Werbung

Nachricht vom 03.04.2018    

EAM-Stiftung vergibt 50.000 Euro Spendengelder

INFORMATION | Der kommunale Energieversorger EAM mit regionalem Standort in Wissen vergibt auch in diesem Jahr wieder 50.000 Euro für gemeinnützige Projekte in den Bereichen Wohlfahrtswesen sowie Heimatpflege und Heimatkunde. Ab sofort können sich Vereine oder gemeinnützige Initiativen bis zum 30. Juni um die Fördermittel bewerben.

In diesem Jahr fördert die EAM-Stiftung Projekte, bei denen das Wohlfahrtswesen sowie die Heimatpflege und Heimatkunde unterstützt werden. (Foto: EAM)

Kassel/Wissen. Von der Fürsorge hilfebedürftiger Menschen bis zur Erstellung einer Dorfchronik – in diesem Jahr fördert die EAM-Stiftung Projekte, bei denen das Wohlfahrtswesen sowie die Heimatpflege und Heimatkunde unterstützt werden. Ab sofort können sich Vereine oder gemeinnützige Initiativen bis zum 30. Juni unter www.EAM.de um die Fördermittel bewerben. Insgesamt vergibt der kommunale Energieversorger in diesem Jahr 50.000 Euro. „Sie helfen und begleiten kranke oder benachteiligte Menschen? Sie engagieren sich in einem gemeinnützigen Verein? Sie setzen sich für den Erhalt eines Denkmals in Ihrer Kommune ein? Dann ist Ihre Bewerbung bei der EAM-Stiftung sehr willkommen“, heißt es dazu in einer Unternehmens-Pressemitteilung.

Förderung läuft zum 13. Mal
„Die tägliche Arbeit zahlreicher sozialer Vereine verbessert die Lebensqualität vieler Menschen in unserer Region“, erklärt der Vorsitzende des Stiftungskuratoriums Landrat Uwe Schmidt (Landkreis Kassel). „Wir gehen davon aus, dass uns aus diesem und aus dem Bereich der Heimatpflege wieder sehr viele Ideen erreichen werden.“ EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom hebt die Bedeutung der Stiftung für den kommunalen Energieversorger hervor: „Bereits zum 13. Mal unterstützen wir mit unserer Stiftung gemeinnützige Projekte. Neben unseren vielen Sponsoring- und Spendenaktivitäten spielt die EAM-Stiftung seit vielen Jahren eine wichtige Rolle für sozial engagierte Vereine, die sich für das Wohlergehen der Menschen in der Region einsetzen.“

Schwerpunkte Wohlfahrt, Heimatpflege und Heimatkunde
Die eingereichten Projekte müssen sich auf die Themenschwerpunkte „Wohlfahrtswesen“ oder „Heimatpflege und Heimatkunde“ beziehen. Die Ausschreibung der EAM-Stiftung gilt für gemeinnützige Körperschaften wie Vereine, Fördervereine und Verbände aus dem Geschäftsgebiet der EAM. Das Online-Bewerbungsformular und alle notwendigen Informationen zur Ausschreibung finden Bewerber im Internet unter www.EAM.de. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: EAM-Stiftung vergibt 50.000 Euro Spendengelder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lagerhallen am Betzdorfer Bahnhof standen in Flammen

In der Nacht zu Donnerstag, 16. Juli, sind die abbruchreifen, leerstehenden
Lagerhallen der Deutschen Bahn in der Betzdorfer Ladestraße in Brand geraten. Am Morgen dauerten die Löscharbeiten noch an.


„Neowise“ über dem Westerwald: Hellster Komet seit 23 Jahren

GASTBEITRAG | Er entstammt den äußeren Regionen unseres Sonnensystems, in seinem tiefgefrorenen Kern von etwa 5km Größe sind reichlich Gas und Staub vereinigt, die infolge der Erwärmung durch die Sonne und unter deren Strahlungsdruck zu einem riesigen Schweif freigesetzt werden. Sein Name ist „Komet NEOWISE“ nach der Raumsonde, die ihn am 27. März 2020 entdeckt hat. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.


Positiver Corona-Test in Niederfischbacher Seniorenheim

Eine Bewohnerin des Seniorenheims Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Darüber informiert das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen aktuell.


Weiterer Corona-Fall im Kreis – jetzt acht positiv Getestete

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren positiven Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Eine Frau in der Verbandsgemeinde Kirchen hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Spezialist für Metallbau bezieht neue Betriebsstätte in Betzdorf

Die ms-industrieservice GmbH mit Sitz in Betzdorf ist ein meistergeführtes Familienunternehmen, das auf Metallbauarbeiten aus Stahl-, Aluminium- und Edelstahl sowie Blecharbeiten jeglicher Art spezialisiert ist. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, den Betrieb, der vor rund einem halben Jahr seine neu errichtete Produktionshalle am Rangierberg in Betzdorf bezogen hat.




Aktuelle Artikel aus Region


Ehemaliger Flammersfelder Wehrleiter verabschiedet

Flammersfeld. Bereits im März war Krämer, der weiterhin in der Feuerwehr aktiv ist, von Bürgermeister Fred Jüngerich aus ...

Schutzanzüge für das Gesundheitsamt Altenkirchen

Altenkirchen. Landrat Dr. Peter Enders, Heinz-Uwe Fuchs als leitender Arzt des Kreisgesundheitsamtes sowie dessen Sachbearbeiter ...

Arbeiten an Themenrundwanderwegen gehen weiter

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darüber informiert die Kreisverwaltung. Die Wege sind bereits markiert, es fehlen aber noch Informationstafeln. ...

Lernen von zu Hause: Fit im Büroalltag

Altenkirchen. Der EDV-Kurs ist mit einer Unterrichtsstundenzahl von 40 Unterrichtsstunden inklusive einer Abschlussprüfung ...

Neun Grundschulen im Kreis werden Medienkompetenz-Schulen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Wie die Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer mitteilen, werden folgende ...

Weiterer Corona-Fall im Kreis – jetzt acht positiv Getestete

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren positiven Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: ...

Weitere Artikel


TTVR lädt zum Vereinsservicetag am 26. Mai ein

Region. „Es ist uns gelungen, Jan Lüke, Sportwissenschaftler für Medienrecht an der FH Köln sowie Buchautor „111 Gründe Tischtennis ...

Radwandertag „WIEDer ins TAL“ am 27. Mai

Waldbreitbach. Um 9, 12 und 14 Uhr wird ein Shuttlebus von Niederbieber nach Seifen zum Preis von 15 Euro pro Person inklusive ...

Taekwondo: Julien Pascal Weber holt Bronze bei Dutch Open

Eindhoven/Altenkirchen. Sporting Taekwondo Altenkirchen berichtet erneut von einem Erfolg auf internationaler Ebenen: Schwergewicht ...

Kreative aufgepasst: Jetzt für Kreativsonar bewerben

Mainz. Der Wettbewerb Kreativsonar geht in die vierte Runde: Kreative mit einer guten Idee, Gründer und auch gestandene Unternehmer ...

Hauptzollamt Koblenz kontrollierte 550 Bauunternehmen

Altenkirchen. Baufirmen in der Region müssen häufiger mit einem Besuch vom Zoll rechnen. Darauf weist die Industriegewerkschaft ...

Neue Wohnformen, neue Netzwerke: die Bürgergenossenschaften

Hamm. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Raiffeisen-Jubiläumsjahr laden Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und ...

Werbung