Werbung

Nachricht vom 06.11.2016 - 09:35 Uhr    

Bau der neuen Wasserleitung geht zügig voran

Der Bau der neuen Hauptversorgungsleitung zur Wasserversorgung des Kreises Altenkirchen geht zügig voran und liegt im Bauzeitenplan. Die alte Leitung, vor 45 Jahren gebaut, bekommt eine Zwillingsleitung hinzu. Die einzelnen Bauabschnitte bis zur Landesgrenze erfordern jetzt ein Straßensperrung zwischen Kaltau uns Seifen: Beginn der Sperrung ist der 14. November.

Die Arbeiten im Rohrgraben, hier kommt es auf korrekte Arbeit der Männer an, die die Spezialrohre verschweißen. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Forst/Kaltau/Seifen. Der Bau der neuen Wasserleitung im Holperbachtal geht zügig voran und liegt im Bauzeitenplan. Als im Juli die große Baumaßnahme zur sicheren Wasserversorgung im Landkreis Altenkirchen begann, ging es zügig voran. „So soll es auch weitergehen aber ganz ohne Straßensperrungen geht es nicht“, erklärte Bauleiter Karl-Horst Stark vom Zweckverband Wasserversorgung im Landkreis Altenkirchen (WKA). Ab Montag, 14. November wird die Kreisstraße 65 zwischen Seifen und Kaltau vollgesperrt. Die Brücke nahe Seifermühle kann während der Baumaßnahme nicht befahren werden. Für die Schulkinder wird es eine Lösung geben, die mit der zuständigen Verwaltung und der Bürgerschaft in Seifen geklärt wurde.

Der Schulbus fährt die Route Forst, Neuhöfchen, Kaltau, dort steigen die Kinder aus Seifen/Seifermühle zu oder mittags aus. In Kaltau kann der Bus wenden. Für die Kinder wird eine Brücke gebaut, so dass sie zu Fuß sicher die Baustelle queren können. Die Autofahrer werden entsprechend umgeleitet. Für die Dauer der Vollsperrung wurden 14 Tage beantragt, aber Stark ist zuversichtlich, dass man schneller fertig sein wird. Natürlich hängt vieles vom Wetter ab.

In den Herbstferien war die Vollsperrung im Kreuzungsbereich der K 65 nahe Neuhöfchen nötig gewesen, es lief gut und alles konnte fristgerecht fertiggestellt werden. Die Verlegung der Zwillingsrohre unter dem Holperbach hindurch ging reibungslos, hier sind bereits die landespflegerischen Maßnahmen umgesetzt und wo die Baustraße entstanden war, wächst frisches Grün.

Rund 12 Millionen Euro wird die Gesamtbaumaßnahme kosten, die sich in drei Bauabschnitte unterteilt. Im kommenden Jahr steht die Maßnahme von Hof Holpe Richtung Pirzenthal mit der Siegquerung auf dem Plan. Hier gibt es besondere Herausforderungen, die Vorarbeiten, wie etwa Probebohrungen werden in Kürze beginnen.

Beim Ortstermin informierte sich auch Ortsbürgermeister Jürgen Mai zum Sachstand und er bittet ebenso wie der Bauleiter und die bauausführenden Firmen um Verständnis für die Beeinträchtigungen, die durch die Sperrung entstehen. (hws)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Bau der neuen Wasserleitung geht zügig voran

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Anhausen. Bäume können eine große Menge Wasser verdunsten. So kann eine freistehende Birke an einem warmen Sommertag bis ...

Sommerkonzert: Musikverein Steinebach bei Krifft und Zipsner

Steinebach/Sieg. Ein neues Format wählt der Musikverein Steinebach e. V. für sein diesjähriges Sommerkonzert: Am Samstag, ...

Kita Epgert/Krunkel als Ernährungskita RLP ausgezeichnet

Krunkel. Die Sterne stehen für unterschiedliche Qualitätsbereiche, wie zum Beispiel der Umsetzung eines Maßnahmenkonzeptes ...

Weitere Artikel


Rosemie Warth kommt mit neuem Soloprogramm

Wissen. Rosemie Warth – Clownin, Komikerin oder Verzauberin? Für diese Künstlerin gibt es keine Schublade. Wer sie bei ihren ...

Die Abenteuer von Yakari auf der Bühne

Altenkirchen. Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge ...

Acht rheinland-pfälzische Chöre bekamen Meistertitel

Wissen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz veranstaltete am Samstag, den 5. November das 44. Meisterchorsingen und das 5. LET’s ...

Zweite Zertifizierungs-Veranstaltung dreier Landkreise

Montabaur/Region. Gegen Antibiotika resistente Bakterien machen immer wieder Schlagzeilen. Genau diesem Thema widmet sich ...

Tausend Mal Willkommen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die kleine Anna wurde als 1000. Baby im Rahmen des Projektes „Willkommensbesuche im Kreis Altenkirchen“ ...

Else sattelt um und wird Landwirtin

Man geht arbeiten, um sich ernähren zu können und nicht auf das Geld anderer angewiesen zu sein. So hat sich auch Else nach ...

Werbung