Werbung

Pressemitteilung vom 07.06.2022    

Betzdorf und Decize ließen Städtepartnerschaft neu aufleben

Das erste Mal nach vier Jahren machte sich die 50-köpfige Betzdorfer Delegation kürzlich auf den Weg in das kleine Städtchen an der Loire. 2019 fand zuletzt das Treffen in Betzdorf statt, doch coronabedingt war eine Zusammenkunft in den vergangenen beiden Jahren nicht möglich gewesen. Umso größer war die Vorfreude in diesem Jahr.

Das erste Mal nach vier Jahren machte sich die 50-köpfige Betzdorfer Delegation kürzlich auf den Weg in das kleine Städtchen an der Loire. (Foto: Stadt Betzdorf)

Betzdorf/Dezice. Am Abend empfingen die junge Bürgermeisterin Justine Guyot und viele Austauschfreundinnen und - freunde ihre Betzdorfer Partner. Nach offizieller Begrüßung und bei einem kleinen Umtrunk konnten die Bürgermeister und die erstmals Mitgereisten Ihre Partner kennenlernen. Die langjährigen Partner, die sich längst Freunde nennen, zelebrierten ihr Wiedersehen und ließen den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen.

Die offizielle Delegation begann den Freitag mit einem Arbeitstreffen, bei dem sich über Projekte und Herausforderungen in den Kommunen ausgetauscht wurde. Nachdem die Amtskollegin von Betzdorfs Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer Guyot auf eine sehr Decize vorstellte und über Problemfelder und Lösungen ihrer Heimatstadt berichtete, und hier insbesondere die Themen Jugendhilfe, Umwelt- und Naturschutz ansprach, referierte Geldsetzer über die Entwicklung im Bereich der ärztlichen Versorgung mit der Eröffnung der neuen Praxen, die durch die Unterstützung der Stadt Betzdorf ermöglicht wurden.

Neben der Erweiterung des Gewerbegebietes und Neubaugebietes am Scheuerberg stellte er das Projekt in der Mitte Betzdorfs vor. Die Sanierung des 50.000 Quadratmeter großen Areals des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerks hin zum neuen Innenstadtquartier mit Möglichkeiten des Einkaufens, Arbeitens und Wohnens. Wenn alles nach Plan läuft, kann sich die Decizer Delegation beim Besuch im kommenden Jahr die Fortschritte vor Ort ansehen. Dann werden Teile der ehemaligen Schäfer-Hallen bereits abgerissen und mit dem Bau des Gesundheits-und Pflegezentrum bereits begonnen worden sein.

Nach der Sitzung folgte die Besichtigung des Hafens, eine Bootsfahrt und abschließend noch der Besuch des Bergbaumuseums, bevor die Gäste dann mit den Partnern den Abend verbrachten. Am Samstagmittag fand das traditionelle Essen in der Festhalle Decize statt. Nach den Reden der Bürgermeister und dem Austausch der Gastgeschenke hatten die Partner noch Gelegenheit, sich in geselliger Runde auszutauschen. Am Abend kamen dann alle wieder zu einem Umtrunk am Rathausplatz zusammen. Dazu war auch die Bevölkerung Decizes eingeladen.



Mit dabei waren dieses Mal wieder Budo-Club und auch die Feuerwehr. Die Decizer Feuerwehr hatte sich ebenfalls ein tolles Programm überlegt. Gemeinsam besuchte man ein Weingut im Loiretal. Nach einer Führung durch den Weinkeller und anschließender Weinprobe machte sich die Gruppe auf den Weg in das mittelalterliche Städtchen Sancerre, das von den Franzosen im vergangenen Jahr zum Lieblingsort 2021 gewählt worden war.
Am Samstag besuchten die Feuerwehren den Friedhof, um dem verstorbenen Kameraden André Marion zu gedenken. Auch der Budo-Club verbrachte mit den Austauschfreundinnen und –freunden eine tolle Zeit. Dazu gehörte natürlich auch ein gemeinsames Training. Sie besuchten außerdem die Kapelle von Montempuy in Saint-Parinze-in-Viry. Zum Abschluss erkundeten sie noch den Ort Saint Leger des Vingnes, wo das Treffen beim gemeinsamen Pizzaessen endete.

Als die Betzdorfer Delegation am Sonntagmorgen die Heimreise antrat, konnte man in den Gesichtern der Beteiligten das Bedauern erkennen, dass die schöne Zeit schon wieder vorbei ist, aber auch schon die Vorfreude auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Betzdorf. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bevölkerungsschutz im Kreis Altenkirchen: Personal und Material stoßen an Grenzen

Region. Nicht nur in jüngster Zeit wurde bei der Bekämpfung von Wald- und Flächenbränden deutlich, wie wichtig die ehrenamtlichen ...

Kreis Altenkirchen: Neue Software garantiert Überblick im Katastrophenfall

Kreis Altenkirchen. Wenn die Feuerwehren nicht wissen, was gerade die Kollegen vom Technischen Hilfswerk machen, der Krisenstab ...

"Heimat erwandern": Spannende Touren mit neuer Wanderbroschüre entdecken

Region. Der allseits beliebte Wanderautor Manuel Andrack, der Leser in seinem unnachahmlichen Stil auf die Wanderrouten mitnimmt ...

Zweiter Selbacher Haus- und Hofflohmarkt am 10. September

Selbach. Um auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Flohmarktgeschehen bieten zu können, benötigt es Anmeldungen der Selbacher ...

Oktoberfestkonzerte des Bollnbacher Musikvereins in Herdorf

Herdorf. Bis zum 24. August kann eine begrenzte Anzahl an Karten für die beiden Termine der Oktoberfestkonzerte bei allen ...

Workshops, Kurse und Veranstaltung in der Fingerhut Akademie in Friesenhagen

Friesenhagen. Es ist ganz schön was los in Friesenhagen. Auch in diesem Herbst hat die Fingerhut Akademie wieder ein buntes ...

Weitere Artikel


Zertifikatslehrgang Online Marketing Manager (IHK)

Region. Kaum eine Branche entwickelt sich so rasant wie das Online-Marketing. Wer seinen elektronischen Business-Angeboten ...

Wieder interessante Angebote im Besucherbergwerk Grube Bindweide

Steinebach. Die nächste Heilstollentherapie als Liegekur beginnt am Sonntag, dem 12. Juni, wird täglich (bis auf samstags) ...

Königsvogelschießen an Fronleichnam in Schönstein

Wissen-Schönstein. Der Tag beginnt morgens mit dem geschlossenen Antreten der Schützenbrüder um 9 Uhr in der Ortsmitte vor ...

Erasmus in der Pflegeausbildung: BIZ Hachenburg ermöglicht Auslandseinsätze in Europa

Hachenburg. Raus aus der Komfortzone: Das wollte Anastasia Vladimirova, als sie während ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft ...

Flammersfeld: Alkoholisierter Fahrer verursacht Sachschaden von 20000 Euro

Flammersfeld. Vor Ort wurde festgestellt, dass der 59 Jahre alte Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Rheinstraße (B 256) in ...

Endlich wieder Feuerwehrfest in Kirchen: Jung und Alt kamen in großer Zahl

Kirchen. Wenn es brennt, dann kommen die Feuerwehrleute zu jeder Tageszeit, um zu löschen, zu helfen und zu schützen. Ein ...

Werbung