Werbung

Nachricht vom 19.07.2021    

Custom-Karten verschicken - Warum das Verschicken per Post wieder in den Trend kommt

Wer freut sich nicht über eine Karte im Briefkasten? E-Mails mögen praktisch und schnell sein, doch eine schöne Karte ist durch nichts zu ersetzen. Wenn diese dann noch individuell und kreativ gestaltet ist, ist die Freude beim Empfänger besonders groß. Post zu erhalten ist leider selten geworden. Gerade deswegen liegen Custom-Karten jetzt wieder im Trend.

Fotoquelle: pixabay.com

Einladungen
Jede Einladung ist eine ganz individuelle Sache. Egal zu welchem Anlass. Natürlich soll sie also auch besonders schön gestaltet sein und nicht aussehen, wie jede andere. Zum Beispiel zu einem Geburtstag möchte jeder mit einer schönen Einladungskarte punkten. Das erweckt einen guten Eindruck und weckt bei den Gästen Lust auf die Feier. Zu einmaligen Anlässen wie Hochzeiten ist das vielleicht sogar noch wichtiger. Hier kommt eine elegante Einladungskarte besonders gut an. Ein Foto des Brautpaars und persönliche Grüße gehören hier selbstverständlich dazu. So eine Einladung macht Ihren ganz besonderen Tag noch einzigartiger.

Custom-Karten lassen sich ganz individuell beispielsweise auf Kaartje2go dekorieren. Mit Ihren eigenen Fotos machen Sie Ihre Karte zu etwas ganz Besonderem. Zusätzlich können Sie Ihre Karte noch mit Stickers verzieren. Ganz nach Ihrem Geschmack. Die Schriftart und der Text sind natürlich auch ganz Ihnen überlassen! So entspricht die Karte ganz Ihren persönlichen Vorstellungen. Ob mehr oder weniger Dekoration ist ganz Ihnen überlassen. Schlichte, edle Karten sind genauso möglich wie fröhliche, bunte Custom-Karten. Es ist wirklich für jeden etwas dabei. So entspricht Ihre Karte ganz bestimmt dem Anlass, für den sie bestimmt ist.

Glückwünsche
Gerade zu besonderen Anlässen ist eine persönliche Karte unersetzlich. Ob am Geburtstag, zum Abschluss oder zu jedem anderen persönlichen Erfolg: eine Glückwunschkarte darf auf keinen Fall fehlen. Besonders schön ist diese, mit einem Ihrer Lieblingsfotos. Zusammen mit Ihrem persönlichen Text in einer passenden Schriftart kann das besonders edel wirken. Zusätzlich lässt sich die Glückwunschkarte noch mit niedlichen Stickers dekorieren, die der Karte einen besonderen, individuellen Touch geben. So ist keine Glückwunschkarte wie die andere. Gratulieren Sie zum Beispiel zu einem sportlichen Erfolg, fügen Sie passende Stickers und Bild hinzu, um den Beglückwünschten besonders individuell anzusprechen.

Persönliche Grüße
Es muss gar keinen großen Anlass geben, eine Karte zu verschicken. Manchmal ist es einfach schön, wenn man seinen Freunden eine Freude machen kann. Eine persönliche Grußkarte ist hier Gold wert. Fügt man noch ein Foto von schönen Momenten zu zweit hinzu, ist die Überraschung perfekt. So erinnert man sich gerne an den gemeinsamen Urlaub oder eine tolle Feier.
Auch Ihrem Partner machen Sie mit einer Custom-Karte eine große Freude. Per Post Liebesgrüße zu erhalten ist eine wunderschöne Erfahrung, auch ohne konkreten Anlass. Ihr Partner freut sich immer über die schönen Bilder, die sie gemeinsam gemacht haben und Erinnerungen an schöne Stunden zu zweit.

Danke sagen
Für Geschenke kann man sich mit einer individuellen Karte auch wunderbar bedanken. So fühlen sich Ihre Freunde besonders geschätzt. Hochzeitsgeschenke, Geschenke zur ersten Kommunion oder Firmung und und und. Danke sagen ist nie verkehrt. Ganz besonders dann nicht, wenn der Dank so schön ausgedrückt wird, wie mit einer persönlichen Dankeskarte per Post. So können Sie sich sicher sein, dass Ihr Dank auch adäquat ausgedrückt wird. Ob seriös oder ungezwungen: eine persönliche, durchdachte Dankeskarte trifft so immer den richtigen Ton.

