis ins neue Jahr andauern. Sobald der Wanderweg wieder freigegeben werden kann, wird dies mitgeteilt.
Quelle: VG Wissen


Nachricht vom 09.12.2021

SG 06 Betzdorf unterstützt Kinder-und Jugendhospiz Balthasar in Olpe

Unter dem Motto "...auf dem Bühl und anderswo" unterstreicht die SG 06 Betzdorf ihr Engagement für Kinder und Jugendliche. In der Adventszeit wird in den Social-Media-Auftritten des Fußballvereins nun besonders auf das Kinder-und Jugendhospiz Balthasar in Olpe hingewiesen und eine Online-Spendenaktion gestartet. Außerdem gibt es eine digitale Extraausgabe des "SG Reports" als "Dein SG Mini-Report". Darin schildert eine Mitarbeiterin des Hauses Balthasar in einem Interview Sinn und Zweck der Einrichtung. Die SG 06 hat zudem eine Patenschaft für das Haus übernommen und möchte damit deutlich machen, dass der Blick auch über den Bühl hinausgeht. Daneben will man mit der Aktion möglichst viele dazu animieren, es gleich zu tun. (PM)

Quelle: SG 06 Betzdorf


Nachricht vom 08.12.2021

Frostige Temperaturen erschweren Entleerung der Bioabfalltonnen

Altenkirchen. Die in den letzten Tagen spürbaren nächtlichen Minustemperaturen führen leider wie alljährlich dazu, dass der Inhalt der Bioabfalltonnen teilweise festfriert. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Altenkirchen gibt dazu folgende Empfehlungen für die Dauer der Frostperiode:
Achten Sie darauf, die Mülltonneninhalte möglichst trocken zu halten. Wickeln Sie Bioabfälle ¬und sonstige Nassabfälle besonders gut in Zeitungspapier oder in Papiertüten ein und geben Sie reichlich zerknülltes Zeitungspapier zwischen die Bioabfälle und den Mülltonnenboden. Lockern Sie den Inhalt von nur leicht eingefrorenen Biotonnen vor der Leerung mit einem Spaten auf. Die Bioabfalltonne sollte nach Möglichkeit an einem frostgeschützten Platz aufgestellt werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den AWB Altenkirchen unter 02681 81-3070 oder per E–Mail an: abfallberatung@awb-kreis-ak.de

Quelle: AWB Altenkirchen


Nachricht vom 06.12.2021

"Girls’ Day": Jetzt bewerben bei heimischer Landtagsabgeordneter

Region. Am Donnerstag, den 28. April, findet wieder der "Girls’Day" statt. Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) ruft politisch interessierte Mädchen auf, sich bei ihr für den Mädchen-Zukunftstag zu bewerben. Im Landtag wie auch im Bürgerbüro ihres Wahlkreises möchte die Politikerin die Gelegenheit bieten, sich auf dem landespolitischen Parkett umzuschauen und auch Anregungen für eine eventuelle Berufswahl zu erhalten. Mädchen im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren können sich bewerben unter post@baetzing-lichtenthaeler.de. Dieses Angebot gilt, je nach den jeweiligen Corona-Bestimmungen, zum Zeitpunkt des "Girl'sDay" vorbehaltlich. (PM)

Quelle: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler


Nachricht vom 06.12.2021

Altenkirchen: Frontm3n und Stoppok abgesagt

Altenkirchen. Die beiden Jahresabschlussveranstaltungen der Felsenkeller Kultur, die für Freitag, 10., und Samstag, 11. Dezember, mit der englischen Formation Frontm3n und Stoppok bei BMW Hakvoort in Altenkirchen angekündigt waren, musste das Kulturbüro aufgrund der neuen Pandemieregelungen absagen.
Beide Konzerte werden 2022 nachgeholt. Die Termine befinden sich noch in der Planung. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.
Infos unter www.kultur-felsenkeller.de

Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 06.12.2021

Reparatur-Café der VG Wissen öffnet erst wieder 2022

Wissen. Am Mittwoch, den 8. Dezember, findet kein Reparatur-Café im Kulturwerk Wissen statt. Die ehrenamtlichen Helfer möchten den Termin wegen der Corona-Pandemie absagen, sind aber im neuen Jahr wieder für die zahlreichen Besucher da. Wenn Fragen zu Reparaturen bestehen, ist Teamleiter Hermann Stausberg gerne telefonisch erreichbar (Tel. 02742 71919). Das gilt auch für die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde Wissen (Tel. 02742 939-159). (PM)
Quelle: Reparatur-Café


