Werbung

Nachricht vom 12.04.2021    

Das drastische Interesse an Online Glücksspielen - werden Online Casinos immer beliebter?

In den letzten Jahren sind verschiedene Formen des Online Spielens weltweit allgemein immer beliebter geworden. Dank der Entwicklung mobiler Technologien können wir bei verschiedene Online Casinos oder Buchmachern von Sportwetten unterwegs über ein Smartphone spielen, egal wo wir uns befinden. Einen Vergleich von Anbietern finden Sie beispielsweise hier: bestecasinosonline.at. Trotz strengen gesetzlichen Reglementierungen für die Online Glücksspiele, wächst der Online-Glücksspielmarkt stetig. Aufgrund den EU-Rechten können Casino- oder Glücksspielanbieter sich Lizenzen erwerben, und damit legal und sicher Spiele anbieten. Machen Sie einen gründlichen Vergleich von Online Casinos, bevor Sie sich anmelden - auf dieser Weise sichern Sie sich, dass die Anbieter Lizenzen erworben haben.

Fotoquelle: pixabay.com

Die beliebtesten Glücksspiele
Die am häufigsten Arten von Online Glücksspielen sind Sportwetten und Online Casinos. Aufgrund einer Studie und Statistiken von Statista, sollen im Jahr 2021 weltweit Bruttospielerträge, im gesamten Online-Glücksspielmarkt, bei rund 65 Milliarden Euro liegen. 53 Prozent werden vom Mobile-Gaming oder Online-Spielen erworben. Die Studie zeigt, dass Sportwetten die beliebteste Spielform weltweit ist. In Europa machen sie 34 Prozent des gesamten Online-Glücksspielmarkt aus. In Deutschland sind Online Casinos die beliebtesten Spielformen, wobei sie 55 Prozent des Bruttospielertrags ausmachen.

Mitwirkende Faktoren für die jüngste Popularität des Online Glücksspiels
Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Online Casinos und andere Glücksspiele so populär geworden sind. Heute haben wir alle Zugang zum Internet, weshalb wir uns schnell in ein Online Casino einklicken können und einfach spielen können. Wie die Studie von Statista auch besagt, ist das Mobile Gaming, also das Spielen vom Handy, Tablet oder ähnliches, eines der meist beliebten Formen um Glücksspiele zuzugreifen. Gleichzeitig ist der Einstieg einfach, da Sie lediglich ein Spielkonto erstellen müssen, in das Sie alle Ihre persönlichen Daten wie Name, Adresse usw. eingeben. Ein weiterer guter Grund ist, dass Online Glücksspiele unterhaltsame Unterhaltungen sind, die Sie zu Hause von Ihrer Couch aus genießen können. Sie können genau spielen, wann Sie möchten - und Sie können genau das Spiel auswählen, was ihnen am besten gefällt. Last but not least lieben wir Menschen es, Geld zu gewinnen. Und das können Online Casinospiele, Sportwetten usw. erfüllen. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie nicht Glücksspiele spielen sollten um Geld zu verdienen, sondern eher um das Spiel zu genießen.

Auswahl der richtigen Casino Site
Wenn Sie noch nie in einem Online Casino gespielt haben oder eine neue Website zum Spielen finden möchten, achten Sie darauf, welches Casino Sie wählen. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Online Casinos auf dem Markt, weshalb es überwältigend sein kann, genau die richtige Website, den richtigen Anbieter oder Buchmacher zu finden. Am wichtigsten ist es, dass sie überprüfen, ob die Anbieter eine Lizenz haben. Auf der Website des Casinos können Sie jederzeit sehen, ob ein Online Casino lizenziert ist. (prm)

Agentur Artikel



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


"Danke" sagen: Westerwald-Brauerei feiert Jahresauftakt mit Kunden

Hachenburg. Gemeinschaft wird bei Hachenburger großgeschrieben und deshalb war für die Organisatoren der Westerwald-Brauerei ...

IHK sucht erfolgreiche Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft

Koblenz. Der Preis soll den Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Wissenschaft fördern. Studierende, die in Kooperation ...

Westerwald Bank eG und Raiffeisenbank eG Unterwesterwald wollen fusionieren

Montabaur. Ziel des Zusammenschlusses, so heißt es in der Pressemitteilung, sei es, "die qualitativ hochwertige Versorgung ...

Öffentliche Versteigerung am 28. Januar 2023 - Ersatztermin für die abgesagte Winterauktion

Moschheim. Der Versteigerungskatalog umfasst Pkw, Pkw-Anhänger, Stromaggregate, Elektrogabelstapler, Elektrohandwerkzeuge, ...

Westerwald-Brauerei schaut trotz Kostenexplosion optimistisch in die Zukunft

Hachenburg. In dem schweren Marktumfeld konnte sich die Westerwald-Brauerei jedoch gut behaupten, wie Jens Geimer die Anwesenden ...

Anmeldestart: Azubi-Speeddating im Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Das Prinzip ist einfach: In zehnminütigen Kurzinterviews können sich Bewerber und Unternehmen ...

Weitere Artikel


Gewerkschaften schlagen Sebastian Hebeisen zur Wiederwahl vor

Koblenz/Region. Die Wahl wird am 6. November 2021 in Frankenthal stattfinden. Zuvor hatten sich bereits die Vorstände der ...

Westerwaldwetter ist am kommenden Wochenende durchwachsen

Region. Das unangenehme Kälte-Gefühl hat uns bislang im Monat April nicht getäuscht. Der launische Monat kam außerordentlich ...

Netzwerk „LGBT*IQ“ im Kreis Altenkirchen lädt zum Fachdiskurs

Region. Das neu gegründete Netzwerk „LGBT*IQ“ des Landkreises Altenkirchen sowie die Kooperationspartner die ev. Landjugendakademie, ...

Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Birken-Honigsessen/Schützenkamp. Bereits seit 1924 besteht Demeter e.V. als ältester Bio-Anbauverband Deutschlands. Demeter ...

Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Freitag, 16. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Werbung