Werbung

Nachricht vom 17.12.2012    

Senioren erlebten besinnliche Stunden

Ein paar besinnliche Stunden erlebten die Gäste bei der Senioren- und Weihnachtsfeier, die im Zweijahresrhythmus von der Ortsgemeinde Forst und den beiden heimischen Chören, dem Frauenchor Forst und Männergesangverein „Glück auf Forst“ ausgerichtet wurden.

Besinnliche Stunden erlebten die Gäste auf der Altenfeier der Ortsgemeinde Forst und der beiden Chöre. Paula Rötzel (91) und Paul Fuchs (84) wurden als älteste Gäste von Ortsbürgermeister Jürgen Mai mit ei-nem Geschenk geehrt. (Fotos: Rolf-Dieter Rötzel)

Forst. Bei der alle zwei Jahre von der Ortsgemeinde Forst, dem Frauenchor Forst und dem MGV „Glück Auf“ Forst veranstalteten Senioren- und Weihnachtsfeier erlebten Alt und Jung einige besinnliche Stunden. Die „Veranstaltung mit Tradition“ vermittelte im St. Andreas-Haus ein Miteinander und eine gelungene Verbindung zur älteren Generation. Bei Kaffee und Kuchen, Musik, Liedern und Gedichten erfreute man sich eines kurzweiligen Nachmittags, bei dem auch der Gedankenaustausch nicht zu kurz kam.

Nach der Begrüßung durch die Frauenchor-Vorsitzende Inge Rabbich ging Orts¬bür¬ger¬meister Jürgen Mai auf die Wichtigkeit einer solchen Veranstal¬tung für das dörfliche Gemeinschaftsleben ein. Es wäre wichtig, Besinnung, Zuwendung und Gemeinsamkeit zu vermit¬teln. Speziell in der Adventszeit solle jeder auf seine Art inne halten.
Das gesangliche Programm gestalteten der MGV „Glück Auf“ Forst unter dem Dirigat von Harald Gerhards sowie der Frauenchor Forst (Marcin Machnik) mit jeweils drei Liedern.
Verdienten und anerkennenden Applaus erhielt auch eine Abordnung des Kindergartens „Tau-sendfüßler“ Bitzen/Forst sowie Ellen Kapschak und Anja Ring für ein gemeinsames Gedicht sowie einem Lichtertanz.
Einen bunten musikalischen Gruß überbrachte eine Formation der Bläserklasse der IGS Hamm unter Lei-tung von Lissy Kandler. Der jugendliche Musiknachwuchs wurde ebenfalls mit einem verdienten Beifall verabschiedet.

Älteste Besucher der Seniorenfeier waren Paula Rötzel (91 Jahre) und Paul Fuchs (84 Jahre). Sie erhielten von Ortsbürgermeister Jürgen Mai ein Geschenk.
Ein spontan durchgeführter Spendenaufruf erbrachte 583 Euro, die der Aktion „Helft Henry und anderen“ der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) übergeben wird.
Mit Gedichten und Liedern überbrückten Kinder die Zeit bis zum Eintreffen des Nikolaus, der das Engage-ment des Nachwuchses lobte und Süßigkeiten überreichte. (roe)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Senioren erlebten besinnliche Stunden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Region, Artikel vom 16.12.2019

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen kam es am Samstag, 14. Dezember, zwischen 14 und 22 Uhr in Daaden-Biersdorf. Die Tatorte befanden sich in der Straße "Am Glaskopf" sowie "Am Steinbaum".


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Region


Dreikönigs-Kaffee im Katholischen Pfarrheim in Kirchen

Kirchen. Um den Nachmittag kurzweilig zu gestalten, werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen und Weihnachtslieder gesungen. ...

Wetter: Darum sind weiße Weihnachten so unwahrscheinlich

Kreisgebiet. Die Frage nach Weißen Weihnachten lässt kaum jemanden kalt und frühzeitige Prognosen gibt es jedes Jahr aufs ...

Helene Weber-Preis 2020 für besonders engagierte Frauen in der Kommunalpolitik

Kreis Altenkirchen. Für die Auszeichnung zeichnet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Daaden. Der oder die unbekannten Täter gingen jeweils gezielt über die rückwärtige Gebäudeseite die Tatobjekte an und stiegen ...

Lobpreis-Nacht in der Kreuzkirche Betzdorf

Betzdorf. Die Besucher erwarten moderne christliche Lieder, sowie traditionelle Weihnachtsklassiker in zeitgemäßer Aufmachung. ...

Gericht: Lärm durch Veranstaltungen in Mudersbach zumutbar

Mudersbach. In der im Jahr 2010 vom beklagten Landkreis Altenkirchen erteilten Baugenehmigung für die Mehrzweckhalle der ...

Weitere Artikel


Sportliche Erfolge auf überregionaler Ebene wurden gefeiert

Hamm/Sieg. Die SG „Sieg“, ein Zusammenschluss sporttreibender Vereine aus der Verbandsgemeinde Hamm, sei stets darum bemüht, ...

Hammer Pfadfinder bringen das Friedenslicht aus Betlehem

Hamm/Köln/Betlehem. „Mit Frieden gewinnen alle“ steht über der Friedenslichtaktion 2012 in Deutschland. Es geht um die kleine ...

Die Landeshauptstadt war das Ziel

Betzdorf/Mainz. Der Mainzer Landtag, das Sendezentrum des Südwestrundfunks und der Mainzer Weihnachtsmarkt waren Ziele von ...

Windkraft soll für alle profitabel sein

Kreis Altenkirchen. Nach den Beschlüssen zur Energiewende und dem Atomausstieg kommt den erneuerbaren Energien eine Schlüsselrolle ...

Wanderschuhe werden nur kurz verstaut

Kirchen. Bei den Wanderfreunden „Siegperle“ stehen die Lauf- und Wanderschuhe nur selten im Schuhschränkchen. Das ganze Vereinsjahr ...

Weihnachtsmarkt lockte Menschen nach Roth

Roth. Der Weihnachtsmarkt der Ortsgemeinde Roth am zweiten Advent lockte viele Besucher an. Groß und Klein trafen sich bei ...

Werbung