Nachricht vom 05.12.2021

Tafel Wissen sagt Danke

Wissen. Rewe hat auch in diesem Jahr wieder die Aktion "Eine Tüte für die Tafel" gesammelt und gespendet. Das Team der Tafel Wissen ist sehr dankbar für jegliche Form der Unterstützung und freut sich auf Hilfestellung in dieser besonderen Corona-Situation. (PM)

Für etwaige Unterstützer der Tafel Wissen:
IBAN: DE94 5735 1030 0000 0021 70
BIC: MALADE51AKI
(Sparkasse Westerwald-Sieg)
Verwendungsnachweis: Tafel Wissen

Quelle: Tafel Wissen


Nachricht vom 03.12.2021

Nachbarschaftshilfe Flammersfeld sagt Mitgliederversammlung ab

Flammersfeld. Die Nachbarschaftshilfe Flammersfeld sagt coronabedingt die Mitgliederversammlung, welche eigentlich am Samstag, 11. Dezember, stattfinden sollte, ab. Der Vorstand hat diese Entscheidung getroffen, um die Mitglieder gesundheitlich zu schützen und mögliche Ansteckungsrisiken abzuwenden. Der Termin zur Mitgliederversammlung wird neu geplant und zu einem späteren Zeitpunkt erneut veröffentlicht.
Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, wird die Nachbarschaftshilfe im Sinne einer Prävention bis zunächst 28.02.2022 alle Veranstaltungen und Ausflüge aussetzen. Notwendige Hilfen wie Einkaufsfahrten oder Arztbesuche werden wie gewohnt durchgeführt. Nähere Infos gibt es bei Lutz Katzwinkel unter Tel. 02685/9879323 oder per Mail an nachbarschaftshilfe.flammersfeld@web.de .
Quelle: Nachbarschaftshilfe Flammersfeld


Nachricht vom 02.12.2021

Leader-Region Westerwald-Sieg: Abschlussforum tagt online

Altenkirchen. Das für den 6. Dezember geplante Regionalforum als Abschluss des „LILE“-Prozesses in der Kreisverwaltung Altenkirchen wird nicht als Präsenzveranstaltung, sondern online durchgeführt. In der Veranstaltung wird der Konzeptentwurf zur Wiederbewerbung der Region Westerwald-Sieg als „Leader“-Region vorgestellt und diskutiert. Eingeladen sind alle interessierten Bürger, Kommunalpolitiker oder auch Vertreter von Vereinen und Initiativen.
Anmeldungen werden erbeten bis zum 3. Dezember bei Jennifer Siebert (E-Mail: jennifer.siebert@kreis-ak.de, Telefon: 02681-812089).

Zugang zur Veranstaltung auf der Plattform Zoom gibt es unter diesem Link.
Meeting-ID: 848 4368 2103
Kenncode: 638565

Quelle: KV Altenkirchen


Nachricht vom 02.12.2021

Wegen Corona: Reha-Sport fällt in Wissen aus

In der Zeit vom 6.Dezember bis 7. Januar 2022 findet Corona-bedingt kein Reha-Sport in Wissen statt. Darüber informiert die Reha-Sportgemeinschaft Wissen. Wie es danach weitergeht, das wird rechtzeitig bekannt gegeben. Da ab Samstag, den 4. Dezember, aufgrund der strengeren Bestimmungen der Corona-Verordnung die 2G-Plus-Regelung (geimpft, genesen und zusätzlich getestet) in Kraft tritt, erscheint eine Weiterführung des Reha-Sports derzeit nicht möglich. (PM)
Quelle: Reha-Sportgemeinschaft Wissen


