Werbung

Nachricht vom 11.09.2022    

Was Sie vor der Beantragung eines Visums für Indien wissen müssen

Es hat lange gedauert, aber wir können wieder reisen. Jetzt, wo die Corona-Pandemie vorbei ist und viele Länder ihre Grenzen wieder geöffnet haben, sind alle reisefreudig. Auch Indien lässt seit dem 15. November 2021 wieder Touristen einreisen. Um dieses kulturell reiche und vielfältige Land zu besuchen, benötigen Sie jedoch ein Visum. Hier können Sie nachlesen, wie das geht und was Sie dabei beachten sollten.

Foto Quelle: pixabay.com / jpeter2

Das e-Visum Indien
Seit 2014 ist es für deutsche Touristen und Geschäftsreisende möglich, ein E-Visum für Indien zu beantragen. Dieses E-Visum wird im PDF-Format ausgestellt und muss nicht in den Reisepass eingeklebt werden, wie das physische Visum. Das Visum ist einfach online zu beantragen und wird nach der Genehmigung innerhalb einer Woche per E-Mail zugesandt. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr zu einem Konsulat oder einer Botschaft gehen müssen, um das Visum in Ihren Pass eintragen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass auch Minderjährige ein eigenes Visum benötigen.

Wer in kürzester Zeit nach Indien reisen möchte, kann einen Eilantrag stellen. Dringlichkeitsanträge haben Vorrang vor normalen Anträgen und werden sofort bearbeitet. So werden Eilanträge für Indien in der Regel innerhalb von 24 Stunden genehmigt. Es kann jedoch keine vollständige Garantie gegeben werden, da die Bearbeitungszeit in Ausnahmefällen möglicherweise länger dauert.

Gültigkeit und Aufenthaltsdauer des Visums Indien
Das e-Visum Indien hat eine Gültigkeitsdauer von 30 Tagen, die ab dem Zeitpunkt der Genehmigung Ihres Visums beginnt. Das bedeutet, dass Sie innerhalb dieser 30 Tage nach Indien einreisen können. Die Gültigkeitsdauer ist auf dem Visum angegeben. Sie können beschließen, an einem anderen Tag als dem im Antrag angegebenen einzureisen, auch wenn Ihr Visum bereits erteilt wurde. Sie brauchen die Einwanderungsbehörden nicht zu informieren, solange das neue Datum innerhalb der 30-tägigen Gültigkeitsdauer ab dem Datum der Erteilung liegt.

Sie dürfen sich höchstens 30 Tage in Indien aufhalten. Dies ist jedoch unabhängig von der Gültigkeitsdauer des E-Visums. Sie müssen innerhalb des 30-tägigen Gültigkeitszeitraums in Indien angekommen sein, Ihr Abreisedatum kann jedoch außerhalb dieses Zeitraums liegen. Wenn Sie beispielsweise am letzten Tag des Gültigkeitszeitraums nach Indien einreisen, können Sie sich noch 30 aufeinanderfolgende Tage in Indien aufhalten.

Ausfüllen des Antragsformulars für das e-Visum Indien
Um Ihr Visum für Indien zu beantragen, müssen Sie ein Online-Antragsformular ausfüllen, das im Durchschnitt nicht länger als 15 Minuten in Anspruch nimmt. Sobald Sie alle Ihre Daten eingegeben haben, können Sie das Visum ganz einfach über iDeal, Bankcontact, PayPal oder Kreditkarte bezahlen. Nachdem Sie die Zahlung abgeschlossen haben, müssen Sie für jeden Reisenden, für den Sie ein Visum Indien beantragen, ein Passfoto und einen Scan vorlegen. Wenn alle Angaben korrekt sind und die Dokumente in Ordnung sind, wird Ihr Antrag an die Einwanderungsbehörde in Indien weitergeleitet. Sobald Sie Ihr Visum per E-Mail erhalten haben, müssen Sie es ausdrucken und mit auf Ihre Reise nehmen. Es ist ratsam, ihn im Handgepäck mitzuführen, damit Sie ihn während Ihrer Reise leicht vorzeigen können.

Ankunft in Indien und was zu beachten ist
Bei Reisen nach Indien gibt es auch innerhalb der Landesgrenzen eine Reihe von Dingen zu beachten. In belebten Städten zum Beispiel sind viele Taschendiebe und Betrüger aktiv. Seien Sie immer auf der Hut vor merkwürdigen Situationen oder Personen. Um sich der Risiken in Indien bewusst zu sein, ist es gut, die Reisehinweise zu konsultieren. Dann wissen Sie, was Sie erwartet, und sind auf schwierige Umstände vorbereitet. Das ist ein beruhigendes Gefühl. (prm)

Agentur Artikel



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim

Moschheim. Zum Abschluss des Jahres kommen bei der Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim noch einmal etwa 500 Positionen ...

Babys nachts richtig anziehen: Darauf kommt es an

Wissen. Babys nachts anziehen, kann herausfordernd sein. Es gibt viele Tipps, die zum Thema „Baby nachts richtig anziehen“ ...

Steuerberater-Sprechtag für Existenzgründer der IHK Altenkirchen

Altenkirchen. Teilnehmen können Existenzgründer und Unternehmer, die sich kürzlich selbstständig gemacht haben. Die Jungunternehmer ...

Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

Unternehmen tauschten sich beim Zukunftsforum im Kreis Altenkirchen aus

Altenkirchen. Der Fachkräftemangel stellt mittlerweile fast alle Unternehmen in der Region vor große Herausforderungen. Wenn ...

Weitere Artikel


Einladung zum Spielenachmittag im Marienhaus St. Josef in Betzdorf

Betzdorf. Der nächste Spielenachmittag findet am Dienstag, dem 20. September, von 14.30 Uhr bis 17 Uhr im Festsaal des Marienhauses ...

Micha Krämer stellt 13. Westerwald-Krimi vor in Betzdorf

Region. Veranstalter ist der: Betzdorfer Kultur- und Literaturverein "Die Wäller Rumkugeln". Tickets kosten im Vorverkauf ...

Großes Fest der Feuerwehren auf der Festung Ehrenbreitstein

Koblenz. Besonderes Bonbon: Für Menschen mit Feuerwehr-affiner Kleidung ist der Eintritt zur Festung frei. Vergünstigt ist ...

Übungsszenario sorgte für Überraschung bei Feuerwehrleuten aus Pleckhausen

Pleckhausen/Rengsdorf. Aus einer Idee, die einige Ausbilder vor ein paar Jahren hatten, wurde nun eine Übung. Die Einsatzkräfte ...

Betzdorf hat König für Schützenfest 2023: Dirk Meyer aus Struthütten schoss Vogel ab

Betzdorf/Struthütten. Das Vereinigte Königreich hat nach 70 Jahren der Regentschaft der kürzlich verstorbenen Queen Elizabeth ...

Kreis und VGs: In Büros und Klassenräumen wird es wohl ein wenig kühler

Altenkirchen. Welche Auswirkungen beschert die Energiekrise Land und Leuten in den kommenden beiden kalten Jahreszeiten? ...

Werbung