Werbung

Nachricht vom 30.04.2021    

Kinder bewiesen Kreativität bei Osteraktion der ev. Kirchengemeinde Daaden

"Zeig mir dein Ostern" - unter diesem Motto hatte die ev. Kirchengemeinde Daaden alle Kinder zu einer kreativen Osteraktion eingeladen. Und die kleinen Teilnehmer an der Aktion bewiesen genau das: Kreativität und Ideenreichtum.

Nicole Heidrich, Presbyterin der Kirchengemeinde und die Initiatorin der Aktion, mit teilnehmenden Kindern. (Fotos: Kirchengemeinde)

Daaden. Die Kinder durften sich im Turmeingang eine Tüte mit einem Geschenk, ein paar Süßigkeiten und der biblischen Ostererzählung rund um die „Emmaus-Jünger“ mit nach Hause nehmen. Ihre Aufgabe war es nun, die gelesene Geschichte in künstlerisch zu verarbeiten und von dem Ergebnis ein Foto einzureichen. 100 Tüten wurden gepackt, und nur eine blieb davon übrig. Nicole Heidrich, Presbyterin der Kirchengemeinde und die Initiatorin der Aktion, und ihr Team freuen sich riesig über die große Resonanz und über die Vielzahl an wunderschönen und interessanten Bildern, die die Kirchengemeinde erreicht haben.

„Es war einfach großartig zu sehen, was die Kinder sich für tolle Ideen haben einfallen lassen und wie sie uns damit ihren persönlichen Ostereindruck vermittelt haben.“ 16 Kinder haben bei der Aktion mitgemacht und wurden mit einem Eisdielen-Gutschein belohnt. Nicole Heidrich und ihr Team wollen sich noch weitere Aktionen einfallen lassen, um Kontakt zu den Kindern der Kirchengemeinde zu halten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Kolpingfamilie Wissen ruft zur Schuhaktion auf

Wissen. Am kommenden Wochenende können im katholischen Pfarrheim im Kirchweg in Wissen Schuhe abgegeben werden. Außerdem ...

Förderverein der BBS Wissen wählte neue Führung

Wissen. Studiendirektor Jochen Wilhelmi dankte Vollborth im Namen des Fördervereins für sein langjähriges Engagement zum ...

Sternen-Pfad im Friedwald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Weitere Artikel


SPD bei SG 06 Betzdorf: „Kunstrasenplatz muss kommen“

Betzdorf. Bereits im Oktober vergangenen Jahres besuchte die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Zuwanderung aufs Land kann für Kultur eine Chance sein

Montabaur. Kommunalpolitik und Kulturakteure auch in unserer Region haben mit Unterstützung vom Land Rheinland-Pfalz und ...

Hohe Akzeptanz für Wölfe in Deutschland

Berlin/Holler. Seit dem Jahr 2000 leben wieder Wölfe in Deutschland. War der Nachweis des ersten Rudels in Sachsen noch eine ...

Burgruine Hartenfels, auch als “Schmanddippe“ bekannt: Eine der markantesten Burgen im Westerwald

Hartenfels. Die erstmals im Jahr 1249 urkundlich erwähnte Burg Hartenfels mit einem hohen Aussichtsturm diente über viele ...

Corona im AK-Land: Inzidenz steigt auf 143,6, Impfungen bei Hausärzten nehmen Fahrt auf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 30. April, 14.30 Uhr):

Die ...

Werbung