Nachricht vom 01.12.2021

Landfrauen laden ein zum Kinoabend

Neitersen. Am Dienstag, 7. Dezember, wird in der Wied-Scala in Neitersen der Film „WeinWeiblich“ aufgeführt. Der Film zeigt die Geschichte von vier Winzerinnen, die die Weinbranche mit Inspiration, Kraft und Leidenschaft nachhaltig verändern wollen. Der Regisseur Christoph Koch hat die Frauen und den Weinkritiker Stuart Pigott, einen weinverrückten Brite, zwei Jahre lang begleitet. Vom Rebschnitt bis zur finalen Verkostung wird gezeigt, wie ein neuer trockener Riesling entsteht. Dabei wird hautnah und ungeschminkt der Alltag in einer Branche gezeigt, die lange Zeit durch männliche Dominanz geprägt war.
Der Film beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Es gilt die 2G Regel.
Anmeldung bei Uta Räder unter 02681/3667 oder Katja Haas unter 02681/4475.
Quelle: Landfrauen Altenkirchen


Nachricht vom 01.12.2021

Realschule plus Daaden: Bald virtueller Infoabend

Herdorf. Um die Hygienevorschriften des Corona-Plans zu respektieren, findet der Informationsabend der Hermann-Gmeiner-Realschule plus am Donnerstag, 2. Dezember, ab 19 Uhr, als Videokonferenz statt.
Zur Teilnahme an der "BigBlueButton"-Videokonferenz folgt man den Hinweisen auf der Schul-Homepage. Diese werden am Tag vorher freigeschaltet. Ebenso wurden den Eltern, Schülern der 4. Klassen bereits in den vergangenen Tagen der Elternbrief mit den Zugangsdaten zugestellt. Weitere Informationen findet man auf der Homepage der Schule. (PM)

Quelle: Schule


Nachricht vom 01.12.2021

Steineroth: Erkundungsbohrungen in der L288

Steineroth. Der Landesbetrieb Mobilität Diez kündigt als vorbereitende Maßnahme für den Ausbau der L288 Erkundungsbohrungen im Bereich Steineroth an. Der Erkundungsbereich erstreckt sich auf die gesamte Ortsdurchfahrt Steineroth bis zur Abfahrt Molzhain sowie die einmündende K117 Richtung Molzhain.

Da die Landesstraße werktags stark frequentiert ist, wird der Landesbetrieb Mobilität Diez die Arbeiten samstags am 4. und 11. Dezember unter Ampelregelung durchführen. Die gewonnenen Erkenntnisse über den Straßen- und Gehweg- und Bankettaufbau dienen der Vorbereitung und als Grundlage für die Ausschreibungen der Leistungen des Land Rheinland-Pfalz, der Ortsgemeinde Steineroth und der Ver- und Entsorgungsträger. (PM)

Quelle: Landesbetrieb Mobilität Diez


Nachricht vom 30.11.2021

MGV Horhausen: Weihnachtskonzert verschoben

Horhausen. Der MGV Horhausen verschiebt mit tiefstem Bedauern sein für den dritten Advent (12. Dezember) geplantes Weihnachtskonzert auf das kommende Jahr (voraussichtlich auch wieder den dritten Advent). Den treuen Freunden und Unterstützern des Vereins wünscht der MGV eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest, bei allem Gesundheit und Zuversicht für ein gutes 2022!

Quelle: MGV Horhausen


Nachricht vom 30.11.2021

Wissen: Unfallflucht nach Parkrempler

Wissen. Am Freitag (26. November) hatte ein 34-Jähriger seinen dunkelblauen VW Golf in der Zeit zwischen 17.45 und 20 Uhr während eines Benefiz-Fußballspieles in Wissen-Schönstein in der Schützenstraße auf Höhe der Hausnummer 7 in Fahrtrichtung Schlossstraße geparkt. Als er zum PKW zurückkam, stellte er fest, dass die vordere linke Stoßstangenecke und der Kotflügel eingedrückt und geschrammt waren. Sein Fahrzeug wurde vermutlich von einem ein- oder ausparkenden PKW beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.
Quelle: PI Wissen


Nachricht vom 29.11.2021

Schöneberg: PKW-Anhänger gestohlen

Schöneberg. Am Samstag (27. November) kam es zwischen 21 Uhr und 23.30 Uhr zum Diebstahl eines PKW Anhängers - offener Kasten, Farbe schwarz/braun - aus einer Hofeinfahrt zu einem Grundstück im Schloßweg in Schöneberg. Die Ermittlungen zu den bisher unbekannten Tätern dauern an. Hinweise zu im Tatzeitraum verdächtigen Personen oder Fahrzeugen für den Bereich Schöneberg erbittet die PI Altenkirchen.
Quelle: PI Altenkirchen