Persönliche Karten verbreiten Freude
Sie sehen, es gibt unzählige Möglichkeiten und Anlässe, eine Custom-Karte zu verschicken. Beim Gestalten Ihrer Karte, können Sie richtig kreativ werden. Eine persönliche Karte kommt immer besser an, als eine Karte mit Text und Motiven, die schon jeder kennt. Wer persönlich angesprochen wird und auch noch schöne Fotos erhält, freut sich besonders. Dazu kommt noch die selten gewordene Freude, physische Post zu erhalten. Das fühlt sich doch ganz anders an, als eine E-Mail. Es gibt Anlässe, zu denen eine Karte per Post eben immer noch durch nichts zu ersetzen ist. (prm)

Agentur Autor:
J. G.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


Frau mit zwei Gehstöcken fast überfahren in Steineroth

Das war knapp. Ein Auto, das sehr schnell unterwegs war, kam in Steineroth gerade noch so neben einer Fußgängerin zum Stehen. Die Frau, die auf zwei Gehstöcke, angewiesen war, wollte einen Fußgängerüberweg überqueren, als sie fast angefahren wurde. Der Autofahrer machte sich mit Vollgas schnell wieder auf und davon.


Urban Priol las der Politik die Leviten

Zu Urban Priol muss man wissen, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Diejenigen, denen seine scharfe Zunge nicht gefällt, würden ihn am liebsten auf den Mond schießen. Die anderen verehren ihn, weil er nichts und niemanden schont, indem er sich an der politischen Elite abarbeitet. Das war auch bei seinem Auftritt in Horhausen nicht anders.


Artikel vom 19.09.2021

Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Psst, Hape Kerkeling, hören Sie mich? Es wäre doch jetzt langsam an der Zeit, die Maske abzuziehen und strahlend an die Mikrofone zu treten, um feierlich zu verkünden, dass ganz Deutschland auf einen weiteren grandiosen Streich reingefallen ist. Bitte, Hape, Sie sind meine letzte Hoffnung, dass sich die politische Verzweiflung dieser Tage doch noch in Gelächter auflöst.


Verkehrsunfall in Schürdt: Rollerfahrer verletzte sich schwer

Am Samstag, 18. September, kam es gegen 20.30 Uhr zu einem folgenschweren Unfall in Schürdt. Ein 41-jähriger Rollerfahrer befuhr die Hauptstraße in Schürdt in Fahrtrichtung Obernau. Er übersah einen am Fahrbahnrand abgestellten PKW und prallte auf das Heck. Hierbei zog sich der Rollerfahrer schwere Verletzungen zu.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


„Wir Westerwälder“ auf der Konekt Netzwerkmesse in Koblenz

Dierdorf. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere leistungsstarke und sympathische Region über ihre Grenzen hinaus ...

CAMForm in Wissen hat den Dreh raus

Wissen. Kleine und mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Dabei sind es häufig die vermeintlich ...

Apfelannahme öffnet am 6. Oktober

Oberraden. Auf der vor einigen Jahren eingerichteten Annahmestelle am Ortseingang Oberraden, zwischen Gewerbegebiet und Dorfgemeinschaftshaus, ...

Neuer Termin: 6. IHK-Expertenrunde „Vertrieb“ am 6. Oktober als Hybrid-Veranstaltung

Montabaur. Die Zeit schreitet voran und die IHK-Expertenrunde Vertrieb steuert bereits auf ihre sechste Ausgabe zu. Alle ...

Eine Mauer mit Charakter - viele Gestaltungsmöglichkeiten

Bendorf. Der gesamte Außenbereich erhält mit Mauerelementen einen besonderen Charakter. Robuste Betonsteinelemente sehen ...

Herdorf: Euronics Orlik zieht ins ehemalige Aldi-Gebäude

Herdorf. Auf mehr als 500 Quadratmetern sei man am Puls der Zeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Dort fänden die Kunden ...

Weitere Artikel


VG-Rat Wissen beriet über Lüftungsanlagen in Klassenräumen und mehr

Wissen. Neben dem Rathausneubau beschäftigte sich der Verbandsgemeinderat in Wissen mit vielfältigen Themen. Die Ferien stehen ...

Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen: Tennisfreunde ermittelten ihren Champion

Neitersen. Auch „alte Recken“ wie Jürgen Plumacher und Stefan Bischoff, die eigentlich die Tennisschuhe bereits seit langem ...

BI Wildenburger Land: Werden Windkraftgegner diffamiert?

Region. Kontroversen Themen stehen auf dem nächsten Treffen des Stammtischs der BI Wildenburger Land an, zu dem am Freitag, ...

„Zerstörung pur“ - Katastrophenhilfe-Verein aus AK lieferte sechs Tonnen Hilfsgüter

Region. Zahlreiche Initiativen haben sich nicht nur im AK-Land in den letzten Tagen gebildet, um Hilfsgüter für die Opfer ...

“hören und nicht hören“ - eine Musikerin und ein Maler

Wissen. Ein anregender Dialog zwischen zeitgenössischer Kunst und Musik, Bildhauer und Musikerin, welcher abschließend in ...

Natural Born GrillaZ in Altenkirchen

Altenkirchen. Natural Born GrillaZ – das heißt richtig geiles Barbecue der musikalischen Art, bei dem die neun Musiker aus ...

Werbung