Werbung

Wirtschaft | Gastartikel


Nachricht vom 24.09.2022    

Menschen suchen verstärkt nach Möglichkeiten, günstiger Rauchen zu können

Wenn der Alltag anstrengend ist, sucht man sich zwischendurch eine wohltuende Pause, die man mit angenehmen Dingen verbringt, wie zum Beispiel in Ruhe einen Kaffee trinken oder auch zu rauchen. Eine gute Zigarette schenkt manchen wieder den nötigen Schwung und hilft dabei, Stress abzubauen, wenngleich auch das Bewusstsein weitverbreitet ist, dass Rauchen alles andere als Förderlich für die Gesundheit ist.

Foto: Pr

In der aktuellen Zeit, in der ohnehin alles immer teurer wird, ist es kaum verwunderlich, dass auch das Rauchen keine preiswerte Angelegenheit ist. Das war sicherlich auch schon vor der derzeitigen Krise so, aber es macht sich natürlich noch zusätzlich im Portemonnaie bemerkbar. So kann eine Packung mit 20 Zigaretten auch mehr als 10 Euro kosten. In Anbetracht der steigenden Lebenshaltungskosten suchen verständlicherweise etliche Raucher Möglichkeiten, wie man Geld für die Rauchgewohnheit sparen kann. Dafür kann man in der Tat verschiedenes ausprobieren.

Zigaretten selbst stopfen
Es gibt die Möglichkeit schon lange, aber seit einiger Zeit werden die selbst hergestellten Zigaretten immer beliebter. Für das Stopfen von Zigaretten wird Stopftabak verwendet. Die Auswahl an Stopftabak ist recht umfangreich. Nur nicht so umfangreich, wie es bei Drehtabak der Fall ist. Sollte man Anfänger sein, wird es sich lohnen, wenn man zunächst die bewährten Tabake nutzt. Man bekommt eigentlich alle bekannten Marken auch als Stopftabak. Oft bieten diese Marken sogar mehr als nur eine Stopftabaksorte an. Sie haben dann mehrere Sorten mit unterschiedlichen Mischungen sowie Geschmacksrichtungen.

Gestopft wird dann mit einer sogenannten Stopfmaschine und es wird zum Beispiel eine Powermatic Stopfmaschine verwendet. Wenn man etwas Übung hat, ist das Stopfen von Zigaretten nicht kompliziert. Mit einer Stopfmaschine wird das Stopfen natürlich wesentlich komfortabler. Man erhält im Handel elektrische und ebenso von Hand betriebene Maschinen. Außerdem findet man noch Kombimaschinen, die für die Zigarette stopfen und für das Drehen gleichermaßen geeignet sind. Das Schöne dabei ist, dass man auf diese Art und Weise Geld sparen kann, denn Stopftabak soll preislich unschlagbar sein. Wenn man stopft, kann man ca. 50 bis 85 % gegenüber den gekauften "Fertigzigaretten" sparen. Daran wird wohl auch die nächste Tabaksteuererhöhung nicht viel ändern.

Die E-Zigaretten
Eine andere Alternative wäre zum Beispiel die E-Zigarette, welche natürlich ein anderes Rauch- und Genussgefühl vermitteln wird. Eine E-Zigarette wird hinsichtlich der Anschaffungskosten zu Beginn etwas höher sein. Man sagt aber, dass langfristig die Kosten im Vergleich zu den Zigaretten günstiger wären. Für den regelmäßigen Gebrauch von Elektronischen Zigaretten müssen E-Liquids sowie Verdampferköpfe gekauft werden. E-Zigaretten gibt es schon seit einigen Jahren zu kaufen. Wenn man also auf der Suche nach einer günstigeren Alternative zum herkömmlichen Rauchen ist und Geld sparen möchte, können E-Zigaretten eine gute Wahl sein.

Warum herkömmliche Zigaretten nicht mehr preiswerter werden
Wie schon erwähnt, die Kosten für eine Schachtel (Fertig-)Zigaretten steigen seit Jahren. Daran sind einige Faktoren beteiligt. So unter anderem Steuern (Tabaksteuer), Produktionskosten als auch Vorschriften. Der Hauptgrund für die Erhöhung der Steuern ist, Menschen vom Rauchen abzuhalten. Indem man Zigaretten teurer macht wird gehofft, dass weniger Menschen rauchen oder bald aufhören. Nur sind überzeugte Raucher bereit, auch mehr für ihre Gewohnheit zu bezahlen. Aber warum dann nicht zu einer Alternative greifen, bei der man Geld sparen kann? (prm)

Autor: Bettina Salarno



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim

Moschheim. Zum Abschluss des Jahres kommen bei der Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim noch einmal etwa 500 Positionen ...

Babys nachts richtig anziehen: Darauf kommt es an

Wissen. Babys nachts anziehen, kann herausfordernd sein. Es gibt viele Tipps, die zum Thema „Baby nachts richtig anziehen“ ...

Steuerberater-Sprechtag für Existenzgründer der IHK Altenkirchen

Altenkirchen. Teilnehmen können Existenzgründer und Unternehmer, die sich kürzlich selbstständig gemacht haben. Die Jungunternehmer ...

Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

Unternehmen tauschten sich beim Zukunftsforum im Kreis Altenkirchen aus

Altenkirchen. Der Fachkräftemangel stellt mittlerweile fast alle Unternehmen in der Region vor große Herausforderungen. Wenn ...

Weitere Artikel


Familienfest für Groß und Klein - KG Wissen bedankt sich bei Aktiven

Wissen. „Wie schön, dass ihr alle gekommen seid“, sagte der erste Vorsitzende und amtierende Prinz, Daniel Merkel zur Eröffnung ...

Horhauser Senioren waren von dem Tagesausflug nach Bad Kreuznach begeistert

Horhausen. Äußerst sachkundig und mit der nötigen Ruhe ging es durch die Fußgängerzone und entlang der alten Brückenhäuser ...

Erster Naturgenuss Regionalmarkt in Neustadt/Wied - Regionalität aus Leidenschaft

Neustadt. Besuchen Sie den ersten Naturgenuss Regionalmarkt an der Wiedparkhalle mitten in Neustadt/Wied. Rund 25 Aussteller ...

Abstecher nach Weyerbusch: Sportausschuss begutachtet neues Kleinspielfeld

Weyerbusch. Die Neugestaltung noch unter der Ägide der ehemaligen Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen auf den Weg gebracht, ...

Sparkasse Westerwald-Sieg nimmt neue Pellet-Heizanlage in Betrieb

Kirchen. Bei der Erstbefüllung wurden fast 20 Tonnen Pellets aus dem LKW über Verbindungsschläuche in den Vorratsraum der ...

Energiespartipps liegen hoch in Kurs

Betzdorf/Altenkirchen. Ist die Decke eines unbeheizten Kellers nicht gedämmt, gibt das Erdgeschoss permanent Wärme über den ...

Werbung