Nachricht vom 29.11.2021

Auch Bollnbacher Musikverein Herdorf sagt Adventskonzert ab

Herdorf. Die Hoffnung starb zuletzt, aber das Wohlergehen der Besucher und Musiker steht an oberster Stelle. Daher hat sich der Bollnbacher Musikverein Herdorf schweren Herzens dazu entschieden, das geplantes Adventskonzert am kommenden Freitag, 3. Dezember, in der katholischen Kirche zu Herdorf abzusagen. Ein entspannter Konzertabend ist aus Sicht der Veranstalter nach dem derzeitigen Stand leider nicht möglich. (PM)
Quelle: Bollnbacher Musikverein


Nachricht vom 27.11.2021

Alkoholisiert auf Verkehrsinsel aufgefahren

Oberhonnefeld-Gierend. Am Freitagabend (26. November)kam es gegen 22.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 zwischen Oberhonnefeld-Gierend und Straßenhaus. Ein 38-jähriger Fahrzeugführer verlor in Höhe des Gewerbeparks Oberraden die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Verkehrsinsel. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten der PI Straßenhaus fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein entsprechender Test bestätigte den Verdacht und so waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins zur vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis die Folge.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 26.11.2021

"Neues Leben" eröffnet sein Testzentrum wieder

Wölmersen. Auf seinem Campus in Wölmersen reaktiviert der "Neues Leben" e.V. ab Montag, 29. November, wieder sein Corona-Testzentrum. Schnelltests sind dort von Montag bis Freitag zwischen 7 und 9 Uhr möglich. Eine Terminreservierung ist online möglich. Das Testzentrum kann auch ohne Termin besucht werden.
Quelle: Neues Leben e.V.


Nachricht vom 26.11.2021

Fahrraddiebstahl in Willroth

Willroth. In der Nacht von Dienstag (24. November) auf Mittwoch (25. November) betraten bisher unbekannte Täter in der Straße "Am Widdepark" in Willroth durch eine nicht abgeschlossene Seitentür eine Garage. Dort entwendeten die Täter ein mit einem Schloss gesichertes Mountainbike (Hersteller Marida, Farbe rot / schwarz) Aluminiumrahmen, Reifengröße 27,5 Zoll).
Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de. zu melden.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 26.11.2021

Faustball: Spieltag der U18 in Kirchen abgesagt

Kirchen. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat sich der Fachausschuss Faustball im Turnverband Mittelrhein gemeinsam mit den Vereinen dazu entschlossen, den Spieltag der U18, der am 27. November in Kirchen hätte stattfinden sollen, abzusagen. Auch der zweite Spieltag der Männerklasse am 28. November in Altendiez wurde abgesagt. (PM)
Quelle: Abteilung Faustball im VfL Kirchen


Nachricht vom 26.11.2021

Betzdorf: Filmvorführung "Die Sünderin" abgesagt

Betzdorf. Die für Freitag, den 3. Dezember, vorgesehene Vorführung des Films "Die Sünderin" mit Hildegard Knef in der Hauptrolle, muss aufgrund der derzeitigen Corona-Situation leider abgesagt beziehungsweise verschoben werden. Der "Betzdorfer Geschichte e.V." bedauert diese Entscheidung, erklärt jedoch, dass der Erhalt der Gesundheit aller Mitarbeiter und Gäste absolute Priorität hat.
Der Verein ist bemüht, im Frühjahr, wenn sich die Situation entspannt haben sollte, einen neuen Termin anzubieten. Informationen werden dann rechtzeitig bekannt gegeben. (PM)
Quelle: Betzdorfer Geschichtsverein


Nachricht vom 25.11.2021

JU-Weihnachtsbaumaktion: E-Mails nicht angekommen

Region. Im Zuge der Vorbereitung der Weihnachtsbaumaktion („Weihnachtsbäume frei Haus“) von Junger Union und Schüler Union im Kreis gab es einen Fehler in der E-Mail-Postfachverwaltung. E-Mails an jungeunion@web.de, die zwischen dem 15. und 22. November gesendet wurden, sind leider nicht mehr abrufbar. "Wir entschuldigen uns vielmals für den unterlaufenen Fehler und die widrigen Umstände", so die Pressenotiz der Verbände. Bis dato gemeldete Bäume können einfach an info@cdu-kreisverband-altenkirchen.de, jungeunion@web.de, per Facebook oder Instagram auf „Junge Union Kreis Altenkirchen“ oder telefonisch in der CDU-Kreisgeschäftsstelle unter (0 27 41) 93 65 402 nachgemeldet werden. Die jungen Christdemokraten hoffen sehr, dass die bis dahin gemeldeten Bäume trotzdem ihren Empfänger finden. (PM)

