Werbung

Nachricht vom 09.08.2022    

Adressaufkleber für die Firma

Aufkleber und Etiketten sind aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Sie zieren verschiedene Produkte, liefern wichtige Informationen und werden darüber hinaus als Marketing-Instrument eingesetzt. Bis zu ihrer heutigen Form haben sich die Aufkleber jahrtausendelang weiterentwickelt. Im Folgenden erklären wir Ihnen, warum sich Adressaufkleber für Ihre Firma lohnen und worauf es dabei zu achten gilt.

Foto Quelle: pixabay.com / startupstockphotos

Die Geschichte der Aufkleber und Etiketten
Adressaufkleber für die eigene Firma können Sie bei der Adressaufkleber-Fabrik bestellen. Dort erhalten Sie die Adressaufkleber in unterschiedlichen Arten und können diese individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Die Informationen auf dem Adressaufkleber können Sie beliebig erweitern und beispielsweise durch eine eigene Farbgebung oder ein eigenes Logo anpassen. Die Geschichte der Aufkleber beginnt bei den alten Ägyptern, bereits im Jahre 6000 v. Chr. Mit der Notwendigkeit einer Inhaltsangabe entstand auch die erste Idee für eine erste Etikette: Dazu wurden Rollsiegel mit Schriftzeichen eingesetzt, um Waren zu kennzeichnen.

Die Römer und Griechen ersetzten das Rollsiegel durch einen kleinen Anhänger. Dies blieb anschließend lange bestehen. Den ersten Startschuss für eine Revolution gab Gutenberg mit der Erfindung des Buchdrucks. Um 1700 wurden die ersten gedruckten Etiketten hergestellt. Zu dieser Zeit entstand somit der erste Aufkleber, der den heutigen bereits sehr ähnlich war. Die Oberfläche wurde mit Leim bestrichen und der Aufkleber an die entsprechende Stelle geklebt. Anschließend folgten künstlerische Gestaltungen und noch bis ins 20. Jahrhundert wurden die Etiketten mit Leim geklebt. Erst 1930 wurde in den USA ein neuartiger Preisaufkleber erfunden, dessen Rückseite mit Kautschukkleber bestrichen war, sodass das Etikett aufgeklebt und abgezogen werden konnte.

Design und Erstellung von Aufklebern
Online können Sie die Erstellung von Aufklebern und Etiketten ganz einfach selbst vornehmen. Ob Adressaufkleber zur Bearbeitung der firmeneigenen Post oder um Dinge im Büro zu markieren: Die Möglichkeiten sind vielfältig. Durch ein selbst gewähltes Design können Sie Ihre Corporate Identity erweitern. Die Anbieter stellen Ihnen dazu online Design Tools zur Verfügung. Dadurch erweitern Sie Ihre Markenidentität und suggerieren Ihren Kunden ein einheitliches Bild. Die Adressaufkleber sind mittlerweile weit mehr als ein Informationsprodukt, sondern bieten darüber hinaus Spielraum, um Image oder Marketing sinnvoll zu ergänzen.

Alles gut markiert mit Ihrem personalisierten Adressaufkleber
Mit Adressaufklebern können nicht nur etliche Gegenstände markiert werden: Der Haupteinsatz dient natürlich dem sicheren Versand von Briefen und Paketen. Aber auch auf Produkten können die mit Informationen versehenen Aufkleber verwendet werden, um beispielsweise Sicherheitshinweise kenntlich zu machen. Als Unternehmen können die Aufkleber zudem als Marketing-Maßnahme eingesetzt werden, um auf ein Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam zu machen. Das sogenannte Guerilla-Marketing erzielt eine möglichst große Wirkung mit geringen Mitteln. Aufkleber werden dabei besonders gerne eingesetzt.

Gegenstände markieren
Im Arbeitsalltag können mit den Adressaufklebern alle wichtigen Dinge gekennzeichnet werden. Dazu zählen beispielsweise das mitgebrachte Essen, wichtige Ordner und vieles mehr. Durch die Adressaufkleber lassen sich Gegenstände sowie Post zuordnen und nichts geht verloren.

Im Büro
Gerade im Büro ist es sinnvoll, intern sowie extern auf die Adressaufkleber zu setzen. Darüber hinaus funktioniert die Postbearbeitung um einiges schneller, da nicht auf jedem Brief oder auf jedem Paket die Absenderadresse per Hand eingetragen werden muss. Das spart einiges an Zeit und somit auch an Geld.

Individuelles Logo
Ein individuell gestalteter Adressaufkleber verleiht der Firma ein professionelles Image. Ergänzen Sie den Aufkleber zusätzlich mit Ihrem Logo oder einem Slogan, um bei Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartnern einen seriösen Eindruck zu hinterlassen. So können auch die Schriften und Motive optimal an das eigene Image angepasst werden. (prm)

Agentur Artikel



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Insolvenzversteigerung eines Küchenstudios in Limburg am 8. Oktober 2022

Limburg. Am 8. Oktober 2022 gibt es für die Bieter in Limburg ein breit gefächertes Angebot im Rahmen einer Insolvenzversteigerung ...

Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Koblenz. Doch in diesem Jahr war Gott sei Dank wieder alles beim Alten und so konnte die HwK die Altmeister aus allen Handwerksbereichen ...

Gleich zwei neue Geschäfte gehen in der Wissener Rathausstraße an den Start

Wissen. Richtig froh ist Citymanager Uli Noß, dass die beiden leerstehenden Geschäfte in der Wissener Rathausstraße 44 ab ...

Zukunftswerkstatt bringt Firmen und Studierende aus der Region Altenkirchen zusammen

Kreis Altenkirchen. Theoretische Modelle im Studium treffen so auf reale Anforderungen und Probleme der heimischen Wirtschaft ...

"Slow Brewing": Geballte Kompetenz des "langsamen Brauens" zu Gast in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. "Neben der Verwendung reiner, natürlicher Rohstoffe ist es die langsame und schonende Brauweise, die sich wesentlich ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Weitere Artikel


Mann und Frau in Koblenz mit 15 offenen Haftbefehlen unterwegs

Koblenz. Was war der Grund für die Verwunderung der Polizisten? Beide Personen hatten zusammengerechnet 15 offene Haftbefehle. ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

Heimische Energiegenossenschaften profitieren von neuer EEG-Novelle der Ampelregierung

Region. Gute Nachrichten aus Berlin übermittelt der Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen: “Mit der kürzlich beschlossenen, ...

Corona im AK-Kreis: Fast 3.000 Menschen positiv getestet

Kreis Altenkirchen. In stationärer Behandlung mit einer Corona-Infektion befinden sich am Mittwoch, den 10. August (Stand ...

Daaden: Das Netz der Jugendrotkreuz-Ortsvereine vergrößert sich

Daaden. Thematisiert wird dabei alles, was mit Erster Hilfe zusammenhängt. Spielerisch möchten die beiden Anleiter dem Nachwuchs ...

So viel Nachwuchs wie nie zuvor: VG Hamm freut sich über 13 Auszubildende

Hamm. "Ich bin ein bisschen stolz darauf", gibt Bürgermeister Dietmar Henrich zu, denn noch nie war bei seiner Kommune so ...

Werbung