Werbung

Nachricht vom 14.10.2021    

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Selbach musste aus bekannten Gründen auf die Feier zu ihrem 85jährigen Bestehen verzichten. "Es hätte im Juli 2020 wieder ein Zeltfest geben können, aber Pustekuchen", so Brudermeister Hubert Kemper bei der jüngsten gut besuchten Jahreshauptversammlung im Schützenhaus.

Bei der Jahreshauptversammlung galt es eine ganze Reihe von langjährigen treuen Mitgliedern zu ehren. (Fotos: Bernhard Theis)

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine Zukunft und laufen nicht ins Leere“ und „Wer Hoffnung hat lebt anders“. Der Selbacher Bruderschaft wünschte Kürten
eine gute Zeit und fügte mit Blick auf die Jubilare an. „Wer so lange dabei ist, mit dem lässt sich die Zukunft gestalten“.

Hubert Kemper begrüßte noch den seit 2019 amtierenden Schützenkönig Frank Bönkendorf. Trotz der massiven Einschränkungen hatte man allerhand geschafft. So ist beispielsweise ein spezieller Raum für Menschen mit Bewegungseinschränkungen direkt neben der Halle eingerichtet worden. Auch hat man den Backes von Grund auf saniert und mit einem neuen Ofen ausgestattet. In diesem Zusammenhang bedankte sich der Brudermeister für die finanzielle Unterstützung durch die Ortsgemeinde.

An Veranstaltungen standen lediglich die Teilnahme an zwei Gottesdiensten zum Annenfest auf der Tagesordnung. Geschäftsführer Michael Gotto berichtete zunächst über das Jahr 2019, als noch alles „normal“ war. Karneval gab es wie gewohnt und auch das traditionelle Schützen- und Heimatfest fand starken Anklang. Die Schützen beteiligten sich auch am Ehrenamtstag und richteten gegen Jahresende sowohl das Sauschießen mit Wurstessen als auch das Patronatsfest aus.

Der Bericht für 2020 fiel dann deutlich kürzer aus: Gottesdienst auf dem Dorfplatz mit Kranzniederlegung am Ehrenmal, Teilnahme am „Selbach Dialog“ und mehrere Vorstandssitzungen. Schießmeister Gebhard Nauroth konnte dann noch einige Angaben zum Schießsport machen. Den Ausführungen von Rendant Hans-Rolf Studzinski folgte das positive Votum von Prüfer Uli Arndt: „Kassenführung in Ordnung“. Die Entlastung des Vorstands ging bei Enthaltung der Betroffenen einstimmig über die Bühne.

Weiterhin bedankte sich Arndt unter starkem Beifall für die gute Arbeit des Leitungsteams. Bei den nun anstehenden Vorstandswahlen wurde Michael Gotto in seinem Amt bestätigt. Stephan Decker ist neuer Schießmeister. Dem erweiterten Vorstand gehören David Klein, Peter Bönkendorf und Jörg Leienbach an. Hubert Kemper widmete sich anschließend der neuen Vereinssatzung. Demnach können auch Nichtchristen nach vorangegangener Einzelfallprüfung aufgenommen werden und beispielsweise Schützenkönig werden. Vorstandsposten stehen allerdings nur Mitgliedern christlicher Kirchen zu.



Ein Dank ging noch an die Helfer beim Ausbau des Raums für Menschen mit Bewegungseinschränkungen und beim Renovieren des Backes: Hans-Jürgen und Frank Bönkendorf, Peter Bönkendorf, Michael Gotto, Walter Wüst, Gebhard Nauroth, Klaus Benterbusch, Hans-Willi Wagner, Alex Pfeiffer, Hans-Rolf Studzinski und Hubert Kemper.

Nun konnte man endlich zum angenehmsten Teil der Jahreshauptversammlung schreiten, nämlich der Jubilarehrung. Die Urkunden und Anstecknadeln überreichte der Brudermeister unter starkem Applaus: „Ihr seid ein Vorbild für jeden von uns!“ Jedoch konnten nicht alle Jubilare persönlich anwesend sein. Seit stolzen 60 Jahren bekennen sich Paul Josef Stahl, Bruno Langenbach und Uli Brucherseifer zur Selbacher Schützenbruderschaft. Letzter verriet: „Ich wollte vor 40 Jahren selbst Schützenkönig werden, leider kam es aber anders“.

Jeweils fünf Jahrzehnte treue Zugehörigkeit können vorweisen: Uli Arndt, Andreas Bläser, Norbert Buchen, Hubert Kemper und Uli Klöckner. Und immerhin noch 40 Jahre sind es bei Andreas, Peter und Werner Kastl, Christoph Nowicki, Norbert Schwan, Günther Brenner und Walter Wüst. Jens Seibert schließlich blickt auf 25 Jahre zurück. Abschließend lud der Brudermeister zur Teilnahme am Patronatsgottesdienst ein. Er findet am Samstag, 6. November, um 15 Uhr statt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

VfL Hamm/Sieg: Erfolgreicher Saison-Abschluss der F-Jugend

Hamm/Sieg. Das Trainerteam bedankte sich bei den kleinen Fußballstars mit einer Überraschung. Es hatte für jeden einen kleinen ...

Förderverein "Wir für Selbach": Vereinskultur und Tatendrang

Selbach. Die vom Schützenverein Selbach zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten boten einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung ...

JSG Niederhausen/Niedererbach: Hallensaison-Auftakt für den Nachwuchs gelungen

Hamm. Im ersten Spiel konnte man mit 1:0 gegen eine gut aufgelegte Mannschaft aus Ingelbach drei Punkte einfahren. Den Siegtreffer ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Ökologische Waldwende - Keine neuen Monokulturen im Wald!

Region. Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig ...

Weitere Artikel


Feuerwehr leistet Tragehilfe für den Rettungsdienst in Breitscheidt

Breitscheidt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sollte die Feuerwehr mit Personal und einer Schleifkorbtrage den Rettungsdienst ...

Oberlahr: "Schrottsammler" stehlen Bargeld

Oberlahr. Die Geschädigte bot den beiden Tätern, die zuvor mit einem weißen Kleintransporter durch die Straße gefahren waren, ...

VdK-Ortsverband Hamm (Sieg) reiste nach Celle und in Lüneburger Heide

Hamm /Sieg. In Celle erfolgte dann ein Stadtrundgang durch die schöne Fachwerkstadt mit einer fachkundigen Führung. Der Freitagmorgen ...

JSG Siegtal/Heller: E 3 gewinnt gegen Rothenbach

Alsdorf. Es dauerte laut dem Rückblick der JSG Siegtal/Heller nur zehn Minuten, als die Mannschaft von Oliver Gritschke und ...

Herbst-Boule-Turnier in Brachbach zog viele Teilnehmer aus nah und fern an

Brachbach. Reinhard Fischbach, Vizepräsident der Familien-Sport-Gemeinschaft Nordrhein-Westfalen, begrüßte als Veranstalter ...

Landgericht Koblenz ordnet Unterbringung für sexuellen Missbrauch von Kindern an

Region. Dem 32-jährigen Angeklagten aus dem Kreis Altenkirchen wurde seitens der Staatsanwaltschaft Koblenz vorgeworfen, ...

Werbung