Quelle: Junge Union


Nachricht vom 25.11.2021

Fluthelfer besuchten heimische SPD-Abgeordnete in Mainz

Region/Mainz. Zu einem umfangreichen Besuch hatte die heimisch SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler Ahrtal-Fluthelfer und interessierte Bürger aus dem Wahlkreis nach Mainz in den Landtag eingeladen. 44 Gäste verbrachten laut dem Büro der Abgeordneten einen interessanten Tag in der Landeshauptstadt. Unter anderem standen auf dem Programm eine Führung im neu sanierten Deutschhaus und ein Gespräch mit der Abgeordneten. (PM)

Quelle: Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler


Nachricht vom 25.11.2021

Nikolaus kommt zu Flammersfelder Kindern

Flammersfeld. Der Nikolaus besucht am Sonntag, 5. Dezember, die Flammersfelder Kinder: Alle Kinder aus Flammersfeld (ab Jahrgang 2010) wurden bereits im Vorfeld angeschrieben und konnten sich zu der Nikolausfeier schriftlich anmelden.
Jetzt möchte die Ortsgemeinde alle Teilnehmer darüber informieren, dass aufgrund der aktuellen Corona-Lage eine Veranstaltung am Raiffeisenhaus nicht durchgeführt werden kann. Der Nikolaus wird aber mit seinen Helfern an dem Tag ab 15 Uhr durch das Dorf wandern, um alle angemeldeten Kinder persönlich an der Haustür zu besuchen und ein kleines Präsent abzugeben. Sollten Sie diesen Besuch nicht wünschen, bitte Ortsbürgermeister Manfred Berger um eine kurze Rückmeldung.

Quelle: OG Flammersfeld


Nachricht vom 25.11.2021

Lach Yoga im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Am Samstag, 11. Dezember, von 13 bis 17 Uhr wird es lustig im Altenkirchener Haus Felsenkeller: So findet auch wieder der beliebte Lach Yoga Workshop unter Leitung von Sammy Boroumand statt. Lach Yoga ist ein einzigartiges Training für Körper, Geist und Seele. Dieser Workshop soll ein Anstoß sein, mit Lach Yoga und verschiedenen Übungen aus Atemtherapie und Kinesiologie Freude im Alltag zu entdecken. Die Teilnahmegebühr beträgt 38 Euro.
Information und Anmeldung im Haus Felsenkeller unter Telefon: 02681 986412 oder unter online.

Quelle: Haus Felsenkeller


Nachricht vom 24.11.2021

Mittelhof: Auffahrunfall mit Sachschaden, keine Verletzten

Mittelhof. Am Dienstag (23. November) gegen 15.15 Uhr, befuhren ein 48-jähriger mit seinem Ford S-Max mit Anhänger und nachfolgend ein 43-jähriger Fahrzeugführer eines KIA Ceed die K127 aus Mittelhof kommend in Fahrtrichtung B62 und wollten dort nach rechts abbiegen. Der 43-Jährige übersah, nachdem sich beide im Einmündungsbereich eingeordnet hatten, dass der Vorausfahrende angehalten hatte, und fuhr auf diesen auf. Dabei schob er den Anhänger gegen das ziehende Fahrzeug. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein geschätzter Sachschaden von 10.000 Euro.
Quelle: PW Wissen


Nachricht vom 24.11.2021

Schönsteiner Weihnachtsmarkt abgesagt

Wissen-Schönstein. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein muss schweren Herzens ihren am 3. Adventwochenende (11. und 12. Dezember) geplanten Weihnachtsmarkt am Schützenhaus absagen. Diese Absage wurde durch die aktuelle Entwicklung der Corona-Infektionslage erforderlich. Die Entscheidung fiel nach Rücksprache mit den Schaustellern, die ebenfalls aufgrund der Beschränkungen die Durchführung des Weihnachtsmarktes mit 2G und eventueller Maskenpflicht, für nicht sinnvoll erachteten. (PM)

Quelle: Schützenbruderschaft


Werbung